Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-31 von insgesamt 31.

Freitag, 8. September 2017, 18:21

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Projekt VC4000 MultiROM Modul

Hi. Da ich nicht auf die CC2017 komme, hier ein paar Updates: Die Entwicklung von Canabalt für VC4000 schreitet deutlich langsamer voran als erwartet. Mit etwas Pech werde ich bis Anfang Oktober nicht einmal einen spielbaren Prototypen haben. (und es braucht SEHR viel Glück, wenn das Spiel was hermachen soll) Dafür hab ich immer mal wieder an Flappy Bird gefeilt. Auf meiner Homepage (tempect.de/senil/progra/FLAPPY2.BIN) findet ihr die neueste ROM Version. Mehr Hintergründe. Etwas einfacher. Nach...

Donnerstag, 8. September 2016, 18:44

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Projekt VC4000 MultiROM Modul

Das mit den EPROMs ist wenns final ist. Wie gesagt EPROM-Simulator (ELV EPS1000). Das ist ein kleiner Kasten mit 64 Kilobyte RAM, aus der ein Flachbandkabel kommt, das man in einen Chipsockel steckt. Das hat mit Brennen nicht viel zu tun, obwohl ichs glaube, dass dich das brennend interessiert Ein Entwicklungszyklus dauert somit etwa eine Sekunde. Von Frust keine Spur. Ich werd meine gesamte Entwicklungsumgebung auf die CC mitnehmen inklusive dem IBM Thinkpad 600, wo man das Mainboard biegen mus...

Mittwoch, 7. September 2016, 19:29

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Projekt VC4000 MultiROM Modul

"Funktioniert auf der Konsole aber nicht im Emulator. Wie hast du das programmiert? Ohne Emulator?" Tja Leute, ich hatte schon Jahre vor euch ne Multicart Und dann hab ich vorletztes Jahr oder so einen EPROM-Simulator aufm Schrott gefunden. (ein paar Monate vorher auf demselben Schrott einen 386er mit EPROM Brenner Modul und Löschlampe) Batch Datei blub.bat: asm flappy2.asm -a -k copy flappy2.bin lpt1: /b Danach ging Entwickeln so: Speichern, blub, auf der Konsole Reset drücken, genießen (oder m...

Dienstag, 6. September 2016, 22:07

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Projekt VC4000 MultiROM Modul

So und jetzt gibt es sogar Homebrew für das Ding! Ich hab es in meinem 2 Wochen Urlaub geschafft (wenn auch grad so), Flappy Bird zu portieren. Die Hardware hat ganz schön gekämpft, die Röhrenzeichnungsroutine ist eine einzige Race Condition, es hat Grafikglitches, aber es ist spielbar. ROM und ASM gibts auf meiner Homepage tempect.de/senil/games.html (bisschen runterscrollen, unter der Retrogaming Präsentation für NES). Video (wenn auch schlechte Qualität) findet sich auf Youtube. @mkl0815: Ich...

Donnerstag, 16. Juni 2016, 18:59

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Homebrew für PET und NES - sonst noch jemand?

Update: Die Leute finden Bomberman 3 total geil. Für NES habe ich letztes Jahr außerdem eine Bildschirmpräsentation über Videospielgeschichte als Programm für das NES geschrieben, also eine Präsentation (PowerPoint Stil) über Videospielgeschichte AUF einem Stück Videospielgeschichte. Ich habe vor kurzem begonnen, für das VC4000 zu entwickeln. HAL O WELT funktioniert schon (nur 4 Sprites pro Zeile, reicht nur für 1 L). Meine Ziele hier sind Flappy Bird, Canabalt und Kaboom (Activision/Atari)

Montag, 6. Oktober 2014, 20:53

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Commodore 8050 defekt

Also nach der CC 2014 war der Gleichrichter halbseitig kurzgeschlossen. Leider gab es wohl Folgeschäden, es brummt zwar nicht mehr und besteht immer noch den Selbsttest, aber er liest keine Disketten mehr. Es versucht zu lesen, aber am Ende klappts doch nicht (es blinkt langsam und unregelmäßig, nicht dieses schnelle wenn keine Diskette drin ist). Das heißt natürlich, dass ich mit meinem Oszi ran muss. Übrigens: Ich habe in dem Laufwerk eine Diskette mit CBM Spielen gefunden, die nicht mir ist. ...

Samstag, 15. März 2014, 15:05

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Frage zum II +

Astrein. Also die genaue Adresse ist Draustraße 23, 64347 Griesheim. Klingel bei Augustin. Wochenends ab 12 bin ich da, über die Woche... ich bin grad im Jobstress, ich habe einen Job in München in Aussicht. Solange ich den nicht habe, stehe ich jeden Tag ab 12 zur Verfügung. Bei der Gelegenheit kannst du ja gucken, was ich sonst so loswerden kann.

Freitag, 14. März 2014, 23:46

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Frage zum II +

also da greif ich zu DEAL! Bei dem guten Angebot (BONUS!!!) kannst du von mir auch noch ein C64 Einsteigerset geschenkt haben (Brotkasten, 1541 und eine Handvoll Demos und Spiele sowie alles was du brauchst um es an einen Monitor zu klemmen - wenn du das Set willst, sag mir ob du S-Video oder Composite oder RF bevorzugst) Uhrenkarte brauch ich nicht, ist ja glaub ich nicht mal Y2K kompatibel. Den ganzen Zukunft-Lockstoff kannst du auch behalten, ich hab echt Angst, den Kram in meinem verbastelte...

Freitag, 14. März 2014, 15:32

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Frage zum II +

@someone: Die kannst du dann auch rumdrehen in deinen SS Laufwerken. Nur wo kriegt man einen 8 Zoll Diskettenlocher her? @Stynx: Mal kurz in eBay geguckt, sieht aus als hätt ich keine Wahl, also du kriegst die 8 Zoll Laufwerke und alles was dazu gehört, ich kriege die 5,25 Zoll Laufwerke plus Controller und Software (und die Serial Card). Und meins wird versandtechnisch deutlich teurer als deins. Oder tauschen wir ganz einfach auf der nächsten Classic Computing? Kann ich wenigstens ein paar Spie...

Donnerstag, 13. März 2014, 14:58

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Frage zum II +

hm bei der Seltenheit und dem Wert von 8 Zoll Laufwerken musst du aber noch was drauflegen: Such dir zwei beliebige Einträge aus der folgenden Liste aus, geordnet nach Priorität (dringendste zuoberst, ich weiß, dass manche der Einträge extrem billig, andere extrem teuer sind): -Atari 2600 + kleine Handvoll Spiele, genug um mir ne Multicart zu bauen -Commodore VC20 (ohne Zubehör) -ein paar Spiele, die auf dem Apple LCII laufen (am besten Umsetzungen von Klassikern wie Tetris) -Festplatte für Atar...

Donnerstag, 13. März 2014, 01:09

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Frage zum II +

@Toast_r nee das sind auch Shugart. Modell 850 um genau zu sein. Dir wärs lieber, die einzukassiern, bevor ich ausprobiere, sie einzuschalten, glaubs mir. Diese Marke Eigenbau Netzteile sind älter als ich und ich hab Angst, dass die das Controllerboard mit in Rauch auflösen. Obwohl das Netzteil von den 5,25 funktioniert wunderbar.

Mittwoch, 12. März 2014, 17:17

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Frage zum II +

Update: Der Konstrukteur hat keine Unterlagen mehr, und sämtliche Disketten vor Jahrzehnten entsorgt schlampig schlampig. Damit hat der die Drives und die Karten praktisch zur Nutzlosigkeit verdammt. Vista A800 3.1 (ich hab V2.4) scheint dieselbe Platine zu sein. Schön, dass Treiber Disk Images dabei sind. Die andere sieht n bisschen anders aus, aber ich vermute anhand der Service Manual, dass dieser linke Teil nur die Schrittmotorsteuerung umrechnet. Aber keine Treiber Disk Images dabei!!! Wenn...

Montag, 10. März 2014, 16:05

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Frage zum II +

Bild 1 ist das Innenleben des Doppelfloppies. Die schwarzen Stecker gehen zum Laufwerk (Motoren/Schrittmotoren/Sensoren), die weißen Stecker gehen zum rückseitigen Anschluss. Dass da offene Kabelenden rumbaumeln, liegt daran, dass die 30 Jahre alten Klebebänder nicht mehr halten. (sollen offen sein) (dass die um 1 Pin verschoben sind, soll auch so sein) In der Mitte ist noch eine Platine, die die Stromversorgung freigibt (es liegen nur 5V an den Drives an, bis ein Enable Signal kommt, dann gibt ...

Mittwoch, 5. März 2014, 23:28

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Software für den 387er

Also XWINGCD scheint den CoPro zu nutzen. Mein 40 MHz 386er macht vielleicht 4 Frames pro Sekunde ohne, mit (ich weiß nicht mehr, ob es ein 33 oder 40 MHz 387er war) stieg es auf spielbare 12 FPS (alles gefühlte Werte). Außerdem geiles Spiel!

Mittwoch, 5. März 2014, 01:39

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Bastel-Apple 2- Floppy-Probleme

Kann mir jemand helfen? Ich habe zwei Bastel-Apple-2+ (Bausatzgeräte mit Holzgehäuse und Eigenbau-Netzteil), beide hab ich halbwegs funktionsfähig, der zweite ist mir ein paarmal abgeraucht, aber funktioniert fast nackt mit nur der Language Card drin. Beide haben auch noch eine Z80, 80Z(eichen) und PAL-Farbkarte. Mein größtes Problem: Diskettencontroller. Ich habe ein 5 1/4 Zoll Doppellaufwerk und zwei 8-Zoll Laufwerke, sowie für jeden Apple und jedes Laufwerk einen Controller (also vier). Das s...

Samstag, 22. Februar 2014, 13:09

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

3 defekte 1541 Floppies

Update 2: Drive 3 geht. Das Pad für die Spur 0 Lichtschranke war durchgesäbelt (obwohl der keine hat) und UA1 und UB1 waren vertauscht (die Reihenfolge ist seitens Commodore im Vergleich zu den alten Floppies vertauscht) Drive 2 verhält sich bei jedem Einschalten anders: Mal ist der Bus hochohmig, mal sieht man Daten, die sich schnell wiederholen, mal welche, die sich nach "längerer" Zeit wiederholen - das Ding steckt in ner Endlosschleife. Bekannt ist, dass die Sockel nicht in Ordnung sind, als...

Mittwoch, 19. Februar 2014, 23:42

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

3 defekte 1541 Floppies

Update: Drittes 1541:Ich bin dem Signal am Schrittmotor gefolgt, der Chip (schwarzes Blobmodul) macht nur, was der 32xxxxirgendwas ihm sagt und der macht nur, was der 6522 VIA ihm sagt. Und was der sagt, stimmt irgendwie nicht. Wartet das Floppy mit dem Nullstellen des Lesekopfes, bis ein OK von einem der nachgeschalteten ICs kommt, oder "macht der einfach" ? In letzterem Falle ist anzunehmen, dass der 6522 der Übeltäter ist, in ersterem Falle... hat jemand von euch BRAUCHBARE Scans der Servicem...

Samstag, 15. Februar 2014, 21:26

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

3 defekte 1541 Floppies

Danke. OK das erste 1541 läuft wieder, es waren tatsächlich UA1 und UB1. Danach wollte es keine Disk lesen, die LED blinkt aber langsamer, wenn eine drin ist als wenn keine drin ist. Ich habe diesen komischen dicken Chip (UC1? Hab die Zahl nicht im Kopf) gewechselt und jetzt ist dieses Drive -voll funktionsfähig- juhu (guuut Schreiben nicht getestet aber die Megademo lief) Tipp: Als erstes im ausgeschalteten Zustand testen, ob (C64 an) alle Busleitungen bis auf Masse HIGH sind. Dann testen, ob d...

Samstag, 15. Februar 2014, 00:17

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

3 defekte 1541 Floppies

Hi Leute. Ihr glaubt nicht, was ich aufm Schrott gefunden habe: fünf C64er, fünf 1541er, zwei Amiga 500 (+Kleinkram). Die C64er konnte ich alle zum Funktionieren bekommen, dafür ist mein Ausschlacht-C64 jetzt deutlich leichter. Zwei der 1541er (beide mit Speeddos) funktionieren auch. Die drei übrigen 1541er sind da schon schwieriger: Es handelt sich um zwei alte 1541er mit dem langen Board (2*8k ROM+1*2k RAM) und diskreten Analogteil (kein schwarzes Blob-Modul). Einen konnte ich soweit bekommen,...

Montag, 16. Dezember 2013, 01:13

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Homebrew für PET und NES - sonst noch jemand?

Huhu. Info: Bomberman 3 ist soweit fertig, Link und Screenshots auf meiner Homepage (tempect.de/senil/games.html), Youtube Video sollte in den nächsten 24 Stunden nachkommen (ich muss die Nachbarskinder als Betatester ranziehen, damit's nach Action aussieht). Ich nenne es eine Beta Under Development: Es ist zwar schon extrem spielbar, bis auf die fehlende Musik und die net soo tollen Soundeffekte fühlt es sich wie ein fertiges Produkt an, das man damals für gut und gerne 40 Mark hätte kaufen kön...

Sonntag, 24. November 2013, 23:52

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

S Video am C64

Bau dir doch ein C64 auf S-Video Kabel (trollt mich der Forentitel?), hab ich auch gemacht. Viele moderne Flatscreens (sowohl TV als auch PC-Monitor) haben (inzwischen leider seltener) S-Video, aber besagtes Kabel eröffnet dir viele neue Monitormodelle. Auch Video-Grabberkarten. Hab sogar mal ein Praktikum an der Hochschule auf einem C64 abgegeben, den ich an den stylischen modernen 16:9 Flatscreen angeschlossen hatte... anschließend wurde gezockt und die Kommilitonen haben Fotos gemacht.

Sonntag, 24. November 2013, 23:43

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Homebrew für PET und NES - sonst noch jemand?

Hallo. Ich seh grade, hier gibts ne Homebrewecke, aber noch keiner da! Ich dachte, ich mache mal auf und zwar mit: Kalawaum für Commodore PET Serie (fertig) Kalawaum ist ein Action-RPG, das auf dem Atari ST rauskam. Ich habe es auf dem Commodore PET (läuft auf allen, außer dem PET selbst und braucht außerdem 32k RAM) neu programmiert. Einfach bei Youtube Kalawaum eingeben. Ist bisher der einzige Hit. Bomberman 3 für NES (in Arbeit) Das Original Bomberman 2 auf dem NES konnte man mit vier Control...

Samstag, 6. Oktober 2012, 00:41

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Commodore 8050 defekt

Hm. Die lange Standzeit hat dem Laufwerk anscheinend gut getan. Als ich mal wieder mit dem Oszi ran ging, war die Dauer der Oszillation kaum mehr als 10µS oder so ähnlich und dann ist das Signal millisekundenlang low, und das ganze äußerst frequenzstabil. Ich dachte, ich leg mal die Disk ein, die ich mir auf der CC12 hab erstellen lassen, in Drive 1 gings nicht, aber Drive 0 hats gelesen. Kurz gesagt, das Drive geht wieder. Nach ein paar zig Kilobytes haben sämtliche Macken aufgehört, bei Drive ...

Freitag, 15. Juni 2012, 17:15

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Commodore 8050 defekt

Nachdem ich mal ein bisschen Freizeit hatte (ist auch schon wieder ne Weile her), hab ich das oben beschriebene Signal zu U5 verfolgt und festgestellt, dass der das so kriegt! Beide Drive Select Signale sehen so aus (bzw. das zweite ist invertiert). Kein Wunder, dass der nix lesen oder schreiben kann, wenn der zigmal pro Sekunde das Drive wechselt. (komisch nur, dass er überhaupt was tut, keine Fehlermeldung ausgibt und auch das Seeken hört sich normal an) Das Signal verschwindet, wenn man das D...

Dienstag, 24. Mai 2011, 00:12

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

5 1/4 Zoll Disketten, Fehler und Probleme mit Abrieb?

Ich ziehe an Haltbarkeit und Zuverlässigkeit die 5,25" der 3,5" vor. Abrieb: Control Data: Ich habe eine Handvoll Disketten von Control Data, deren Magnetschicht nach wenigen Umdrehungen komplett ablöst. 1. Die Disk sieht matt aus, nachdem ich sie zum ersten Mal seit 20 Jahren aus der Hülle nehme. 2. Ich tu sie ins Laufwerk und lade das Programm. Nach einiger Zeit des Spielens gibt es plötzlich Ladeprobleme. 3. Die Disk hat glänzende Spuren, wo immer der Lesekopf sie berührt hat 4. Der Lesekopf ...

Montag, 23. Mai 2011, 23:56

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Commodore 8050 defekt

Moin. Seit 2 Monaten funktioniert mein Oszi wieder *neue Kaskade woooaaah!* Gestern ist mir das Ding wieder eingefallen... An Pin 3(?) der Magnetkopfanschlüsse (1 _ 2 3 4) liegt so ein Signal an: _II________ Das Signal liegt bei beiden Kopfanschlüssen (D0 und D1) an. Wenn ich Directory sende, verändert sich bei D0 garnichts (bis auf dass das Signal während der Schrittmotorpositionierung asynchron wird) und bei D1 invertiert sich das Signal, während auf D0 zugegriffen wird. Wenn ich versuche zu f...

Mittwoch, 10. November 2010, 14:07

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

C2N

Moin. Ich benutze Audiotap für die Kopie auf Datassette. (Diskette habe ich nur 8050 und die funktioniert immer noch nicht) Als erstes aufm Emulator ein Hallo Welt Programm schreiben, damit man gleich weiß, ob die Wellenform invertiert werden muss (meine Soundkarte machte das so). Außerdem sollte man 48 kHz nehmen, bei 44.1kHz hörte ich häßliche Artefakte (das Abtasttheorem lässt grüßen). Dann habe ich da einen uralten (Anfang 70er) Mono-Kassettenrekorder, den stellte ich auf die Spurlage meiner...

Samstag, 23. Oktober 2010, 18:41

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Probleme mit BIOS von Pentium 2

Hallo. Ich mein, OK, euer Problem ist gelöst, aber ich hab da noch eins in die Richtung: Ein Bug im Pentium 2 BIOS! Ich benutzte mein 1.2 MB 5 1/4 Zoll Drive problemlos noch an meinem Pentium 1 Rechner, aber ich habe bei mehreren Pentium 2 Rechnern mit Award BIOS folgendes festgestellt: Obwohl 1.2 MB 5 1/4 im BIOS eingestellt ist, wurden 360k Disketten problemlos gelesen, 1.2 MB Disketten wurden aber garnicht erst erkannt. Ich hab mir dann gedacht, bei den BIOS Herstellern testet das keiner mehr...

Sonntag, 17. Oktober 2010, 23:05

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Commodore 8050 defekt

Wenn ich eine Diskette im 8050 Format hätte, könnte ich es testen Ich habe nur so eine halbe...die hatte ich damals als Temp-Diskette, wo ich mein "Wer wird Millionär" drauf entwickelt hab, die war damals aber schon kaum lesbar, lag die ganze Zeit im Chaos unter einem Lautsprecher und ich weiß noch nicht mal ob das die richtige Diskette ist. Das Drive liest sie jedenfalls auch nicht. Der Knackpunkt ist doch aber der, dass sich das Drive immer gleich verhält, auch wenn keine Diskette oder eine sc...

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 17:36

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Commodore 8050 defekt

Hallo. Dank erstmal an die Reparaturecke, mein 8050 Doppelfloppy blinkt nach dem Einschalten jetzt nur noch 1*. Der Bösewicht war allerdings nicht wie durch Blinken angezeigt UC5, nein es war UE5. Dieser hat einfach dem Bus sein Signal aufgezwungen (niederohmig). Jetzt habe ich das nächste Problem mit dem Drive: Es will nicht formatieren! Die Motorgeschwindigkeiten habe ich schon eingestellt. Es verhält sich immer gleich, egal ob -eine normale Diskette drin ist -eine schreibgeschützte Diskette d...

Donnerstag, 7. Oktober 2010, 17:29

Forenbeitrag von: »senildatasystems«

Commodore 8000 Datassette

Hallo, am ersten Tag hat mir jemand eine Datassette mit Programmen für den PET/8032 in die Hand gedrückt und mir erlaubt, sie zu kopieren bzw. die Programme zu betrachten. Diese Datassette wurde nicht mehr abgeholt. Jetzt liegt sie bei mir. Da sie mir nicht ausdrücklich geschenkt wurde, frage ich, ob sie jemand vermisst. Gruß Senil Data Systems.