Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 133.

Donnerstag, 14. September 2017, 03:42

Forenbeitrag von: »daybyter«

Banner in C

Macht aber schon Sinn, dass sie jetzt in C++ so nach und nach die Java string Klasse nach programmieren. Einige wichtige Dinge wie trim, endsWith usw fehlen ja immer noch.

Dienstag, 12. September 2017, 23:00

Forenbeitrag von: »daybyter«

Banner in C

Das Programm scheint die Eingabe auf der Kommandozeile einfach in gross auszugeben? Die äusserte Schleife a sind die Zeilen? Die Schleife b dann die Zeichen in der Zeile? Und c dann die Pixel von der Buchstabentzeile? Von string.h scheinst Du ja nur strlen zu brauchen? Das kannst Dir zu not ja auch schnell selbst schreiben? int strlen( char *c) { int len = 0; while( *c++ != 0) { ++len; } return len; } , oder so ähnlich.

Mittwoch, 6. September 2017, 20:34

Forenbeitrag von: »daybyter«

C64 Taste "3" und "F7"

So...was gefunden...

Mittwoch, 6. September 2017, 05:00

Forenbeitrag von: »daybyter«

C64 Taste "3" und "F7"

Es gibt verschiedene Stempel Formen http://blog.retroleum.co.uk/electronics-…-keyboard-info/ Eine f7 Taste hatte ich mal über, wenn ich mich recht entsinne. Muss ich aber erst suchen. Allgemein findest Du im forum64.de wohl eher was für den cevi.

Freitag, 1. September 2017, 23:24

Forenbeitrag von: »daybyter«

Software für XT ( 640 kb Ram)

Marble Madness fand ich auf dem XT gut. Und dann gab es noch nen echt schnellen Flugsimulator, indem man mit dem Flieger u.a. so nen Slalom fliegen konnte (wie heute bei dem Red Bull Air Race, nur schlichter aufgemacht).

Montag, 28. August 2017, 23:39

Forenbeitrag von: »daybyter«

Musikinstrument SMD Elkos ersetzen Hilfe

Ich denke bei nem Retrocomputer Treff könnte was gehen? Alternativ kannst Du auch mal im Musiker-board nach Leuten suchen, die Erfahrung mit dem Gerät haben. Im Mikrocontroller-Forum sind auch immer mal wieder Leute zu finden, die solche Instrumente reparieren. Was ist denn das Fehlerbild?

Freitag, 25. August 2017, 14:37

Forenbeitrag von: »daybyter«

Serielle Maus

Jo. Hab inzwischen das hier entdeckt Biete RS232 to PS/2 Protokolkonverter r4 - PS/2 Maus als Serielle Logitech Maus Damit müsste aber ne Logitech Maus gehen?

Freitag, 25. August 2017, 02:54

Forenbeitrag von: »daybyter«

Serielle Maus

Geht so ein Adapter EBay 272383451706 mit jeder PS/2 Maus? Hab noch Kiste Logitech Mäuse. Mit dem 9-pol Anschluss könnte ich auch noch welche haben. Müsste ich aber erst suchen.

Dienstag, 22. August 2017, 00:10

Forenbeitrag von: »daybyter«

CCC-Modem (Datenklo) Nachbau

Geht evtl die Box aus dem Video hier? https://www.youtube.com/watch?v=gnAAJ1FGudE http://www.tecs.de/

Samstag, 19. August 2017, 23:30

Forenbeitrag von: »daybyter«

PC10 Commodore Monochrome Grafikkarte

Im Original PC 10 war der MDA Adapter. Für meine Hercules Karte hab ich DM 600,- Aufpreis bezahlt.

Samstag, 19. August 2017, 04:08

Forenbeitrag von: »daybyter«

CCC-Modem (Datenklo) Nachbau

Ob so was geht? http://www.screwfix.de/sw-ht-gumminippel…wE&gclsrc=aw.ds http://m.ebay.de/itm/Gummi-Gewindenippel…4.c100408.m2460

Freitag, 18. August 2017, 22:48

Forenbeitrag von: »daybyter«

CCC-Modem (Datenklo) Nachbau

Ne Kleinserie in China ordern? (Elecrow ?)

Freitag, 18. August 2017, 21:03

Forenbeitrag von: »daybyter«

ZX81 Probleme

Die Folie welche die Tastatur mit der Platine verbindet könnte gerissen sein. Hier sitzen z.B. massig zx81 Spezialisten: http://zx81.tlienhard.com/

Montag, 14. August 2017, 01:28

Forenbeitrag von: »daybyter«

RAMCARD ASSY 380065 - im PC10 anbringen

Und tu ihn unbedingt mal loben! Die Kiste war ja fast kompatibler als der IBM PC selbst! Und viel billiger noch dazu! Habe meinen PC 10 ganz doll gemocht, und bereue echt, ihn jemals hergegeben zu haben.

Freitag, 11. August 2017, 12:18

Forenbeitrag von: »daybyter«

Messungen per Oszilloskop - Kursus / Anleitungen - und was für ein Oszi?

Das 6022be war mein erstes Scope und ich find immer noch, dass man da viel Scope fürs Geld bekommt. Hab 55,- bezahlt und konnte schon einige Fehler damit finden. Die alternativen Software für Windows sind nun gut, und ich kann nun unter Linux auch damit arbeiten. Es gibt massig Tipps dazu (siehe den riesigen eevblog Thread dazu) und an c64 und Co kann man eigentlich alles messen: https://www.forum64.de/index.php?thread/…22be-20mhz-usb/ (die Messung der 8 MHz hatte ich dem Kleinen wo gar nicht zu...

Dienstag, 8. August 2017, 21:47

Forenbeitrag von: »daybyter«

Messungen per Oszilloskop - Kursus / Anleitungen - und was für ein Oszi?

Wenn Du Englisch kannst, sind die Eevblog Video zu den diversen Oszis toll. Auch hilfreich: https://www.forum64.de/index.php?thread/…-oszi-beim-c64/

Freitag, 4. August 2017, 00:43

Forenbeitrag von: »daybyter«

DSO mit LA Anschaffung

@funkenzupfer: z.B.: https://www.youtube.com/watch?v=JDKtllS-Lw0 (findest massig weitere Videos dazu.) http://de.tek.com/oscilloscope/5-series-…al-oscilloscope @Toshi: deshalb kauft ja auch kaum jemand ein DSO 1104, sondern alle wollen ein 1054z. https://www.youtube.com/watch?v=DXA7Wcvo-2E Das mit der einheitlichen Hardware für alle Geräte haben heute aber praktisch alle Hersteller. Das geht bei Hantek und Co genauso: https://www.youtube.com/watch?v=x1phUe93ZeQ

Donnerstag, 3. August 2017, 23:14

Forenbeitrag von: »daybyter«

DSO mit LA Anschaffung

Die neue 5000er Serie geht in brauchbarer Ausstattung wohl eher bei > 40000,- los. Und einen 8-Kanal Tastkopf seh ich hier gerade für 1780,- ! Dafür bekommst woanders noch ein MSO dazu...

Donnerstag, 3. August 2017, 02:00

Forenbeitrag von: »daybyter«

DSO mit LA Anschaffung

Ich hab das Ding ehrlich gesagt bisher einmal bei ner ernsthaften Fehlersuche verwendet (Adapter für PC-Tastatur an c64 gebaut). Und da hab ich ne ältere Salae Software verwendet. Sigrok hätte ich lieber genommen, aber irgendwie find ich dessen Installation nicht sehr intuitiv. Deshalb hab ich es bisher auch nicht mit meinem Hantek 6022be benutzt, sondern nehm da aktuell OpenHantek. Edit: hast die neue Tek 5000 Reihe gesehen? Da ist auch Win drauf, aber man kann alternativ ein Linux booten. Ziem...

Donnerstag, 3. August 2017, 00:41

Forenbeitrag von: »daybyter«

DSO mit LA Anschaffung

Zitat von »funkenzupfer« Sowas ähnliches habe ich auch. Ok, sind nur 512 Kanäle + Clocks + Qualifier. Aber mir langt es. Ok, rechts oben dieses Windows Symbol wertet das Gerät etwas ab. Aber davon abgesehen, würd ich meinen Salae Clone sofort dagegen tauschen!

Mittwoch, 2. August 2017, 23:11

Forenbeitrag von: »daybyter«

DSO mit LA Anschaffung

Der hier müsste bis 680 Kanäle gehen: http://de.tek.com/logic-analyzer/tla7000 Damit kannst auch mal bei dem Sage Rechner ernsthaft Fehler suchen...

Mittwoch, 2. August 2017, 01:22

Forenbeitrag von: »daybyter«

DSO mit LA Anschaffung

Zitat von »Toshi« Lese ich aus Deiner Ausführung heraus, das 16 Kanäle auch keinen Spass machen/Sinnvoll sind für unsere Zwecke? Ist sicher Ansichtssache, aber ich werd halt immer älter und irgendwie auch bequemer. Schon bei nem c64 hast 16 Bit Addresse, 8 Bit Daten und noch paar Steuerleitungen. Klar kannst Du immer schön umstecken und hast irgendwann auch das Signal gefunden, was nicht passt. Aber inzwischen scheint es doch einige bezahlbare LAs mit > 30 Inputs zu geben (ja, halt so USB Dinge...

Dienstag, 1. August 2017, 22:11

Forenbeitrag von: »daybyter«

Uralte mechanische Games

Ich hatte als Kind so ein Autospiel, bei dem ein Auto von einem Magnet unter der Spielfläche gezogen wurde. Es war ein rotierender Arm, und man konnte mit einem Lenkrad den Magnet von innen nach aussen (und umgekehrt) verschieben, und somit links/rechts steuern. Über dem Magnet war eine Kunststoffplatte mit einer Landschaft, auf der auch Strassen waren. Man musste nun so links/rechts steuern, dass das Auto immer auf den Strassen blieb.

Montag, 31. Juli 2017, 23:55

Forenbeitrag von: »daybyter«

DSO mit LA Anschaffung

Also Rigol scheint mir von den billigen China Geräten noch das Beste zu sein. Hab das 1054Z (ohne LA) damals bei rigol.eu im Abverkauf für 360,- bekommen (mit voller Garantie usw). Musst mal hier schauen, wann was auftaucht: https://www.rigol.eu/clearance/ Die Serie ohne LA sind ja alle einfach freizuschalten (nur Code aus dem Internet eingeben). Beim MSO ist es wohl ne ganze Ecke komplizierter: https://www.eevblog.com/forum/testgear/i…1074z-hackable/ Beim eevblog findst ja massig Empfehlungen f...

Montag, 31. Juli 2017, 11:55

Forenbeitrag von: »daybyter«

Wiederbelebung Sage II

@Toshi: der Blogeintrag, den Du da verlinkt hast, ist sehr lesenswert. Danke!

Montag, 31. Juli 2017, 11:51

Forenbeitrag von: »daybyter«

IC Beinchen mit Oszi kontaktieren

Ich hab mir diese noch-billigeren Testclips auf Vorrat geholt und bastel mir da Adapter wie ich sie brauche. https://www.forum64.de/index.php?thread/…727#post1136727 Diese IC Testclips sind schon besser, hab ich aber nur in 2 Größen, weil ich zu geizig bin... *schäm*

Donnerstag, 27. Juli 2017, 01:10

Forenbeitrag von: »daybyter«

Wiederbelebung Sage II

Und die Leiterbahnen? Mal optisch alles gecheckt?

Mittwoch, 19. Juli 2017, 04:51

Forenbeitrag von: »daybyter«

Wiederbelebung Sage II

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Verzögerungsleitung Ich glaub in Oszis findet man solche Leitungen auch.

Dienstag, 18. Juli 2017, 10:49

Forenbeitrag von: »daybyter«

Welche alten Amiga-Spiele spielt ihr so?

Swiv find ich toll.

Montag, 17. Juli 2017, 04:44

Forenbeitrag von: »daybyter«

Basic-Interpreter für CP/M-68k

Es scheint den Alcyon C Compiler zu geben: http://www.floppysoftware.es/c_compilers.html Und hier gibt es C Sources von Basic Interpretern https://sites.google.com/site/smallbasic…ers/source-code

Freitag, 14. Juli 2017, 23:09

Forenbeitrag von: »daybyter«

Alphatronic PC

Zitat von »Toast_r« Der ist sicher nicht übel, aber für unseren Retro-Kram nur eingeschränkt tauglich. Mit 25xx Eproms sieht's da schlecht aus. Ist allerdings bei neuen Geräten sicher nur in gehobenen Preisregionen drin... So Exoten wie 68766 bekommst aktuell nur mit sündhaft teuren Brennern gebacken. Musste mir deshalb auch was eigenes basteln, damit es bezahlbar blieb.

Donnerstag, 13. Juli 2017, 10:51

Forenbeitrag von: »daybyter«

Alphatronic PC

Zitat von »Joe_IBM« Zitat von »Toshi« Gäbe es die Möglichkeit, einen Abzug der Eproms zu bekommen? Prinzipiell schon. Allerdings fehlen mir im Moment die technischen Voraussetzungen dazu. Mit meinen Eprommern für den Apple bin ich auch noch nicht weitergekommen. Hast Du einen Tip für einen günstigen Eprommer für den PC? Gruß, Jochen Schau mal bei eBay oder Alibaba nach tl866cs.

Samstag, 8. Juli 2017, 18:30

Forenbeitrag von: »daybyter«

Commodore PC-10 PCB-ASSY No. 380001 REV. E / ausgelaufene Batterie auf IC 74LS374PC (U14)

Der PC hätt mir schon gefallen...ist aber einfach zu weit weg. Hoffentlich erbarmt sich einer... Wär cool, wenn es so nen Thread gäbe, wo man so Schnäppchen posten könnte. 'Gerade so im Internet gefunden', oder so...

Samstag, 8. Juli 2017, 04:10

Forenbeitrag von: »daybyter«

Commodore PC-10 PCB-ASSY No. 380001 REV. E / ausgelaufene Batterie auf IC 74LS374PC (U14)

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…794187-228-6800 Da ist noch ein PC, der Liebe braucht...

Samstag, 1. Juli 2017, 22:30

Forenbeitrag von: »daybyter«

Schreibmaschinen mit Interface

Hier im Basar stand damals so ne Art Schreibmaschine mit nem seriellen Interface. Das interessante daran war, dass sie kein Typenrad hatte, sondern so 4 farbige Plotterstifte hatte. Das Ding war also grafikfähig. Das muss so ein Restposten gewesen und ich hab mich nicht getraut, das Ding zu kaufen, weil ich unsicher war, ob ich es am Rechner zum Laufen bekommen. Weiss leider den Typ nicht mehr, aber sowas vergleichbares hab ich nie mehr gesehen.

Samstag, 1. Juli 2017, 22:24

Forenbeitrag von: »daybyter«

Apple II in der Sesamstrasse (ein inzwischen historisches Video)

Hab hier keinen Ton, also kann ich nur vom Bildschirm ablesen... Oben steht **'*** Things to do today ***** 1. Fix Bob's music stand 2. Order Lumber 3. Call Mrs Tupper 4. Fix Cindys radio Bei den Namen bin ich mir nicht sicher, aber es ist auf jeden Fall ne ToDo Liste.

Donnerstag, 15. Juni 2017, 00:44

Forenbeitrag von: »daybyter«

einfache 2D Grafikdemos

Da haben wir wohl ähnliche Bücher gelesen... https://www.forum64.de/index.php?thread/…939#post1050939

Dienstag, 13. Juni 2017, 13:47

Forenbeitrag von: »daybyter«

Fett für Kunststoffzahnräder

Meine Idee wäre technische Vaseline. Wenn Du mehr ausgeben willst: http://www.modellbau-seidel.de/index.php…miya&best=87099 Oder halt Teflon oder Silikon Spray. Das ist halt dünner.

Donnerstag, 8. Juni 2017, 00:20

Forenbeitrag von: »daybyter«

Fragen zu einem Commodore PC 40 Refresh

Bin immer noch Fan des 1. PC 10 (der mit der geteilten Platine). Das war zu seiner Zeit die einzige ernsthafte Alternative zu einem Original IBM PC (der aber viel teurer war). Such immer noch so ein Stückchen, aber die sind ja kaum noch zu finden.