Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 896.

Heute, 15:49

Forenbeitrag von: »stynx«

Apple II Clone gefunden

Die Platine ist sicher interessant, da sie massiv verdichtet ist. Ich hatte das Gehäuse mit einer Taiwan Platine. Den PLA kann ich einlesen und kopieren, wenn er nicht gefuselt ist. Bitte die Platine einscannen oder fotografieren! -Jonas

Gestern, 00:14

Forenbeitrag von: »stynx«

Mein neuestes Etwas

Zitat von »MarNo84« Jau so ist es beim Björn ist es auch gut aufgehoben & jeden Tag ne gute Tat solange es die Richtigen erreicht, ist doch gut.

Freitag, 22. September 2017, 19:50

Forenbeitrag von: »stynx«

Mein neuestes Etwas

Zitat von »Ajax« MarNo84 sei dank habe ich auf der Arbeit endlich einen vernünftigen Computer Vielen Dank nochmal. Gruß Björn Der kommt mir doch bekannt vor

Donnerstag, 21. September 2017, 16:33

Forenbeitrag von: »stynx«

Alles mögliche - ggf. auch Tausch

interesse am 8,4 und 2 Einen Galep 3p habe ich noch zum Tauschen -Jonas

Mittwoch, 20. September 2017, 17:58

Forenbeitrag von: »stynx«

AppleColor High-Resolution RGB Monitor

Zitat von »ZuseZ1« Zitat von »stynx« ch habe 3x M1212 und 2x Highres RGB 13" Davon passt nicht zufällig einer an den IIGS? Ich suche immer noch einen für den (eine 110V habe ich, will aber nativ auf 230V gehen) .:. lutz Leider nicht. -Jonas

Mittwoch, 20. September 2017, 17:11

Forenbeitrag von: »stynx«

erphi AFDC2 Firmware und Prodos

Hier das HB V6

Mittwoch, 20. September 2017, 12:52

Forenbeitrag von: »stynx«

AppleColor High-Resolution RGB Monitor

Gerade mal nachgeschaut... Ich habe 3x M1212 und 2x Highres RGB 13" -Jonas

Mittwoch, 20. September 2017, 12:49

Forenbeitrag von: »stynx«

erphi AFDC2 Firmware und Prodos

Zitat von »gew« Hallo rfka01, danke Die Version 6/5 ist gebruzelt und sie bootet auch DOS 3.3. Bei Prodos 1.0.1 gibt es immer noch "unable to load prodos" ich werde später noch verschiedene 1.0er Version testen. cu Georg Ich habe ein aktuelleres Handbuch, das auch Firmware 6 umfasst und ProDos behandelt. Eventuell kann ich es in den nächsten Tagen/Wochen Einscannen. -Jonas

Mittwoch, 20. September 2017, 12:34

Forenbeitrag von: »stynx«

AppleColor High-Resolution RGB Monitor

Zitat von »MarNo84« Auch der große M1212 oder wie ganz oben gefragt - 12"? Ich habe beide Typen da. Dazu sicherlich noch ein oder 2 andere ... Wäre mir recht die weiter zu geben. Wenn du vorbei kommen würdest, wäre ich dir sehr dankbar -Jonas

Mittwoch, 20. September 2017, 09:39

Forenbeitrag von: »stynx«

erphi AFDC2 Firmware und Prodos

Zitat von »gew« Hallo zusammen, gibt es hier jemanden, der einen erphi AFDC2 Kontroller mit Prodos im Einsatz hat? Ich konnten meinen Kontroller mit der Hilfe von SpeedyG aus dem Applefritter Forum und seiner Seite appleii-box.de wieder zum Leben erwecken und DOS3.3 von einer 640kB Diskette booten. Unter anderem hat sich das Eprom der Version 6/6 verabschiedet Derzeit ist der Version 8.1 (?) von der obigen Seite aktiv. Damit bekomme ich aber beim Versuch verschiedene Prodos Versionen zu booten ...

Mittwoch, 20. September 2017, 09:37

Forenbeitrag von: »stynx«

AppleColor High-Resolution RGB Monitor

ich habe glaube ich 2 stück davon. Müsste nochmal schauen, bin aber ziemlich sicher. -Jonas

Samstag, 9. September 2017, 21:51

Forenbeitrag von: »stynx«

Suche:Tastatur für Apple II

Was hat der ITT denn für eine Tastatur? Ist es die org. A2-Tastatur? Ich hätte dann Interesse an dem defekten Teil. -Jonas

Freitag, 1. September 2017, 21:45

Forenbeitrag von: »stynx«

Geräte vor dem optischen Verfall schützen

494: vor dem Behandeln 498: Nach dem Behandeln mit stark verdünnter H2O2 (150ml 12% auf 1000ml Wasser) bei ca 80-90°C Wassertemperatur für ca. 30min Ein weiterer Vorgang hat die Wolkigkeit reduziert und ist mit dem Abreiben mit Silikon fast vollständig verschwunden.

Mittwoch, 30. August 2017, 18:42

Forenbeitrag von: »stynx«

Apple IIgs VGA Adapter

Zitat von »theart01« Du meinst also: VGA-Adapter -> VGA auf SCART -> TFT mit SCART Nein, Ich meine, dass ein Monitor der AUCH SCART hat oftmals 15khz am VGA annimmt. Immerhin muss der converter chip im monitor sowohl SCART als auch VGA verarbeiten können. Du kannst auch versuchen den 2gs direkt über SCART anzuschließen. Meist funktioniert das aber der 2gs hat eine Pixelfrequenz von 16,36Mhz (640x200) und das kann manchmal Probleme mit der automatischen Einstellung geben. Bei einem meiner TFT wi...

Dienstag, 29. August 2017, 21:38

Forenbeitrag von: »stynx«

Wiederbelebung Stride 440

Zitat von »Toshi« Das ging jetzt super schnell. Marcus hat sie schon gescannt und auf seinen Server geschoben. Leider offenbar keine Schematics. https://amaus.net/static/S100/sage/systems/ https://amaus.net/static/S100/sage/OS/ Zumindest sind welche zum SAGE vorhanden. Eventuell finden sich ja noch technische Handbücher zum Stride. -Jonas

Montag, 28. August 2017, 19:32

Forenbeitrag von: »stynx«

Apple IIgs VGA Adapter

Der ReactiveMicro adapter erzeugt bloß getrennte Horizontal und Vertikal Sync aus dem Color/Composite Sync Signal. Mit einem normalen VGA Monitor wirst du nicht weit kommen. Er muss die 15khz unterstützen. Das tun die wenigsten Monitore. Am ehesten wirst du mit Geräten Erfolg haben, die auch SCART haben (TFT TV). Im Internet gibt es eine Liste, wo alle bekannten 15khz fähigen Monitore aufgelistet werden. http://15khz.wikidot.com http://eab.abime.net/showthread.php?t=85693 http://www.cocopedia.co...

Sonntag, 27. August 2017, 14:05

Forenbeitrag von: »stynx«

Geräte vor dem optischen Verfall schützen

Test: 1 Stunde Sonnenlicht 50000-60000 Lux (gemessen) 5 min. Ozongenerator laufen lassen = 0,5g-0,8g Ozon in einem 30L transparenten Müllbeutel (absorbiert ca 10-15% Lichteinstrahlung) Der Unterschied ist mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen.

Sonntag, 27. August 2017, 12:00

Forenbeitrag von: »stynx«

Cherry G80 in Sonderbauform mit MX

Ich habe die Tastatur ma ausgemacht und mir die Verschalung angesehen. Der Keyboard controller ist ein S3P5688 von Samsung mit 2k OTP Rom. Die Matrix ist 18x8. Das besondere an der Sache ist, dass die Controller Platine separat von der Tastatur Platine ist und via einreihigem 2,54mm Flachbandkabel angeschlossen ist. Eventuell bietet sich hier ein Modding für ältere Computer (Atari ST/E) an? der Atari hat zB eine 15x8 Matrix... Übrigens habe ich diese Tastatur auch mit Ozon behandelt.. -Jonas

Samstag, 26. August 2017, 13:19

Forenbeitrag von: »stynx«

Geräte vor dem optischen Verfall schützen

Zitat von »Kenny-f-powers« Moin, das ist aber ärgerlich mit der Korrosion, ist die Korrosion überall aufgetreten oder ebenfalls abhängig von der UV Strahlung? Vor allem versilberte und verzinnte Teile scheinen betroffen zu sein. Ich müsste mal einen Metalltest machen. Es sind auch Teile im Schatten angegriffen worden. Ach ja: Die Tastatur funktioniert noch

Samstag, 26. August 2017, 06:22

Forenbeitrag von: »stynx«

Micro Expander Model 1 mit Netzteil (110V) und 64k Ram

Funkenzupfer hat interesse bekundet und der Expander ist vorerst für ihn reserviert.

Freitag, 25. August 2017, 22:06

Forenbeitrag von: »stynx«

Micro Expander Model 1 mit Netzteil (110V) und 64k Ram

Ich biete meinen Micro Expander Model 1 mit - 64k Ramkarte und - Netzteil sowie - Handbuch für 200€ in derzeit nicht funktionstüchtigem Zustand an. Das Gerät ist in äusserlich gutem Zustand. Das Netzteil ist ungetestet. Mir fehlt die Zeit um mich mit diesem Gerät auseinander zu setzten. Ich kann auch noch ein paar zusätzliche Video-Ram chips dazulegen. Falls ein Monitor benötigt wird kann ein Bernstein oder Grünmonitor dazugegeben werden. Hier sind genauere Infos zu dem Gerät: Micro Expander (an...

Freitag, 25. August 2017, 16:34

Forenbeitrag von: »stynx«

Geräte vor dem optischen Verfall schützen

Die Ozon-Methode funktioniert, aber korrodiert auch... Also keine komplette Hardware bleichen. Zudem scheint es nicht mit jedem Plastik zu funktionieren. Die Tastatur war ca. 3,5h bei voller Sonne von ca. 12:30-16:00 in Ozon gebadet wobei der Ozongenerator durchgehend lief. Ach ja: Die Gator-Box hat intern keine erkennbare Korrosion und der BNC konnte auch mit WD40 gut gesäubert werden. PS: Nochmal an dieser Stelle VORSICHT! Ozon in einer so hohen Konzentration ist gesundheitsschädlich und kann ...

Freitag, 25. August 2017, 15:24

Forenbeitrag von: »stynx«

Geräte vor dem optischen Verfall schützen

Zitat von »Kenny-f-powers« wäre ja ärgerlich wenn Tip´s aus dem Internet nicht funktionieren. Aber zum Beutel, saugst du ihn dann erst leer mit nem Staubsauger und dann den Ozon-Boy aufblasen lassen? Ich habe einen anderen Ozongenerator verwendet. Dieser erzeugt 10g Ozon/Stunde. Das ist wirklich sehr viel. Man sollte verdammt aufpassen die Luft im Beutel nicht einzuatmen, da das Verätzungen in der Lunge verursachen kann. Ich habe versehentlich einen hauch eingeatmet und dann massiv husten müsse...

Freitag, 25. August 2017, 12:52

Forenbeitrag von: »stynx«

Geräte vor dem optischen Verfall schützen

Ich habe die Sachen jetzt seit ca. 10:00 Uhr zusammen mit einem leistungsstarken Ozongenerator im transparenten Container gehabt und keine Veränderung festgestellt. Jetzt habe ich die Sachen in einen großen Plastikbeutel umgepackt und sehe mal, ob das Plastik des Containers zu viel UV geschluckt hat. -Jonas

Mittwoch, 23. August 2017, 17:47

Forenbeitrag von: »stynx«

Geräte vor dem optischen Verfall schützen

Zitat von »Kenny-f-powers« Also ich denke mal, dass die Variante mit dem Ozon + Sonne genau das richtige ist. Ich denke, dass es auch mit wärme+ozon geht. Ich habe mir transparente 80l Kästen bestellt und 2 Ozon-Generatoren (ohne Lüfter). Wollen wir mal sehen, ob es funktioniert Ich war schon überrascht von den guten Ergebnissen des 8bit guy beim Ozon. Die Menge Ozon in den Beuteln war wohl eher vernachlässigbar und trotzdem war ein Effekt zu sehen... Ach ja: Ozon zerfällt sehr schnell unter UV...

Dienstag, 22. August 2017, 19:48

Forenbeitrag von: »stynx«

IBM Monitor 8514

Das Bild ist echt erste Sahne! Das bekommt man mit einem TFT nur schwer hin -Jonas

Samstag, 19. August 2017, 18:40

Forenbeitrag von: »stynx«

Ich baue mir einen Synthesizer

Hier noch mehr aufnahmen... https://soundcloud.com/vintage-micro-mus…apple-ii-analog Mein Ziel ist es die Qualität der Tongenerierung in der MC16 zu verbessern. Daher setze ich eine 'Endstufe' auf Basis des analogen CEM3396 Synth-voice Chip ein. Die Anpassungen an dem Schaltplan der MC16 halten sich in Grenzen. Trotzdem musste ich die Karte zunächst komplett als Prototyp aufbauen, um die Werte der analogen Komponenten (Transistoren, Widerstände und Kondensatoren) zu testen. Dort haben dich schon...

Samstag, 19. August 2017, 12:32

Forenbeitrag von: »stynx«

Ich baue mir einen Synthesizer

First test mit 2 Stimmen. Es ist noch nicht perfekt aber nutzbar. Während des Abspielens habe ich ein wenig an den CV für Filter und Pulsweite gespielt https://soundcloud.com/vintage-micro-mus…-voices-cem3396

Freitag, 18. August 2017, 11:26

Forenbeitrag von: »stynx«

Versauter Apple //e - Batteriesäure ...

Slot auslöten und einen neuen Slot einlöten... kein Hexenwerk. Ich habe auch noch einen Slot über, wenn du einen benötigst. -Jonas

Freitag, 18. August 2017, 09:18

Forenbeitrag von: »stynx«

Elektroniklot - Empfehlungen, Erfahrungen & Expertentipps

Das ist so eine Frage... Wenn du keinen Wert auf Umweltverträglichkeit legst, dann ist bleihaltiges Röhrenlot (60% Blei, 40% Zinn) ok. Röhrenlot fließt wegen des Flussmittels sehr gut und ist auch nachher flexibel. Klassisches Elektronik Lot (60% Zinn 40% Blei) ist auch noch schön flüssig aber nicht so sehr wie mit 60%Pb besonders, wenn kein Flussmittel eingearbeitet ist. WEEE und RoHS verlangen, dass kein Blei im Lot ist! Bei medizinischen Geräten ist aber unter Umständen auch bleihaltiges Lot ...

Sonntag, 13. August 2017, 18:15

Forenbeitrag von: »stynx«

Ich baue mir einen Synthesizer

Derzeitiger Stand... Zwischendurch hatte ich erfolgreich eine Stimme testen können. Leider kommen derzeit nur Störgeräusche. Möglicherweise ist wieder eine Leitung im digital-Bereich los gegangen. Bevor ich eine Platine fertigen lasse, möchte ich zumindest alle Funktionen getestet haben -Jonas

Samstag, 12. August 2017, 07:20

Forenbeitrag von: »stynx«

unbekleideter ZipChip-4

Zitat von »E. Dresen« Zitat von »stynx« Ja. Der ZIPCHIP hat eine 65C02 CPU. Könntest du vielleicht für uns den "ZIPCHIP" kurz in Beziehung setzen zum WDC 65C02 https://en.wikipedia.org/wiki/WDC_65C02 Es gab da auch schon mal einen Thread: Suche WDC 65c02 für Apple IIe Gruß, Erik Ich Verstehe deine Frage nicht... Der ZIPCHIP ist ein Beschleuniger, der eine 65C02 CPU besitzt. Der ZIPCHIP koppelt 8kb Cache mit der CPU und kann damit den CPU-Takt asynchron zum Bustakt betreiben. Der 65C02 ist ein u...

Samstag, 12. August 2017, 00:58

Forenbeitrag von: »stynx«

unbekleideter ZipChip-4

Zitat von »E. Dresen« Zitat von »stynx« Das Tolle an diesem Teil ist, dass es in jedem A2 ohne spezielle Software als CPU-Ersatz läuft. Gilt das auch für die 65C02 CPU? Ja. Der ZIPCHIP hat eine 65C02 CPU.

Freitag, 11. August 2017, 20:46

Forenbeitrag von: »stynx«

unbekleideter ZipChip-4

Zitat von »ZuseZ1« Jaha, eine ZIPCHIP suche ich auch schon seit langer Zeit - sind echt rar und wenn erhältlich, dann recht kostbar. Du verwendest ein Auflichtmikroskop, oder einfach ein Durchlicht mit externer Auflichtquelle? Ich hatte ein 100€ Auflichtmikroskop von eBay genutzt aber das war nicht gut genug und daher ich habe den defekten ZIPCHIP 8000 Robert Baruch zugesendet. -Jonas

Freitag, 11. August 2017, 13:55

Forenbeitrag von: »stynx«

unbekleideter ZipChip-4

Zitat von »Palky« Kannst Du den Vergrößerungsfaktor mitteilen? ich glaube 40x -Jonas

Freitag, 11. August 2017, 13:54

Forenbeitrag von: »stynx«

unbekleideter ZipChip-4

Ein ZIPCHIP hat 4Mhz oder 8Mhz und läuft ca. 3,6-8 mal schneller als ein normaler Apple II. Der ZIPCHIP ist kompatibel mit allen Apple II ausser dem IIgs. -Jonas

Freitag, 11. August 2017, 10:37

Forenbeitrag von: »stynx«

Mein neuestes Etwas

Zitat von »Toast_r« Interessant daran ist halt, daß die 'Erfindung' von Apple ganz am Ende einer jahrzentelangen Entwicklung stand, die schon über 40 Jahre lief. Wie so oft hat Apple nichts neues gebracht, aber trotzdem viele Leute dazu gebracht, es für etwas neues zu halten. Alles hat es vorher in der einen oder anderen Form gegeben... genau das ist 'erfinden': vorhandene Technologie in einem neuen Kontext zu verwenden. Apple hat bereits in den 80er Jahren an Tablets geforscht und als frühes E...

Freitag, 11. August 2017, 10:08

Forenbeitrag von: »stynx«

Zipchip 8000

Robert Baruch war so nett den ZIPCHIP 8000 ASIC (NCR) zu fotografieren... 55000x56000px

Dienstag, 8. August 2017, 20:55

Forenbeitrag von: »stynx«

Ich baue mir einen Synthesizer

Hallo zusammen, ich baue mir gerade einen Apple II Synthesizer, der kompatibel zur ALF MC16 ist. Es wird ein Synthesizer mit komplett analoger Klanggenerierung mit 3 Kanälen sein. Sollte dieser Prototyp funktionieren, werde ich eventuell ein paar Platinen produzieren lassen Derzeit bin ich noch an dem digitalen Teil und habe dort noch ein paar Probleme. Ich hatte zwar einen Prototypen, der funktioniert hat (ohne analoge Komponenten) aber dort war die Platine dann voll. Die neue Platine ist besse...