Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nibble

Schüler

  • »Nibble« ist männlich

Beiträge: 137

Wohnort: Köln (nahebei)

Lieblingscomputer: Immer die aktuelle Baustelle. IBM bis PS/1, Apple bis IIgs und alle Clones mit Slots. C64, plus4, Amiga und noch viele andere.

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 20. April 2016, 23:20

NCR-PCs sind nach meiner Erinnerung ziemlich selten. Die Firma (Fertigung in Augsburg) war eher für Kassensysteme und Geldautomaten bekannt.


NCR PCs würde ich auch nicht als besonders selten einstufen. PCs von NCR hatte ich von 1991 an ziemlich häufig in den Händen. Lag aber wohl auch daran, dass ich für ein Systemhaus, dass eine NCR Tochterfirma war, arbeitete. Im Consumerbereich waren die PCs relativ selten in Verbindung mit gewerblichen Branchenlösungen wurden sie aber gerne ähnlich wie die frühen Nixdorf PCs verkauft.

Neben NCR916 und NCR920 (80386-16 und 80386-20 Slot PCs ziemlich baugleich zu den Nixdorf PCs) und Unix Kisten mit AT&T System V, kann ich mich auch noch gut an die NCR Microchannel PCs erinnern. Der Name NCR verschwand dann nur auf den PCs nach dem Kauf der NCR PC Sparte durch AT&T.

Mathias

Anfänger

  • »Mathias« ist männlich

Beiträge: 56

Wohnort: Bäretswil

Lieblingscomputer: 8088

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 21. April 2016, 17:40

Zitat

, kann ich mich auch noch gut an die NCR Microchannel PCs erinnern.

Ich dachte diesen Bus habe nur IBM verwendet, so kann man sich täuschen.

Zitat

Neben NCR916 und NCR920 (80386-16 und 80386-20 Slot PCs ziemlich baugleich zu den Nixdorf PCs)

Die Slot-PCs waren eigentlich eine gute Idee, man konnte mit wenigen Handgriffen auf eine schnellere CPU wechseln.
Heute könnte man so was vergessen, das es auch immer neuere und schnellere Busse gibt.
Timing-Probleme würde es sicher auch geben, wen die Leiterbahnen zu lange werden.

Früher wurden PCs auf eine sehr grosse Langlebigkeit gebaut.

Ich hatte mal einen Epson in den Fingern, das war auch eine ganz komische Kiste, die hatte 9 ISA-Steckplätze.
Die CPU war auch in einer Art Slot-Karte.

Verwendete Tags

286, AT, CF, NCR, XT

Thema bewerten