Sie sind nicht angemeldet.

LarryL

Vereinsmitglied

  • »LarryL« ist männlich
  • »LarryL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: 31707 Bad Eilsen

Lieblingscomputer: Atari ST

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. April 2017, 19:16

PuPla/2 und FRAK/2 angekommen

Moin Moin,

Heute aus Polen angekommen (nach Tip von einem Teilnehmer hier).
PuPla/2 und FRAK/2 für mein PAK-Projekt.
Beide Platinen bestückt und in (augenscheinlich) bestem Zustand.









Sendung war auch bestens verpackt.
Gab sogar noch ein paar Einbautips vom Versender (Artur).

Hoffe, dass ich am Wochenende etwas Zeit für den Einbau finde.

Werde mir wohl einen meiner Mega STs dafür hernehmen...

Grüße
Michael

2

Dienstag, 4. April 2017, 21:31

Wo sitzt denn das FRAK Fast-RAM adressmäßig im ST? Zwischen 4 und 14 MB, oder jenseits 16 MB? Falls letzteres, wie erfolgt denn die Adressierung über den 68000er Bus? Der hat ja nur 24 Bit, sprich kann eigentlich nur 16 MB. Oder gibts da Zusatzleitungen zur PAK 68/3?

Und was genau nochmal macht die Pupla?
1ST1

shock__tmp

unregistriert

3

Dienstag, 4. April 2017, 22:22

PuPla trennt die 68k und 030 Bussysteme.

LarryL

Vereinsmitglied

  • »LarryL« ist männlich
  • »LarryL« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 22

Wohnort: 31707 Bad Eilsen

Lieblingscomputer: Atari ST

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. April 2017, 21:17

Neben der Pufferung von Address- und Datenleitungen, sollen auch noch interrupts von einer in der Panther/2 steckenden ISA Ethernet-Karte ans Atari Mainboard weitergegeben werden können.
Mir ist aber die Pufferung wichtig. Mit einer FRAK auf der PAK geht es sonst ohne die PuPla nicht ohne Abstürze.
Wie das mit der FRAK und em vielen RAM (max 64Mb) genau geht, kann man bestimmt auf www.wrsonline.de nachlesen...

Ähnliche Themen

Thema bewerten