Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 28. April 2017, 09:57

CP/M auf dem ESP8266

https://hackaday.io/project/20552-cpm-8266
https://github.com/SmallRoomLabs/cpm8266
https://github.com/SmallRoomLabs/cpm8266…aster/README.md
https://gojimmypi.blogspot.com.tr/2017/0…for-cpm-on.html


Zitat

This is my attempt to run CP/M 2.2 for Z80 softwares on an ESP8266. The CP/M machine have 64K RAM, 15 floppy drives @ 250KB and an autobauding serial port as a console device.

Since the ESP8266 only have 96KB of Data RAM and even when using the "NONOS-SDK from Espressif the free heap, after the WIFI & TCP/IP stacks are loaded, is less than 48KB which was my minimum goal for CP/M RAM.

Luckily the nosdk8266 project from cnlohr solves the RAM issue. By using the it I get > 80KB of heap which is more than enough for the 64KB RAM in the Emulator. But this comes with a cost - no wifi. Not really a showstopper for me, but it would have been nice to be able to just Telnet into the CP/M machine to connect to the emulated terminal.

But not all hope is lost for those who want wifi and telnet - I'm currently patching in
»guidol« hat folgendes Bild angehängt:
  • CPM_ESP8266.jpg

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 333

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. April 2017, 10:16

Ist schon interessant, auf welcher Vielzahl von Geräten inzwischen CP/M-Emulationen laufen.

Auf was für einem Massenspeicher liegen denn die 15 erwähnten 250KB Floppy Floppy Drives?

3

Freitag, 28. April 2017, 10:27

Die simulierten Floppy Drives werden wohl in einem Datenbereich im seriellen Flash-Speicher des ESP8266 Moduls liegen. In diesen Modulen ist der Programmspeicher extern, Programmcode wird zur Abarbeitung jedoch blockweise in den internen RAM kopiert, soweit ich weiß. Teile des Flashspeichers, die keinen Programmcode enthalten, können als beschreibbarer Datenträger benutzt werden - die Arduino Bibliotheken für ESP8266 z.B. legen darin ein Dateisystem an. Größere ESP8266 Module (z.B. ESP-12) können mehrere MB Flashspeicher verbaut haben.

Thema bewerten