Sie sind nicht angemeldet.

91

Montag, 31. Oktober 2016, 19:28

28.10.2016 ModExplorer V0.9b [OS3, ...] von Joerg Renkert

Neuerungen in dieser Version sind:

- Eine Menge Fehler wurde behoben
- Die GUI wurde leicht umgestaltet. Sie ist nun etwas kompakter und sollte
(Mit entsprechenden MUI-Einstellungen) auch auf einfachen PAL-auflösungen
komplett auf den Bildschirm passen. Ich (Joerg) habe sie hier auf 390*241 hinbekommen..
- Der ARexx-Port ist erweitert worden und ein kleines Doc erklärt die Befehle.
- Ein Button "Last" ist hinzugekommen. Sollte man beim Streamen (Wo die Playlist ja nicht automatisch um neue Lieder ergänzt wird) den Knopf nicht rechtzeitig gedrückt haben, so gelangt man mit "Last" zum zuletzt heruntergeladenem Mod.
- Die Skin-GUI wurde komplett entfernt.
- Um Downloadzeiten zu verringern, sind im Archiv keine Executables mehr enthalten. Ihr dürft also jetzt zweimal ran...

Das Archiv:
http://www.amiga5000.de/modexplorer.lha
sowie das exe für euren Amiga:
http://www.amiga5000.de/me_os3.exe
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW ModExplorer0_9b.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

92

Mittwoch, 9. November 2016, 15:43

08.11.2016 Date&Time Library V1.3 [OS3, ...] von Fabio Falcucci (Allanon)

BESCHREIBUNG
Die Date & Time Bibliothek ist eine Include-Datei für Hollywood, die Ihnen bei den verschiedenen Datum-Zeit Funktionen hilft.

Die Bibliothek bietet auch ein ZeitObjekt (mit vielen nützlichen Methoden), die Sie verwenden können, um Ihr Leben zu erleichtern, während des Umgangs mit Daten & Zeiten.

Schauen Sie sich für detailliertere Informationen die Dokumentation an.

Downloadverzeichniss Inklusive:
- Tables Lib
- Helpers Lib
und
- Easing Lib
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

93

Montag, 28. November 2016, 14:33

18.11.2016 GFX Library V1.6 [OS3, ...] von Fabio Falcucci (Allanon)

BESCHREIBUNG
GFX-Bibliothek ist eine Include-Datei für Hollywood, die viele nützliche Grafik-Funktionen sowie zwei Objekt-und Methoden für Schriftarten und Bilder-Management bietet.

Schauen Sie sich die Dokumentation für detaillierte Informationen an.

Downloadverzeichniss Inklusive:
- Tables Lib
- Helpers Lib
und
- Easing Lib
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

94

Mittwoch, 28. Dezember 2016, 15:34

26.12.2016 Vintage Viewer V2.25 [OS3, ...] von Morgue Soft Ltd.

Neue Verbesserungen wurden in dieser Version gemacht.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW VintageViewer2_25.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

95

Dienstag, 10. Januar 2017, 21:31

08.01.2017 AnimWebConverter V2.65 [OS3, ...] von Juan Carlos Herran Martin veröffentlicht

In der neuen Version hat es diese Änderungen gegeben:
- Neue Verbesserungen,
- Fehler behoben.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW AnimWebConverter2_60.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

96

Sonntag, 22. Januar 2017, 14:20

22.01.2017 Slarti - Der Untertitel-Editor [OS3, ...] von Lazi

Dieses Programm wurde zum erstellen oder ändern von Video-Untertiteln erstellt.
Eine Untertitel-Datei enthält die Timing-Informationen jeder Textzeile, die der Video-Player beim Abspielen des Films anzeigen kann.
Während die Untertitel-Datei eine einfache Textdatei ist, kann die Bearbeitung manuell sehr kompliziert sein.
Dies ist, wo Slarti kommt und Ihnen helfen.

Slarti hat folgende Eigenschaften:
- Eingebetteter Videoplayer
- Echtzeit verknüpft Untertitel und Video
- Reiche Bearbeitungsmodi
- Speichern und Laden von Arbeitsbereichen
- Erstellen von .srt-Format Untertitel-Datei
- Transkriptionsimport
- Anpassen ganzer Untertitel-Dateien auf das Video
- Freundliche Benutzeroberfläche mit Tastenkombinationen

Das Programm ist oder wird frei zum heruntergeladen sein, wenn die verschiedenen Plattform-Releases freigeschaltet sind. Sogar konnte der Quellcode auf freigegeben werden, wenn ich es erlaube.
Siehe Details, um zu erfahren, wie!
Http://kezdobetu.hu/software/slarti.php

Natürlich ist es mit Hollywood gemacht. Die GUI in RapaGUI, das Video-Gadget wurde mit Unterstützung des avcodec Plugin erstellt.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Slarti.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

97

Mittwoch, 1. Februar 2017, 01:05

30.01.2017 Slarti V1.1 - Der Untertitel-Editor [OS3, ...] von Lazi

Version 1.1 Änderungen:

- Hinzugefügt: alternative Untertitelbearbeitung für Plattformen, die keine bearbeitbare Listenansicht haben (z. B. AROS, MUI3.8)
- Behoben: speichert Videodateiname, welche einen Pfad enthalten
- Behoben: Die linke/rechte Taste brachte Fehler, wenn das Video nicht geladen wurde
- Hinzugefügt: Zugelassener Requester beim Beenden
- Behoben: Anzeige von Untertiteltext beim Verschieben des Schiebereglers
- Behoben: Video-Lautstärke bei Projekt laden
- Behoben: Untertitel-Aktualisierung nach der Bearbeitung
- Behoben: aktivieren des eingefügten neuen Untertitel-Listenelements
- Hinzugefügt: benutzerdefinierte Ikonisieren Symbol
- Behoben: Absturz beim ausschalten nach einfügen der Löschliste mit Neu
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

98

Donnerstag, 2. März 2017, 18:56

01.03.2017 Exutil V0.10 [OS3, ...] von Ulrich Beckers

Dies ist ein kleines Programm, zum umbenennen von Bilder, sortieren nach Datum basierend auf den Exif Namen und deren aktuelle Informationen oder Dateidatum, mit einer integrierten Thumbnail-Vorschau.

Neuerungen in dieser Version sind:
- Neue Benutzeroberfläche
- Windows Unterstützung
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Exutil0_10 Bf.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

99

Mittwoch, 8. März 2017, 14:47

07.03.2017 Exutil V1.0 [OS3, ...] von Ulrich Beckers

Neuerungen in dieser Version:
- neu: Umzubenennende Bilder können nun von der Thumbnail-Ansicht gewählt werden
- neu: Unterstützt jetzt deutsch und englisch
- behoben: Möglicher Fehler beim Schreiben der Dateiinformation behoben
- behoben: Möglicher Fehler mit dem gemeinsamen Namensteil behoben
- Einige weitere kleine Fehlerkorrekturen und Änderungen
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Exutil1_0 Bf.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

100

Donnerstag, 9. März 2017, 20:09

04.03.2017 HFinder V2.4 [OS3, ...] von Fabio Falcucci

Änderungen in Version 2.4:
- Unterstützung für AmigaOS3 hinzugefügt, HFinder verwendet ein Tool von Nikolaos Damilakis,
um automatisch Ergebnis Fenster zu öffnen.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HFinder2_4 Bf OS3.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

101

Donnerstag, 9. März 2017, 20:11

09.03.2017 AmiCloud 1.2 [OS3, ...] von Pascal Papara (Allanon)

Aufgrund der jüngsten Änderungen an den Server seitigen Anforderung, musste Fabio große Teile des AmiCloud-Clients umschreiben.

Die aktuellsten Versionen findet ihr hier: here.

https://www.patreon.com/posts/amicloud-1-2-for-8357143

Unterstützung aus dem Forum hier: http://www.a-mc.biz/support

Eine Anleitung findet ihr hier: http://www.indiego.rocks/file/download/8…f9ea9cae0512b36

Und ein Video mit der Synchronisierung von AROS zu Windows und Linux hier: https://www.youtube.com/watch?v=Hgrpa1FIWoA

Neu ist auch, dass ihr 5,5 GB mit dem Basiskonto habt (Pro Account bleibt bei 25GB)

Zum englischen Thema: AmiCloud Beta 04
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • AmiCloud1_2.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

102

Montag, 20. März 2017, 00:12



19.03.2017 Hollywood 7: Eternity erschienen

Im Jahr des 15-jährigen Hollywood-Jubiläums freut sich Airsoft Softwair, die sofortige Verfügbarkeit von Hollywood 7: Eternity bekanntgeben zu können. Hollywood 7 ist ein großes Update mit vielen neuen Funktionen.

Die wichtigsten neuen Features sind volle Unicode-Unterstützung und native Versionen für 64-bit CPUs unter Windows, Linux und Mac OS. Hollywoods native 64-bit Unterstützung ist vor allem für Linux-Benutzer sehr angenehm, da die Ausführung von 32-bit Programmen auf einem 64-bit Linux-System nicht so bequem ist wie das beispielsweise unter Windows und Mac OS der Fall ist. Darüber hinaus gibt es aber auch noch viele andere neue Funktionen.

Hier ist eine unvollständige Liste von neuen Features in Hollywood 7:

- Unicode wird nun vollständig unterstützt
- viele neue Funktionen, um mit Unicode-Text arbeiten
- Hollywood ist nun in nativen Versionen für 64-bit CPUs unter Windows, Linux, Mac OS und iOS verfügbar
- die Mac OS- und iOS-Versionen wurden komplett neu geschrieben und sind nun viel schneller
- Unterstützung für Monitore mit hoher DPI-Auflösung unter Windows und Mac OS
- neuer hardware-beschleunigte Vollbildskalierungsmodus
- schnelleres Zeichnen unter Windows und Mac OS
- viele neue Features in der iOS-Version
- Unterstützung für bedingte Kompilierung über den Präprozessor
- die Switch-Case-Anweisung unterstützt nun "fall through"
- Text kann auch im Blocksatz ausgegeben werden
- viele Verbesserungen in der Windows IDE (z.B. Hilfe und Syntaxhighlighting für Plugin-Funktionen)
- Vektorpfade können nun auch mehrere Farben benutzen
- Liveresizing unter Windows und Mac OS
- alle Ereignisse werden nun mit einem Zeitstempfel versehen
- neue Beispiele
- 70 Seiten an neuer Dokumentation, jetzt insgesamt 924 PDF-Seiten!
- viele andere Änderungen, Optimierungen und Fehlerbereinigungen

Hollywood 7.0 ist die ultimative Multimedia-Erfahrung und ein Muss für alle kreativen Anwender. Hollywood ist auf CD und als Download-Version erhältlich. Beide Versionen enthalten die Hollywood-Versionen für alle unterstützten Plattformen (außer die Android- und iOS-Versionen). Es ist nicht mehr nötig, für die verschiedenen Plattformen einzelne Lizenzen zu erwerben. Beim Kauf von Hollywood erhalten Sie eine Einzelbenutzerlizenz für alle 15 unterstützen Plattformen.
Wenn Sie eine frühere Version von Hollywood besitzen, können Sie ein günstigeres Upgrade erwerben. Benutzer, die Hollywood 6.1 im Jahr 2017 gekauft haben, erhalten das Upgrade kostenlos.

Hollywood 7 ist die ultimative Brücke zwischen all den verschiedenen AmigaOS-kompatiblen Plattformen und den anderen drei bedeutenden Desktop-Betriebssystemen (Windows, Mac OS X und Linux) sowie Android und iOS. Ein absolut einzigartiges Feature ist jedoch der eingebaute Cross-Compiler, mit dem von jeder Plattform, die Hollywood unterstützt, Programme für eine Reihe von Betriebssystemen kompiliert werden können.

Hollywood 7 unterstützt dabei folgende Systeme: AmigaOS 3, AmigaOS 4, WarpOS, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86, x64), Mac OS X (x86, x64, ppc) und Linux (x86, x64, ppc, arm). Nur Hollywood macht dies möglich!

Wenn Sie mehr über Hollywood erfahren möchten, besuchen Sie bitte das offizelle Hollywood-Portal unter dem Link. Dort gibt es auch ein Forum für alle Fragen rund um Hollywood.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

103

Donnerstag, 23. März 2017, 19:15

22.03.2017 AnimWebConverter V2.70 [OS3, ...] von Juan Carlos Herran Martin

Änderungen in dieser Version:
- Kompiliert mit der neuen Hollywood Version 7.0.
- Fehler behoben.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • AnimWbConverter2_70 Bf.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

104

Montag, 3. April 2017, 15:12



02.04.2017 Hollywood plugin Aktualisierung!

Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit von zahlreichen Plugins für die x86_64-Architektur bekanntgeben zu können. Da Hollywood 7: Eternity nun auch 64-bit Systeme unterstützt, mussten auch die Plugins an die neue Architektur angepasst werden. Die folgenden Plugins liegen jetzt für die x86_64-Architektur unter Windows, Mac OS und Linux vor:

- ahx.hwp
- aiff.hwp
- apng.hwp
- avcodec.hwp
- digibooster.hwp
- flic.anim
- httpstreamer.hwp
- jpeg2000.hwp
- moviesetter.hwp
- oggtheora.hwp
- oggvorbis.hwp
- pcx.hwp
- sqlite3.hwp
- svgimage.hwp
- tiff.hwp
- vectorgraphics.hwp
- xmlparser.hwp
- yafa.hwp

Darüber hinaus wurden neue Versionen der folgenden Plugins für alle Plattformen veröffentlicht:

- ahx.hwp 1.2
- avcodec.hwp 1.4
- httpstreamer.hwp 1.1
- sqlite3.hwp 1.2


Schließlich wurden alle Android-Plugins aktualisiert. Diese benutzen nun keine Textrelocations mehr, wodurch sich die Dateigröße verringert hat und Android außerdem keine Warnung mehr an Geräte im Debugmodus ausgibt.

Alle Plugins können kostenlos from offiziellen Hollywood-Portal unter http://www.hollywood-mal.de/ heruntergeladen werden. Dank des plattformübergreifenden Plugin-Systems von Hollywood liegen die Plugins für AmigaOS3 (Classic), AmigaOS3 (FPU), AmigaOS4, MorphOS, WarpOS, AROS (x86), Linux (PowerPC), Linux (x86), Linux (x64), Linux (arm), Mac OS (PowerPC), Mac OS (x86), Mac OS (x64), Windows (x86), Windows (x64) und Google Android (arm) vor.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

105

Sonntag, 9. April 2017, 17:56

08.04.2017 VAMP V1.70 [OS3, ...] von Templario und Samo79

Änderungen in dieser Version sind:
- Kompiliert mit der neuen Hollywood ™ v7.0 Version.
- Griechische Sprache verfügbar. (Neues Unicode-System).
- Fehler bei der polnischen Sprache wurden behoben. (Neues Unicode-System).
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • VAMP1_70 Bf.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

106

Sonntag, 23. April 2017, 16:50



23.04.2017 RapaGUI.1.1 erschienen

Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit von Version 1.1 eines der beliebtesten Hollywood-Plugins verkünden zu können: RapaGUI. Das RapaGUI-Plugin ermöglicht es mit Hollywood komplett native (!) GUIs für Windows, Linux (GTK), Mac OS X und AmigaOS (MUI) zu entwickeln. Dabei werden die GUI-Layouts ganz einfach in XML definiert und von RapaGUI automatisch in komplett native GUIs verwandelt, die sich völlig endemisch verhalten und anfühlen.

RapaGUI unterstützt dabei alle Bedienelemente, die benötigt werden, um moderne GUI-Anwendungen zu entwickeln, z.B. Listviews mit mehreren Spalten, Treeviews, Reiter, Toolbars, Statusbars, mehrzeilige Textbearbeitung, Menüleisten, HTML-Anzeigen und vieles mehr. Das Highlight von RapaGUI ist allerdings die eingebaute Hollywood-MOAI-Klasse. Diese Klasse erlaubt es, komplette Hollywood-Displays in GUIs einzubetten, was es ermöglicht, Hollywoods mächtige Multimedia-Fähigkeiten mit RapaGUIs GUI-Kompetenz zu bündeln, um so noch eindrucksvollere Anwendungen zu erstellen.

RapaGUI ist ein größeres Update und enthält zahlreiche neue Funktionen, wobei die wichtigste die Unicode-Unterstützung darstellt (benötigt Hollywood 7). Mit Version 1.1 geht damit auch bei RapaGUI nun die Unicode-Post ab! Hier ist eine Übersicht neuer Funktionen:

- volle Unicode-Unterstützung (ab Hollywood 7)
- 64-bit Unterstützung unter Windows, Linux und Mac OS (benötigt Hollywood 7)
- Drag'n'drop Unterstützung
- große Verbesserungen in der Combobox-Klasse
- viele neue Funktionen für die Choice-Klasse
- Onlinehilfe für die Hollywood-Entwicklungsumgebung unter Windows (benötigt Hollywood 7)
- Unterstützung für hochauflösende Monitore (nur Hollywood 7)
- viele weitere kleine Verbesserungen und Fehlerbereinigungen

Die RapaGUI-Distribution enthält darüber hinaus fast 300 Seiten an Dokumentation in verschiedenen Formaten wie PDF, HTML, AmigaGuide und CHM. Das Handbuch erläutert die GUI-Programmierung mit RapaGUI im Detail und enthält detaillierte Beschreibungen aller MOAI-Klassen und -Funktionen. Ein Schritt-für-Schritt-Tutorial zum ersten RapaGUI-Programm ist auch enthalten. Zusätzlich wird RapaGUI mit fast 20 Beispielskripten ausgeliefert, die eindrucksvoll die Fähigkeiten des Plugins demonstrieren; so ist z.B. ein in RapaGUI geschriebener, kompletter Videoplayer enthalten, der beeindruckend zeigt, was mit der gebündelten Power von RapaGUI und Hollywood möglich ist.

All dies macht RapaGUI zum ultimativen plattformübergreifenden GUI-Toolkit, sorgfältig entwickelt für alle Segler der sieben GUI-Meere! Nur RapaGUI erlaubt die rapide plattformübergreifende GUI-Entwicklung auf allen Inseln - es ist die ultimate Verschmelzung aller unterschiedlichen OS-GUI-Toolkits in ein einziges MOAI-Gesicht, gehauen in Stein für die Ewigkeit und darüber hinaus! RapaGUI ist kostenlos erhältlich und kann vom offiziellen Hollywood-Portal unter http://www.hollywood-mal.de/ in Versionen für AmigaOS 3.x, AmigaOS 4, MorphOS, AROS, Windows, Mac OS X und Linux heruntergeladen werden.
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • RapaGUI1_1.png
  • RapaGUI1_1 Widgets.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

107

Samstag, 29. April 2017, 12:52



28.04.2017 Deutsches Hollywood Handbuch 6.1 erhältlich

Dominic Widmer und Helmut Haake haben in einer eindrucksvollen Kraftanstrengung das umfangreiche Hollywood-Handbuch ins Deutsche übersetzt.

Herausgekommen sind fast 900 PDF-Seiten, die ab sofort zum kostenlosen Download auf dem offiziellen Hollywood-Portal zur Verfügung stehen (Link: http://www.hollywood-mal.de ).

Damit liegt das Hollywood-Handbuch erstmals seit der Version 1.9 wieder in deutscher Sprache vor. Bis zur Version 1.9 wurde die deutsche Übersetzung von Alexander Pfau gepflegt, auf dessen Arbeit die neue Übersetzung aufbaut.

Eine deutsche Übersetzung des Handbuchs war ein vielfach geäußerter Benutzerwunsch, der hiermit nun endlich in Erfüllung geht. Dank Airsoft Softwairs MetaDoc-System liegt die Übersetzung nicht nur als PDF, sondern auch im AmigaGuide-, HTML- und CHM-Format vor. Das Handbuch kann in all diesen Formaten von dem offiziellen Hollywood-Portal (Link: http://www.hollywood-mal.de ) heruntergeladen werden.

Für die geleistete Arbeit sei den Übersetzern an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön ausgesprochen!

Übersetzung für die Version 7.0 ist in Arbeit. ;)
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

108

Sonntag, 7. Mai 2017, 18:03



07.05.2017 MUI Royale V1.5 [OS3, ...]

Airsoft Softwair freut sich, die sofortige Verfügbarkeit von MUI Royale 1.5 bekanntgeben zu können. Mit diesem Update unterstützt MUI Royale nun erstmals vollständig Unicode, vorausgesetzt es ist Hollywood 7 installiert. Darüber hinaus hat sich die Programmgröße durch Optimierungen um etwa 80 Kilobyte verkleinert. Außerdem enthält MUI Royale 1.5 einige Fehlerbereinigungen und bietet Unterstützung für weitere MUI-Features.

MUI Royale benötigt mindestens Hollywood 5.2 und wird für alle Besitzer von Hollywood kostenlos zur Verfügung gestellt. Es stehen Binaries für AmigaOS 3, AmigaOS 4, MorphOS und AROS/i386 bereit.

Im Paket befinden sich zudem über 20 Beispiele, die die Benutzung demonstrieren. Größtenteils handelt es sich hier um Portierungen von Beispielen aus dem MUI-3.8-SDK, aber es gibt auch Neuentwicklungen, die die Interaktion mit Hollywood zeigen, z.B. einen MUI-Videoplayer.

Abgerundet wird das Paket durch eine über 300-seitige PDF-Dokumentation, die dank des Hollywood-Dokumentationssystems selbstverständlich auch im AmigaGuide-, CHM- und HTML-Format vorliegt.

All das macht MUI Royale zum wahrhaft königlichen MUI-Erlebnis!

http://www.hollywood-mal.com
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

109

Dienstag, 9. Mai 2017, 20:10



08.05.2017 MUI Royale 1.6 erschienen [OS3, ...]

MUI Royale 1.6 steht nun zum Download zur Verfügung. Dieses Update enthält nur ein einziges Update für virtuelle Gruppen, siehe hier
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

110

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19:26



14.05.2017 Addons für Hollywood 7.0 erschienen

Airsoft Softwair freut sich, die sofortige Verfügbarkeit einer Reihe von Addons für Hollywood 7.0 bekanntgeben zu können.

Die folgenden Addons stehen ab sofort zum freien Download auf dem offiziellen Hollywood-Portal zur Verfügung:

- Hollywood Player 7.0 für alle unterstützten Plattformen (auch verfügbar für Ihr Smartphone/Tablet auf Google Play)
- Hollywood SDK 7.0 zum Entwickeln eigener Plugins (enthält Beispiele und über 350 Seiten an Dokumentation in verschiedenen Formaten)
- Hollywood 7.0 Addon für Cubic IDE (entwickelt von Michael Jurisch)
- Hollywood 7.0 Wordfile für UltraEdit
- Hollywood 7.0 Online-Referenzmanual (über 900 PDF-Seiten, alternativ auch als HTML, CHM und AmigaGuide erhältlich)
- Hollywood SDK 7.0 Online-Referenzmanual (über 350 PDF-Seiten, alternativ auch als HTML, CHM und AmigaGuide erhältlich)

Mit der Veröffentlichung dieser Komponenten ist das Hollywood 7.0-Release nun komplett. Bitte besuchen Sie das offizielle Hollywood-Portal für mehr Informationen und Downloadmöglichkeit.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

111

Dienstag, 23. Mai 2017, 17:40

17.05.2017 Neue Hollywood Bibliotheken LSprites und LSlider verfügbar

Die LSprite-Bibliothek ist ein Toolset, das Ebenen oder Doppel Puffer-Technik verwendet, um dem Coder ein einfach zu bedienendes Sprite-System, einschließlich einer schönen Partikel-Engine zu bringen.

LSliders ist eine Include-Datei ohne Abhängigkeiten, die Ebenen verwendet, um horizontale und vertikale Schieberegler mit benutzerdefinierten Grafiken zu implementieren, es ist besonders nützlich bei Spielen, die die Hollywood-Ebenen Engine verwenden.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

112

Dienstag, 23. Mai 2017, 17:41

17.05.2017 R²Z V1.2 [OS3, ...] erscheinen

R²Z - Reiz-Reaktion-Zeit. Ein Programm zur Messung der Zeit bis zur motorischen Reaktion (Drücken einer Taste bzw. des Displays) auf unterschiedliche visuelle Reize. Jeder Test ergibt einen Scorewert und es gibt einen Onlinehighscore. Außerdem ist eine einfache offline Datenauswertung im Program enthalten. Die Programmoberfläche unterstützt englisch (Standard) und deutsch. Nicht alle Teile der Anleitung sind auf deutsch verfügbar.
Das Programm ist für verschiedene Betriebssysteme verfügbar.

Änderungen in dieser Version sind:
- neu: Ergebnis und Online-Highscore
- neu: Menü
- neu: Einstellungen für Spielernamen und Online-Genehmigung
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

113

Dienstag, 23. Mai 2017, 17:46



21.05.2017 GL Galore 1.1 veröffentlicht [OS3 FPU, ...]

Airsoft Softwair freut sich, die sofortige Verfügbarkeit von GL Galore 1.1 für Hollywood bekanntgeben zu können. Dies ist ein großes Update, welches nun auch Unicode unterstützt (ab Hollywood 7). Zudem gibt es nun auch Versionen für das Raspberry Pi (benötigt mindestens Raspberry Pi 2) und für die 64-bit Plattformen unter Windows, Mac OS und Linux.
Darüber hinaus bietet GL Galore 1.1 nun auch eine moderne Joystick-API, die auch Joysticks/Gamepads mit mehr als zwei Knöpfen und Achsen unterstützt. Schließlich enthält GL Galore 1.1 für alle Benutzer der Hollywood 7-IDE unter Windows auch eine direkte Onlinehilfe für alle eingebauten Befehle (über 150!).

Mit GL Galore ist es möglich, mit Hollywood direkt die OpenGL-API zu benutzen und dadurch 2D- und 3D-Grafik zu erzeugen, die komplett vom Grafikprozessor (GPU) berechnet wird und somit extrem schnell dargestellt werden kann. Dies führt insbesondere auf Systemen mit schwächerem Hauptprozessor (CPU) zu einem enormen Geschwindigkeitszuwachs und ermöglicht nun auch auf schwächeren Systemen butterweiche Animation, die perfekt mit der Bildwiederholrate des Monitors synchronisiert wird und so keinerlei Artefakte mehr aufweist.

OpenGL ist eine plattformunabhängige Grafikbibliothek, die für eine Vielzahl von Systemen verfügbar ist. Unter AmigaOS und kompatiblen Betriebssystemen liegt OpenGL als MiniGL (OS4), TinyGL (MorphOS), StormMesa (OS3) sowie Mesa 3D (AROS) vor. Unter Windows, Mac OS X und Linux ist bereits standardmäßig ein OpenGL-Treiber enthalten.

GL Galore bietet Wrapper-Funktionen für einen Großteil der OpenGL 1.1 API einschließlich vieler GLU-Funktionen. Darüber hinaus bietet das Plugin einige Brückenfunktionen an, mit denen Hollywood-Pinsel in OpenGL-Texturen konvertiert werden können und auch andersherum. Zudem werden, wenn GL Galore aktiviert ist, alle Hardware-Pinsel und Hardware-Doublebuffer automatisch in OpenGL ausgeführt, sodass auch Skripte von GL Galore profitieren können ohne überhaupt die OpenGL-API direkt zu benutzen. Sobald GL Galore aktiviert ist, wird die gesamte Grafikausgabe auf OpenGL umgeleitet.

Des Weiteren ist GL Galore auch nützlich zum "rapid prototyping" von OpenGL-Software. Programmierer, die OpenGL bisher in C programmiert haben, werden Hollywoods bequeme Multimedia-API schätzen, die Funktionen für alle gängigen Aufgaben bereitstellt.
Zum Beispiel ist es, wenn man GL Galore zur OpenGL-Programmierung benutzt, nicht mehr notwendig sich mit den zahlreichen Toolkits zur Verwaltung eines GL-Fensters herumzuschlagen, sondern man kann direkt loslegen. Auch Aufgaben wie das Laden von Bildern, Soundausgabe und Videoplayback, Fontmanagement und Bildmanipulation sind dank Hollywoods umfangreicher Multimedia-Bibliothek von über 700 Funktionen ein wahres Kinderspiel. Und natürlich gibt es in GL Galore auch nicht 14 verschiedene Varianten von Befehlen wie glColor, sondern nur noch eine universelle Version, denn weniger ist manchmal mehr.

GL Galore 1.1 steht ab sofort zum kostenlosen Download auf dem offiziellen Hollywood-Portal unter http://www.hollywood-mal.de/ zur Verfügung. Dank Hollywoods plattformunabhängiger Plugin-Schnittstelle liegt GL Galore in Versionen für AmigaOS 3 (FPU benötigt), AmigaOS 4, MorphOS, AROS (x86), Windows (x86, x64), Mac OS X (ppc, x86, x64) sowie Linux (ppc, arm, x86, x64) vor.
Darüber hinaus enthält das GL Galore-Paket eine ausführliche Anleitung mit über 250 Seiten Erläuterungen in den Formaten PDF, HTML, AmigaGuide und CHM. Fast 20 Beispielskripte runden das Paket ab und ermöglichen einen schnellen Einstieg in die GL-Programmierung.

All dies macht GL Galore zum ultimativen OpenGL-Scripting-Werkzeug, welches das Beste beider Welten in einem mächtigen Plugin bündelt: Hollywoods umfangreiche und komfortable Multimedia-Bibliothek mit der hochperformanten Grafikpower von OpenGL!
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

114

Sonntag, 28. Mai 2017, 22:40

26.05.2017 R²Z V1.3 [OS3, ...] erschienen

R²Z - Reiz-Reaktion-Zeit. Ein Programm zur Messung der Zeit bis zur motorischen Reaktion (Drücken einer Taste bzw. des Displays) auf unterschiedliche visuelle Reize. Jeder Test ergibt einen Scorewert und es gibt einen Onlinehighscore. Außerdem ist eine einfache offline Datenauswertung im Program enthalten. Die Programmoberfläche unterstützt englisch (Standard) und deutsch. Nicht alle Teile der Anleitung sind auf deutsch verfügbar.
Das Programm ist für verschiedene Betriebssysteme verfügbar.

Änderung in dieser Version ist:
- Einstellungen werden jetzt gespeichert
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Ähnliche Themen

Thema bewerten