Sie sind nicht angemeldet.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 13. Juli 2017, 00:18

Basic-Interpreter für CP/M-68k

Hallo!
Weiss jemand, ob es einen Basic Interpreter für CP/M 68k gibt?
Danke
Stephan
Link arms, don't make them

E. Dresen

Vereinsmitglied

  • »E. Dresen« ist männlich

Beiträge: 1 125

Wohnort: Werne

Lieblingscomputer: C64, IBM PC-kompatible Rechner, Apple IIe

  • Nachricht senden

E. Dresen

Vereinsmitglied

  • »E. Dresen« ist männlich

Beiträge: 1 125

Wohnort: Werne

Lieblingscomputer: C64, IBM PC-kompatible Rechner, Apple IIe

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 13. Juli 2017, 03:23


Wie wäre es denn hiermit ...

http://www.cpm.z80.de/binary.html

CBASIC for CP/M-68K : 85K Here is Digital Research's CBASIC for the 68000. NOTE : I'm told that this is a compiler, not an interpreter. That's even better.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:35


Wie wäre es denn hiermit ...

http://www.cpm.z80.de/binary.html

CBASIC for CP/M-68K : 85K Here is Digital Research's CBASIC for the 68000. NOTE : I'm told that this is a compiler, not an interpreter. That's even better.


Kenn ich schon. Ist aber ein Compiler.
Link arms, don't make them

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 13. Juli 2017, 19:35

MBASIC


Du hast das nicht zufällig?
Link arms, don't make them

7

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:25

Ja, bestimmt... Ich zippe mal meine CP/M Software Sammlung zusammen und lege dir es auf die dropbox. (mal reingeschaut, da gibts dann einen Ordner "Software", da isses in zwei Versionen drin. Ist halt die Frage, ob das mit der jeweiligen Terminalemultion klappt, das ist ja bei CP/M immer etwas schwierig...) Kriegst gleich ne PN.
1ST1

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:28

Ja, bestimmt... Ich zippe mal meine CP/M Software Sammlung zusammen und lege dir es auf die dropbox. (mal reingeschaut, da gibts dann einen Ordner "Software", da isses in zwei Versionen drin. Ist halt die Frage, ob das mit der jeweiligen Terminalemultion klappt, das ist ja bei CP/M immer etwas schwierig...) Kriegst gleich ne PN.


Boah. Das wäre der Hammer. Falls Du sonst noch was, ausser Forth83, Cbasic und MEmacs für CP/M-68 hast, würde mich das natürlich auch brennend interessieren. Auf welchem Rechner setzt Du das denn ein?
Link arms, don't make them

E. Dresen

Vereinsmitglied

  • »E. Dresen« ist männlich

Beiträge: 1 125

Wohnort: Werne

Lieblingscomputer: C64, IBM PC-kompatible Rechner, Apple IIe

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:29

Ja, bestimmt... Ich zippe mal meine CP/M Software Sammlung zusammen und lege dir es auf die dropbox. (mal reingeschaut, da gibts dann einen Ordner "Software", da isses in zwei Versionen drin. Ist halt die Frage, ob das mit der jeweiligen Terminalemultion klappt, das ist ja bei CP/M immer etwas schwierig...) Kriegst gleich ne PN.
Welche mbasic.com Version ist es denn (für CP/M-68K) ... interessehalber ... schaue doch mal kurz mit einem HEX-Editor ganz am Ende der .com -> .bin (mal umbenennen) ... THX! ;)

10

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:33

Dauert noch ein "bischen".... Ich hätte es direkt remote auf meinem Server zipppen sollen, so gehts jetzt erstmal per wlan auf meinen Notebook und dann wieder "hoch". Ausgepackt rund 1,5 GB, inklusive vieler spannender PDFs zu CP/M, auch die Sourcen von CP/M, die DRI einst frei gab müssten dabei sein, und auch eine ausgepackte Walnut Creek CD mit CP/M-Software. Das Meiste habe ich noch garnicht ausprobiert, habe ja auch nur momentan einen exotischen CP/M-Rechner, der geht, meine Olivetti ETV 250, Zork 1-3 funzt schonmal...
1ST1

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 13. Juli 2017, 21:57

ETV 250


Zork auf der Schreibmaschine, das ist nett :) Grade mal gegoogelt nach dem Teil. Sehr schick!
Link arms, don't make them

12

Donnerstag, 13. Juli 2017, 22:26

Ja die 250 ist sehr schick. Du hast gleich eine PN.
1ST1

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 16. Juli 2017, 23:52

Ist leider nicht gelöst....im Archiv von 1ST1 ist zwar viel interessantes drin, aber nicht für CP/M-68k.... Soll das etwa eins der wenigen OS auf der Welt ohne Basic Interpreter sein?
Link arms, don't make them

funkenzupfer

Z80 Versteher

  • »funkenzupfer« ist männlich

Beiträge: 692

Wohnort: in der Nähe von 51°04'27.3"N 6°28'02.3"E

Lieblingscomputer: Video Genie System EG3003

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. Juli 2017, 00:45

Endlich mal die Aufgabe eine anständige Programmiersprache zu erlernen. :-)
;------------------------------------
;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
(aus: IBM BIOS Source Listing)

15

Montag, 17. Juli 2017, 04:44

Es scheint den Alcyon C Compiler zu geben:

http://www.floppysoftware.es/c_compilers.html

Und hier gibt es C Sources von Basic Interpretern

https://sites.google.com/site/smallbasic…ers/source-code

Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich

Beiträge: 1 347

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. Juli 2017, 16:25

Versuch's mal mit EHBASIC, z.B. hier auch im 68K Source-Code zu haben: https://www.ist-schlau.de/downloads.html

Es gab wohl auch ein Digital Research Inc BASIC (DRI BASIC) für CP/M-68K, genauso wie es einen PASCAL-Compiler von DRI gab.
BASIC-E gab's auch noch für CP/M-68K, ist aber der Vorläufer von CBASIC und ebenfalls ein Compiler - daher uninteressant für Dich.
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

17

Montag, 17. Juli 2017, 20:40

Es scheint den Alcyon C Compiler zu geben:

http://www.floppysoftware.es/c_compilers.html

Und hier gibt es C Sources von Basic Interpretern

https://sites.google.com/site/smallbasic…ers/source-code


Vielen Dank. Da ist sogar ein Basic in Pascal Source dabei (das könnte man vlt. im P-System umsetzen).
Link arms, don't make them

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

18

Montag, 17. Juli 2017, 20:41

Endlich mal die Aufgabe eine anständige Programmiersprache zu erlernen. :-)


Das wäre in der Tat mal ein Grund.
Link arms, don't make them

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. August 2017, 12:07



Da hab ich schon geschaut. Bin ich zu doof zum suchen?
Link arms, don't make them

fritzeflink

Vereinsmitglied

  • »fritzeflink« ist männlich

Beiträge: 927

Wohnort: Schermbeck

Lieblingscomputer: CPU280, Genie IIIs

  • Nachricht senden

22

Montag, 7. August 2017, 12:41

Siehe ISO Image download,

ist die Walnut Creek CP/M CD-Rom mit massig CP/M Sachen drauf :)

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

23

Montag, 7. August 2017, 13:06

Siehe ISO Image download,

ist die Walnut Creek CP/M CD-Rom mit massig CP/M Sachen drauf :)


Ja-CPM-(80) und nicht CP/M-68k
Link arms, don't make them

24

Dienstag, 8. August 2017, 10:52

Die WallnutCreek CD und auch die Sachen von den zwei oldcomputers Links hast du schon von mir, und noch einiges mehr...
1ST1

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 8. August 2017, 13:09

Die WallnutCreek CD und auch die Sachen von den zwei oldcomputers Links hast du schon von mir, und noch einiges mehr...


Ich weiß! Da sind tolle Sachen dabei, aber nicht für 68k
Link arms, don't make them

26

Dienstag, 8. August 2017, 13:34

CP/M 68K Zeugs scheint ziemlich selten zu sein. Ich suche noch die CP/M 68k Disketten für Atari ST. Wenn man die hätte, wäre vielleicht was drauf, was auch anderswo läuft. Den CP/M mit Z80-Emulator für ST habe ich, aber ist nicht gerade prickelnd, auch von der Performance her...
1ST1

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 367

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 8. August 2017, 14:01

CP/M 68K Zeugs scheint ziemlich selten zu sein. Ich suche noch die CP/M 68k Disketten für Atari ST. Wenn man die hätte, wäre vielleicht was drauf, was auch anderswo läuft. Den CP/M mit Z80-Emulator für ST habe ich, aber ist nicht gerade prickelnd, auch von der Performance her...


Das würde mich auch sehr interessieren!
Für CP/M-68k gabs wohl auch einen CP/M-80 Emulator (den hätte ich auch gern :)
Link arms, don't make them

Ähnliche Themen

Thema bewerten