Sie sind nicht angemeldet.

ZuseZ1

Kuh-Treiber

  • »ZuseZ1« ist männlich

Beiträge: 529

Wohnort: Leverkusen

Lieblingscomputer: Apple //e

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 30. August 2017, 12:15

Also ich würde die Tastatur ja erst mal reinigen, danach ist dann eine Ozonbehandlung ggf. gar nicht mehr notwendig. :D

Das scheint mir eine gute Alternative zum Wasserstoffsuperoxid zu sein - werde mir das nach meinem Urlaub auch mal genauer anschauen. Vor allem die Kosten für die Oxongeräte/chen sind ja vernachlässigbar.

Freue mich auf weitere Ergebnisse!
"There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

  • »Kenny-f-powers« ist männlich

Beiträge: 31

Wohnort: Dautphetal

Lieblingscomputer: Commodore PET

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 30. August 2017, 13:47

Also ich würde die Tastatur ja erst mal reinigen, danach ist dann eine Ozonbehandlung ggf. gar nicht mehr notwendig. :D


Höchstwahrscheinlich ist dem auch wirklich so, nachdem mir mal ein durchsichtiger Kunststoff in der Hand zerbröselt ist nachdem ich ihn mit Alkohol reinigen wollte ist mir aber je schonender desto lieber. :cursing:

Natürlich kann man alles erstmal an einer unsichtbaren Stelle testen wie es immer so schön auf dem Waschmittel etc. steht....aber was bringt mir das wenn ich nachher irgendwelche Spannungen an einer großen Fläche habe die nur darauf gewartet haben dass der Kunststoff noch ein kleines bisschen mehr....(Siehe Gummibärchen dass man einmal faltet und dann die gestreckte Fläche anleckt...es reißt sofort in zwei hälften)....
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis

  • »Kenny-f-powers« ist männlich

Beiträge: 31

Wohnort: Dautphetal

Lieblingscomputer: Commodore PET

  • Nachricht senden

33

Freitag, 1. September 2017, 10:20

Sodale,

Ein kleines Update zwischendurch, ich habe mal ein paar Messing Buchsen über Nacht im Ozon gelassen, keinerlei Verfärbung oder Korrosion feststellbar, könnte das mal jemand mit einem stärkeren Ozon Generator prüfen? Vielleicht braucht es ja auch zur Korrosion UV-Licht oder wärme?!
Eine Kiwi am Tag deckt den menschlichen Tagesbedarf an Kiwis

stynx

Vereinsmitglied

  • »stynx« ist männlich

Beiträge: 966

Wohnort: Kamen-Heeren-Werve

Lieblingscomputer: Apple II, Apple IIgs, Atari ST, Macintosh usw.

  • Nachricht senden

34

Freitag, 1. September 2017, 21:45

494: vor dem Behandeln
498: Nach dem Behandeln mit stark verdünnter H2O2 (150ml 12% auf 1000ml Wasser) bei ca 80-90°C Wassertemperatur für ca. 30min

Ein weiterer Vorgang hat die Wolkigkeit reduziert und ist mit dem Abreiben mit Silikon fast vollständig verschwunden.
»stynx« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0494_corrected.jpg
  • IMG_0498_corrected.jpg

Thema bewerten