Sie sind nicht angemeldet.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 356

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 30. August 2017, 21:05

VIR ME232 MODEM Emulator, was ist das?

Hallo!

Mein "Catch of the day" -

Kann mir einer bei Identifikation und ggf einem Handbuch weiterhelfen? Es ist ein VI ME232 MODEM Emulator.

Man kann eine Baudrate und Delays einstellen. Es gibt 3 25p Sub D Anschlüsse.

Danke
Stephan
»Toshi« hat folgende Bilder angehängt:
  • Auswahl_476.jpg
  • Auswahl_475.jpg
  • Auswahl_474.jpg
  • Auswahl_473.jpg
Link arms, don't make them

funkenzupfer

Z80 Versteher

  • »funkenzupfer« ist männlich

Beiträge: 690

Wohnort: in der Nähe von 51°04'27.3"N 6°28'02.3"E

Lieblingscomputer: Video Genie System EG3003

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. August 2017, 21:24

Das komplizierteste Nullmodemkabel was es gibt. :-)

Aus der Messtechnik kenn ich Leitungssimulatoren. Die Verhalten sich eben wie Leitungen mit all deren schlechten Eigenschaften, Verzoegerung, Tiefpassverhalten, Rauschen, Uebersprechen, Stoersignale, usw. Diese Eigenschaften sind hierfuer einstellbar.

Ich vermute du hast etwas aehnliches fuer RS-232.
Hinten steckst du 2 Computer dran und vorne am Monitor kannste noch zusaetzlich mithoeren.

Viel Spass damit
;------------------------------------
;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
(aus: IBM BIOS Source Listing)

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 356

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. August 2017, 22:34

Die LEDs blinken zwar freundlich, die Daten werden aber nicht durchgereicht. Gibt auch ein DIP Klavier im Inneren, vielleicht macht das auch noch komische Dinge
Link arms, don't make them

funkenzupfer

Z80 Versteher

  • »funkenzupfer« ist männlich

Beiträge: 690

Wohnort: in der Nähe von 51°04'27.3"N 6°28'02.3"E

Lieblingscomputer: Video Genie System EG3003

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. August 2017, 22:40

Kannst du mal Foto der Platine machen, damit man erkennen kann welche ICs verbaut sind?
;------------------------------------
;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
(aus: IBM BIOS Source Listing)

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 356

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. September 2017, 12:28

Kannst du mal Foto der Platine machen, damit man erkennen kann welche ICs verbaut sind?


Hab ich mal gemacht. Das merkwürdigste drinnen ist das Quarzosillator-ähnliche Bauteil "dual baud rate generator". Schön sind auch die handgemalten Leiterbahnen. Die 1488/89 kenne ich vom RS232-Teil meiner Sage.
»Toshi« hat folgendes Bild angehängt:
  • 20170909_122225_HDR.jpg
Link arms, don't make them

Thema bewerten