Sie sind nicht angemeldet.

31

Freitag, 26. Februar 2016, 21:24

24.02.2016 MiST: FPGA-AGA-Core 1.2 Aktualisierung

Vom Atari-/Amiga-Klon MiST wurde eine neue Aktualisierung veröffentlicht.

Änderungen in Version 1.2 sind:
- Initial implementation of programmable display modes
- OSD HRTmon enable/disable switch is working (ON – F11 acts as NMI and enters HRTmon; OFF – F11 is HELP key)
- Proper handling of CPU access to Chip-RAM & custom regs – CPU waits for free slot when turbo option is disabled
- Fixed playfield 2 color LUT offset when playfield 2 has priority for OCS/ECS modes
- Some IRQ changes
- Added support for undocumented Agnus/Denise behaviour when BPL=7 in ECS/OCS mode (fixes demos like SushiBoyz by Ghostown, Sliced&Diced by Dekadence etc.)
- Blitter line mode fixed (fixes demos like SushiBoyz & Sunglasses by Ghostown, Vectorize by RSi etc.)
- Bitfield instructions fixed, barrel shifter implemented by Till Harbaum
- Fixed colortable for sprites (bplxor) – fixes Alien Breed 3D (and probably many others)
- Fixed keyboard rate
- Kickstart-ROM is also uploaded to mirror position (E0)
- Fixed reset problems & Fast-RAM disappearing
- Added CPU CACR cache control, fixed reading CACR reg
- Added scanlines for non-doublescan config
- Fixed video dithering – both spatial & random dithering weren’t working properly

Quelle: Amiga-News
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

32

Samstag, 18. Juni 2016, 14:51

16.06.2016 Amiga-Tastaturkappen geplant

Philippe Lang plant ein weiteres Kickstarter-Projekt.
Im September soll die Produktion neuer Amiga-Tastaturkappen gestartet werden.
Es sollen komplette Sets in verschiedenen Farben angeboten werden und mit allen benötigten Tasten sowie den dazugehörigen Federn produziert werden. Kompatibel sollen die Sets mit allen Amiga-Tastaturen sein, die einen Mitsumi-Schalter verwenden.

Quelle: Amiga-News
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

33

Montag, 27. Juni 2016, 16:25

27.06.2016 Wicher 5k / 1M - CHIP RAM Speichererweiterung (Falltür)

Dies ist ein Projekt für eine Chip-RAM-Speichererweiterung für den Amiga 500/500 +.

PCB Board Projekt

- entworfen für den Amiga 500 / 500+,
- Speicher 512kB / 1MB,
- Optional Echtzeituhr
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wicher5k_pcb.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

34

Freitag, 1. Juli 2016, 11:07

28.06.2016 MIST-Y AMIGA bebilderte Vorschau des Amiga-Klons (englisch)
Über den Titellink findet Ihr eine bebilderte Vorschau von dem Amiga-Klon MIST-Y von Francesco Sblendorio.
Das MIST hat ein sauberes, spartanisch Design. Obwohl es ein handwerkliches Produkt ist, ist der Bau ist solide.
Die Karte ist in einer festen 16 x 4 x 9 cm großen Metall-Box verpackt. Die vier Seiten sehen wie folgt aus:

Vorderseite:
Led: (1) MIST Energie, (2) Amiga Power, (3) SD-Kartenzugriffsanzeige .
SD-Karten-Slot.
Tasten: (1) MIST-Reset, (2) Firmware-Menü (3) Firmware programmierbare Taste.

Rechte Seite:
Joystick-Ports, ATARI kompatibel, oder Amiga-Mäuse

Rückseite:
EIN / AUS-Schalter
Micro-USB-Stromeingang , 5V 300mA - kompatibel mit Handy-Ladegeräte
4 USB-Ports, kompatibel mit Maus, Tastatur, Joystick. Externer Speicher wird derzeit nicht unterstützt, zum Beispiel keine USB-Sticks.
Audio-Stereo-Ausgang: 3,5 mm Mini-Klinke.
VGA-Videoausgang , 31 kHz-Standard können bis 15 kHz für die Kompatibilität mit Fernseher und Monitore mit SCART-Anschlüsse konfiguriert werden.

Linke Seite - nur für Modelle mit MIDI-Port
Die MIST-Karte enthält einen Erweiterungssteckplatz , wo zusätzliche Peripheriegeräte angeschlossen werden können.
Derzeit gibt es nur diese Peripherie, eine MIDI-Port-Anschluss-Karte,die hier gekauft werden kann: link1 und link2.

MIDI-Anschlüsse sind auf der linken Seite zur Verfügung (nicht im Basismodell enthalten)

Quelle: Amiga-News - MiST-Review (englisch)
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • MIST Vodere Seite.jpg
  • MIST Rechte Seite.jpg
  • MIST Rueckseite.jpg
  • MIST Linke Seite.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

35

Sonntag, 10. Juli 2016, 21:09

09.06.2016 Status-Update: FPGA-Grafikkarte MNT VA2000
Lukas Hartmann (mntmn) hat im A1k Forum ein paar aktuelle Informationen zu seinem Grafikarten Projekt VA2000 gemacht.
Die finale Karte, ist jetzt auf dem Weg zu ihm und ist jetzt auch mit Speicher bestückt. Den Z3-Modus implementiert Lukas, wenn er die Karte hat. Für Vorbesteller bietet Lukas zwei Optionen an: die erste, die Karte wird mit einer Vorabfirmware direkt verschickt, oder dei zweite Option ist: oder man wartet und erhält direkt eine mit Z3-Support geflashte Karte.
Für ein Update braucht man momentan noch einen 2. Rechner mit USB und xc3sprog o.ä..
Die finale Version der Karte hat einen LX25 statt dem bisherigen LX9, dadurch wird die Karte etwas teurer, aber der Spaßfaktor wird erhöht.
Außerdem gibt es einen 36-Pin Erweiterungsheader für Basteleien.
Mittlerweile hat die Firmware Support für 8 bit (Palette), 16 bit und 32 bit Farbmodi und einen 2x/4x Scaler.
Außerdem ein Hardwaresprite für den Cursor.
Weitere Informationen könnt Ihr unter dem Titellink finden.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • va2000sample.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

36

Dienstag, 2. August 2016, 23:02

17.07.2016 IDEA ZII - IDE Kontroller (Zorro II) für Amiga 2000 von Retro 7-bit

PCB Board Projekt

- entworfen für Amiga 2000 - slot Zorro II,
- IDE Kontroller.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • IDEAZ2.PNG
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

37

Dienstag, 2. August 2016, 23:10

17.07.2016 Wicher 2000 - Turbokarte für Amiga 2000 von Retro 7-bit

PCB Board Projekt

- entworfen für Amiga 2000,
- Prozessor MC 68000 (Turbokarte CPU nicht enthalten),
- Takt 7/14/28MHz,
- FAST RAM Speicher max. 8MB SIMM.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wicher2000.PNG
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

38

Dienstag, 2. August 2016, 23:14

27.06.2016 Wicher 5k / 1M - CHIP RAM Speichererweiterung (Falltür)

Dies ist ein Projekt für eine Chip-RAM-Speichererweiterung für den Amiga 500/500 +.

PCB Board Projekt

- entworfen für den Amiga 500 / 500+,
- Speicher 512kB / 1MB,
- Optional Echtzeituhr


02.08.2016 Erstes Bild von der Chip-RAM-Speichererweiterung für den Amiga 500/500 +
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wicher5k_pcb.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

39

Sonntag, 7. August 2016, 13:40

07.08.2016 Wicherek 14 - einfache Turbokarte für den Amiga 500 von Retro 7-bit

PCB Board Projekt

- entworfen für Amiga 500,
- Prozessor MC 68000/68010 (Turbokarte CPU nicht enthalten),
- Takt 7/14MHz.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • A500 Turbokarte Wicherek 14.JPG
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

40

Sonntag, 7. August 2016, 13:42

07.08.2016 Wicherek 28 - einfache Turbokarte für den Amiga 500 von Retro 7-bit

PCB Board Projekt

- entworfen für Amiga 500,
- Prozessor MC 68000/68010 (Turbokarte CPU nicht enthalten),
- Takt 7/14/28 MHz.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • A500 Turbokarte Wicherek 28.JPG
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

41

Dienstag, 13. September 2016, 22:04

18.07.2015 Projekt: Neue A1200 Gehäuse

Hallo Amiga Fans,

Wir bereiten gerade eine neue Kickstarter Kampagne vor, um neue Gehäuse für den Amiga 1200 herstellen zu lassen.

Das neue Gehäuse ist 100% kompatibel zum Amiga 1200.
Das Gehäuse selbst ist in zu 90% Übereinstimmung zum Original, und 10% für Verbesserungen und Erweiterungen, wie:
- Verbesserte hintere und Bodenklappe
- CF Slot
- USB Slots
- HxC Display Slot.

Bitte zögert nicht, mich zu kontaktieren, wenn Ihr Fragen habt oder mehr Informationen benötigt..

Besucht uns unserer FB-Seite, wo Ihr alle Informationen findet:
https://www.facebook.com/a1200housings

Sowie auf unserer Landing Seite:
http://www.a1200.net

Oder Skype: a1200housings
(von 14 bis 16 Uhr (GMT +2), Französisch und Englisch)

Info zu IndieRetroNews:
http://www.indieretronews.com/2015/07/th…ew-project.html


Vielen Dank für Eure Unterstützung ;)
#AmigaRulez

Beste Grüße
Phil.

The A1200-Housing Project is coming, ab jetzt noch 1 Tag 17 Stunden 21 minuten und 10 Sekunden.


13.09.2016 Lebenszeichen von den neuen Amiga-1200-Gehäusen
Philippe Lang hat vergangenes Jahr mittels einer Kickstarter-Finanzierung die Voraussetzung für eine professionelle Produktion neuer Amiga-1200-Gehäuse geschaffen. Die Gussformen werden inzwischen gefertigt, wie ein Video unter dem Titellink dokumentiert.

Quelle: Amiga-News
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

42

Montag, 19. September 2016, 18:00

19.09.2016 Amiga SCART Kabel

Jeder AMIGA kann an einem SCART-TV-Gerät angeschlossen werden das FULL SCART hat - es bedeutet, das RGB-Signale akzeptiert.

- Kabellänge - 2 Meter
- Original-DB23-Stecker und Gehäuse
- HQ Scart-Steckern
- 2 RCA / Chinch / Stereoton
- alle Elemente SMD auf weißem Platine im orginal DB23-Stecker mit ursprünglichem DB23 Gehäuse

Bald verfügbar,
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • Amiga Scart Kabel 1.jpeg
  • Amiga Scart Kabel 2.jpeg
  • Amiga Scart Kabel 3.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

43

Freitag, 30. September 2016, 14:38

30.09.2016 Kickstarter Projekt: A1200 neue bunte Tasten

In 9 Tagen startet das neue Kickstarter Projekt: Bunte A1200 Tasten passend zu den bunten A1200 Gehäusen.
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • A1200 Bunte Tasten.jpeg
  • A1200 bunte Gehaeuse.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HelmutH« (30. September 2016, 14:47)


44

Samstag, 26. November 2016, 22:03

26.11.2016 Wicher 500 - Turbo-Karte für den Amiga 500 (Retro 7-bit)

- Entwickelt für Amiga 500,
- Prozessor MC 68000 (Turbo Karte: CPU nicht enthalten),
- Uhr 7 / 14MHz,
- FAST RAM Speicher max. 8MB EDO SIMM,
- IDE-Controller,
- SPI-Controller.
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • Wicher 500.JPG
  • Wicher 500 SysInfo.JPG
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

45

Samstag, 31. Dezember 2016, 14:03

31.12.2016 Hardware: Open-source-Turbokarte TerribleFire für den Amiga 500 in Entwicklung

Unter dem Namen "TerribleFire" entwickelt der Schotte Stephen Leary eine 68020-Turbokarte für den Amiga 500.
Zur eigenen Fertigung der TF520 stehen unter der Lizenz GPLv2 Dateien auf der Webseite zur freien Verfügung,
Die Fortschritte der Open-source-Turbokarte stellt Stephen Leary auf YouTube rein.
Hinweise für den Einsatz im Atari ST sowie sein nächstes Projekt, die TF530, findet Ihr auch dort.

Quelle: Amiga-News
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

46

Sonntag, 15. Januar 2017, 20:57

15.01.2017 Projekt Rot (A500+ Platine)

Was ist "Projekt Rot"?
Projekt Rot ist eine nahezu originalgetreue Replikation des A500+ (Rev 8A) Boards. Der Name bezieht sich auf die gewählte Platinenfarbe.
Das Projekt wurde von Matze und Scrat in 2015 gestartet und mittlerweile gibt es eine funktionierende Prototyp Platine.
Mehr Information zu diesem Projekt findet ihr unter dem Titellink.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • A500 Mutterplatine Prototyp Projekt Red.JPG
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich

Beiträge: 3 344

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 15. Januar 2017, 21:29

Tolles Projekt....die meisten Originale sollten mitlerweile von NiCd Akkus zerfressen sein. Vielleicht gibts irgendwann eine Edition mit Matzes Turbo- und IDE Lösung on Board.
Link arms, don't make them

48

Mittwoch, 18. Januar 2017, 14:33

Ja finde ich auch Klasse was Matze und Scrat da zaubern.
Hab auch noch von einem weiteren tollen Projekt in der neuen AmigaFuture 124 gelesen.
Da arbeitet Gonzo aus dem A1k Forum an einem Nachbau der Amiga 2000 (Rev. 6.2) Hauptplatine. Der Prototyp der Hauptplatine war am 01.11.2016 fertig.
Ebenso arbeitet er an der Rekonstrucktion der Trubokarte A2630 und des SCSI-Kontrollers A2091.
Den Verlauf seiner arbeiten könnt Ihr auf seiner Homepage a2k.u-93.de verfolgen.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

49

Mittwoch, 18. Januar 2017, 14:43

18.01.2017 Uhrenport-Expander Revision C
Matthias Münch (DjBase) arbeitet zur Zeit an der Revision C seines bekannten Uhrenport-Expander.
Diese Version soll dann mit dem aktuellen IndivisionAGA zusammen passen.
Die beiden Vorgänger Versionen kamen sich mit der IndivisionAGA MKIIcr ins Gehege.
Preis und Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt, von daher, öfter mal die Homepage besuchen. ;)
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

50

Dienstag, 24. Januar 2017, 20:44

24.01.2017 A500-Turbokarte: HC508 in Entwicklung

Eine weitere Turbokarte für den Amiga 500 ist in Entwicklung, die HC508 basiert auf einem 68HC000-Prozessor mit 60 Mhz getaktet,
der vollständig kompatibel zum 68000 ist. Das Layout ist bereits fertig und die Hardware wird seit einiger Zeit getestet, .

Die HC508 verfügt über folgende Eigenschaften:
- 68HC000 CPU mit 50 MHz, 100% MC68000 kompatibel
- IDE-Anschluss (40-polig) für HD bzw. CD-ROM
- integrierter Anschluss für CF-Karten
- 8 MB FastRAM (1 wait state)
- 512k FlashROM für Kickstart (1 wait state)
- Hilfsprogramm zum separaten (De)Aktivieren aller Module (CPU, RAM, ROM, IDE)

Wie die Karte vertrieben werden soll, ist bisher noch nicht bekannt.

Quelle: Amiga-News
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • HC508 Turbokarte v.jpg
  • HC508 Turbokarte h.jpg
  • HC508 angebaut.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

51

Donnerstag, 9. März 2017, 19:44

08.03.2017 Wicher 500i - Classic Turbo Karte für den A500

Mit der Wicher 500i wird die Wicher Produktpalette bald um das neue Modell erweitert.
Die neue Turbo-Karte wurde speziell für die Amiga A500/A500+ entwickelt.
Sie wird intern verbaut und steigert das Potential merklich.

Spezifikationen:
CPU: MC68000/68010
Max. Takt: 50MHz
RAM: 1-8 MB SIMM 72 (FPM,EDO)
IDE Controller
SPI Controller

Leistung bei MC68000 und CPU Takt 50MHz (SysInfo 4.0, AIBB 6.5):
Mips: 4.40
Dhrystones: 4222
IDE Übertragungsrate: ~3.1MB/s
RAM Übertragungsrate: ~6.94MB/s
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wicher500i v.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

52

Freitag, 4. August 2017, 19:59

03.08.2017 Vampire V4 inklusive A1200- und Standalone-Varianten angekündigt

Das Apollo-Team kündigt die nächste Generation der FPGA-basierten-Turbokarte an. (Pressemitteilung, Forum)

Insgesamt sollen drei Varianten angeboten werden:
- Die Vampire V4 als eigenständiger Rechner
- Die Vampire V4 als Erweiterung für A1000/500/2000/CDTV - mit einem entsprechenden Adapter, dessen Produktion noch nicht beschlossen ist, auch am A600 nutzbar
- Die Vampire V4 als Erweiterung für den A1200

Die V4 enthält den bekannten 68080-Prozessor-Core sowie den kompletten, AGA-kompatiblen "SAGA"-Chipsatz.

Spezifikationen:
FPGA : Altera Cyclone V A5 (77k LE, 28nm technology)
RAM : 512MB DDR3 (bis zu 1GB/s)
FastIDE mit 40- und 44-Pin-Anschlüssen
Digital Video-out bis zu 720p@60Hz
Dual-Kickstart-flashrom (für maximale Sicherheit)
MicroSD-Steckplatz
CE-, WEEE- and RoHS-zertifiziert

Quelle: Amiga-News
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Vampire1200 V4 Board.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

53

Freitag, 11. August 2017, 20:09

11.08.2017 Neues Projekt Wicher CD32 von Retro 7-Bit

Retro 7-Bit hat am 19.07.2017 ihr neues Projekt Wicher CD32 gestartet.
Die Erweiterungskarte für das Amiga CD32 hat folgende Spezifikation:

- 8MB RAM,
- IDE-Controller,
- Uhr-Port.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wicher CD32.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

54

Mittwoch, 30. August 2017, 22:37

30.08.2017 ADF Copy V4 Amiga Disketten auslesen und als ADF speichern

ADF-Copy ist eine kleine Hardware bestehend aus einem Teensy 3.2 und einem üblichen PC 3,5″ Floppylaufwerk und einem Frontend geschrieben in Processing 3.x was in der Lage ist Amiga Disketten auszulesen und als ADF Datei zu speichern, als auch eine ADF Datei auf Diskette zu schreiben die in einem original Amiga lesbar ist.

Die Hardware ist recht einfach gestrickt und kommt mit möglichst wenigen Bauteilen aus so das man diese auch schnell auf einem Steckbrett aufbauen kann.

Mehr Informationen sowie eine Bauanleitung findet Ihr über den Titellink.
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • ADF Copy v4.jpg
  • ADF Copy angesteckt.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

55

Samstag, 9. September 2017, 13:51

04.09.2017 IDE4 Zorro 2 Board für den Amiga 2000 von Amedia Computer

Der IDE-Controller für den Amiga 2000 hat:
- 2 x 3,5 Zoll IDE
- 1 x CF Slot (kann als Master oder Slave - Jumper auf der Platine - verwendet werden),
- Kickstart 2.05 Minimum erforderlich,
- IDEFix Treiber werden benötigt für den Einsatz des zweiten IDE-Anschlusses (nicht im Lieferumfang enthalten),
- Zorro2-Port erforderlich,
- HDD-Aktivitäts-LED-Anschluss

Produkt ist noch in Arbeit.

Quelle: Amiga-News
»HelmutH« hat folgende Bilder angehängt:
  • IDE4 Zorro2 A2000 vg.jpg
  • IDE4 Zorro2 A2000 hg.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

56

Samstag, 16. September 2017, 17:26

11.08.2017 Neues Projekt Wicher CD32 von Retro 7-Bit

Retro 7-Bit hat am 19.07.2017 ihr neues Projekt Wicher CD32 gestartet.
Die Erweiterungskarte für das Amiga CD32 hat folgende Spezifikation:

- 8MB RAM,
- IDE-Controller,
- Uhr-Port.


16.09.2017 Wicher CD32 - erster Prototyp lauffähig

Seit dem 12.09.2017 hat das Retro 7-bit Team den ersten Prototyp der Wicher CD32 lauffähig.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wicher_CD32_prot1.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

57

Heute, 12:28

19.09.2017 TerribleFire TF328 CD32 RAM + IDE Erweiterung von Stephen Leary

Dies wird ein 8mb Fast RAM + IDE Board für das CD32.
Eine Prototypversion Rev.1 wurde bereits erstellt.

Weitere Information zu dieser Erweiterung findet Ihr über den Titellink.

Quelle: Amiga-News
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • TF328_rev1.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Thema bewerten