Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 076

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. Oktober 2016, 22:24

Alphatronic L1/L2

Hallo!

Weiss jemand was darüber?

http://waltroper-aufbruch.de/Archiv/pdf/…elmut%20Wie.pdf

War das Ding nur in Planung, oder gab es das wirklich?

Gruß
Stephan
Link arms, don't make them

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 163

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. Oktober 2016, 08:34

Die P1 und P2? Die gibt es, hat auch der ein oder andere hier im Forum.

Sorry, du meinst ja L1 und L2.

Gruss,
Peter

Ajax

1. stellvertr. Vorsitzender

  • »Ajax« ist männlich

Beiträge: 1 266

Wohnort: Hachenburg (Westerwald)

Lieblingscomputer: Commodore CBM 8032

  • Nachricht senden

3

Samstag, 8. Oktober 2016, 08:40

Gehört habe ich von denen noch nie.
Kann mir aber gut vorstellen das es die gab.
Triumph-Adler war damals an vielen Schulen
vertreten im EDV Unterricht. Kann sein das die
" L " Computer extra dafür entworfen wurden.

Björn

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 197

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Oktober 2016, 11:05

Fragt doch einfach helwie44, wer sonst sollte darüber Bescheid wissen?

5

Sonntag, 9. Oktober 2016, 17:41

Alphatronic L1 / L2 und Hintergrund

Alphatronic L1/L2 und/oder P1/P2

Hallo zusammen,

eine L1 oder L2 habe ich nicht von Triumph - Adler bei meinen
Besuchen in Nürnberg in der Hand gehabt. Es gab damals nur
zur SYSTEMs (München sep-1979) Prospekte mit den vier
Aphatronic Systemen.

Zur Messe '79 waren es Prototypen von sks und in der
Hand hatte ich nur P1 und Alphatronic P2 Maschinen. Das waren nur farblich
geänderte Gehäuse und mit den TA - Firmenlogos. Als Vorführmaschinen
waren es P1 (1 LW Floppydisk 80kB) aber auf 48 kB RAM ab 4000h bis
FFFFh bestückt. Mit dem Basic - Interpreter (Microsoft sks/TA Lizenz)
konnte man gut etwas Vorführen und es konnten Besucher selbst kleine
Basic Programme ausprobieren. Das TA-Basic Handbuch war zur Messe verfügbar.
(Unten das Bild auf der SYSTEMs 1979 - Triump Adler Messestand)

Unter dem Tisch zur Messe hatte ich ein 48 kB cp/m Diskette (noch nicht
freigegeben von TA) für die TPA 4300H. Von Digital Research (cp/m) hatte
sks und TA bereits Lizenzen und auf den orangen KISS Systemen portiert.

Dann machte TA schnell eine Überarbeitung für eine Serienherstellung.
Mit Farbgestaltung und auch mit den Floppydisk Laufwerke doppelte
Dichte (160 kB einseitig,320 kB zweiseitig). Ich hatte immer nur P1 oder
P2 von TA für Firmenkunden und TA Händler.

Dann Anfang 1980 war ich stark eingebunden für die FA. Dr.-Ing. Rudolf HELL,
Kiel zur Entwicklung des Datensichtgerät DS2069 gewesen.

Also - eine reale L1 / L2 von TA, habe ich nicht gehabt.

Grüße
helwie44
»helwie44« hat folgendes Bild angehängt:
  • Muenchen_SYSTEMS_1979_TAMessestand_Dipl-Ing Helmut Wiertalla.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »helwie44« (9. Oktober 2016, 17:53) aus folgendem Grund: Bild vergessen - jetzt beigefügt.


Thema bewerten