Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 384

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. September 2017, 15:00

Triumph TD 170 S - Drucker mag nicht

Mal wieder ein neuer Drucker. Wird von TA zu Recht als "Maschine" bezeichnet: Ein Triumph Typenraddrucker TD170S Werknummer 3939 vom 22.12.1981 mit RS232 Interface. Von einem Sammler aus München übernommen. 15kg Nürnberger Maschinenbau. Fingerdicke Stahlwellen und Gußzahnräder. Zahnriemen. 2mm dickes Stahlbleck überall. Leider ein paar gebrochene Plastikteile und elektrisch mit wenig Funktion (eine rote blinkende LED). Selbstest geht nicht und Daten von der RS232 werden nicht übernommen. Weitere Diagnose noch nicht durchgeführt. Kennt oder hat jemand das Gerät ?
»Toshi« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20170910_145229_HDR.jpg
  • 20170910_145239_HDR.jpg
  • 20170910_145350_HDR.jpg
  • 20170910_145358_HDR.jpg
  • 20170910_150515_HDR.jpg
»Toshi« hat folgende Datei angehängt:
Link arms, don't make them

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Toshi« (10. September 2017, 15:13)


x1541

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 659

Wohnort: Waiblingen

Lieblingscomputer: Oric 1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. September 2017, 16:37

Ich habe den gleichen Drucker, aber mit Centronics Schnittstelle. Bestimmt seit 20 Jahren nicht mehr probiert, ob er noch geht ;)
Zuletzt repariert:
19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 384

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 10. September 2017, 17:36

Ich habe den gleichen Drucker, aber mit Centronics Schnittstelle. Bestimmt seit 20 Jahren nicht mehr probiert, ob er noch geht ;)


Eprom ist ein 2532. Ich glaube, zum auslesen und sichern bräuchte ich mal wieder Zugang zu einem Galep-5. :grübel: Ich kannte doch jemand, der so einen hat :)
Link arms, don't make them

x1541

Vereinsmitglied

Beiträge: 2 659

Wohnort: Waiblingen

Lieblingscomputer: Oric 1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. September 2017, 17:39

Drucker steht noch in Konstanz. Der GALEP ist in Waiblingen. Und ich bin in Italien :D
Zuletzt repariert:
19.11. Toshiba 3,5" Floppy defekter Elko durch Kerko getauscht auf Motorplatine
27.11. 1541B Dauerlauf, Elko im Resetschaltkreis defekt, nicht der 7406 wie zuerst verdächtigt!
21.5. PET2001 zweimal 7805 Regler getauscht, 6540-010 durch Adapter ersetzt, sowie 3x 6550

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 384

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. September 2017, 17:41

Drucker steht noch in Konstanz. Der GALEP ist in Waiblingen. Und ich bin in Italien :D


Dir einen schönen Urlaub noch (Neid - nur ein ganz kleines bischen :) )
Eigentlich könnte ich mir auch endlich mal einen Adapter bauen. Zum Auslesen sollte der ja gut genug sein, dafür brauch ich die hohe Brennspannung ja nicht.
Link arms, don't make them

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 384

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 10. September 2017, 23:13

So, hab mal ein paar Chips rausgenommen, gereinigt und wieder reingesteckt und jetzt tut er etwas. Ich muß ihn so ca. 10x an und ausmachen bis er nicht "PS" blinkend (=Speicherfehler) hängen bleibt, aber wenn er startet, produziert er statt "The quick bown fox jumps...." folgendes:

Anbei noch ein Bild der Platine.
»Toshi« hat folgende Bilder angehängt:
  • plat.jpg
  • fox.jpg
Link arms, don't make them

Beiträge: 689

Wohnort: Dresden (nahebei)

Lieblingscomputer: Acorn RISC OS + +4

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. September 2017, 12:48

Wo kommt denn "The quick brown fox ..." her ? Schickst Du das per serieller Schnittstelle ?

Wenn ja, solltest Du evtl. berücksichtigen, daß im Handbuch steht, daß das Ding bitteschön einen 7Bit ASCII Code benutzt. Keine Ahnung was der dann mit dem 8ten Bit anstellt, aber möglicherweise erklärt schon das die Zeichenwüste.

Evtl. wäre es gut mal den DruckSelbsttest laufen zu lassen, der im OFF-line Modus aktiviert wird durch Drücken der Tasten 12 + 9 . Könnte mir vorstellen, daß da sinnvollere Zeichen kommen.

Eloy_Dorian

Fortgeschrittener

  • »Eloy_Dorian« ist männlich

Beiträge: 270

Wohnort: Simmershofen

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. September 2017, 16:02

Betreibst Du den Drucker über die Interfacebox? Dann wäre zu prüfen, ob die Einstellungen an der Box und am Drucker die gleichen Parameter zur seriellen Übertragung abbilden.
<--- Das da ist eine Hälfte meines Ichs

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 384

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. September 2017, 19:10

Wo kommt denn "The quick brown fox ..." her ? Schickst Du das per serieller Schnittstelle ?



Der Selbsttest funktioniert schonmal (wenn der Drucker die Init-Sequenz übersteht).

Ich schicke die Daten über RS232 von meinem Schnittstellentester.

Ich habe auch 8-bit Code umgestellt (geht auch über Jumper).

Gruß und Danke
Stephan
Link arms, don't make them

Toshi

Vereinsmitglied

  • »Toshi« ist männlich
  • »Toshi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 384

Wohnort: Oedheim/BaWü

Lieblingscomputer: Sage II

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. September 2017, 19:10

Betreibst Du den Drucker über die Interfacebox? Dann wäre zu prüfen, ob die Einstellungen an der Box und am Drucker die gleichen Parameter zur seriellen Übertragung abbilden.


Nein, der Drucker hat ein eingebautes Interface.
Link arms, don't make them

Thema bewerten