Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaTel

Softwaremessie

  • »MaTel« ist männlich

Beiträge: 325

Wohnort: Hamburg

Lieblingscomputer: IBM <= PS/2, Amiga, Atari

  • Nachricht senden

511

Dienstag, 11. Oktober 2016, 15:16

Ich fand ja, daß der Amiga 3000T für 2028,-EUR das Higlight der ebay-Woche war.
Der Hype ebbt aber auch wieder ab. Und so viele Museen zu dem Thema braucht man dann auch wieder nicht, daß das auf Dauer so bleibt. Und die nächste Generation sammelt dann Handys und danach normalisiert sich das wieder auf Autos, Segelboote, Briefmarken.


Das ebbt erst dann ab, wenn unsere Generation im Altersheim versauert... da braucht man dann auch die ollen Kamellen aus den 80ern und 90ern auch nicht mehr. Aber bitte... du scheinst viel Zeit zu haben... :cursing:

shock__

unregistriert

512

Dienstag, 11. Oktober 2016, 15:40

Och ... das geht auch schlimmer.
Guckt euch den amerikanischen Konsolenmarkt an - da gibt's Sammler die aus reinen Gründen der Wertanlage dabei sind. Das kann in Europa auch jederzeit passieren (bzw. wird aktuell schon vereinzelt versucht).

PeterSieg

Vereinsmitglied

  • »PeterSieg« ist männlich

Beiträge: 2 754

Wohnort: Holzminden, 37603

  • Nachricht senden

513

Dienstag, 11. Oktober 2016, 16:12

Leider wissen viele "Wertanleger" aber nicht das Elektronik gewartet und bestromt werden muss.. Sonst ist das nur noch ein Bruchteil wert oder E Schrott nach ein paar Jahren..
Und bei Oldtimer ist das Interesse viel breiter aufgestellt und der WAF auch viel hoeher..

Peter
github.com/petersieg

514

Dienstag, 11. Oktober 2016, 20:06

Achtung. Es könnten demnächst, bzw. eins wurde schon online gestellt, diverse Commodore Kuriositäten/Prototypen von einem Australier in eBay auftauchen. Nach einhelliger Meinung im F64 sind das alles Fälschungen aus der Spraydose (C64-II, C65, SX64, Datasette in Brotkastenbraun). Auch ein gefälschter Goldener ist dabei, der ist definitv falsch, da er schonmal nach Deutschland verkauft wurde und dann mit dem definitv echten Goldene von Petro T verglichen wurde und dann mit Hilfe eines Gutachtens von Ihm von eBay wieder zurück genommen wurde. Der ehemalige Käufer aus dem F64 hat ihn auf den Fotos am seinen falschen Besonderheiten und dem Wohnort des Verkäufers sofort wieder erkannt. Der Typ hat zuvor auch schon Atari-Sachen gefälscht (selber Wohnort) und das wurde in Atariage entlarvt. Im Verlauf des Threads wird auch eine Facebook Gruppe genannt, wo der Besitzer die Bilder (Legende: Papa hat bei C=.au gearbeitet) ursprünglich einstellt und nach einem Anfragensturm den braunen C64-II in eBay verlinkt hat.

Hier der F64-Thread: http://www.forum64.de/index.php?thread/6…unden/&pageNo=1

Holzauge, sei wachsam!
1ST1

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »1ST1« (11. Oktober 2016, 20:18)


515

Dienstag, 11. Oktober 2016, 22:49

Der erzielte Preis ist die Krönung! http://www.ebay.de/itm/Atari-1040-STE-fa…=p2047675.l2557 - Allerdings cool wären noch mal 10 Euro mehr gewesen...
1ST1

shock__

unregistriert

516

Dienstag, 11. Oktober 2016, 23:06

Nice ... Atari STF, STFM und STE hab ich alle 3 noch in OVP in ganz gutem Zustand bei meinen Eltern ... ich glaub da stell ich bald mal 'ne "Insta-Collection" auf eBay.

517

Dienstag, 11. Oktober 2016, 23:32

Nice ... Atari STF, STFM und STE hab ich alle 3 noch in OVP in ganz gutem Zustand bei meinen Eltern ... ich glaub da stell ich bald mal 'ne "Insta-Collection" auf eBay.

Die wurde von deinen Eltern schon entsorgt. Was willst du mit dem ollen Gelumps... :twisted:
1ST1

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 183

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

518

Dienstag, 11. Oktober 2016, 23:38

Nice ... Atari STF, STFM und STE hab ich alle 3 noch in OVP in ganz gutem Zustand bei meinen Eltern ... ich glaub da stell ich bald mal 'ne "Insta-Collection" auf eBay.


Da reicht eine PN ...

ktf

Lochmacher

  • »ktf« ist männlich

Beiträge: 407

Wohnort: Düsseldorf

Lieblingscomputer: Apple //e & OKI IF-800 Model 30

  • Nachricht senden

519

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 01:57

Fabrikneu und nie benutzt - das sind halt die "anderen" Sammler, die nicht interessiert, wozu etwas da ist, Hauptsache unbenutzt - mag auch seinen Reiz haben, aber mich hat z.B. immer gewundert, wer nen Comic kauft und nicht liest... Vielleicht sollte ich noch mal gucken, ob ich nicht noch ein paar "London" aus den 80ern irgendwo in der Ecke finde - unbenutzte natuerlich ;-)

-- Klaus
[ ... to boldly code where no byte has gone before ... ]

Palky

Vereinsmitglied

  • »Palky« ist männlich

Beiträge: 665

Wohnort: Hannover

Lieblingscomputer: IBM, COMPAQ, OLIVETTI, PC10

  • Nachricht senden

520

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 02:53

Ist doch super, wenn ich nen IBM fabrikneu und unbenutzt bekommen könnte. Wer hat das schon und als Sammler möchte ich Dinge haben,
die möglichst einzigartig sind. Ich wär stolz wie hulle, wenn ich so einen PC hätte. Nein, ich schlage mich mit einer alten Krücke hier rum,
dauernd ist etwas.
Schade nur, dass ich kein Sammler mehr bin, 40 Jahre gesammelt, das reicht. :D

Beiträge: 688

Wohnort: Dresden (nahebei)

Lieblingscomputer: Acorn RISC OS + +4

  • Nachricht senden

521

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 12:42

Dann hast Du ja anscheinend ebenso viel Zeit gehabt... Und die braucht man wohl auch zum Sammeln - das gehört gewissermaßen dazu. Insbesondere, wenn man dann auch noch anfängt rundherum um die Objekte Informationen zu sammeln (siehe im Marktthread nebenan: alte Zeitschriften aus den 80ern = ganz gefährlich) und - noch schlimmer - anzuschauen; ich sage mal nur manx oder bitsavers. Manchmal ist das eigentlich auch spannender als die Geräte an sich, zumal man verschiedene da wohl nie in die Hand bekommen wird ...

Auch bei anderen Sammlern gestaltet sich das erstaunlich ähnlich, das Prinzip ist quasi gleich - etwa wenns um schnöde Bugattis geht. Da wird sogar der Neukauf schon vom Sammler getätigt. OK, das Preisniveau ist anders als hier und man sollte vielleicht eine ganze Computerfirma besitzen (sic), wenn man da mitspielen will.
Für die oben neu-eröffnete Unterrubrik "völlig überzogener Relativpreis" (der Taschenrechner oben), die ich ja wirklich sehr witzig finde, weil man da nicht nur über die absolute Höhe der Summen staunt, habe ich auch noch was Nettes gefunden - ein Falcon030 Typenschild.

xesrjb

Profi

  • »xesrjb« ist männlich

Beiträge: 542

Wohnort: Tönisvorst

Lieblingscomputer: CPC 6128

  • Nachricht senden

522

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 15:54

Auch bei anderen Sammlern gestaltet sich das erstaunlich ähnlich, das Prinzip ist quasi gleich - etwa wenns um schnöde Bugattis geht. Da wird sogar der Neukauf schon vom Sammler getätigt. OK, das Preisniveau ist anders als hier und man sollte vielleicht eine ganze Computerfirma besitzen (sic), wenn man da mitspielen will.
Für die oben neu-eröffnete Unterrubrik "völlig überzogener Relativpreis" (der Taschenrechner oben), die ich ja wirklich sehr witzig finde, weil man da nicht nur über die absolute Höhe der Summen staunt, habe ich auch noch was Nettes gefunden - ein Falcon030 Typenschild.


Was den Taschenrechner angeht, habe ich den Preis erhöht. Damit fällt er zur Zeit unter die TOP 200 der teuersten Artikel im Bereich der klassischen Computer...

xesrjb
Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

Webnose

1. Vorsitzender

  • »Webnose« ist männlich

Beiträge: 3 178

Wohnort: St. Gallen (Schweiz)

Lieblingscomputer: MSX, Commodore64 + 264er, SEGA Konsolen, und weitere ;)

  • Nachricht senden

523

Freitag, 14. Oktober 2016, 18:45

Zitat

Der erzielte Preis ist die Krönung! http://www.ebay.de/itm/Atari-1040-STE-fa…=p2047675.l2557 - Allerdings cool wären noch mal 10 Euro mehr gewesen...

Der Preis ist schon verdammt hoch. Ich hätte den Verkäufer wohl anrufen sollen, ich hätte den Atari wohl günstiger gekriegt, ich kenne den Verkäufer persönlich ;) .
Von Ihm habe ich meinen Matra&Hachete Alice 32 :D
Viele Grüsse
Roman
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
...auch das Zukünftige wird ein Morgen haben, das es zum Gestrigen werden lässt...

Viele Grüsse aus der Schweiz
http://webnose64.ch

stynx

Vereinsmitglied

  • »stynx« ist männlich

Beiträge: 963

Wohnort: Kamen-Heeren-Werve

Lieblingscomputer: Apple II, Apple IIgs, Atari ST, Macintosh usw.

  • Nachricht senden

xesrjb

Profi

  • »xesrjb« ist männlich

Beiträge: 542

Wohnort: Tönisvorst

Lieblingscomputer: CPC 6128

  • Nachricht senden

525

Samstag, 15. Oktober 2016, 10:08

Dito...

xesrjb
»xesrjb« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0395.PNG
Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

MaTel

Softwaremessie

  • »MaTel« ist männlich

Beiträge: 325

Wohnort: Hamburg

Lieblingscomputer: IBM <= PS/2, Amiga, Atari

  • Nachricht senden

526

Samstag, 15. Oktober 2016, 11:14

Ich sehe nur jemanden, der sich an ein hohes Anfangsgebot herantastet. Alles andere ist reine Spekulation.

stynx

Vereinsmitglied

  • »stynx« ist männlich

Beiträge: 963

Wohnort: Kamen-Heeren-Werve

Lieblingscomputer: Apple II, Apple IIgs, Atari ST, Macintosh usw.

  • Nachricht senden

527

Samstag, 15. Oktober 2016, 11:25

Ich sehe nur jemanden, der sich an ein hohes Anfangsgebot herantastet. Alles andere ist reine Spekulation.


Mit dem kleinen Unterschied, das er beim einen Mal mein 200 Pfund Gebot nicht überboten und nur "rangetastet" hat (1€ Schritte) und beim anderen Mal zu vorschnell war und mein 285 Pfund Gebot überboten hat. Schau dir einfach mal die Sprünge in den Preisen an. Es ist mit Sicherheit ein Preistreiber. Niemand tastet sich an einen Preis heran, wenn er ein solches Angebot machen will. Dieses sogenannte 'herantasten' ist nur die anschließende Behauptung von Preistreibern, wenn man Sie erwischt hat. Der Anbieter hat die beiden von mir geposteten Angebote schon einmal bei Ebay zum SofortKaufen gehabt. für weit über 600 Pfund! Mit solch einem Wiesel möchte ich nichts zu tun haben. Ich wette, dass wenn die Auktion, bei der ich überboten wurde zum aktuellen Preis beendet wird, werde ich ein Angebot bekommen als nächst Höchstbietender 'einzuspringen' natürlich zu meinem Höchstgebot.

Zudem hat er es auch schon mit anderen Mitbieten gemacht... ohne zu überbieten, damit das Höchstgebot des Mitmieters erreicht wird.

-Jonas
»stynx« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bildschirmfoto 2016-10-15 um 11.28.10.png
  • Bildschirmfoto 2016-10-15 um 11.28.50.png
  • Bildschirmfoto 2016-10-15 um 11.29.42.png

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stynx« (15. Oktober 2016, 11:31)


ZuseZ1

Kuh-Treiber

  • »ZuseZ1« ist männlich

Beiträge: 522

Wohnort: Leverkusen

Lieblingscomputer: Apple //e

  • Nachricht senden

528

Samstag, 15. Oktober 2016, 12:35

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vi…=p2047675.l2565

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vi…=p2047675.l2565

scheiss Preistreiber!!!


Hm, "Mindestpreis nicht erreicht" - sieht für mich nicht nach Preistreiber aus, kenne den "f***r" allerdings auch nicht. Ist dieser Nutzer bekannt für das "Preistreiben"? Gekauft hatte er beim Anbieter zumindest noch nichts. Schade, dass man in die Verkaufshistorien nicht einsehen kann, so dass man eben solche (vermeintlichen) Preistreiber ausfindig machen könnte

Der Bieter f***r hat allerdings in den verg. 30 Tagen auch nur 2x bei diesem Anbieter mitgeboten, davor bei 4 anderen. Und er ist ein relativ guter eBayer (323 positive Bewertungen)



Der Anbieter hat aber wirklich interessante Elemente im Angebot!
"There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ZuseZ1« (15. Oktober 2016, 12:44)


blinddarm

Fortgeschrittener

  • »blinddarm« ist männlich

Beiträge: 501

Wohnort: Gottenheim

Lieblingscomputer: Atari ST / Sharp IQ / Schneider Euro PC

  • Nachricht senden

529

Samstag, 15. Oktober 2016, 12:35

Ich wette, dass wenn die Auktion, bei der ich überboten wurde zum aktuellen Preis beendet wird, werde ich ein Angebot bekommen als nächst Höchstbietender 'einzuspringen' natürlich zu meinem Höchstgebot.

Volle Zustimmung !
selbiges hatte ich auch schon erlebt...plötzlich hatte ich ein Angebot als unterlegener Bieter weil angeblich der Höchstbietende
aus irgenwelchen fadenscheinigen Gründen zurück getreten ist.

@stynx
Falls es bei Dir wirklich so laufen sollte, mach doch bitte einfach dann mal nen Screenshot davon und poste es hier ^^

stynx

Vereinsmitglied

  • »stynx« ist männlich

Beiträge: 963

Wohnort: Kamen-Heeren-Werve

Lieblingscomputer: Apple II, Apple IIgs, Atari ST, Macintosh usw.

  • Nachricht senden

530

Samstag, 15. Oktober 2016, 13:25

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vi…=p2047675.l2565

http://offer.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vi…=p2047675.l2565

scheiss Preistreiber!!!


Hm, "Mindestpreis nicht erreicht" - sieht für mich nicht nach Preistreiber aus, kenne den "f***r" allerdings auch nicht. Ist dieser Nutzer bekannt für das "Preistreiben"? Gekauft hatte er beim Anbieter zumindest noch nichts. Schade, dass man in die Verkaufshistorien nicht einsehen kann, so dass man eben solche (vermeintlichen) Preistreiber ausfindig machen könnte

Der Bieter f***r hat allerdings in den verg. 30 Tagen auch nur 2x bei diesem Anbieter mitgeboten, davor bei 4 anderen. Und er ist ein relativ guter eBayer (323 positive Bewertungen)



Der Anbieter hat aber wirklich interessante Elemente im Angebot!


Das Mindestgebot kann jederzeit gesenkt werden (hat er schon gemacht ... von was auf was, keine Ahnung)
Das ist sowas wie eine Absicherung, damit man nicht verdächtigt wird.

Er will in jedem Fall das Maximum aus den Teilen holen. Das funktioniert besonders gut, wenn gaaaanz viele Gebote abgegeben worden sind. Wenn nur 2 oder 3 Leute daran herumbieten (und sich eventuell über ein Forum :-) kennen) wird das nichts.

-Jonas

shock__

unregistriert

531

Samstag, 15. Oktober 2016, 14:06

Auch schön:
http://www.ebay.de/itm/C64-Reloaded-Boar…XQAAOSwmfhX36SQ
2 Tage nach Verkauf kam dann hier die Auktion:
http://www.ebay.de/itm/262667108505?euid…1&sojTags=bu=bu

Und ja, das sind zwei verschiedene Verkäufer.

joshy

Vereinsmitglied

  • »joshy« ist männlich

Beiträge: 191

Wohnort: Leverkusen

Lieblingscomputer: CBM8032

  • Nachricht senden

532

Samstag, 15. Oktober 2016, 15:34

Irgendwie verstehe ich nicht was Euch so aufregt. Die ganze Vorgeschichte vom Einstellen einer Auktion bis zur Sekunde vor Ende spielt überhaut keine Rolle. Startpreis, Preistreiber, Mindestgebot - alles uninteressant.
Der potenzielle Käufer (also ihr) legt für sich einen Preis fest, zu dem er etwas gerne erwerben würde:
  • bekommt er das Gewünschte zu dem Preis - ok
  • bekommt er es nicht - schade, aber nicht jammern
Und das gilt für sog. Auktionen wie auch für andere Formen des Handels. Die Phantasie, dass der Verlauf der Auktion irgendwas Grundsätzliches bewirkt ist Quatsch und nur für eBay interessant. Ihr als Käufer könnt das alles ignorieren. Bietet Euren Preis möglichst kurz vor Auktionsende und dann wartet was passiert. Selbst wenn ein pöser Pursche selber auf seine Ware bietet - was solls.
Was ihr allerdings nie machen dürft, ist zu glauben, dass frühzeitiges, taktisches Bieten Euch zu einem günstigeren Preis führt. Ihr dürft auch nie nachlegen, wenn die Gebote höher sind als Euer Gebot. Deshalb auch als Selbstschutz - möglichst spät bieten.
Man muss alles vermeiden, was zu einer Bieterschlacht führen könnte. Wenn andere das machen ist das Pech - deren Pech.

blinddarm

Fortgeschrittener

  • »blinddarm« ist männlich

Beiträge: 501

Wohnort: Gottenheim

Lieblingscomputer: Atari ST / Sharp IQ / Schneider Euro PC

  • Nachricht senden

533

Samstag, 15. Oktober 2016, 15:38

Hach, weil es doch gerade so schön ist:
http://m.ebay.de/itm/Amiga-Commodore-Min…6.c100408.m2460

Ein stinknormales Mini ATX mit Commodore Logo draufgeklebt...

Schroeder

Vereinsmitglied

Beiträge: 1 183

Wohnort: Haltern am See

Lieblingscomputer: Mein erster 286er von 1988, läuft immer noch.

  • Nachricht senden

534

Samstag, 15. Oktober 2016, 15:44

Hach, weil es doch gerade so schön ist:
http://m.ebay.de/itm/Amiga-Commodore-Min…6.c100408.m2460

Ein stinknormales Mini ATX mit Commodore Logo draufgeklebt...


Das ist ein anderer Fall, das ist versuchter Betrug. Core i7 und unten schreibt er, 25 Jahre alt. Der Versuch ist offensichtlich.

horniger

Vereinsmitglied

  • »horniger« ist männlich

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: CTM 70, CTM 9032, TA 1000

  • Nachricht senden

535

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:04

"Der Markenname wird hier nur erwähnt um die gute Qualität der Ware hervorzuheben..."

höhö
-------------------------------------------------------------------------------
Suche alles von CTM (CTM 70, CTM 9032, CTM ...)
und MDT (Mittlere Datentechnik ) u.a. von Triumph Adler (Taylorix)
(TA 10, TA 20, TA 100, TA 1000, TA 1069, TA 1100, TA 1600, M32, ...)
-------------------------------------------------------------------------------

joshy

Vereinsmitglied

  • »joshy« ist männlich

Beiträge: 191

Wohnort: Leverkusen

Lieblingscomputer: CBM8032

  • Nachricht senden

536

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:05

Das ist ein anderer Fall, das ist versuchter Betrug. Core i7 und unten schreibt er, 25 Jahre alt. Der Versuch ist offensichtlich.
Ach Schroeder - auch das ist kein Fall bei dem man in Schnappatmung verfallen muss.
Der Anbieter hat auch alte Amigas im Progamm. Ich vermute der Passus "Die Amiga`s sind insgesamt in einem guten Zustand, mit den üblichen Gebrauchtspuren, leicht vergilbt, leicht verschmutzt, und nicht gereinigt, da sie über 25 Jahre alt sind...und werden so wie auf den Bildern zu sehen sind verkauft....siehe Bilder..." ist ein Copy&Paste Fehler aus den anderen Auktionen. Das kann niemand auf den angebotenen Rechner beziehen.

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 327

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

537

Samstag, 15. Oktober 2016, 16:38

Na, ich weiß nicht.
Für mich sieht das mit den draufgeklebten Logos und der Beschreibung schon recht komisch aus.
Wer sowas versucht, muß entweder ausgesprochen dreist oder besonders dumm sein.

joshy

Vereinsmitglied

  • »joshy« ist männlich

Beiträge: 191

Wohnort: Leverkusen

Lieblingscomputer: CBM8032

  • Nachricht senden

538

Samstag, 15. Oktober 2016, 17:19

Na, ich weiß nicht.
Für mich sieht das mit den draufgeklebten Logos und der Beschreibung schon recht komisch aus.
Wer sowas versucht, muß entweder ausgesprochen dreist oder besonders dumm sein.
Die Gründe, warum der Verkäufer so ein Gerät zu einem utopischen Preis anbietet, sind eine Sache. Das Gerät selber ist aber 2012 serienmäßig so gebaut und in Stückzahlen angeboten worden . Einer der vielen Fälle, mit dem alten Markennamen Kohle zu machen . Da hat der Verkäufer nix draufgeklebt.

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 327

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

539

Samstag, 15. Oktober 2016, 17:26

Das ist dann natürlich was anderes.
Von dieser Kiste hatte ich bisher noch nix gehört/gesehen.

xesrjb

Profi

  • »xesrjb« ist männlich

Beiträge: 542

Wohnort: Tönisvorst

Lieblingscomputer: CPC 6128

  • Nachricht senden

540

Samstag, 15. Oktober 2016, 17:40

Irgendwie verstehe ich nicht was Euch so aufregt. Die ganze Vorgeschichte vom Einstellen einer Auktion bis zur Sekunde vor Ende spielt überhaut keine Rolle. Startpreis, Preistreiber, Mindestgebot - alles uninteressant.
Der potenzielle Käufer (also ihr) legt für sich einen Preis fest, zu dem er etwas gerne erwerben würde:
  • bekommt er das Gewünschte zu dem Preis - ok
  • bekommt er es nicht - schade, aber nicht jammern
Und das gilt für sog. Auktionen wie auch für andere Formen des Handels. Die Phantasie, dass der Verlauf der Auktion irgendwas Grundsätzliches bewirkt ist Quatsch und nur für eBay interessant. Ihr als Käufer könnt das alles ignorieren. Bietet Euren Preis möglichst kurz vor Auktionsende und dann wartet was passiert. Selbst wenn ein pöser Pursche selber auf seine Ware bietet - was solls.
Was ihr allerdings nie machen dürft, ist zu glauben, dass frühzeitiges, taktisches Bieten Euch zu einem günstigeren Preis führt. Ihr dürft auch nie nachlegen, wenn die Gebote höher sind als Euer Gebot. Deshalb auch als Selbstschutz - möglichst spät bieten.
Man muss alles vermeiden, was zu einer Bieterschlacht führen könnte. Wenn andere das machen ist das Pech - deren Pech.


Gut gebrüllt Löwe... :thumbup:

xesrjb
Wer verliert und läuft von hinnen, kann ein andern' mal gewinnen!'

Thema bewerten