Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich
  • »Peter z80.eu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 347

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Oktober 2013, 00:24

Lächerlich hohe Preise bei Ebay - wie kommt das zustande ?

http://www.ebay.de/itm/181168552550 für einen "besonderen" 286er sage und schreibe 5000 Euro ?
http://www.ebay.de/itm/400500371056 schönes Gerät, aber sicherlich keine 2299 Euro wert ...
http://www.ebay.de/itm/331043091980 ein Tischtaschenrechner von Sharp für 1900 Euro ??
http://www.ebay.de/itm/131018782265 für einen C64 der ersten Serie schlappe 725 Euro ?????

Klärt mich mal auf ... ist das frei nach dem Motto "Frechheit siegt" ?
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 336

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Oktober 2013, 07:14

Es wird ja keiner gezwungen, die Dinger zu kaufen, insofern sehe ich da kein Problem drin.
Eben Angebot und Nachfrage. Wenn beides nicht zusammenpasst, wird entweder der Preis angepasst, oder die Geräte finden keinen Käufer.

  • »OldBits« ist männlich

Beiträge: 219

Wohnort: München

Lieblingscomputer: Sharp X68000, Fujitsu FM Towns, Commodore 264er, Atari ST/Falcon, andere Japansysteme ...

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Oktober 2013, 07:51

Es darf jeder fordern was er möchte, das nenne ich Freiheit.
Wenn er das erlösen kann, ok ... wenn nicht auch ok.
Marktwirtschaft halt.
Sich darüber aufzuregen ist sinnfrei ...

VG
VG

Frank
www.OldBits.de

4

Dienstag, 15. Oktober 2013, 10:04

Marktwirtschaft halt.

Ne, Marktwirtschaft wäre andersrum. Die Nachfrage bestimmt den Preis, nicht der Preis die Nachfrage (das wäre Planwirtschaft). Was keiner haben will, ist auch nix wert. Da ändert auch ein Preisschild "5000 €" nichts dran. Aber solche Angebote gab es bei eBay schon immer. Wenn der Verkäufer irgendwann merkt, dass er das für den Preis nicht loswird und er ein paar Hundert Euro an Einstellgebühren in den Sand gesetzt hat, wird das Angebot so schnell verschwinden, wie es aufgetaucht ist...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Timo Weirich« (15. Oktober 2013, 10:17)


Toast_r

2. stellvertr. Vorsitzender

  • »Toast_r« ist männlich

Beiträge: 4 336

Wohnort: 51.32,6.48544

Lieblingscomputer: CBM 720

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Oktober 2013, 11:30

Mit Planwirtschaft hat das auch nix zu tun, das wäre das dann, wenn der gleiche willkürlich festgesetzte Preis von allen Verkäufern verlangt würde, und nicht verhandelbar wäre.

guenner

Kassenwart

  • »guenner« ist männlich

Beiträge: 2 391

Wohnort: Gladbeck

Lieblingscomputer: 8-Bitter und einige 16-Bitter

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Oktober 2013, 11:46

Ich bin kein Ebay-Verkäufer, daher die Frage: Zahlt man die Einstellgebühren auch, wenn keiner das Teil haben will? Bisher dachte ich immer, die Gebühren müssen nur bei erfolgtem Verkauf bezahlt werden.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

7

Dienstag, 15. Oktober 2013, 11:49

Mit Planwirtschaft hat das auch nix zu tun, das wäre das dann, wenn der gleiche willkürlich festgesetzte Preis von allen Verkäufern verlangt würde, und nicht verhandelbar wäre.


Richtig. Und da fast jeder den maximal erzielbaren Preis anstrebt wird der Preis weit oben angesetzt und dann soweit gesenkt, bis Verkäufe stattfinden.

Dr.Zarkov

Vereinsmitglied

  • »Dr.Zarkov« ist männlich

Beiträge: 2 521

Wohnort: Moers

Lieblingscomputer: Es gibt so viele schöne Rechner, wer will sich da entscheiden?

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Oktober 2013, 12:45

Nicht immer. Da war so ein komischer Vogel aus Österreich, der hat über Jahre hinweg versucht einen normalen SX64 für 20.000 EUR zu verkaufen. Selbst bei einer Verwechslung Schilling und Euro wäre das noch erheblich zu teuer gewesen. Für solche Angebote gibt es verschiedene Gründe:
1. Fehlerhafte Software, die Punkt und Komma vertauscht. Statt 1,99 EUR steht dann da 199 EUR. Passiert häufiger mal bei manchen Spieleverkäufern.
2. Der Verkäufer will es eigentlich nicht verkaufen, aber seine Frau zwingt ihn, es auf Ebay zu verkaufen. Und tja, leider wird er es nicht los :-)

Und natürlich 3. Der Verkäufer hat den Knall nicht gehört.

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Oktober 2013, 14:24

Ich bin kein Ebay-Verkäufer, daher die Frage: Zahlt man die Einstellgebühren auch, wenn keiner das Teil haben will? Bisher dachte ich immer, die Gebühren müssen nur bei erfolgtem Verkauf bezahlt werden.
Man muss auch eine Angebotsgebühr bezahlen. Bei Startpreisen ab 250 Euro beträgt diese 4,80 €.

10

Dienstag, 15. Oktober 2013, 14:45

Ich bin kein Ebay-Verkäufer, daher die Frage: Zahlt man die Einstellgebühren auch, wenn keiner das Teil haben will? Bisher dachte ich immer, die Gebühren müssen nur bei erfolgtem Verkauf bezahlt werden.
Ich glaube, bei nicht erfolgtem Verkauf kann der Artikel kostenlos noch einmal eingestellt werden.

Es gibt aber auch noch eine andere Variante. Ich hatte vor einigen Tagen einen Amiga 1000 gesehen, der (ich glaube) für 300 Euro als Sofortkauf angeboten wurde. Daraufhin habe ich dem Verkäufer über ebay ein niedrigeres Angebot unterbreitet, was dieser aber nicht akzeptiert hat. Am Ende gab es keinen, der die 300 Euro bezahlen wollte. Daraufhin hat sich der Verkäufer bei mir gemeldet und gefragt, ob wir uns nicht auf anderem Wege einigen könnten.

Meine Erfahrung als Käufer und Verkäufer:

- Gefühlte 5 Prozent der ebay-Angebote sind restlos überteuert - etwa so, wie von Dr. Zarkov beschrieben

- Gute Angebote erkennt man manchmal daran, dass bereits relativ früh ein relativ hoher Preis geboten wird. Wenn die Auktion erst kurz vor Ultimo durch die Decke geht, habe ich immer ein merkwürdiges Gefühl.

- Vorsicht vor Angeboten mit dem Satz "Ich habe keine Ahnung von dem Gerät, deshalb kann ich zur Funktion keine Aussage machen". Seriöse Anbieter nennen Mängel und/oder sind bereit, einfache Tests durchzuführen. Zum Beispiel den BASIC-Befehl "print chr$(7)" einzugeben. Damit kann man bei vielen Rechner auch ohne Bildschirm die Funktion des BASIC, der Tastatur und des Lautsprechers prüfen. Wenn der Verkäufer das nicht tun will: Finger weg!

- Manche ebay-Angebote kommen immer wieder - auch für einen unveränderten Preis. Nach dem zehnten Durchlauf habe ich einen dieser Kandidaten mal angeschrieben und die lakonische Antwort bekommen: "Irgendwann kauft das jemand zu meinem Preis". Ich sicher nicht.

- Und meine Schlussbemerkung: ebay ist in den vergangenen Monaten verdammt teuer geworden. Warum, weiß ich nicht. Aber selbst für vergleichsweise gängige Systeme werden inzwischen hohen Summen aufgerufen. Billig gibt es eigentlich nur noch den 520 ST ;)
Apple II europlus - Apple III - Apple IIe - Apple IIc - Apple IIe platinum - Apple IIc plus Apple IIgs - Acorn B - Amiga 500 - Atari 520 ST - Commodore 64 - Sinclair ZX Spectrum - Sinclair ZX Spectrum+ - Schneider CPC 6128

  • »OldBits« ist männlich

Beiträge: 219

Wohnort: München

Lieblingscomputer: Sharp X68000, Fujitsu FM Towns, Commodore 264er, Atari ST/Falcon, andere Japansysteme ...

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Oktober 2013, 14:50

At guenner: Einstellgebühren bezahlst Du generell, ob Du etwas verkaufst oder nicht. Als Privatverkäufer kannst Du bei Nichtverkauf noch eine weitere Frist von max. 10 Tagen ohne zusätzliche Gebühren dranhängen (jedenfalls war das so als ich meine Sammlung veräussert habe).
Bei gewerblichen Verkäufern ist das etwas anders.

Was ist das anderes als Marktwirtschaft ? Nachfrage bestimmt den Preis, gut. So sicher aber auch das man seine Preise selbst festlegen kann.
Kauft keiner, muss man halt anpassen oder Konkurs gehen. (Die bundesdeutsche Sozialduselei mal aussen vor gelassen.)
Das sich dabei immer Leute "beschweren", die es gern günstiger hätten ... naja.

VG
VG

Frank
www.OldBits.de

cosmicboy

Schüler

  • »cosmicboy« ist männlich

Beiträge: 120

Wohnort: Uelzen

Lieblingscomputer: TI99/4a,Geneve9640

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Oktober 2013, 14:51

Wenn bei so einem überzogenen Preis jemand zuschlägt, habe ich immer das Gefühl es könnte sich um Geldwäsche handeln.

Dr.Zarkov

Vereinsmitglied

  • »Dr.Zarkov« ist männlich

Beiträge: 2 521

Wohnort: Moers

Lieblingscomputer: Es gibt so viele schöne Rechner, wer will sich da entscheiden?

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. Oktober 2013, 17:24

Das ist nicht von der Hand zu weisen. Der Trick mit dem Restaurant mit Riesenumsatz fast ohne Kunden ist mittlerweile schon zu bekannt.

Ajax

1. stellvertr. Vorsitzender

  • »Ajax« ist männlich

Beiträge: 1 302

Wohnort: Hachenburg (Westerwald)

Lieblingscomputer: Commodore CBM 8032

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Oktober 2013, 19:41

Dieser Kasten steht schon seit einigen Jahren drin.

Gruß Björn

guenner

Kassenwart

  • »guenner« ist männlich

Beiträge: 2 391

Wohnort: Gladbeck

Lieblingscomputer: 8-Bitter und einige 16-Bitter

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Oktober 2013, 21:12

Stimmt, den seh ich auch schon so lange. Und an den habe ich heute auch gedacht.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

Peter z80.eu

Z80 Anbeter

  • »Peter z80.eu« ist männlich
  • »Peter z80.eu« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 347

Wohnort: Mainz Umgebung

Lieblingscomputer: Kaypro 4

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Oktober 2013, 21:14

Gibt es nicht eine Art Schwacke-Liste für alte Rechner ?
Also so was wie die Hessi-Liste ( http://www.zock.com/8-Bit/hessi.cgi ) nur eben nicht so total unaktuell, sondern mit aktuelleren Preisen besetzt ?

P.S.: Ich habe mich nicht wirklich darüber aufgeregt, verstehe aber die Intention der Leute nicht, die m.E. unrealistische Preise ansetzen. Ein kurzer Blick auf gleichartige Angebote wäre ja nicht besonders schwer...
"Wäre das Pferd eine Katze gewesen, dann wäre es den Baum hochgeritten" --- Und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peter z80.eu« (15. Oktober 2013, 21:26)


zuse

8-bit Eichhörnchen

  • »zuse« ist männlich

Beiträge: 585

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Oktober 2013, 22:40

Dieser Kasten steht schon seit einigen Jahren drin.


Da habe ich die Hand drauf!!

Vom Besitzer habe ich vor langer Zeit die Nachfolge-EDV (Philips P3500 Netzwerk mit Terminals) gekauft.
Wir haben den Deal, das wenn er die Lagerhalle seines ehemaligen Unternehmens aufgeben muss und das Ding bis dahin nicht verkauft ist, es in meine Besitz übergeht :thumbup:

guenner

Kassenwart

  • »guenner« ist männlich

Beiträge: 2 391

Wohnort: Gladbeck

Lieblingscomputer: 8-Bitter und einige 16-Bitter

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 16. Oktober 2013, 08:27

Da habe ich die Hand drauf!!


Ob da eine Hand reicht? ;)

Bei der Größe brauchst Du Dir keine Sorgen machen, dass ich es Dir weg schnappe :D

Gruß
Thomas
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich bin immer auf der Suche nach Ersatzteilen und Elekronikrestposten.
Bitte an mich denken, wenn Ihr über Angebote stolpert!

Gandalph

unregistriert

19

Donnerstag, 17. Oktober 2013, 20:11

Es gibt bei eBay immer wieder Aktionszeiträume (gerne vor Oster, um Weihnachten, zwischen den Jahren, vor Ferien etc.) bei denen man als privater Verkäufer keine Einstellgebühren - auch für Angebote über 1 euro) bezahlen muss. Das nutzen viele um ihre Geräte einzustellen. Man bezahlt dann also keinerlei Gebühren - nur bei einem Verkauf fallen Verkaufsprovisionen an.


Gruß
Gandalph

Microprofessor

NOP NOP NOP

  • »Microprofessor« ist männlich

Beiträge: 3 666

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Antikythera

  • Nachricht senden

20

Samstag, 19. Oktober 2013, 07:08

Mein Lieblingsdauerbrenner ist der hier: http://www.ebay.de/itm/Bundeswehr-Comput…s-/321220285777

Der hat sich preislich aber schon ein bisschen verbessert.
»Retrocomputing ist kein Heimatfilm der Computerkultur.« (Wolfgang Ernst)
»Die Geschichte des Computers ist zu wichtig, um sie den Historikern zu überlassen.« (Raúl Rojas)

Computerarchäologie | About me | Blog | Sammlung | Job

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

21

Samstag, 19. Oktober 2013, 11:12

Auch 1 Euro zzgl. Versand kann schon zu teuer sein, wie diese Auktion beweist:

www.ebay.de/itm/290998169347

Diese Auktion feiert im Dezember ihr 1-jähriges. :D

Ajax

1. stellvertr. Vorsitzender

  • »Ajax« ist männlich

Beiträge: 1 302

Wohnort: Hachenburg (Westerwald)

Lieblingscomputer: Commodore CBM 8032

  • Nachricht senden

22

Samstag, 19. Oktober 2013, 12:34

@Microprof: Du wirst lachen, als ich beim Bund war ( von 2003 bis 2005), hatten wir da so einen ähnlichen Computer.
Das war ein 386er in einer schweren grünen Blechkiste mit Tragegriffen. Ich glaube das Teil hies OPCOM.
Damit haben wir Software auf Tornado Kampfjet´s übertragen. Betriebssystem war Win 3.11.
Laut Beschaffungsliste sollte das Teil um die 6000€ kosten.

Gruß Björn

kpanic

Erklärbär

  • »kpanic« ist männlich

Beiträge: 1 498

Wohnort: Bad Säckingen

Lieblingscomputer: alles vor '95, vor allem IBM-kompatible

  • Nachricht senden

23

Samstag, 19. Oktober 2013, 14:21

Mein Lieblingsdauerbrenner ist der hier: http://www.ebay.de/itm/Bundeswehr-Comput…s-/321220285777

Der hat sich preislich aber schon ein bisschen verbessert.


Was sich mir irgendwie nicht wirklich erschließt ist, warum der Held nach gefühlten 270x Wiedereinstellen nicht zumindest einmal in Versuchung gekommen ist, das Teil mal einzustecken.
Da steht immer noch "ungeprüft". Lang genug dürfte er ja jetzt Zeit gehabt haben...
Das macht die ganze Auktion nicht wirklich vertrauenswürdiger...
Gesendet von meinem Kühlschrank mit Magerquark...


Das Internet wird 1996 kollabieren.
(Robert Metcalfe, Erfinder des Ethernets, 1990)

*******

Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zum unsäglichem Amiga.
(Yoda)

@kpanic

Dr.Zarkov

Vereinsmitglied

  • »Dr.Zarkov« ist männlich

Beiträge: 2 521

Wohnort: Moers

Lieblingscomputer: Es gibt so viele schöne Rechner, wer will sich da entscheiden?

  • Nachricht senden

24

Montag, 21. Oktober 2013, 11:31

Man braucht übrigens gar nicht so weit gehen, um überhöhte Preise zu sehen. Hin und wieder gibt es das auch hier vor Ort in den Kleinanzeigen. Beispielsweise von einem Hüpfer, der große Sprünge machte, ohne was im Beutel zu haben. Jetzt hat er so einen langen Bart... Es ist eben so, dass einige Leute den Wert ihrer Schätzchen teilweise stark überschätzen. Hier regelt das halt der Markt, bei Ebay ist es halt sehr viel leichter einen Dummen zu finden.

25

Montag, 21. Oktober 2013, 12:51

Man braucht übrigens gar nicht so weit gehen, um überhöhte Preise zu sehen. Hin und wieder gibt es das auch hier vor Ort in den Kleinanzeigen. Beispielsweise von einem Hüpfer, der große Sprünge machte, ohne was im Beutel zu haben. Jetzt hat er so einen langen Bart... Es ist eben so, dass einige Leute den Wert ihrer Schätzchen teilweise stark überschätzen. Hier regelt das halt der Markt, bei Ebay ist es halt sehr viel leichter einen Dummen zu finden.
:lol:
Apple II europlus - Apple III - Apple IIe - Apple IIc - Apple IIe platinum - Apple IIc plus Apple IIgs - Acorn B - Amiga 500 - Atari 520 ST - Commodore 64 - Sinclair ZX Spectrum - Sinclair ZX Spectrum+ - Schneider CPC 6128

Stefan Both

Ware mit leichtem Fehler

Beiträge: 4 414

Wohnort: West- Nordostern

  • Nachricht senden

26

Montag, 21. Oktober 2013, 16:52

Pruuust

von einem Hüpfer, der große Sprünge machte, ohne was im Beutel zu haben

. . . tck. . . tick. . . tck. . . tick. . . tck. . . tick. . . tck. . . tick
Klingelingeling...

Boooooahhh - das hat bestimmt ne Minute gedauert, bevor bei mir der Groschen....

Stefan

Workaholic

unregistriert

27

Dienstag, 22. Oktober 2013, 19:07

Naja, nur dass der Hüpfer das Geld für seine Sachen weder in die eigene Tasche steckt, noch für sein Brettspiel ausgibt, sondern etwas wirklich gutes damit anstellt. Da könnten wir uns alle was von abschneiden. Näher gehe ich jetzt da mal nicht drauf ein. Aber ja - von Außen gesehen, ohne zu wissen, was dahinter steht, würde ich das genauso sehen. :-)

zuse

8-bit Eichhörnchen

  • »zuse« ist männlich

Beiträge: 585

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 22. Oktober 2013, 19:45

In der Richtung?
http://blog.kangaroo.cmo.de/2013/06/17/w…-ein-arschloch/

Davon abgesehen, kann mir mal einer den hier erklären ???
http://www.ebay.de/itm/181241148977

Tempus

Anfänger

  • »Tempus« ist männlich

Beiträge: 4

Wohnort: Rosenheim

Lieblingscomputer: trarari

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 23. Oktober 2013, 07:01

Davon abgesehen, kann mir mal einer den hier erklären ???
http://www.ebay.de/itm/181241148977
vielleicht hat hier das Signalwort "PET" verfangen?

  • »Rauschdiagnose« ist männlich

Beiträge: 1 538

Wohnort: Berlin

Lieblingscomputer: Tatung Einstein, Apple IIe, BBC Micro, Commodore plus/4, Atari 800

  • Nachricht senden

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

ebay

Thema bewerten