Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Montag, 15. Juni 2015, 20:23

Hollywood Anwendung: VAMP V1.35



14.06.2015 VAMP V1.35 [OS3, OS4, WOS, MOS, ...]

Version V1.35 mit dieser Änderung:

- Bildschirmfotos können jetzt in der Standard-Schublade im Programm oder in der Schublade die Sie auswählen gespeichert werden, die standardmäßig Schublade ist jetzt die INI-Datei.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

32

Dienstag, 30. Juni 2015, 22:09

Hollywood Anwendung: LoView V2.90

26.06.2015 LoView V2.90 [OS3, OS4, MOS, WOS, AROS]

In Version 2.90 wurden diese Änderungen gemacht:

- Einige lästige Bugs behoben und
- verbesserte Benutzerfreundlichkeit in einigen Programm, Nummerierung und Umbenennung mit Thumber und
- hinzugefügt, neue Tooltypes für LoViewThumb um Opus5 im Kompatibilitätsmodus zu starten.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • LoView2_90.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

33

Dienstag, 30. Juni 2015, 22:12

Hollywood PlugIn: MUI Royale V1.3

27.06.2015 MUI Royale V1.3 [OS3, OS4, MOS und AROS]



Airsoft Softwair freut sich, die sofortige Verfügbarkeit von MUI Royale 1.3 bekanntgeben zu können. Dieses Update enthält zahlreiche Fehlerbereinigungen und unterstützt nun weitere MUI 4.0 Features. Bitte beachten Sie, dass MUI 4.0 mittlerweile auch für AmigaOS 3 verfügbar ist, weshalb es keinen triftigen Grund mehr gibt, noch bei der alten Version 3.8 zu bleiben. Des Weiteren wurden die *.hwc und *.hwp-Teile von MUI Royale nun in einer Datei gebündelt, weshalb das MUI Royale-Plugin nun nur noch aus einer Datei besteht. Hollywood 6-Benutzer können sich darüber freuen, dass alle MUI Royale-Beispiele nun komfortabel in die Hollywood-GUI integriert werden und von dort verwaltet werden können.

MUI Royale benötigt mindestens Hollywood 5.2 und wird für alle Besitzer von Hollywood kostenlos zur Verfügung gestellt. Es stehen Binaries für AmigaOS 3.x, AmigaOS 4, MorphOS und AROS/i386 bereit.

Im Paket befinden sich zudem über 20 Beispiele, die die Benutzung demonstrieren. Größtenteils handelt es sich hier um Portierungen von Beispielen aus dem MUI-3.8-SDK, aber es gibt auch Neuentwicklungen, die die Interaktion mit Hollywood zeigen, z.B. einen MUI-Videoplayer. Abgerundet wird das Paket durch eine über 300-seitige PDF-Dokumentation, die dank des Hollywood-Dokumentationssystems selbstverständlich auch im AmigaGuide-, CHM- und HTML-Format vorliegt.

All das macht MUI Royale zum wahrhaft königlichen MUI-Erlebnis, getreu dem Plugin-Motto: Easy GUI creation for you Kings and Queens of MUI!

Screenshots:
http://www.hollywood-mal.com/img/mr_shot1.png
http://www.hollywood-mal.com/img/mr_shot2.png
http://www.hollywood-mal.com/img/mr_shot3.png

http://www.hollywood-mal.com
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

34

Dienstag, 30. Juni 2015, 22:20

Hollywood Anwendung: ArtBase V1.0

28.06.2015 ArtBase V1.0 [OS3, OS4, MOS und AROS] von Jörg Renkert "evil"

Mit ArtBase erstellen Sie Masken für Ihre Tabellen und Datenbanken.

Im A1k-Forum wurde Ende 2012 gefragt, wie die User ihre Spielelisten verwalten.
Es stellte sich heraus, das jeder seinen Favoriten dafür hatte.
Einig war man sich jedoch darin, daß diese Listen gerade im Bezug
auf Computerspiele viel zu trocken seien und gerade das "schmökern in diesen Listen
keinen großen Spaß macht. Andererseits möchte jedoch niemand seine
ganzen Daten neu eingeben, nur weil "wieder mal" ein neues Programm für solche Zwecke
erschienen ist.

Aus dieser Idee ist nach gut zweijähriger Entwicklung ArtBase entstanden.

Die Features von ArtBase:
Es importiert durch das CSV-Format Datenbanken/Tabellen aus fast allen Tabellenkulkalkulationen
und Datenbankprogrammen.
Die Daten können gefiltert und sortiert werden.
Für den "Coolness-Faktor" läuft ArtBase auf einen eigenen, rahmenlosen (MUI)-Bildschirm.

Datentypen:
ArtBase zeigt eine Vielzahl von Daten aus ihren Tabellen an.
So werden kurze Texte als "Einzeiler" angezeigt, während man bei längeren Texten diese in den
Feldern scrollen kann.
Bilder werden direkt in ArtBase angezeigt und auch Slideshows sind einfach realisierbar.
URL-Addressen in ihren Tabellen können per OpenURL in Ihrem Browser automatisch geöffnet werden.
Das gleiche gilt für Email-Addresen.
Sind in der Tabelle Dateinamen/Pfade zu Musikstücken enthalten, können diese direkt in ArtBase abgespielt werden.
Boolsche Werte werden über ja/nein-Grafiken angezeigt.
Auch ein Bewertungssystem ist realisiert und kann z.B. in Tabellen enthaltene Spielebewertungen von
Computerzeitschriften als Grafik (ähnlich wie Bewertungen auf Amazon.de) anzigen.

Mächtige Gestaltungsmöglichkeiten Ihrer Masken:
Feldhintergründe, Feldrahmen und der Bildschirmhintergrund können als Farben, Verläufe, Texturen
oder als Bilder dargestellt werden.
Felder und Überschriften können eigene Schriftarten, Schriftgrößen und Schriftfarben haben.
Die Überschriften sind frei um das Feld plazierbar.
Jedes Feld sowie dessen Rahmen kann eigene, einstellbare Transparenzen haben.
Über Designs kann man ähnlich wie bei Skins mit wenigen Mausklicks die komplette Maskenobefläche
neu gestalten lassen.

Intuitive Benutzung:
Felder wählen Sie aus, wie Icons auf der Workbench.
Felder vergrößern und verschieben Sie wie Workbench-Fenster.
Neue Felder erstellen Sie wie neue Verzeichnisse.
Sämtliche Einstellungsfenster und Requester basieren auf MUI.

Hilfe-Funktionen.
ArtBase bietet eine umfangreiche Dokumentation.
Jedes Einstellungsfenster bietet einen Hilfe-Knopf, der das entsprechende
Kapitel in der Dokumentation aufruft.
ArtBase bietet eine Undo/Redo Funktion.
ArtBase ist (fast) komplett über Tastatur bedienbar.
Die Anzeige von Koordinaten erleichtert das Verschieben / Vergrößern von Objekten.
Qualifier-Tasten erzeugen ein Raster, welches das Platzieren von Elementen weiter vereinfacht.

ArtBase ist lokalisiert.
Das Programm verfügt über die Sprachen: englisch, deutsch, französisch, polnisch, spanisch und schwedisch.
Die Dokumentation ist in englisch, deutsch und französisch verfügbar.

ArtBase ist verfügbar für AmigaOS3(UAE), AmigaOS4, AROS und MorphOS.

Obwohl ArtBase V1.0 veröffentlicht ist, ist die Entwicklung noch lange nicht abgeschlossen.
Für die nächste Versionen sind neben Bugfixes folgende Features geplant:
ArtBase soll auf anderen Plattformen portiert werden. Insbesondere Versionen für Android und iOS sind angedacht.
Tabellen sollen nicht nur von lokalen Datenträgern gelesen werden können, sondern auch über das Interet.
Weitere Datentypen sollen erkannt und angezeigt werden. PDF-Dateien und Videos sind nur zwei Beispiele.
ArtBase soll ihre Tabellen mit anderen (Online) Daenbanken synchronisieren können.
ArtBase soll weitere Ansichtsmodis erhalten, wie zum Beispiel einen Listenmodus.
ArtBase soll einen eigenen Editor für Ihre Tabellen bekommen.

ArtBase ist Donationware und die Weiterentwicklung hängt nicht zuletzt von Ihrer Spendenbereitschaft ab.
Wenn Ihnen also das Programm gefällt, honorieren Sie bitte die geleistete Arbeit, welche mittlerweile
mehr als 2000 Arbeitsstunden beträgt.
Bei Spenden ab 20 Euro erhalten Sie ArtBase als Dankeschön auf einer bedruckten CD inklusive DVD-Cover
und professionell gedrucktem, ca. 60-Seitigem Handbuch!

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal herzliches bei allen Grafikern, Übersetzern und Betatestern
bedanken. Ohne euch wäre dieses Projekt wohl nie so weit gekommen! Vielen Dank!!

ArtBase ist unter http://www.amiga5000.de erhältlich!
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

35

Sonntag, 5. Juli 2015, 21:48

Hollywood Anwendung: AnimWebConverter 1.00

04.07.2015 AnimWebConverter V1.00 [OS3, ...] by Juan Carlos Herran Martin

AnimWebConverter ist ein Programm das mit Hollywood ™ 6.0 für AmigaOS3, AmigaOS4 und MorphOS erstellt wurde um Applet-Formate mit dem Hollywood Player verwenden zu können.
Ein kleines und einfach Web-Tool, um Ihre alten Amiga-Animationen mit den anim und Yafa Format mit dem Web-anim zu konvertieren. GIF und APNG Formate kann das Tool auch verwenden, um die Animations Größe zu ändern. Wenn Sie für Web-Animationen kleinere Größen benötigen kann
auch zwischen gif und APNG Web-Formate umgewandelt werden.
Dieses Werkzeug ist gut für Menschen, die Amiga-Animationen machen und es in ihre Webseite zeigen wollen, beispielsweise mit Personal Paint ™.

Eigenschaften:

- Ändern der Animationsgröße in Prozent oder Pixel für Breite und Höhe,
- Konvertieren einer Animation zwischen den Formaten gif oder APNG,
- Umwandeln einer Amiga anim oder eines Yafa Formats in Web-Animationen nach gif oder APNG Formaten.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW AnimWebConverter1_00.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

36

Dienstag, 14. Juli 2015, 13:05

Hollywood Anwendung: SQLite 0.3

01.07.2015 SQLMan V0.3 [OS3, OS4, MOS, + AROS]

Änderungen in Version 0.3:

- behoben: Amiga + C Abkürzung zum schliessen nach Amiga + k geändert.
- hinzugefügt: Ausgabe um Konsolen auszuführen.
- hinzugefügt: Konsolenausgabe an externes Fenster oder im Konsoleinstellermenü.
- behoben: Fehler bei einer leeren Tabellen Liste im Feldnamen.
- raus genommen: keine Notwendigkeit mehr, einen Datensatz einzufügen, nachdem eine neue Tabelle erstellet wurde,
- behoben: nicht lateinische Zeichen im Feldnamen führten zum Programmabsturz,
- behoben: Datei gesperrt, selbst nach dem schliessen.
- behoben: kein Absturz mehr nach einen Klick auf den Wert listview rechts vom letzten Feld,
- hinzugefügt: Einsteller Menüpunkt zum steuern der Position für die Konsolenausgabe (Cursor / unten),
- hinzugefügt: Plugin-Infrastruktur für Import,
- behoben: Rekordliste ausrichten bei Ganzzahlen rechts,
- hinzugefügt: sortierbare Abfragelisten,
- hinzugefügt: Doppelklick eines Objektes in der Feldliste, lädt neue Werte mit dem Auftrag des ausgewählten Feldes,
- behoben: in der Spalten Liste unnötige Aktualisierungs entfernt,
- behoben: Aktualisierter SQL-Befehl, nur für die Konsole, wenn die Konsole die aktive Seite ist,
- behoben: ein Tippfehler im Quellecode blockiert das erstellen neuer Datei Datenbanken (von Enrique berichtete),
- behoben: Großbuchstaben Konvertierung im Tabellennamen entfernt, dies funktioniert nicht mit einigen Zeichen mit Akzent,
- hinzugefügt: rowid für die Listview Werte, standardmäßig ausgeblendet und für andere Feldeigenschaften für die "Spalte" Listenansicht,
- hinzugefügt: Bearbeitungsfeld,
- hinzugefügt: vollständige Dateiname mit Pfad im "über" Fenster.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW SQLite0_3.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

37

Donnerstag, 30. Juli 2015, 11:59

30.07.2015 Super Summer Plugin Bash 2015 [OS3, OS4, MOS und AROS]



Andreas Falkenhahn informiert:

Von wegen Sommerloch! Für alle Hollywood-User holt Airsoft Softwair diesen Sommer mit dem größten Plugin-Update in der Hollywood-Geschichte zum großen Rundumschlag aus! Von insgesamt 17 Plugins stehen ab sofort neue Versionen zum Download bereit. Durch die vielen von Hollywood unterstützten Plattformen bedeutet dies, dass über 200 neue Binaries kompiliert werden mussten, die insgesamt über 50 Megabyte einnehmen. Insbesondere Freunde des Raspberry Pi werden sich über diese Updates freuen, da alle Plugins jetzt auch für Linux ARM vorliegen, welches seit Hollywood 6.0 unterstützt wird.

http://www.hollywood-mal.com

Hier ist eine Übersicht über die Neuerungen in den einzelnen Plugins:

ahx.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)

aiff.hwp 1.1:
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU

apng.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added file types information for Hollywood 5.3

avcodec.hwp 1.3:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- Fix: Incorporated some fixes from newer FFMPEG builds which solve the problem of
audio glitches when seeking audio streams because intermediate buffers weren't
flushed correctly
- New: Added support for Hollywood 6's "Adapter" tag
- New: Added support for Hollywood 6's video/audio streaming interface

digibooster.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)

flicanim.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)
- New: Added file types information for Hollywood 5.3

jpeg2000.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)
- Fix: IsPicture() didn't return correct width, height, and alpha channel information
- New: Plugin can save J2K images too now; use #IMGFMT_J2K for that
- New: Added file types information for Hollywood 5.3

moviesetter.hwp 1.2:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)

oggtheora.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)
- New: Added file types information for Hollywood 5.3

oggvorbis.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added file types information for Hollywood 5.3

pcx.hwp 1.1:
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU

sqlite3.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)

svgimage.hwp 1.2:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)
- No longer accesses chunk loader specifications directly
- New: Plugin supports the "ScaleWidth" and "ScaleHeight" tags of Hollywood 5.3 now;
can speed things up in case you need to load a scaled version of the SVG image
- New: Added file types information for Hollywood 5.3

tiff.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)
- Fix: IsPicture() didn't return correct width, height, and alpha channel information
- New: Added support for writing JPEG and FLATE compressed images; use #IMGFMT_TIFFJPEG and
#IMGFMT_TIFFFLATE to access these new savers; the #IMGFMT_TIFFJPEG saver supports the
"Quality" tag and also alpha channel images (requires Hollywood 5.3)
- New: Added support for loading JPEG and FLATE compressed images (requires Hollywood 5.3)
- New: Added file types information for Hollywood 5.3

vectorgraphics.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- Fix: Fixed potential problems with exotic line widths
- Change [WarpOS]: Using Hollywood's inbuilt freetype2 engine now; decreases plugin size
by over 300 kilobytes

xmlparser.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)

yafa.hwp 1.1:
- New [Linux]: Added build for Linux ARM
- Fix [Linux/MacOS]: Plugin is now compiled as position-independent code (PIC)
- Fix [OS3]: FPU version will cleanly exit now in case there is no FPU
- New: Added support for adapter-specific file loading (requires Hollywood 6.0)

Dank des plattformübergreifenden Plugin-Systems von Hollywood liegen die Plugins für AmigaOS 3.x, AmigaOS 3.x (FPU), AmigaOS 4, MorphOS, WarpOS, AROS (Intel), Linux (PowerPC), Linux (Intel), Linux (ARM), Mac OS X (PowerPC), Mac OS X (Intel), Windows sowie Google Android vor.
Ein kostenloser Download ist vom offiziellen Hollywood-Portal möglich.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

38

Sonntag, 2. August 2015, 14:15



01.08.2015 VAMP V1.36 [OS3, OS4, WOS, MOS, ...]

Änderungen in V1.36:

- einige Fehler behoben.
- hinzugefügt: Beta-Option, um den Film oder Song (mit dem Mausrad) vor- oder zurückzuspulen, in Schrittzeit von 1-10-30 Sekunden oder 1 Minute, über die Zifferntasten 1-4.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

39

Samstag, 12. September 2015, 17:35

06.09.2015 SimePhys V1.1 [OS3, ...] von Ulrich Beckers

Dies ist eine Simulations-Software um mehr über elektrophysiologische Experimente zu erfahren.

Änderungen in Version 1.1:
- Neu: automatische Verfügbarkeits Update-Benachrichtigung (wenn online)
- Neu: Splash-Screen
- Neu: Bewegen der Elektrode entlang der z-Achse wird jetzt auch grafisch angezeigt
- Behoben: keine Grafikprobleme mehr mit dem Oszilloskop
- Verbessert: bessere räumliche Zellverteilung
- Verbessert: keine interne OS Abhängigkeiten mehr
- UI leicht verändert und Online verbessert
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW Simephys1_1.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

40

Freitag, 18. September 2015, 14:02

18.09.2015 AnimWebConverter V2.00 [OS3, ...] by Juan Carlos Herran Martin

Änderungen in dieser Version sind:
- Neue GUI.
- Hinzugefügt wurde die Option zum Speichern eines Bildes aus einer Animation es zu extrahieren und speichern in ein Standard-Grafikformate.
- Einige Fehler behoben.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW AnimWebConverter2_00.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

41

Sonntag, 20. September 2015, 13:38

20.09.2015 AnimWebConverter V2.10 [OS3, OS4 + MOS] by Juan Carlos Herran Martin

Geändert wurde in V2.10:
- Behoben: Fehler in Textzeichenfolgen.
- Hinzugefügt: wurde die italienische Sprache.
- Hinzugefügt: einen Schnitt Rahmen der sich im Gif Bild Format speichern läst.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

42

Montag, 28. September 2015, 21:13

24.09.2015 APPBuilder V1.2 [OS3, OS4, MOS, AROS, Linux, Mac und Win] von Fabio Falcucci

Änderungen in dieser Version sind:
- alle verfügbaren Plugins aktualisiert, mit der jeweils aktuellen Fassung,
- Zusätzliche Unterstützung für das GLGalore Plugin,
- Kleine Fehler behoben.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • AppBuilder.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

43

Montag, 28. September 2015, 22:05

27.09.2015 HTTP Streamer V1.0 [OS3, OS4, MOS und AROS]



Airsoft Softwair freut sich die sofortige Verfügbarkeit eines brandneuen Plugins bekanntgeben zu können: dem HTTP-Streamer. Mit diesem Plugin können Hollywood-Skripte ganz einfach auf Dateien auf HTTP-Servern zugreifen und diese öffnen so als ob es sich um lokal gespeicherte Dateien handelte. Darüber hinaus unterstützt das Plugin auch Audio- und Videostreaming über HTTP, wenn gleichzeitig das AVCodec-Plugin installiert ist. Damit ist es jetzt endlich möglich mit Hollywood auch Videos und Musik zu streamen, was für Entwickler eine Vielzahl neuer Anwendungsmöglichkeiten eröffnet. Sobald das Plugin von einem Skript aktiviert wurde, können alle Hollywood-Befehle, die Dateien öffnen, "automagisch" auch Dateien von HTTP-Servern öffnen, ganz so als ob diese sich auf einem lokalen Laufwerk befänden. Bequemer geht es nicht!

Das HTTP-Streamer Plugin benutzt ein ausgeklügeltes Multithreading-Design, welches für hocheffizientes HTTP-Streaming optimiert wurde. Jede Verbindung wird von einem eigenen Thread verwaltet, um eine optimale Performance auch bei mehreren Verbindungen zu gewährleisten. Dieses Design garantiert auch, dass Hollywood stets reaktionsfähig bleibt, da das komplette HTTP I/O auf eigenen Threads läuft.

Der HTTP-Streamer ist das zweite Plugin, welches das "Powered by Hollywood 6.0"-Gütesiegel trägt,da es die neuen, mit Hollywood 6.0 eingeführten File-Adapter- und Streaming-Schnittstellen benutzt.
HTTP-Streamer funktioniert daher nicht mit älteren Hollywood-Versionen. Das Plugin steht ab sofort zum kostenlosen Download auf dem offiziellen Hollywood-Portal unter http://www.hollywood-mal.de/ zur Verfügung. Dank Hollywoods plattformunabhängiger Plugin-Schnittstelle liegt der HTTP Streamer in Versionen für AmigaOS 3, AmigaOS 4, MorphOS, AROS (i386), Windows, Mac OS X (PowerPC und i386) sowie Linux (PowerPC, i386 und ARM) vor.

Bitte beachten Sie, dass für Video- und Audiostreaming mindestens die Version 1.3 des AVCodec-Plugin benötigt wird.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

44

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 14:31

05.10.2015 AnimWebConverter V2.20 [OS3, ...] von Juan Carlos Herran Martin

Änderung in V2.20:
- Französische Sprache hinzugefügt.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

45

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 18:29

11.10.2015 Ansi Lib V1.0 [OS3, OS4, MOS, WOS und AROS] von Fabio Falcucci (Allanon)

BESCHREIBUNG
Die Ansi-Bibliothek ist eine Include-Datei für Hollywood, die Ihnen helfen soll, ANSI-Escape-Codes zu verwalten, so dass Sie farbigen Text in der Konsole ihres Host-System ausgeben können.

Ich habe diese Bibliothek entwickelt, um eine unschätzbare Hilfe zu haben, während ich dabei bin Anwendungen zu Debuggen, auf dieser Weise bin ich in der Lage, auf die durchfliegenden Fehler- und Warnmeldungen, vom Rest der Nachrichten durch "hilighted" zu erkennen.

Natürlich muss Ihre Host-System-Konsole in der Lage sein, ANSI ascape Codes zu verstehen, aber fast jedes Betriebssystem ist in der Lage dies zu tun, mit Ausnahme von Windows, dafür benötigen Sie eine Dritt-Anbieter-Anwendung, um die Aufgabe zu installieren.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

46

Samstag, 17. Oktober 2015, 14:47

13.10.2015 Helpers Lib V1.4 [OS3, OS4, MOS, WOS und AROS] von Fabio Falcucci (Allanon)

BESCHREIBUNG
Die Helfer-Bibliothek ist eine umfassende Datei für Hollywood, die dir bei vielen Allzweck Funktionen und ein paar Objekt und Methoden helfen soll.

Ich habe diese Bibliothek entwickelt, um alle gängigen Funktionen die ich oft für meine Anwendungen brauche zu sammeln.

Vorversion war enthalten in der Hollywood Bibliotheken V1.0 vom 27.11.2014.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

47

Sonntag, 18. Oktober 2015, 15:40

17.10.2015 AnimWebConverter V2.30 [OS3, OS4 + MOS] von Juan Carlos Herran Martin

Verbesserungen für die neue Version:

- Einige Fehler behoben.
- Fehler behoben mit offenen Datei und das anzeigen von Yafa Dateien.
- Unterstützung per Drag & Drop.
- Quellcode optimiert.
- Arbeitsbereich neu gestaltet.
- Hinzugefügt: ESC-Taste, um das Programm zu beenden.
- Textzeichenfolgen über Schaltflächen in den Sprachen.
- Speichern von Videoanimationen.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

48

Dienstag, 20. Oktober 2015, 20:03

19.10.2015 Easing Lib V1.2 [OS3, OS4, MOS, WOS und AROS] von Fabio Falcucci (Allanon)

BESCHREIBUNG
Die Easing Bibliothek ist eine umfassende Datei für Hollywood die in der Lage ist, weiche Übergänge zwischen Werten zu erstellen, so dass Sie diese verwenden können, um grafische Objekte, Farben, Werte und jeden Wert zu animieren den Sie brauchen, um problemlos in einen anderen Wert zu ändern.

Bitte beachten Sie, dass diese Bibliothek auf die Bibliothek "tween.lua" v1.0.1 (2012-02) von Enrique Garcia Cota basiert.

Ich habe den ursprünglichen Code nach Hollywood im Jahr 2013 portiert und habe einige neue Funktionen während der Zeit aufgenommen.

Sie bekommen den Original-Code hier.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

49

Sonntag, 25. Oktober 2015, 21:57

25.10.2015 Tables Lib V1.2 [OS3, OS4, MOS, WOS und AROS] von Fabio Falcucci (Allanon)

BESCHREIBUNG
Die Tabellen-Bibliothek ist eine umfassende Datei für Hollywood, die dir hilft bei der Handhabung von verschiedenen speziellen Nutzerfunktionen in Tabellen.

Mit dieser Bibliothek haben Sie Zugriff auf viele Tabellenbezogene Funktionen wie reindex, sortieren, vergleichen, suchen und viele andere Aktionen, die Sie in den Tabellen durchführen möchten.

Vorversion war enthalten in der Hollywood Bibliotheken V1.0 vom 27.11.2014.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

50

Montag, 2. November 2015, 16:18

01.11.2015 Exutil V0.3 [OS3, MOS und AROS] von Ulrich Beckers

Dies ist ein kleines Programm, zum umbenennen von Bilder, sortieren nach Datum basierend auf den Exif Namen und deren aktuelle Informationen oder Dateidatum.
Bis jetzt ist dies ein sehr einfaches Werkzeug - in Zukunft sollen mehr Funktionen hinzugefügt werden.

Zögern Sie nicht, mich für weitere Informationen zu kontaktieren!
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Exutil.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

51

Mittwoch, 11. November 2015, 20:11

09.11.2015 Exutil V0.4 [OS3, ...] von Ulrich Beckers

Änderungen in dieser Version sind:
- neu: Original-Dateinamenerweiterung bleiben jetzt erhalten,
- Alle Arten von Dateien können jetzt umbenannt werden,
- Neu: Dateizeit wahlweise als Teil des neuen Namens,
- Neu: Inhalt der gesamten Schubladen können jetzt umbenannt werden.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

52

Montag, 23. November 2015, 19:55

21.11.2015 MiniHollyEdit NG MUIRoyale 0.1 [OS3, OS4 und MOS] von ArtBlink

ArtBlink hat im Hollywood Forum eine neue Version von MiniHollyEdit zum runterladen bereit gestellt.
Zum Thema im Deutschen Hollywood Forum :arrow: MiniHollyEdit NG MUIRoyale V0.1
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW MHE NG MUIRoyale0_1.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HelmutH« (23. November 2015, 20:06)


53

Sonntag, 6. Dezember 2015, 18:14

24.11.2015 MiniHollyEdit NG MUIRoyale V0.2 [OS3, OS4 und MOS] von ArtBlink

Mit diesem Archiv können Sie:
- Ändern unter Einstellungen: Pfad aller Werkzeuge (Taschenrechner, Malprogramm, Tracker Programm),
- Ändern unter Einstellungen: zwischen den 4 Themen kan gewählt werden (AISS, Oxygen, Toons und MonoBlue). Wenn Sie wollen, kann ich in MHE sehr schnell neue einfügen,
-Sprache kann gändert werden, Im Moment ist aber nur Französisch verfügbar (sorry),
- alle Kontrollkästchen Werte werden jetzt in der config.prefs gespeichert,
- Arbeit ausführen Schaltfläche für alle Skripts hinzugefügt,
- Wenn Sie einen neuen Texteditor öffnen werden die letzten drei Hollywood Skript Zeilen eingefügt ;-) ,

- Kompilieren Action ... hem ... heute Nacht oder morgen ;-)

guter Test
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

54

Sonntag, 6. Dezember 2015, 18:15

06.12.2015 MiniHollyEdit NG MUIRoyale V0.3 [OS3, OS4 und MOS] von ArtBlink

Neue Version:
- Sie können Dateien auf den Editor fallen lassen, um diese zu lesen,
- Hilfebefehl für alle Punkte aktiv,
- Klicken Sie doppelt auf einen Befehl, um es in den aktiven Editor einzufügen,
- Und weiter Möglichkeiten.

Versuch es ;-)
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • MiniHollyEdit RG MUIRoyale0_3.jpg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

55

Samstag, 26. Dezember 2015, 20:23

25.12.2015 Pintor Web V2.00 [OS3, OS4, MOS und Win] von Carlos Herran Martin

Neue Eigenschaften:
- Neue Tabellenarbeits.- und Tasten Positionen.
- Fehler behoben.
- Geänderte Oberfläche

Dieses Programm braucht die Hollywood ™ Plugins, ist kostenlos und braucht nicht installiert werden, läuft von einem USB-Stick.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW Pintor Web2_00.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

56

Samstag, 26. Dezember 2015, 22:08

25.12.2015 AnimWebConverter V2.35 [OS3, OS4 + MOS] von Juan Carlos Herran Martin

Verbesserungen für die neue Version:

- Einige Fehler behoben.
- Behoben: Fehler, beim speichern des Schnittrahmen.
- Hinzugefügt: die Option, um die Abspielgeschwindigkeit der Animation zu ändern:
50%, -100%, -200%, -300% zum relativen Zeitwerte.
- Verschiedene Verbesserungen.

Dieses Programm braucht die Hollywood ™ Plugins, ist kostenlos und braucht nicht installiert werden, läuft von einem USB-Stick.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW AnimWebConverter2_35.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

57

Sonntag, 10. Januar 2016, 14:04

10.01.2016 Hollywood PlugIn: Plananarama 1.0 [OS3] von Andreas Falkenhahn

Airsoft Softwair bringt das Beste der Achtziger zurück: Mit der Veröffentlichung des Plananarama-Plugins erlebt Original-Amiga-Hardware den zweiten Frühling, denn mit Plananarama kann Hollywood nun endlich wieder auf planaren Bildschirmen laufen! Damit ist es endlich möglich, Hollywood wieder auf normalen AGA- oder ECS-Systemen ohne Grafikkarte zu benutzen - zum ersten Mal seit Hollywood 1.93 (veröffentlicht im März 2005!).

Ab der Einführung der Version 2.0 war Hollywood ausschließlich Benutzern von CyberGraphX und Picasso96 vorbehalten, weshalb es viele Anfragen von Benutzern gab, die eine Reaktivierung von Hollywoods Planar-Engine wünschten.

Dank Hollywood 6's stark erweiterter Plugin-Schnittstelle war es nun möglich Unterstützung für Palettescreens komplett innerhalb eines Plugins zu realisieren. Sobald Plananarama installiert wurde, können Hollywood-Skripte "automagisch" auch wieder auf Palettescreens angezeigt werden! Dabei werden alle Auflösungen und Farbtiefen unterstützt: Von 8-bit LowRes bis 1-bit Productivity SuperHighRes Interlace.

Plananarama ist das dritte Plugin, welches das "Powered by Hollywood 6.0"-Gütesiegel trägt, da es die neue, mit Hollywood 6.0 eingeführte Display- und Bitmapadapter-Schnittstellen benutzt. Plananarama funktioniert daher nicht mit älteren Hollywood-Versionen. Das Plugin steht ab sofort zum kostenlosen Download auf dem offiziellen Hollywood-Portal zur Verfügung, allerdings nur in einer AmigaOS 3-Version, da alle anderen Systeme keine Planargrafik mehr unterstützen.

Sie benötigen außerdem einen 68020 oder besser. Ebenso wird dringend empfohlen, FBlit zu benutzen, da der Chipspeicher sonst relativ schnell aufgebraucht sein dürfte. Wenn Sie FBlit konfigurieren, vergessen Sie nicht, Hollywood in dem "FAllocBitMap"-Tab auf die "Include"-Liste zu setzen, damit Hollywood die Grafikdaten im Fastmemory ablegen kann. Apropos Fastmemory: Hier werden mindestens 16 MB empfohlen.

Plananarama - der Achtziger-Jahre-Planar-Kult jetzt auch wieder auf Ihrem Heimcomputer.
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • Plananarama.png
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HelmutH« (10. Januar 2016, 14:12)


58

Montag, 18. Januar 2016, 20:50

17.01.2016 Exutil V0.5 [OS3, OS4, MOS und AROS] von Ulrich Beckers

Änderungen in dieser Version:

- Neu: gemeinsamer Dateiname Teil, können jetzt nach Datum und Uhrzeit Informationen angeordnet werden
- Neu: Fortschrittsbalken
- Änderung: Datei Hinweise sind jetzt optional
- Änderung: Textausgabe jetzt immer in der oberen Reihe
»HelmutH« hat folgendes Bild angehängt:
  • HW ExUtil0_5.jpeg
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

59

Freitag, 22. Januar 2016, 22:15

08.01.2016 Download Station Tool V0.1.6 beta [OS3, OS4, MOS und AROS] von D.Vanderveken

DSM implementiert so etwas "wie" einen Synology Downloader (google chrome / firefox Erweiterung).
DSM ist ein Kommandozeilen-Tool, das Sie mit anderen Anwendungen wie "Odyssey Web Browser" integrieren können (nicht getestet)
1 - Start Odyssey Web Browser
2 - Öffnen Sie das Menü Einstellungen -> OWB (Einstellungen)
3 - Kontextmenü auswählen
4 - Hinzufügen auswählen
5 - Kategorie: = Link,
Label: = Download Station,
Aktion = C: DSM -ip xxx.xxx.xxx.xxx -port xxxx -login Administrator -password mypassword -link% l
6 - Speichern

Was kann DSM im Moment:
- Behält eine Verbindung, während der Übertragung eines Downloads zu ihrer Download Station,
- Handhabungserweiterungen sind: ".zip",".lha",".iso",".bin",".torrent",".tar.gz" (Ich habe vor es später etwas dynamischer zu machen).

Änderungen in dieser Version:
- Neue Versionen für OS3, MOS und AROS hinzugefügt.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

60

Freitag, 22. Januar 2016, 22:44

21.01.2016 Download Station Tool V0.2.0 beta [OS3, OS4, MOS und AROS] von D.Vanderveken

Dies sind die Änderungen in V0.2.0:
- Schnellere Vermittlung mit Ihrem Synology (10x schneller)
- Bessere Kommandozeile analyse
- Befehlszeilenargument "-store" aufgenommen. (lese Benutzung)
- Fehlerbehebung
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Thema bewerten