Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

31

Sonntag, 11. September 2016, 21:59



10.09.2016 FS-UAE 2.7.15dev erschienen

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

32

Freitag, 16. September 2016, 12:36



15.09.2016 FS-UAE 2.7.16dev erschienen

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.[/quote]
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

33

Samstag, 29. Oktober 2016, 20:30

27.10.2016 AmiArcadia - Signetics-basierter Maschinen mehrfach Emulator Version 24.5

AmiArcadia wurde in der Version 24.5 für AmigaOS 3.5+, AmigaOS 4 und MorphOS veröffentlicht.

Download:
AmigaOS 3.5+
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

34

Samstag, 29. Oktober 2016, 20:41



29.10.2016 WinUAE 3.4.0 WIP #1 voraussichtliche Erscheinung: Dezember 2016.

Neue emulierte Expansion Hardware:

Grafikadapter:

- ColorBurst
- Harlequin
- OpalVision

Beschleunigerkarten:

- Blizzard 1230 MK II and III.
- IVS Vector 68030.

HD Controller:

- Blizzard 1230 MK II and III SCSI Kit.
- Buddha.
- Expansion Systems Dataflyer Plus.
- FileCard 2000/OSSI 500
- SCRAM 500/2000.

Netzwerk Adapters:

- AmigaNet.
- Ariadne.
- Ariadne II.
- LAN Rover/EB920.
- NE2000 kompatible PCMCIA.
- NE2000 kompatible ISA (x86 kompatible Brückenkarte).
- X-Surf und X-Surf 100 (teilweise).

Neue Funktionen:

- RAM/RTG RAM Handhabung aktualisiert, Alle Größenkombinationen werden jetzt unterstützt.
- Autoconfig Board GUI Liste mit Unterstützung benutzerdefinierter Sortierung.
- RAM Z2/Z3 Board Unterstützung für vollständige Anpassung der Autoconfig.
- Bis zu 4 Z2 und Z3 RAM Boards können gleichzeitig aktiviert sein.
- Mehrere Bildschirme und Soundkarten können nun gleichzeitig aktiv sein.
- Genlock Echtzeit benutzerdefinierte Bild-, Video-Datei oder Capture-Stream Overlay.
- Genlock Modus Bildschirmbild/Video Alpha-Channel Unterstützung.
- Unterstützung für Rückfallmodus der 68000 Beschleunigerkarte.
- Benutzerdefinierte Zuweisung des Autofeuer im Game Ports Panel.
- Anzeige der Netzwerk Zugriffe auf dem Bildschirm.
- Einzelschritt (emuliert ein Bild + Pause) Eingabe Ereignis.

Aktualisierung:

- Reduzierte Eingabeverzögerung.
- Reduzierte WASAPI Sound Modus Verzögerung.
- WinPCap Netzwerk Modus verwendet nun generierte lokale MAC Adressen, somit keine MAC Konflikte mehr zwischen Windows und dem emulierten Amiga.
- Wenn einige RAM Karten nicht JIT Direct kompatibel sind, wird beim Board-Zugriff JIT Indirect verwendet.
Die generelle JIT Direct Option ist nicht ausgeschaltet.
- Die meisten RAM Größe/Position bezogenen JIT Direct Einschränkungen sind verschwunden.
- Umgebungsvariablen in Dateipfade (%VAR%) werden nun immer erweitert.
- Implementierte AGA Bitplane DMA Überlauf-Emulation (Moon Child).
- 260 Zeichen-Beschränkung entfernt (nur Windows 10 v1607+).

Fehlerbeseitigung:

- Verknüpfung erstellen mit Shift-Taste funktioniert wieder.
- Benutzerdefiniertes Game Port-Mapping verschwindet nicht mehr.
- Datei als Festplatte kleiner als 512 Bytes einbinden funktioniert wieder.
- CDTV Statefiles korrigiert.
- Verzeichnisse/Archive im Betrieb einbinden funktionierte nur unter OS4.x.
- Grafikfehler bei Worms DC und ACSYS (möglicherweise weitere) behoben.
- Schlechte Sprite-Kollision Optimierung korrigiert (Jumpman Junior).
- Stoppt PPC Emulation zuerst, bevor Emulationsressourcen freigegeben werden, um Abstürze beim Beenden zu verhindern.
- Fehler in der Handhabung der FPS.Adj Konfigurationsdatei behoben.
- ATAPI CD Emulation Dateigrößenfehler behoben (HDToolbox)
- default.uae mit aus gestecktem Gerät: gesetzt auf keines, kein Layout A.

und mehr ...


http://www.winuae.net

Quelle: AmigaFuture News
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

35

Dienstag, 8. November 2016, 20:36



05.11.2016 FS-UAE 2.8.1 erschienen

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.[/quote][/quote]
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

36

Samstag, 10. Dezember 2016, 16:12

07.12.2016 AmiArcadia - Signetics-basierter Maschinen mehrfach Emulator Version 24.51

AmiArcadia wurde in der Version 24.51 für AmigaOS 3.5+, AmigaOS 4 und MorphOS veröffentlicht.

Download:
AmigaOS 3.5+
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

37

Montag, 12. Dezember 2016, 21:56



11.12.2016 FS-UAE 2.9.0 erschienen

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.[/quote][/quote][/quote]
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

38

Freitag, 23. Dezember 2016, 21:42



21.12.2016 WinUAE wurde in der Version 3.4.0 veröffentlicht.

Neue emulierte Hardware:

Grafikkarten:
- ColorBurst
- Harlequin
- OpalVision (OpalPaint, King of Karate)

Beschleunigerkarten:
- Blizzard 1230 MK II and III.
- IVS Vector 68030.

Festplattenkontroller:
- Blizzard 1230 MK II und III SCSI Kit.
- Buddha.
- Expansion Systems Dataflyer Plus.
- FileCard 2000/OSSI 500
- Mainhattan A-Team.
- Microbotics HardFrame.
- SCRAM 500/2000.

Netzwerk-Adapter:
- AmigaNet.
- Ariadne.
- Ariadne II.
- LAN Rover/EB920.
- NE2000 kompatible PCMCIA.
- NE2000 kompatible ISA (x86 Brückenkarten kompatibel).
- X-Surf und X-Surf 100 (Partial).

American Laser Games Arcade Hardware:
- LaserDisc Player (Videodatei)
- Genlock (Videodatei im Genlock-Modus)
- Lightgun und Buttons.

Neue Funktionen:
- RAM/RTG RAM Handhabung aktualisiert, alle Größenkombinationen werden jetzt unterstützt.
- Autoconfig Board GUI Liste mit Benutzerdefinierte Sortierung unterstützt.
- RAM Z2/Z3 Board voollständige Autoconfig Unterstützung der Datenanpassung.
- Bis zu 4 Z2 und Z3 RAM Karten können gleichzeitig aktiv sein.
- Mehrere Grafik- und Sound-karten können gleichzeitig aktiv sein.
- Genlock Echtzeit Benutzerdefinierte Bild-, Video-Datei oder Capture-Stream-Overlay.
- Genlock-Modus Screenshot / Video Alpha-Kanal Unterstützung.
- Unterstützung für 68000 Fallback-Modus.
- Unterstützung für Zuweisung des Autofeuer im Game Ports Panel.
- "LED" auf dem Bildschirm für Netzwerk-Aktivität.
- Einzelschritt Eingangsereignis (emuliert ein Bild und Pause).
- MIDI und Genlock Video Lautstärke-Kontrolle.

Aktualisiert:
- Reduzierte Eingangsverzögerung.
- Reduzierte WASAPI-Sound-Modus Verzögerung.
- WinPCap Netzwerk-Modus verwendet nun eine lokal generierte MAC Adresse.
Keine Konflikte mehr mit Windows und emuliertem Amiga.
- Ist eine RAM KArte nicht JIT fähig, wird JIT indirekt verwendet.
- Die meisten RAM Größe/Position bezogenen JIT Einschränkungen gelöst.
- Umgebungsvariablen in Dateipfaden (% VAR%) werden jetzt immer erweitert.
- Implementiert nur-AGA Bitplane DMA Overrun-Emulation (Moon Child).
- Host-Pfad 260 Zeichenbeschränkung entfernt(nur Windows 10 v1607+ ).

Fehlerbeseitigungen:
- Tastenkombinationen mit Umschalttaste funktionieren wieder.
- Benutzerdefinierte Game Port-Remapping verschwindet nicht mehr auf mysteriöse Weise.
- Eingebundene Datei mit einer Größe von weniger als 512 Bytes als Festplatte, funktioniert wieder.
- Fehler in CDTV Status-Dateien behoben.
- On-the-fly-Verzeichnis/Archivierung funktionierte nur einmal unter OS4.x.
- Worms DC und ACSYS (ggf. auch andere) Grafikfehler behoben.
- Fehlerhafte Kollisionsoptimierung behoben (Jumpman Junior).
- Stoppt die PPC-Emulation erst, bevor alle Emulationsressourcen beenden werden,
um zufällige Abstürze beim Verlassen zu verhindern.
- Fehler in der behandlung der FPS.Adj Config-Datei behoben.
- Fehler in der ATAPI CD Emulation Ungerade Datengröße behoben (HDToolbox hing)
- default.uae Mit nicht eingestecktem Gerät auf none gesetzt, nicht auf Layout A.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

39

Freitag, 30. Dezember 2016, 18:27

22.12.2016 Vice V3.0 erschienen

Die Version 3.0 stehen für AmigaOS 3.x, ... zur Verfügung.

Generelle Änderungen

- New SDL based Android port.
- New Windows RT port.
- New Sortix port.
- New SDL2 support.
- New SCPU64 emulator (xscpu64).
- New KoalaPad emulation.
- New high pass filter emulation for DAC based devices (SFX sound sampler,
DigiMAX cartridge, DigiMAX shortbus device, userport DAC,
userport DigiMAX device, DigiBlaster SIDcart add-on).
- New sampler sound input support, used by sfx sound sampler, digiblaster
and userport/joyport sampler devices.
- New tapeport system supporting the following devices: datasette, tapelog,
cp-clockf83, tape-sense dongle, (not yet working) dtl basic dongle.
- New Inkwell Systems lightpen emulation.
- New scroll wheel support for the Micromys mouse emulation.
- New "printer/plotter" Commodore 1520 emulation.
- New 1540 drive emulation.
- New native (koala/doodle) screenshot support.
- New godot screenshot support.
- New keyrah keymaps.
- Extended the 'RS232 net' support to all platforms that support networking.
- RTC offset and RAM contents can now be saved.
- Documentation in PDF and TXT format.

AmigaOS Änderungen
- New hardware SID I/O access system which allows
clockport/Zorro/PCI CW3, ISA/PCI HardSID and SSI2001 to
work with and without device drivers.
- Documentation in AmigaGuide format.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HelmutH« (30. Dezember 2016, 18:37)


40

Freitag, 30. Dezember 2016, 18:37



30.12.2016 FS-UAE 2.9.1 erschienen

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

41

Sonntag, 15. Januar 2017, 18:42



11.01.2017 FS-UAE 2.9.3 dev veröffentlicht

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.[/quote]
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

42

Sonntag, 29. Januar 2017, 12:20

Aktualisierte Emulator Version im Aminet

26.01.2017
- Handy095.lha 2.3 Atari Lynx emulator

Vorraussetzungen:
- OS3.5+,
- 16Mb RAM
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

43

Sonntag, 16. April 2017, 15:54



08.04.2017 FS-UAE 2.9.5 dev veröffentlicht

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.[/quote][/quote]
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

44

Donnerstag, 4. Mai 2017, 21:55

Aktualisierte Emulator Version im Aminet

26.04.2017
- Handy095.lha 2.32 Atari Lynx emulator

Vorraussetzungen:
- OS3.5+,
- 16Mb RAM
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

45

Dienstag, 9. Mai 2017, 21:28

08.05.2017 AmiArcadia - Signetics-basierter Maschinen mehrfach Emulator Version 24.57

AmiArcadia wurde in der Version 24.57 für AmigaOS 3.5+, AmigaOS 4 und MorphOS veröffentlicht.

Download:
AmigaOS 3.5+
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

46

Samstag, 3. Juni 2017, 14:44



31.05.2017 WinUAE wurde in der Version 3.5.0 WIP #1 veröffentlicht.

Geplantes Veröffentlichungsdatum: Mitte Juni 2017

Neue emulierte Hardware

Comspec SA-1000
California Access Malibu
M-Tec AT-500 Megabody

Neue Funktionen

Softfloat FPU Emulationsmodus. Bit-genaue FPU-Emulation (außer transzendentale Funktionen), inklusive voller arithmetischer Ausnahmeunterstützung.
(Kooperation mit dem vorherigen Emulator-Autor)
Lightpen Emulation: absolute koordiniertes HID (USB Light Pistolen) und Touchscreen Geräte-Unterstützung.
American Laser Games: zweiter Spieler und Actionware Dual Light Pistole Adapter Emulation.
Echte Festplatten Lock Option. Ermöglicht den vollständigen exklusiven Zugriff, auch bei Windows FAT-Partitionen.
Winlaunch.lib ist jetzt enthalten und ist 64-Bit-kompatibel.
Im Pause-Modus wird die Option [Pausiert] im Fenstermodus angezeigt.
Wenn Statefile mit einem oder mehreren Floppy-Abbildern geladen wird, die nicht geöffnet werden können:
wird die Fake-Diskette im Laufwerk behalten (wie zuvor) und es wird nach einem neuen Pfad gefragt, wenn das erste Mal auf die fehlende Diskette zugegriffen wird.

Custom Chipset Funktionen werden emuliert

AGA FMODE>0 das nicht ausgerichtete Bitplane- und Sprite-Pointer-Verhalten ist nun genau.
BPLCON4 XOR Mask spezial Fall im HAM6/8 oder EHB modus.
Blitter B-DAT manuelles laden, wenn B-shift nicht Null war.
Lightpen Hardware wird nun Zyklus-Genau emuliert.
Sprite spezieller Fall wenn DMA Modus Sprite's start X-Koordinaten unter der Sprite DMA Slot Position liegt.
Audio Interrupts sind um 2 Zyklen verzögert.

Funktionserweiterungen:

68020+ T0 Der Trace-Modus ist nun vollständig emuliert.
68020 Zyklus genaue Modusanpassungen.
Speicherzyklus genauer Modus, Genauigkeit verbessert
Zuvor unimplementierte bsdsocket.library-Emulation, sendmsg () und recvmsg () Implementiert.
Rekursiver Modus-ROM-Scanner überspringt jetzt Verzeichnisse, die mit Punkt beginnen.
MMU Emulation kann im Betrieb an/aus-geschaltet werden.
In der Emulations-Pause werden alle gedrückten Tasten losgelassen.
Zusätzlicher Speicherzyklus-genauer Quickstart-Schritt für A1200- und CD32-Konfigurationen.
Weniger CPU Last bei voller Zyklus-Genauigkeit und in der Regel nicht schlechter (oder besser). Zumindest nicht, bis 68020 CE verbessert wird.

Fehler Behebungen

FM801 16-bit Audio Fehler
A2090 ST-506 Emulation.
Möglicher Absturz wenn Display war sehr breit mit Bitplane DMA Überlauf.
Fehler behoben, wenn auf der Soundkarte Audio abgespielt wurde und der Kanal-modus auf Mono eingestellt war und "Include CD and FMV audio" aktiviert war.
Fehler behoben, wenn auf den SCSI IO der Beschleuniger Karte zugegriffen wurde, ohne dass ein SCSI Gerät angeschlossen war.
Absturz behoben, wenn die Speichergröße auf der Blizzard Karte auf Null gesetzt war.
JIT war nicht 512k oder 1MB Chip RAM kompatibel.
Manuelle RAM Konfiguration-GUI akzeptierte keine kleinere Endadresse, als die gegenwärtige Bord-Größe.
Manuell konfigurierte, aber deaktivierte Z2/Z3 Bank wurden dem System hinzugefügt, aber waren Null..
Apollo 1240/1260 Speicheradresse Fehler in der PC Brückenkarte NE2000 behoben.
Fehler mit der Mausanzeige im Fenstermodus behoben.
Wenn die benutzerdefinierte Autoconfig-Board Reihenfolge aktiviert wurde, wurden die Erweiterungsgeräte der benutzerdefinierten Konfigurationseinstellungen nicht korrekt gespeichert.
68000 Adressenfehler war in einigen read-modify-write Anweisungen nicht korrekt.
"Klemmen" der mittlere Maustaste behoben.
GUI listview Spaltenbreite Berechnung verwendet Standard Schriftgröße, nicht die ausgewählt Schriftart.
68030 CE/Prefetch-Modus-Cache Zugriffsfehler behoben.
G-REX und Cirrus Logic Grafikkartenstatus wurde zurückgesetzt, wenn RAM oder HW Info GUI-Panels nach dem Start der Emulation geöffnet wurden.

Quelle: Amiga Future News
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

47

Samstag, 3. Juni 2017, 21:24

Ach komm! California Access Malibu SCSI Controller? Na, wenn das nicht ein Zufall ist... genau DEN brauch ich noch unter WinUAE ^^
>>>>>
MIGs Yesterchips - YouTube Channel --> yesterchips.de

48

Sonntag, 4. Juni 2017, 12:17

@Mig
Na das wär doch mal ein guter Zufall, oder war das ironisch gemeint :?:




03.06.2017 FS-UAE 2.9.6 dev veröffentlicht

FS-UAE integriert den genauen Amiga Emulationscode von WinUAE.
FS-UAE emuliert A500, A500 +, A600, A1200, A1000, A3000 und A4000-Modelle, aber Sie können die Hardware-Konfiguration so optimieren und schaffen damit ihren maßgeschneiderten Amiga.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

49

Montag, 5. Juni 2017, 17:27

Nein, keine Ironie!
Ausgerechnet die letzte Yesterchips-Folge hatte ich zum Thema California Access - Bodega Bay gemacht. Und während den Vorbereitungen hätte ich mich sehr über einen emulierten Malibu SCSI Controller unter WinUAE gefreut ^^
>>>>>
MIGs Yesterchips - YouTube Channel --> yesterchips.de

50

Mittwoch, 7. Juni 2017, 21:48

Ach Schit, dann haben die den jetzt knapp zu spät für deine Folge rausgebrach.
Das ist aber blöd gelaufen.
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

51

Dienstag, 11. Juli 2017, 22:25

Aktualisierte Emulator Versionen im Aminet

09.07.2017
- AmiArcadia.lha 24.59 Signetics-based machines emulator

05.07.2017
- kegs-m68k.lha 1.0 Apple IIgs emulator

02.07.2017
- Handy095.lha 2.4 Atari Lynx emulator
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

52

Samstag, 9. September 2017, 17:34

09.09.2017 A/NES Pro 1.19 Nintendo-Emulator erschienen

A/NES ist ein NES/Famicom 8-Bit Emulator für Classic Amigas. Es wurde von Morgan Johansson und Fredrik Schultz kodiert.
Der Emulator ist komplett in 680x0 Assembler codiert und optimiert für klassische Amiga Hardware.

Eigenschaften
* Volle 6502 Emulation
* Batterybackup Unterstützung
* GUI
* Action Replay und Game Genie Codesupport
* Sound!
* Famicom Disk System Emulation (W.I.P)
* Zwei Spieler Unterstützung
* Unterstützung für XPK komprimierte Dateien
* 100% 680x0 Assembler.

Anforderungen
- ECS oder AGA Chipsatz wird benötigt,
- 68020 CPU, empfohlen wird eine 68060 CPU!,
- ein paar Megabyte FastRAM,
- ein CD32-Joypad empfohlen,
- CGFX/P96 wird (teilweise) unterstützt.

Quelle: Amiga-News
Gruß Helmut
Amiga 2000, Amiga 500, AmigaOne

Thema bewerten