Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: VzEkC e. V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rechnerfreak

Fortgeschrittener

  • »rechnerfreak« ist männlich
  • »rechnerfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: Geldern

Lieblingscomputer: HX-20, Schneider CPC

  • Nachricht senden

1

Montag, 29. Februar 2016, 07:13

Netzteil für Macintosh Portable gesucht

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach dem Netzteil für diesen Portable. Oder nach Alternativen...
Mit freundlichen Grüßen
Matthias

2

Montag, 29. Februar 2016, 08:04

Guten Morgen.

Du kannst am Macintosh Portable das Netzteil des Powerbook 100 verwenden, Typ M5140. Bei Amazon.com und ebay.com bekommt man die recht günstig, in Deutschland ist bei eBay und Amazon gerade keins verfügbar.

Die Spezifikationen findest Du bestimmt online.

3

Montag, 29. Februar 2016, 08:06

Frag den doch mal, ob er zu seinem defekten Apple Powerbook 100 noch das Netzteil hat:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anze…516853-228-1982

rechnerfreak

Fortgeschrittener

  • »rechnerfreak« ist männlich
  • »rechnerfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: Geldern

Lieblingscomputer: HX-20, Schneider CPC

  • Nachricht senden

4

Montag, 29. Februar 2016, 08:20

Hallo und vielen Dank ;)

5

Montag, 29. Februar 2016, 14:16

Hier noch ein paar Infos zum Netzteil!

Das original Netzteil des Macintosh Portable hat folgende Daten:

Output: DC 7,5V 1,5 A
Pluspol in der Mitte

Allerdings kriegt man den Portable so gut wie nicht gestartet, wenn der Akku nicht vorhanden oder leer ist. Mit dem Netzteil eines Powerbooks 100 sollte das wiederum gelingen. Lt. einer anderen Seite liefern die Akkus des Portable 5 Ampere. Das heisst je mehr Ampere dein Netzteil liefert, desto größer die Chance, dass der Portable auch ohne Akkus startet. Eine Anleitung zum Erneuern der Akkus gibt es auch bei Google, da kommst Du mit günstigen Akkus von Conrad und etwas Geschick weiter.

rechnerfreak

Fortgeschrittener

  • »rechnerfreak« ist männlich
  • »rechnerfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: Geldern

Lieblingscomputer: HX-20, Schneider CPC

  • Nachricht senden

6

Montag, 29. Februar 2016, 14:53

Vielen Dank, bin auch schon am googlen ... wenn der Job es zulässt ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rechnerfreak« (29. Februar 2016, 15:19)


Dr.Zarkov

Vereinsmitglied

  • »Dr.Zarkov« ist männlich

Beiträge: 2 518

Wohnort: Moers

Lieblingscomputer: Es gibt so viele schöne Rechner, wer will sich da entscheiden?

  • Nachricht senden

7

Montag, 29. Februar 2016, 14:58

Ich hatte eine ausführliche Anleitung zur Erneuerung der Akkus (und auch sonst eine Menge zum Portable) geschrieben, ist leider derzeit nicht online. Heute komme ich erst in der Nacht nach Hause, aber in den nächsten Tagen lade ich sie gerne wieder hoch.

rechnerfreak

Fortgeschrittener

  • »rechnerfreak« ist männlich
  • »rechnerfreak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Wohnort: Geldern

Lieblingscomputer: HX-20, Schneider CPC

  • Nachricht senden

8

Montag, 29. Februar 2016, 15:21

PS: In der Kleinanzeige war leider kein Netzteil dabei ... :(

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Macintosh, Netzteil, Portable

Thema bewerten