Jens Schönfeld kauft die Namensrechte an Commodore!

  • So wie ich das lese, het er lediglich das Recht den Namen zu verwenden lizensiert,
    aber nicht die Namensrechte gekauft.


    Ich will bloß hoffen, daß das keine Abmahnwelle gegen die Leute hinter sich zieht,
    die ihre Hobbyprojekte mit dem Commodore-Logo versehen.

  • Nur weil er jetzt auf sein Zeug Commodore drauf schreiben darf, ist das nicht mehr Commodore als die Aktenvernichter, Schreibmaschinen, PC-Tastaturen, Lautsprecher usw. die es nach 1994 mit Commodore Schriftzug zu kaufen gab. Der Geist und die Seele von Commodore fehlen da.


    Das erste was er verkaufen will, sind C64-II Gehäuse aus der erhaltenen Gussform. Diejenigen, die unbedingt schon eine haben wollten, haben die schon. Und einen Brotkasten baut man nicht in ein C64-II-Gehäuse um. Der Broti ist Kult.

  • Der will ja "neue" C64 bauen, wenn ich das richtig verstanden habe.
    Wahrscheinlich mit seinen Gehäuse, könnte mir vorstellen den Indigogo Keycaps, eine Tastaturplatine ist dann auch kein Hexenwerk und entweder mit seiner Reloaded - Platine (wenn er auf wundersame Weise noch an NOS Chips gekommen ist) oder vielleicht mit seinem Chameleon FGPA Emu drin....


    Vielleicht ohne den alten Geist von CBM. Den hätte CBM aber heute auch nicht mehr, wenn es CBM noch gäbe.


    Ich hab ein wenig Spielzeug von ihm und bin eigentlich bis auf den zickigen Catweasel (der hat vielleicht ein wenig zuviel Geist) sehr zufrieden.

  • Ich denke auch, dass das schon ganz gut passt. Ein c64-/Amiga-Reloaded (etc) darf gerne ein original C= tragen. Das hat sehr viel mehr Charme, als ein Faxgerät, Autoradio, LinuxPC mit dem Logo drauf

    Gruß ERNIE


    -- MacSchrauber.de | A4000 | A600 | 1040 STF | PM G3 MT | LC II | etc. --

  • So ein neues C64 vom Schönfeld ist schon interessant. Im Gegensatz zu den Gehäusen aus dem Kickstarterprojekt, die ja nur in Knatschbunt zu haben waren, will er jetzt auch schöne Gehäuse nachproduzieren, in Originalfarben, aber auch beispielsweise in der Farbe vom SX64. Ich habe hier noch einen sehr verranzten C64 mit Bohrlöchern, der würde sich über ein neues Gehäuse freuen. Aber eines in blau, rot, transparent oder hellweiß wollte ich dafür nicht haben.

  • Hurra! Jetzt reiht sich Schönfeld in die Riege der Leute ein die den Namen Commodore nach 1993 schänden <3

    also ich würde mal sagen, daß jens mit seiner reloaded-platine schon bewiesen hat, daß er mehr für den namen commodore gemacht hat als alle anderen vorigen namensbesitzer die den namen einfach nur hergef*ckt haben.
    ich hab leider keine davon bekommen, aber es sind ja wieder welche angekündigt. und da bin ich als konsument auch dabei. diese platine hat eine so hohe qualität wie es eine platine aus dem alten commodore-haus noch nie hatte!

  • also ich würde mal sagen, daß jens mit seiner reloaded-platine schon bewiesen hat, daß er mehr für den namen commodore gemacht hat als alle anderen vorigen namensbesitzer die den namen einfach nur hergef*ckt haben.
    ich hab leider keine davon bekommen, aber es sind ja wieder welche angekündigt. und da bin ich als konsument auch dabei. diese platine hat eine so hohe qualität wie es eine platine aus dem alten commodore-haus noch nie hatte!

    Ist das jetzt wieder ein schlechter Versuch des viralen Marketings oder einfach nur ein ahnungsloser Fanboy-Post? :)
    Läuft der RRNet MK3 eigentlich inzwischen mit dem C64R?

  • Deine Posts sind diesbezüglich kein deut besser... eher im Gegenteil.

    Gegenteil von "kein deut besser" - ist doch super :)
    Aber um noch was fachlich, konkretes beizutragen - praktisch würde ich den C64R direkt neben den Web.it stellen.
    Jens soll sein Verwertungsrecht für den Namen Commodore lieber für seine Amigasachen nutzen - die macht er nämlich mit Herz _und_ Hirn, alternativ kann er auch gerne mit dem selben Idealismus an die 8Bit Schiene rangehen, dann bin ich gerne bereit meine Meinung zu revidieren.

  • also ich würde mal sagen, daß jens mit seiner reloaded-platine schon bewiesen hat, daß er mehr für den namen commodore gemacht hat als alle anderen vorigen namensbesitzer die den namen einfach nur hergef*ckt haben.
    ich hab leider keine davon bekommen, aber es sind ja wieder welche angekündigt. und da bin ich als konsument auch dabei. diese platine hat eine so hohe qualität wie es eine platine aus dem alten commodore-haus noch nie hatte!


    Willkommen im Forum, Herr Schönfeld!

  • Willkommen im Forum, Herr Schönfeld!


    Btw, ist Jens nicht hier angemeldet? In den "8- / 16bit - Nachbarforen" ist er ja gelegentlich vertreten....
    Nur hier habe ich ihn bewußt noch nicht gelesen.


    So falsch finde ich den Post nicht. Der macht wenigstens Commodore-related- Hardware und keine Telephone/Aktenvernichter/T-Shirts oder hat die Rechte nur erworben um Abmahnen zu können. Oder haben den Namen nur gekauft um .... garnichts zu machen, wie Gateway 2000, Escom, Amino, Viscorp,....
    Und zur Qualität der Schönfeld-Erzeugnisse kann ich persönlich auch nichts schlechtes vermelden. Nein, einen C64R brauche ich nicht, ich habe genügend "richtige" C64er..... Aber Habenwillfaktor ist ja was sehr subjektives.

  • Ich find die Idee vom C64R super (ich leg ja selbst gelegentlich alte Hardware neu auf) - allerdings ist die Umsetzung eher durchwachsen (erste öffentliche Revision hat SIDs gekillt, bis heute laufen weder MSSIAH (allerdings mit Hack), noch RRNET und der VSPfix läuft auch nur bedingt [während der C64XS vom Freak _ohne_ dedizierten VSPFix keinerlei Probleme damit hat]).
    Deshalb hab ich auch kein Problem damit als Troll/Buhmann/Negativist/Stänkerer dazustehen, wenn ich das kommuniziere statt alles ala "Hurra, Jens S. rettet Commodore" abzutun, sorry.

  • Ich find die Idee vom C64R super (ich leg ja selbst gelegentlich alte Hardware neu auf) - allerdings ist die Umsetzung eher durchwachsen (erste öffentliche Revision hat SIDs gekillt, bis heute laufen weder MSSIAH (allerdings mit Hack), noch RRNET und der VSPfix läuft auch nur bedingt [während der C64XS vom Freak _ohne_ dedizierten VSPFix keinerlei Probleme damit hat]).
    Deshalb hab ich auch kein Problem damit als Troll/Buhmann/Negativist/Stänkerer dazustehen, wenn ich das kommuniziere statt alles ala "Hurra, Jens S. rettet Commodore" abzutun, sorry.


    Kein Vorwurf von meiner Seite an irgendwen - ich bin in der 8-Bit Thematik nicht so tief drin wie Du, die angesprochenen Probleme waren mir z.B. nicht bekannt. Ich hätte es netter gefunden, wenn ein paar wichtige Erweiterungen schon drin gewesen wären... aber ich glaube selbst dann wäre ich nicht schwach geworden. Ich hab nur einen "stationären" C64er Arbeitsplatz, und der ist schon belegt.

  • Och ... Erweiterungen waren beim C64 ja nie so wirklich verbreitet - von daher find ich die Designentscheidung von Jens in der Hinsicht absolut richtig (modernere Spannungsversorgung + S-Video und Sound auf Marktüblichen Steckern unter Einsparung vom inzwischen nutzlosen Modulator und wählbare PAL/NTSC-Takte wären auch so die einzigen "Erweiterungen" die ich übernommen hätte). Stereo-SID, mehr RAM, alternative ROMs, etc. kann ja mensch ja immer noch nachrüsten wenn er unbedingt möchte.

  • Btw, ist Jens nicht hier angemeldet? In den "8- / 16bit - Nachbarforen" ist er ja gelegentlich vertreten....
    Nur hier habe ich ihn bewußt noch nicht gelesen.


    Ist auch keine Kritik gewesen, aber für den ersten Post eines "neuen" Nutzers klang das schon sehr seltsam. ;)