Was ist das? IC´s die ich nicht identifizieren kann

  • Hallo zusammen,


    ich benötige Eure Hilfe: Ich habe einen apple Macintosh SE/30 mit einer Menge Zubehör erhalten. Dabei waren folgende IC´s. Einige sind soweit ich das sehe RAM bzw. 4MB RAM Platinen. Auf 2 steht "Super PC" ... Ich habe einiges davon erhalten. Kann das jemand brauchen? Was ist das alles?


    Auf Bild 1 und 2 (von der Rückseite) sind von jedem Typ jeweils einer zu sehen. Auf den anderen Bilder die Mengen davon..


    Danke für Eure fachmännischen Infos vorab!


    Andi

  • Die Platinen sind 30 polige SIMMS. Die sollten in vielerlei Rechnern und Erweiterungskarten passen auch in der PC/Amiga/Atari-Welt.
    Zum Entsorgen zu schade. Ebenso die OKI 3764. Das sind 64kx1, in vielen Heimcomputern/80er Jahre Rechnern verwendet (C64,128, PC10, CMB-II). Sprich, wenn Du Deine Sammlung ausweiten und selber an der Hardware schrauben/reparieren magst => behalten. Wenn Du diesbezüglich keine Ambitionen hast, kannst Du das Zeug ja für nen Zwanziger (?) weitergeben.

  • Bei den Speicher-Platinen (30-polige SIMMs) sind manche ohne Parity (2 oder 8 Chips) und manche mit (3 oder 9 Chips)
    Bei denen mit 2 oder 3 Chips steht z.B. 514256 irgendwo auf dem Chip. Die ersten 2 Ziffern sind Bauform und Art, hier
    DRAM, dann kommt die Kapazität eines Chips - 4x256kBit. 30-polige SIMMs sind 8-bittig, das gibt mit 2 ICs 8x256kBit, also
    256kByte. Bei den mit 8 und 9 fehlt die 4, die sind 1x256kBit mal acht gibt das wieder 256kByte. Die mit 511000 haben
    1x1024kBit, also 1MB.
    Haben sie 8 oder 2 Chips, fehlt also das Parity, dann sind sie eher nicht für PCs geeignet und stammen z.B. aus Macs.

  • Hallo,


    danke Euch allen für die schnellen Infos und Tips hat mir geholfen. Mal sehen. Ich nehme sie mit nach Waiblingen am Samstag.


    Andi

  • Würdest Du auch welche verschicken ?


    Ich hätte nämlich Interesse an den 4 Modulsätzen von
    Siemens
    Texas Instruments
    Motorola
    Hitachi



    10EUR + Versand ? Orientiert an obigen Vorschlag. Und irgendwie vernünftig verpackt (ESD Schutzfolie, Alufolie o.ä.) und Karton als Warensendung / Maxibrief.

  • Und noch als Ergänzung und "Wissenserweiterung" oder sowas 4 Links dazu
    Siemens , Texas , Motorola , Hitachi


    Die letzten Zahlen sind immer die Geschwindigkeiten, dabei könne kleinere Zahlen langsamere Chips bedeuten. 12 etwa steht für 120ns und ist damit langsamer als 80 - was etwas verwirrend sein kann - d.h. hier von schneller nach langsamer geordnet. Die Größen sind meist ableitbar uas der Modulbezeichnung, s.u. Der Hersteller der Chips muß nicht zwangsläufig mit dem Modulhersteller übereinstimmen und auch nicht immer mit der aufgedruckten Firma. Es gibt dann noch verschiedene Zugriffsarten, die auch "später" noch interessant sind (72 pin Module) - Bsp. Page Mode oder Fast Page Mode , danach dann EDO RAM.

  • Wenn an 30-poligen SIMM´s noch gesteigertes Interesse besteht - ich hätte ggf. auch einige davon abzugeben - und 72-polige PS/2-Module müssten auch noch da sein (die meisten davaon aber vermutlich als EDO-ROAM)


    MfG


    Cartouce

  • Hallo ThoralfAsmussen -> ja klar. Siehe PN


    andi