Suche CP/M Disks für SKS NANO 2500

  • Anbei mal noch die kleine Bedienungsanleitung aus dem Plastikrucksack hinten am Nano.


    Robert

    Ja geil xD das ist ja das, welches ich auch fotografiert/gescannt hatte aber eben noch nicht zu ner PDF fertig gestanzt hatte ;-) super, das ist doch, was helwie44 haben wollte?


    Cool, bis heute Abend :D


    Grüße,

    Marcus

  • Freunde der sks Nano 2500


    Vielen Dank für das kleine sks Manual von rfka01 , MarNo84 , fritzeflink und alle die sich mit dem Thema befassen. Ist doch eine tolle Maschine, wenn man aus den Änfängen damals die KISS sks, Alphatronic P2 ..P30 über ITT3030 und zur Nano 2500 aus der sks Schmiede entwickelt wurden.


    Aus dem Heft sehe ich doch einiges an interne Zusammenhänge mit dem boot EPROM und aus dem sks NANO Loader - weiter mit dem angepaßten cp/m - erkennen.


    Wichtig sehe ich schon: die Keyboard-scancode zu den Tasten (102 Anzahl) müssen wir doch gegen die ITT3030 (EMU) abändern.

    Aber ich studiere noch mal meine bereits angelegten FILEs und den Bereich der sksNANOcpm - Diskette. Ich habe ja keine reale Maschine - aber mit der MAME/MESS Emulation (momentan ITT3030) sehe ich schon langsam Licht im Tunnel.

    Besonders wäre es schön ob es noch andere/aktuelle .bin Files vom Keycontroller und dem CRT-controller eintrudeln könnten.


    Hat bei den sks Nano’s der Baukarten-Tausch von Ihnen rfka01 zu MarNo84 was gebracht um evtl. Fehlerbereiche einzugrenzen?


    Grüße und viel Erfolg

    Helwie44

  • Leider hat der Kartentausch nicht viel ergeben..vice-versa nicht kompatibel..sehr interessant..dazu hat rfka01 sicher noch passende Vergleichsfotos :-)


    Grüße,

    Marcus

  • Kurzer Zwischenbericht: die beiden Nanos sind sehr unterschiedlich (Marcus, welche Geräteausführung hast Du, meiner ist ein 2515).


    Bei mir klappt die hintere Gehäuseseite komplett nach oben und beinhaltet das Netzteil, bei Marcus bleibt das Netzteil im Unterteil stehen, von oben her wird nur eine Platte abgenommen.


    Die Kartenkäfige sind von der Länge her nicht untereinander austauschbar, außerdem gibt es eine kurze Steckverbindung, die bei Marcus auf die Hilfs-Backplane des Kartenkäfigs geht, bei mir auf die Haupt-Backplane im Gehäuseboden. Mein Kartensatz in Marcus' Rechner piept auch, Marcus' Kartensatz in meinem Rechner piept nicht, bootet aber auch nicht.


    Reset-Signal? Möglich, aber für mich nicht nachverfolgbar ... ich schnitze mir jetzt erst einmal Laufwerksschienen, damit ich das Ding sicherer transportieren kann.


    Gruß

    Robert

    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • ...und jetzt is auch mir eine SKS Nano zugelaufen....

    Leider ohne Tastatur. Hat noch jemand eine ...?


    Und weil dieser Aufruf ziemlich sicher ohne Erfolg bleibt : was für ne Tastatur ist das ?

    aus den 14-poligen DIN Stecker heraus wurd ich meinen 8 bit ASCII parallel , aber das Handbuch ist da andere Meinung.

    Kennt jemand die tätsachlich Belegung / Funktionalität ?


    Jos

  • Oh so selten wie die Teile sind, so schwrr wird es werden Zubehör oder gsr ne Tastatur zu bekommen. Ja viel kann durch dir paar Pinne nicht laufen..muss was serielles/paralleles sein... vielleicht halt in anderer Bezeichnung. Frag doch mal helwie44 er konnte bisher alles zu der Thematik beantworten :sunny:


    Grüße,

    Marcus

  • sks nano ohne Keyboard

    Prima das ein "sks nano" noch wieder im Fundus gelandet ist. Leider ohne Tastatur. Und schon komme ich gleich auf den Punkt. Um evtl. eine Ersatz - Tastatur an die nano in Gang zu bringen, ist aber etwas einiges an Mitarbeit ( jdreesen ) erforderlich.


    Zum Thema Keybord Verbindung:

    Alles was vom Handbuch ( gezielte Ausschnitte) , Foto's der Bucksen - und noch besser ein Foto vom offenen Gehäuse an der Keybord Buche ist schon von Vorteil. Danach werde ich mal etwas später mich noch intensiv um das Problem zu kümmern.

    Aber evtl. andere sks nano OWNER könnten etwas in die Richtung beizusteuern.


    Daher demnächst ist eigentlich der sks nano von rfka01 ran, leider noch nicht startbar die Ruine (mechanisch).

    Die Laufwerks - Schienen werden wohl demnächst hergestellt und mindesten ist die Maschine mechanisch fast ok.


    Grüße und frohes HELFEN

    Helwie44

  • Die Schiene der Ruine geht morgen an Cartouce  :) (das ist weder der Kelch mit dem Elch noch der Becher mit dem Fächer).


    Anbei ein paar Bilder rund um's Keyboard. Das ist im Deckel des Nano verstaut, auf der linken Seite befindet sich eine Buchse ähnlich wie die DIN-Buchsen früher an Tonbändern und Cassettenrecordern, aber mit viel mehr Pins. Der Stecker dazu ist an einem Spiralkabel, das unter dem Monitor verstaut ist.


    Unter der Tastatur ist eine klappbare Tastaturschablone.


    Gruß

    Robert

  • sks nano ohne Keyboard

    Prima das ein "sks nano" noch wieder im Fundus gelandet ist. Leider ohne Tastatur. Und schon komme ich gleich auf den Punkt. Um evtl. eine Ersatz - Tastatur an die nano in Gang zu bringen, ist aber etwas einiges an Mitarbeit ( jdreesen ) erforderlich.

    Na ja, etwas rausgefunden hab ich schon was : von den 14 pins im DIN-stecker sind 12 belegt. Davon 3 GND, einmal +5V, 2 TTL Ausgange, 3 TTL Eingange, einmal direkter Anschluss auf den 8741 Keyboard Kontroller, 2 x Leerpin.

    Parallel ASCII scheidet so auf jeden Fall aus, was ja eigentlch auch aus der Doku hervorgeht.

    Falls ein Foto der Tastaturelektronik existiert währe mir sehr geholfen. Disassembly vom 8741 Inhalt währe zwar auch ein Weg, aber doch sehr umständlich.


    Ansonsten : es ist ein einfacher Nano, mit 64K RAM Karte, keine extension Cards.


    Jos

  • Also, da sind einmal die CPU-Karte :


    ..memory...


    ...Floppy Kontroller...



    ... und Video/keyboard Karte :



    und wenn wir schon dabei sind :

    Keybord controller Version 2.0

    NANO_V2.BIN.txt


    Charactergenerator ROM


    D160-1.BIN.txt


    und das Boot Eprom


    BOOT23.BIN.txt


    Dank fur deine Bilder. Falls dein Keyboard noch offen ist : ich erkenne 74ls14, 74ls393, 74ls151, 74ls156 (oder doch 166?) .

    Das letzte IC lässt sich leider nicht identifizieren wegen des Blitzes ; vielleicht auch ein 74ls156 ?


    Währe zusammen ein 16x8 Matrix, macht durchhaus sinn..


    Jos

  • Hallo Jos, Ich sehe 74LS156, 74LS393, 74LS14 / 74LS151 und 74LS156.

    Danke für Deine Bilder und Dumps ... die ROM-Inhalte sind identisch mit denen von MarNo84 's Nano, also sollten auch die Disketten bootfähig sein.


    Bei meiner Maschine hat sich leider nichts gerührt, die hat aber auch einen komplett anderen Kartensatz ...

  • Hmm ja braucht ihr noch Bootimages/Disks? Ich kann diese ggfls. für Lehr- und Lernzwecke bereit stellen :)


    ...bzw. ich müsst es mal raussuchen.


    Grüße,

    Marcus

  • Na ja, die .IMD´s gibts es ja im Netz. Aber ohne Tastatur keinen boot......


    Jos

    Naja..sicher? Soweit ich mich erinnere war das bei meinem Nano nicht der Fall...da wurde getüftelt, bis es funktionierende Disks gab ;-)

  • MarNo84 auf Seite 1 im Thread stehts.... ich hatte ein paar nette Gespräche mit einem Sammler, der seinen Nano und einen ehemaligen Kollegen aktiviert hat und die Sache zur Verfügung gestellt hat. :thumbup:

    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • MarNo84 auf Seite 1 im Thread stehts.... ich hatte ein paar nette Gespräche mit einem Sammler, der seinen Nano und einen ehemaligen Kollegen aktiviert hat und die Sache zur Verfügung gestellt hat. :thumbup:

    Ahhh stimmt ::heilig:::thumbup:

  • Bei meinem Nano verfolge ich jetzt einen Kurzschluss ... selbst wenn alle Karten und Laufwerke gezogen sind, piepst das Ding ... zumindest auf der kleinen Steckkarte mit dem Lautsprecher scheint der Durchgang aber auch nicht zu sein.


    Da es zwischendrin mal so aussah, als ob eines der Diskettenlaufwerke über den Jordan sein könnte, habe ich die Laufwerke an den PC angehängt, dabei ist Interessant: Jumpert man die Philips X-3114-Floppies auf DS1, kann man sie am PC als 720K-Laufwerke verwenden. Zumindest lassen sie sich so auf Funktion testen, ich habe die vorhandenen Nano-Disketten-Images mal mit IMD auf Disketten in den Laufwerken geschrieben, die sie später lesen sollen.


    Gruß

    Robert

    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic