Philips Monitor 80 Ǵreen Composite-Video Monochrom-Monitor

  • Grüß euch,


    ich biete nun meinen Philips Monitor 80 Green-Screen Composite Video Monitor zum Tauschen an.
    Komplett mit nicht gebrochener Plastik-Blende.


    Es hat neue Elkos erhalten und die Röhre ist nicht eingebrannt und sieht auch nach wenigen Betriebsstunden aus. Die Potis sind auch mit "Oszi" behandelt.
    Dieser Monitor generiert "Ionisierte" Luft um den Monitor nach 1 Stunde Laufzeit. Besitzer von alten Röhrenmonitoren bzw. Besitzer von Schneider MM12
    Monochrom-Monitoren kennen das Phänomen :) Ich wollte das nur erwähnen.


    Reiche dann noch einen lauffähigen Test-Screen nach.


    Was möchte ich haben ? Irgendwas vor 1991 bzw. ich suche nicht direkt was. Bietet mir einfach was an, dann kann ich entscheiden :thumbup:


    Gruß

  • Dieser Monitor generiert "Ionisierte" Luft um den Monitor nach 1 Stunde Laufzeit. Besitzer von alten Röhrenmonitoren bzw. Besitzer von Schneider MM12
    Monochrom-Monitoren kennen das Phänomen Ich wollte das nur erwähnen.

    Äh nein. Ich hatte bereits mehrere Philips Monitor 89 Geräte - von denen hat keiner "Ionisierte" Luft generiert.


    Für den Philips ist das nicht normal.

  • Ich als Kathodenstrahlröhrenfetischist kenne das "Problem" auch nicht.... Ich glaube das Ding hat aufgrund eines Defekts eine offene Funkenstrecke. Sonst gibt es keine physikalische denkbare Möglichkeit, wie der Monitor den Atomrümpfen die Elektronen entreißen können sollte.

  • Seid ihr sicher ?


    Wie erklärt ihr euch dann z.B. bei den Schneider MM12 Monitoren das identische Geruchsproblem? Meine beiden MM12er riechen identisch nach langem Betrieb ;)
    Nochmal: Vielleicht drücke ich mich nicht korrekt aus, aber es ist dieser typische Monitorgeruch den viele alte Monitore haben ;)
    Auch sind keine dunklen Stellen auf dem PCB.


    Gruß

    Lötkolben-Fortgeschrittener.
    Möge das lustige Basteln beginnen.

  • Was ich bei vielen alten Monitore kenne, ist der typische Geruch des teils zentimeterhoch auf den PCBs und der Röhre befindlichen "Monitorsiffes" (Nikotin, Garagen/Kellerdreck, Staub) etc. Also leichtflüchtige Substanzen, die sich bei Erwärmung abdampfen und riechen. Das ist weg, wenn man das Ding entsprechend reinigt. Mein MM12 ist geruchlos.

  • Vielleicht enthält der Gehäusekunststoff Halluzinogene, die bei Betriebstemperatur ausgasen und dafür sorgen, dass der User seinen Schneider richtig gut findet?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  • Vielleicht enthält der Gehäusekunststoff Halluzinogene, die bei Betriebstemperatur ausgasen und dafür sorgen, dass der User seinen Schneider richtig gut findet?



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


    Ich möchte dann den Monitor haben. Bei meinem hat der Vorbesitzer schon alles weggezogen.


    Wobei ich mir kaum ein Kraut vorstellen kann, was dazu führen könnte, das man CPCs gut findet *duck*

  • Ich möchte dann den Monitor haben. Bei meinem hat der Vorbesitzer schon alles weggezogen.


    Dann stell ich deinen Monitor mal besser raus. Wenn dann der Wind den Geruch aus dem Coffe Shop in Venlo hier rueber weht, ...
    :-)

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Hi,


    der Monitor ist auch schon Weg und ich habe Platz. Der nächste Vorteil ist, dass es nicht versendet werden muss.
    Schade finde ich nur, dass es hier zum Off Topic mutiert ist obwohl es mit den Halluzinogene vielleicht ganz lustig ist.


    Also kann der Thread geschlossen werden.


    Gruß

    Lötkolben-Fortgeschrittener.
    Möge das lustige Basteln beginnen.