[T] Olivetti MV24P XT gegen EGA Monitor

  • Ich möchte mich von einem meiner XTs trennen. Der XT ist in tadellosem Zustand, hat eine 10MiB Festplatte, 640KiB Ram, 360KiB 5,25" Floppy sowie eine CGA Karte und installiertem Olivetti DOS 3.3. Einen Adapter für den eigenen Grafikport vom Olivetti gibt es mit dazu sowie die originale Tastatur.


    Da ich im Prinzip nichts suche bis auf einige wenige spezielle Sachen tausche ich den Olivetti gegen einen EGA Bildschirm (der natürlich OK sein muss) mit passendem Kabel und Grafikkarte.
    Geld möchte ich keins.

  • Edit: ok, ich rudere zurueck - war eiinfach verlockend... ist doch nichts fuer mich :-/


    Gruesse,
    Marcus

  • Hmm wenn ich nicht wüsste, dass die MV24P nicht für was portables stehen würde - nicht dass ichs mir doch noch mal überlege...


    Grüße,
    Marcus

  • MarNo84 ist mit Sicherheit nichts portables! Olivetti hatte nur zwei portable (mit crt schirm) im Angebot, beide hast Du bereits


    So ist, dank Dir :love::thumbsup:
    Ja eben deshalb bin ich da auch etwas verwirrt..aber Frage an den Fachmann - inwieweit ist so ein Olivetti dieser Baureihe kompatibel? ein guter Kompatibler neben nem echten IBM schadet nicht und werweiss, vielleicht ists aber auch wiedeer etwas Ausgefallenes, was ja auch ab und an hier gut her passt? :-)


    Gruesse,
    Marcus

  • Marcus scheint nie genug Rechner zu horten... aber mal im Ernst, der M21 ist der einzige CRT-Portable von Olivetti, der Rest der Portablen hatte schon mind. ein LCD Schirm.
    Ein MV24P gibt es IMHO nicht, weil alle Olivetti PCs mit "M" und dann einer Nummer beginnen. Bei den Schreibsystemen/Schreibmaschinen gab es das "V" auch schon vor der Nummer, bspw. ETV500 (das ist auch ein PC übrigens, also keine Schreibmaschine sondern ein Schreibsystem, sieht aber eigentlich aus wie der M19). Wie gesagt, ein Foto würde sehr helfen, Licht ins Dunkle zu bekommen.

    "Ich habe keine Zeit mich zu beeilen." (Igor Strawinsky)


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Marcus scheint nie genug Rechner zu horten... aber mal im Ernst, der M21 ist der einzige CRT-Portable von Olivetti, der Rest der Portablen hatte schon mind. ein LCD Schirm.


    Tz, tz :mrgreen: ich halte mich schon zurueck - der Platz ist einfach nur etwas beengt...scheiss Dachschraege, sonst koennte man alles schoen in gute Zwei-Fach Regale stellen :motz: bin ja eh am Gruebeln ob der hier her passt ... aber wie schon ganz oben angedacht, eher nichts fuer mich ;-) klang halt verlockend xD


    Also neben dem/der M21 gab es ja noch die M18P ;-) zwar "nur" Lizenzbau mit Olivetti-Label aber trotzdem schoenes Teil :prof:


    Gruesse,
    Marcus

  • Festplatte 10 MB? Ich dachte die XM 5220/2 wäre eine 20 MB Festplatte.


    Gruss, Nibble

  • Ich hätte einen EGA-Monitor, aber den gebe ich nicht her. Diese M24SP hätte ich aber trotzdem gerne. Dass ich den Monitor nicht hergebe, musst du verstehen, denn das ist ein NEC Multisync I, der einzige Monitor, den ich habe, der (manuell umschaltbar) CGA, EGA und VGA kann und sich außerdem auf RGB-PAL/NTSC und ST-Hoch runterregeln lässt. Wie kommen wir zusammen?


    Hab eben schon mal in die Bucht geschaut, dir einen EGA Monitor dort zu kaufen ist preislich unrealistisch. Einen GBS 8200 Videokonverter, der kann CGA und EGA (und auch RGB und YUV) nach VGA konvertieren, hättest du wahrscheinlich auch schon in Betracht gezogen.


    Die Olivetti Peripherials Platte im der M24SP ist übrigens wirklich 20 MB groß. Seltsam finde ich an dem Rechner, dass da jemand EGA nachgerüstet hat, denn die serienmäßige Grafikkarte der M24SP kann von sich aus 640x400 in 16 Farben, das ist ein spezieller Olivetti CGA Modus, der aber von diversen Programmen, u.a. WIndows 1.0, 2.0, 3.0 und GEM unterstützt wird. Da hat jemand quasi das spezielle der M24SP "abgerüstet".


    Die Frage ist, wie kommen wir zusammen?

  • 1ST1, natürlich habe ich dafür vollkommen Verständnis dass du dich nicht von dem NEC trennen möchtest. Die GUS (die ich mittlerweile habe) und der EGA Monitor standen noch auf meiner Liste. Sonst habe ich alles an Hardware und Systemen was mich interessiert. Nur halt eben der EGA Monitor nicht. Momentan suche ich auch nichts anderes.


    Dass im Olivetti eine CGA Karte drin ist hat einen einfachen Grund. Da ich den originalen Olivetti Monitor nicht habe wurde von mir die CGA Karte eingebaut. Dies geht in S/W tadellos. Hier wurde in dem Sinne nichts abgerüstet.


    1ST1, ich möchte dir eine PN schreiben, geht allerdings nicht.

  • Doch, deine PN ist angekommen.


    Übrigens, die M24 Grafikkarte verwendet einfach RGB-analog mit H+V-Sync, man kann sich dafür einen Adapter auf VGA basteln. Im "AT&T 6300 Shrine" gibts die Belegung der M24 Karte.


    Ich schaue mal, ob ich irgendwo einen EGA-Monitor auftreiben kann. Wird allerdings schwierig.

  • Interesse am Olivetti PC hätte ich auch. EGA Karte wäre nicht das Problem, einen EGA Monitor versuche ich auch zu ergattern. Ob das aber was wird vor Sonntag, wage ich doch zu bezweifeln.


    Gruss, Nibble

  • Macht euch keinen Streß, ich bin ab Sonntag bis zum 8.6. nicht im Lande. Daher kann dass alles erst mal eine Weile laufen.

  • Ja,


    los Leute, erfüllt nicetux den Traum eines EGA Monitors ;) Übrigens ist es meine Schuld das dessen Flamme für einen EGA Monitor brennt und das ist auch gut so :D


    Gruß

    Lötkolben-Fortgeschrittener.
    Möge das lustige Basteln beginnen.