C64 am TFT Display

  • Ich möchte gerne einen C64 an einem modernen TFT-Display betreiben. Aus Platzmangel, da die Röhrenfernseher schon eine ganze Menge Platz fressen. Was ist Eure Empfehlung für ein möglichst gutes Bild?


    Gibt es Empfehlungen hinsichtlich eines guten TFT, oder gibt es einen empfehlenswerten Wandler? Brauche ich zusärzliche Kabel?


    Danke!

  • Ich möchte gerne einen C64 an einem modernen TFT-Display betreiben. Aus Platzmangel, da die Röhrenfernseher schon eine ganze Menge Platz fressen. Was ist Eure Empfehlung für ein möglichst gutes Bild?


    Gibt es Empfehlungen hinsichtlich eines guten TFT, oder gibt es einen empfehlenswerten Wandler? Brauche ich zusärzliche Kabel?


    Danke!


    Zunächst einmal:



    Der C64 mit der ASSY 250466 B3 (C64C) liefert m. E. mit Abstand das beste Bild ... :thumbup: :thumbup: :thumbup:

  • Ein Riesen-Thema, über das schon Unmengen geschrieben wurde.
    Im Forum-64 gibt's dazu sogar ein eigenes Unterforum.

    Aber ich bin hier ja im VzEkC ;-) Ich will mich da garnicht durch lange Threads lesen. Daher meine Frage:


    Was muss ich kaufen, damit ich meine alten 64er Spieler am TFT zocken kann? Welchen TFT? Welchen Wandler, falls nötig? Hat evtl. jemand was hier im Forum?


    Es geht nicht um die bestmögliche Qualität. Es geht darum, dass ich den 64er gepflegt nutzen kann!


    Danke!

  • C64 <-> Kabel (siehe http://shop.retrokabel.de/inde…_COMMODORE-COMMODORE.html) <-> TFT


  • Zunächst einmal:



    Der C64 mit der ASSY 250466 B3 (C64C) liefert m. E. mit Abstand das beste Bild ... :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Erik, das ist ja mal ein ungewöhnlich gutes Bild, ganz ohne die sonst üblichen Streifen.
    Ist der C64 unmodifiziert (Streifenfix)?
    Was für ein Display ist das?


  • Erik, das ist ja mal ein ungewöhnlich gutes Bild, ganz ohne die sonst üblichen Streifen.
    Ist der C64 unmodifiziert (Streifenfix)?
    Was für ein Display ist das?

    Christian ... in der Tat ein ungewöhnlich gutes Bild. Der einzige meiner C64, der so ein klares Bild hat. Der B3 ist unmodifiziert (kein Streifenfix) ... ich habe alle möglichen Kabelanschlusskombinationen durchgetestet ... meine "beste" Lösung geht auf SCART2 an einem LCD-TV (LG) mit dem im Bild abgebildeten Adapter, der auch ein S-Video-Kabel annimmt und die beiden Audio-Cinch (rot/weiss). Andere Adapter und Kabel liefern an SCART2 das übliche Streifenmuster ... an SCART1 des LCD-TV haben alle Streifen im Bild ... eben nur diese Kombination nicht! Habe mich auch schon gewundert ... ist aber tatsächlich so.

  • Hi, ich probiere das auch gerade mit C64 am TFT. Mir ist da eine Sache ganz übel aufgefallen.

    Aus irgend einem Grund schaltet der TFT-Fernseher offensichtlich nicht auf 50hz bei der

    Wiedergabe, Kurzum es ruckelt! :(

    Ich dachte alle TFT Fernseher machen 50Hz via Scart oder S-Video. Das scheint aber nicht der

    Fall zu sein. Was ein Mist. Kann man den Fernseher auf 50Hz zwingen?

  • Von Adapter und weiteren Scalern halte ich nix, das macht die Sache nur teurer aber nicht unbedingt besser.

    Ich habe jetzt herausgefunden, dass ein S-Video-Kabel an einem TFT ein ganz passables Bild macht.

    Das 50hz Problem ist nicht bei jedem TFT-Monitor/Fernseher...die meisten produzieren Ruckler, ein

    Samsung MP 741 nicht. Der scheint die 50hz "durchzurouten" und nicht auf 55/56//57/58/59/60hz zu schalten.


    Doc

  • ich fasse es nicht - darauf hab ich 8 Wochen gewartet - und jetzt hat mir diese DR***** Firma tatsächlich die falschen ICs geliefert :fp:


    a: hat wer noch 2 UM61256 AK ! ICs übrig?

    b: braucht wer diese völlig wertlosen UM61256K ICs?:nixwiss:

  • oops - Schreibfehler


    ja, das meinte ich eigentlich - die Firma hat statt UM 61 512 AK

    leider UM 61 512 K geliefert - ..die sind offensichtlich 4 Pins kürzer:nixwiss:


    nochmal Edit: achne - sie haben sogar UM 61 256 K geliefert:fp: ...das is ja gänzlich falsch

    jedenfalls war meine Bestellung korrekt - nur die Lieferung leider nicht