Datenaustausch PC <-> Atari ST

  • ja, ja.. lang ist es her.. habe gegoogelt etc.


    720KB PC formatierte Disketten (format /T:80 /N:9 A: ) sollen ja am ST gelesen werden können.. klappt bei mir aber nicht..?
    Sowohl DD also auch HD mit zugeklebter Kennung (letzteres soll sowieso nicht gehen)..
    Am PC habe ich ein HD / 1.44MB Laufwerk.


    Habe auch schon probiert:
    http://simonowen.com/fdrawcmd/
    http://atari.8bitchip.info/floimgd.php


    Damit kann ich die ST Disketten lesen.. und ich konnte auch schon 1 Programmdatei drauf schreiben, die am ST geladen werden
    konnte.. leider geht kein löschen von Dateien.. und wenn ich ein Image auf Diskette zurück schreibe kann es am ST nicht gelesen werden.. manchmal wird noch das Directory angezeigt..
    Der Floppylaufwerk am ST ist wohl ok. Es kann selbst formatierte Disketten lesen und schreiben.


    Frage:
    Grundsätzlich so ok?
    Evtl. anderes PC Floppy Laufwerk probieren..(habe z.Z kein weiteres)?
    Oder muß sogar am PC ein DD / 720KB Floppy Laufwerk dran?
    Weitere / andere Software / Hardware für diesen Zweck (Dateien aus dem Internet auf Floppy für ST)?


    Peter

  • Weis jetzt nicht so genau welchen Atari du hast... manche können auch HD...


    Also: am Atari formatieren, in den PC damit, Daten drauf, am Atari einlesen.
    So mach ich das. Alte Naive wäre natürlich ein Syquest...


    Stefan

  • Hy Peter



    Ruf mich doch nachmittags mal an.
    RNr hast du doch.





    Gruss Dietmar

    ____________________________
    suche immer alles für Atari 16/32 Bit

  • Also: am Atari formatieren, in den PC damit, Daten drauf, am Atari einlesen.

    Glaub ich dir nicht.. ;-)


    Wenn man eine 720kb Floppy am ST formattiert, ist sie am PC nicht (ohne Hilfsmittel) lesbar, da Atari ein paar Bytes so setzt, wie es der
    PC nicht mag..


    Normalerweise soll es funktionieren, eine 720KB Disk AM PC zu formattieren, anschließend Daten drauf.. und diese Disks lassen sich am ST
    dann lesen und schreiben..


    Ich werde mal versuchen, ein anderes PC Floppy zu bekommen und es damit nochmal zu probieren.. Wenn dann auch mal mein anderer 1040ST ankommt, kann ich mit dem mal gegenprüfen..


    EDIT:
    Neues Floppy am PC, neues Glück: FD235HF geht so wie es soll!
    Habe heute dann parallel auch noch mein USB Floppy (silber; Fujitsu Siemens; Modell: FPCFDD12 - ebay 5,10€) bekommen und
    das arbeitet auch!! D.h formattieren 720KB und ist im ST lesbar.


    Ansonsten, Dietmar.. klingele ich mal durch..


    Peter

  • Weitere Möglichkeiten wären z.B. GhostLink (Direktverbindung mit seriellem Nullmodemkabel und entsprechender Software), um die PC-Laufwerke direkt vom Atari ansprechen zu können oder halt Netzwerk über Ethernec/ Ethernea/ NetusBee PocketLAN usw. - FTP ist klasse. :-)