Olympia BOSS und BASF 7120

  • An die Experten: Kann eigentlich ein BOSS C/D die Disk eines A oder B lesen?

  • Ok. Danke für die Info.


    Und noch eine Frage: Wie erstelle ich eine Kopie der Boot Disketten bei zwei Laufwerken?. Ich hab mal gelesen das dass bei Prologue nicht so ohne weiteres geht.


    Beste Grüße

    Udo

  • Hallo zusammen,

    meinem BOSS B 8085 blähen sich langsam die Kondensatoren auf, dass ich das Schlimmste befürchten muss. Hat jemand von Euch vielleicht die Anschlussbelegung des Mainboards, dass ich hier ein handelsübliches PC-Netzteil anschließen kann. Angeblich sollen sich die Spannungswerte sogar auf dem Mainboard befinden. Leider kann ich auf dem obigen Bild hierzu nicht viel erkennen.

    In der Anlage der Zustand meines Netzteils von innen.

    Bin auf Eure Rückmeldungen gespannt.

    Viele Grüße

  • Die Gummikappe auf den schwarzen Primär-Elkos ist gewöhnlich ab Werk gewölbt.

    Der optische Eindruck täuscht da gerne mal.

    Also einfach mal die Gummikappe eindrücken.

    Wenn der Boden des Alu-Bechers draunter noch flach ist, ist da noch kein Grund zur Panik.

    Gewöhnlich sterben die Elkos auf der Ausgangsseite (hier orange) früher.


    Tatsächlich hinüber sind aber auf jeden Fall die Entstörkondensatoren. Da sieht man schon etliche Risse.

    Solange die nicht getauscht sind, sollte man das Ding nicht unter Spannung setzen.

  • Hallo Toast_r,

    vielen Dank für die hilfreiche Antwort. Der Boden des Alu-Bechers in den Elkos ist noch schön flach; somit alles gut. Von den Entstörkondensatoren haben sich tatsächlich schon zwei verabschiedet. Nach dem ersten lief der Rechner noch weiter, nach dem zweiten konnte ich zumindest mit einem kurzen Einschalten feststellen, dass noch alles in Ordnung zu sein scheint. Trotzdem werde ich mich jetzt erst einmal an den Austausch machen.

    Spannend wird jetzt, die Entstörkondensatoren noch im Handel zu finden.

    Herzliche Grüße

  • Die Entstörkondensatoren habe ich bei mir getauscht und sie waren lieferbar.


    Die Belegung des Mainboardanschlusses habe ich mal eben im Reparaturthread gepostet. Hier der Link.


    Überprüf auf jeden Fall die Stabilität der 5 V Ausgänge des Netzteils. Bei meinen Geräten waren dort starke Spannungsspitzen auf dem Oszi zu sehen, die ich bei mir für die Zerstörung von mehreren RAM Chips verantwortlich mache.

    Oder nimm ein Ersatznetzteil, wie in meinem Reparaturthread beschrieben.


    Gruß