EEPROM brennen: Dell 2000FP reparieren

  • Mein Dell 200FP hat vor 2 Wochen den Geist aufgegeben. Ich fand das Ding immer ein Hammerteil, obwohl es auch bessere gibt. Bin mir auch gerade dabei ein 2007FP zu besorgen. Aber trotzdem würde ich gerne mal probieren um da Ding ans laufen zu bekommen.


    https://www.cnet.com/products/dell-2000fp/specs/


    Problem ist, dass ein EEPROM im Gerät mit der zeit Alzheimer bekommt. Ein Amtel AT49BV8192AT. Besteht eine Möglichkeit diesen neu zu Programmieren? Neue Chips gibt es für 6 Euro im Internet, allerdings ohne der Dell Programmierung. Am liebsten würde ich diesen runter holen, neu Programmieren und wieder Einlöten. Dies ist das Teil. Die Firmware müsste man im Internet bekommen. Gibt es im Verein jemand der so ein EEPROM brennen kann?


  • Das Teil ist eigentlich einfach zu programmieren und sollte von jedem Universalprogrammierer beherrscht werden - Problem wird am ehesten der passende Programmieradapter sein.
    Wenn das Teil die Daten so schlecht behält, wäre es u.U. sinnvoll auf einen passenden Flashspeicher zu wechseln - lt. dieser Crossreferenzliste z.B. auf diesen Baustein.

  • Kann es sein, dass die Bin nur 2 KB groß ist?


    Habe sie von dieser Seite: https://elektrotanya.com/?q=showresult&what=Dell%202000FP&kategoria=monitor&kat2=eeprom


    Und hier mal gezip: dell_2000fp.zip


    Sollte dies eine reguläre bin sein, werde ich heute mal den Chip ablöten.


    Edit: Ist wohl die falsche... Thanks but I've got that file already. It is only 2K file, probably from
    one of 24C02 EEPROMs that are on the main board - IC402 and IC104.
    There's also 24C16 (16K) as IC125. But Atmel chip is 8MB one.

  • Moin moin,


    was heisst Alzheimer? Das Ding vergisst nur die Einstellungen, vermute ich.


    Der Atmel-Chip enthält sicher die ganze Firmware für den Bildschirm und
    ändert sich in der Betriebszeit nicht. Es kann natürlich sein, dass eine
    Flashpage für die Einstellungen genutzt wird und diese nun abgenudelt
    ist. Dann muss dieser Chip ausgetauscht werden. Wenn ich aber den
    kleinen File aus dem letzten Post sehe, vermute ich eher noch einen weiteren Chip, der die
    Einstellungen speichert. Gibt es auf dem Board noch einen Chip, der
    dafür in Frage kommt? (z.B 24xx 25xx 93xx)


    zum Atmel: Wenn man den vorsichtig ablötet und die Pins sauber macht, kann man den i.a. auch noch auslesen ;)

  • Also in diversen Fora steht, dass der Atmel Chip seine Programmierung verliert. Warum ist eine andere Frage. Die meisten hatten schon 2008-2011 die Programmierung verloren. Da ich diesen Monitor einige Zeit sehr wenig genutzt habe ist meiner wohl erst jetzt dran. Die Bin muss 8 MB sein laut BadCaps.net und ich werde mal probieren diese zu bekommen. Und ich werde mal alle Elektrolyt Kondensatoren durch messen.