Alphatronic PC-16

  • Bei mir ist heute der kürzlich ersteigerte Alphatronic PC-16 angekommen ... ich bin gerade dabei, die Disketten zu sichern. Bei den ICs habe ich schon ein Hilfsangebot, das dauert aber noch ein bisschen.
    Momentan kann man hier ja keine Dateien und Bilder einstellen, bitte kontaktiert mich gerne via PM.
    Disketten mit DOS 2.11, Wordstar, Dbase und Turbo Pascal konnte ich schon sichern, noch bootet die Maschine aber nicht, so dass ich nicht weiß, ob auch drauf ist, was drauf steht.


    Gibt es hier noch weitere Alphatronic PC-16?


    Ich suche vor allem eine PDF vom Handbuch und ggf. noch Images von weiteren Disketten.


    Gruß, Robert


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Das hoffe ich auch :mrgreen: bisher zählt er den Speicher und spricht die Floppy an, lädt aber nicht.


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Quote

    Ich habe einen PC16 mit 2 Laufwerken, aber ohne Grafikkarte. Ist das Pinout kompatibel zu IBM Karten? Bzw. wo finde ich das Pinout?
    Und wer kam auf die Idee, dass Menschen keine Fehler machen und die Backspace Taste ausgelassen?


    senildatasystems, auf der rechten Seite wird ein Modul eingeschoben, ich kenne nur das Monitor-Modul, das auf einen Cinch-Stecker rausgeht und ein BTX-Modul für diesen Slot. Da ist eine Pfostenbuchse dran, also nichts mit IBM-kompatibel.


    Hast Du ein Handbuch und evtl. Disketten?


    Gruß
    Robert


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Das ist ein Sperrmüllfund von einem Freund. Da war sonst nix dabei. Nur der TA PC-16 und die beiden Floppy Drives, eins davon enthält das Netzteil für das System. Das BTX Modul hab ich im Telekommunikationsmuseum Heusenstamm schon gesehen - die TA PC-16 wurden damals als BTX-Kiosk verwendet (wie ne Telefonzelle, nur mit BTX).
    In dem Modulschacht befindet sich - nichts. Nur Luft. Ich bezog mich auf die Kompatibilität von den Signalen her - mechanische Inkompatibilität existiert für einen Lötkolbenschwinger wie mich nicht.

  • Tja, da wäre jetzt eben das Handbuch gut.


    Quote

    mechanische Inkompatibilität existiert für einen Lötkolbenschwinger wie mich nicht.


    Du erhältst den Orden "Held der Arbeit" und Zugriff auf die Fotos u.a. vom Videomodul.


    https://imgur.com/a/oSshh


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • Ich konnte bislang leider die Handbücher für den PC16 noch nicht auftreiben - bis auf diese paar Seiten über die Standard-Monitorkassette (d.h. Grafikkarte).


    Robert

  • Ich hole diesen Thread mal zurück von den Toten - ich habe in der Zwischenzeit ein Handbuch - mit einigen fehlenden Seiten, aber immerhin - für den PC-16 aufgetrieben.

    Sollte jemand was kompletteres haben, es wäre prima, wenn das hier verlinkt oder hochgeladen werden könne.


    Dem Handbuch ist zu entnehmen, dass es neben der Standard-Monitor und der BTX-Monitor-Kassette (-Einschub) auch noch eine voll grafikfähige Kassette mit 512x256 Bildpunkten Auflösung gab, mit einem "schnellen Bildschirmprozessor" und 64KB Video-RAM. Auch hier sind sachdienliche Hinweise gerne willkommen :)


    Gruß

    Robert

  • Also Netzteilproblem ist gelöst, habe Platine durchgemessen. Nächstes Problem, Video-Signal :D


    http://oldcomputers-ddns.org/p…ctures/PC16_video_008.jpg


    Rechts ist da ein composite Videosignal, bei mir ein Din-Stecker für Monitor. Kenn mal wieder die Pinbelegung nicht. Aber da habe ich was im Handbuch gesehen.

    Ok, sieht schonmal gut aus :


    Anschluß Farbmonitor:

    1 12 Volt

    2 -> Ground

    3 -* Sound

    4 - B

    5 - G

    6 -> HV-Sync

    7 -> R

    8 -> Schaltspanner

  • Ja hast recht : ) Toast_r !


    Ok, mein Netzteil war vom Pinbelegung her richtig. 5V kommen auch raus, aber 12V kommen nur 7V. Jetzt war das Gehäuse auch noch verklebtes Gehäuse. Also im Schraubstock eingespannt und seitlich entlang mir schlitzschraubendrehen entlanggehauen. Siehe da, 2 Elkos aufgebläht. Ausgetauscht und schon 12 V : ).

    Aber Videosignal war nicht so einfach, RGB Scart kabel funktioniert nun auch. Ich zeichne das auf, weil man benötigt auch Wiederständer. (2 x 220 Ohm, 3 x 75Ohm). Dann starten am PC 16 gleich das BTX Programm, mit gestochenscharfen RGB bild : ). Erst mal gegrübelt wo das Programm drin ist. Da steckte tatsächlich ein Modul drin. Sieht man aber nicht richtig.

    Wollte Foto machen, aber was soll ich sagen. iPhone Akku leer, nicht mehr lustig mit diesem Apple schei...