Was kann man mit einem G5 PowerPC Mac und Mac OS 10.5.8 machen?

  • Dank an Charmanta! habe ich nun zu meinen G3 und G4 (mit MophOS) einen G5 Dual-Core PPC mit Leopard 10.5.8.

    Über DVI-HDMI am Fernseher. 1600x900. Safari Webbrowsen klappt.

    Letzte Open Office Version 3.2.0 für PPC läuft.

    Arduino läuft wohl ur die 1.0.4 out-of-the-box.

    Pom 1.1 = Apple 1 Emulator als Java Programm läuft.

    Ich habe ein externes USB DVD angeschlossen - DVD's schauen geht auch.

    DOSBox 0.74 läuft auch. Wenn auch wohl bei Grafikanwendungen zu langsam..? Muss ich nochmal in Ruhe schauen..

    (Damit laufen prinzipiell alle meine gesammelten DOS Anwendungen ;-) - das hat unter MorphOS auch gut funktioniert)


    Was habt ihr noch für Empfehlungen für dieses System - ggf. speziell für Retro Interessierte..?


    Peter

  • Mit einem G4 oder G5 kann man locker noch Office arbeiten machen. Ich nutze einen G4 Dual 1.6 (jaja nicht Standard) für das digitalisieren von Audio Bändern und Platten. Spiele gibt es auch was, allerdings sehr wenige. Die meisten Spiele sind entweder für Classic OS (also bis 9.2) oder für Intel. Programme für den PPC G4 und G5 habe ich recht viele hier. Photo Bearbeitung geht auch recht gut, also mit Photoshop 7 und keine RAW Dateien von 70 MB. Habe damals sogar Videos bearbeitet auf einem G4 MDD mit ich glaube Dual 1.42 Ghz.


    Aber bedenke, dass ein G5 eher eine Standheizung ist als ein Computer. Ein Intel MacMini ist deutlich schneller und sparsamer. Mein G5 Single 1.8 verbraucht schon um die 180 watt. Mein Intel MacMini nur maximal 30 Watt. Auch der G4 Mini verbraucht nicht viel mehr, glaube nur 22 oder so. Müsste ich noch mal messen.


    Warum einen Externen DVD Player. Intern ich doch viel schöner und auch schneller. Der G5 hat ja nur USB 2. Du kannst einfach jeden DVD Player einbauen. Zum brennen gibt es Toast.

  • USB Serial und Mac 10.5 PPC sind von Haus aus keine Freunde..

    Ich habe die PL2303 und CH340 Treiber von hier für 7,90€ installiert:

    https://www.mac-usb-serial.com


    Klappt nun prima.

    Als serielles Terminal habe ich goSerial

    Genommen.


    Nur schreiben musste ich das mit dem Handy.. mit der Safari Version will

    Wohl unser neuer Forum nicht.. schade.


    Peter

  • Programme für den PPC G4 und G5 habe ich recht viele hier.

    Roman, kannst du mir von deiner G5-Anwendungsssammlung was auf eine CD/DVD kopieren und mit nach Köln bringen (ich meine, dass du am Samstag auch da sein wirst)?

    Ich finde einfach nichts, womit ich meinen G5 beschäftigen kann (außer Ages of Empire, dass mein Sohn immer wieder spielt) - und ich bin so suchfaul.


    Wärest mir eine große Hilfe.


    .:. lutz uss LEV


    P.S: Eine Heizung ist der G5 definitiv - dank des Gehäuses strahlt er auch in alle Richtungen gleichmäßig ab und ich habe immer warme Füße ;-)

    Aber er ist auch aus meiner Sicht ultraschön mit entsprechendem Display und Alu-KBD/Maus (plus Webcam, die ich für NICHTS benutzen kann)

    "There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

  • lol - eine kleine USB-Festplatte hab ich immer dabei.


    Danke dir schon mal.


    .:. lutz

    "There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

  • ich bin verwundert, wieso hast Du ein EXTERNES DVD Laufwerk angeschlossen ? Das eingebaute ist ein Superdrive, das spielt auch DVDs ab ?


    Die G5 sind als letzte Rechner noch in der Lage auch ein klassisches OS zu fahren bzw. die "alten" PPC Programme und Universal Binaries auszuführen. Ältere Programme, welche auf den neueren Intel Macs nicht mehr unterstützt werden, laufen hier prima, daher nach wie vor das Interesse an den G5.

    Neben dem Daddeln älterer Spiele wie CoD oder Moh kann man damit auch Videoschnitt oder Audiobearbeitung machen.

    Surfen geht auch, aber es gibt keine aktuellen Browser mehr für 10.5.

    Ich hab einen als Plattform älterer Spiele am Laufen.

  • Ich habe nur eine PC Tastatur dran und finde nirgends ein Hinweis auf ein verbautes internes DVD oder eine Eject Funktion etc. pp.

    Daher erst einmal ein externes ;-)


    Auf jeden Fall gefällt mir der G5 sehr! Vielen Dank!


    Peter

  • Has habe ich gerade erfolgreich ausprobiert:

    https://donzé.ch/atari/articles/cross-compiler/


    Nun kann ich C-Programm für Atari ST auf einem PPC Mac complilieren.

    Und per USB Floppy auch auf eine PC formattierte 720k Diskette kopieren ;-)


    Als Editor kann man z.B. Vi(m) nehmen.


    ---

    Und mit AVR's kann man auch arbeiten. Analog zu WinAVR:

    https://obdev.at/products/crosspack/index.html


    Ich habe die Version 20100115.dmg genommen.

    Gerade einen atmega328p mit avrdude und usbasp geflasht.


    Peter

  • Das scheint mir ein relativ aktueller Browser zu sein:

    http://www.floodgap.com/software/tenfourfox/


    Zumindest unser Forum wird einwandfrei angezeigt.


    ---


    Xcode mit 1GB etc. ist doch wohl hoffentlich übertrieben.

    Hier:

    https://superuser.com/question…nstall-gcc-for-mac-10.5.8


    Direkter Link:

    https://drive.google.com/file/…TckdNdEk/view?usp=sharing


    habe ich gcc + utils als 64MB zip gefunden (noch nicht getestet!).


    Peter

  • Habe nun gcc4.2 und cli tools aus dem Link oben installiert.

    Aber weder cc noch gcc im Terminal finden einen C-Compiler.

    Habe darauf hin mit find gesucht:

    ...

    /usr/bin/gcc

    /usr/bin/gcc-4.2

    /usr/bin/i686-apple-darwin9-gcc-4.2.1

    /usr/bin/powerpc-apple-darwin9-gcc-4.2.1

    /usr/include/gcc

    /usr/lib/gcc

    /usr/lib/gcc/i686-apple-darwin9/4.2.1/include/gcc

    /usr/lib/gcc/i686-apple-darwin9/4.2.1/libgcc.a

    /usr/lib/gcc/i686-apple-darwin9/4.2.1/libgcc_eh.a

    /usr/lib/gcc/i686-apple-darwin9/4.2.1/libgcc_static.a

    /usr/lib/gcc/i686-apple-darwin9/4.2.1/x86_64/libgcc.a

    /usr/lib/gcc/i686-apple-darwin9/4.2.1/x86_64/libgcc_eh.a

    /usr/lib/gcc/powerpc-apple-darwin9/4.2.1/include/gcc

    ...

    Ein testweises:

    tcs-imac81:~ tc$ cd test

    tcs-imac81:test tc$ ls

    hello.c hello.tos

    tcs-imac81:test tc$ /usr/bin/gcc hello.c -o hello.exe

    -bash: /usr/bin/gcc: No such file or directory

    tcs-imac81:test tc$ /usr/bin/gcc-4.2 hello.c -o hello.exe

    hello.c:1:19: error: stdio.h: No such file or directory

    tcs-imac81:test tc$


    Da sind wohl symbolische Links nicht richtig gesetzt?


    Hat da jemand eine Idee.. sowas von Hand zu setzen.. macht das Sinn..?


    tcs-imac81:test tc$ echo $PATH

    /sw/bin:/sw/sbin:/Library/Frameworks/Python.framework/Versions/3.5/bin:/usr/bin:/bin:/usr/sbin:/sbin:/usr/local/bin:/usr/X11/bin:/usr/local/CrossPack-AVR/bin:/usr/X11R6/bin

    tcs-imac81:test tc$


    /usr/bin ist im Pfad. Sollte also noch ein Link von gcc-4.2 auf gcc (+cc?) existieren/gesetzt werden.

    Und der gcc findet noch nicht seine include Dateien..


    EDIT: So wie es aussieht, fehlen die kompletten gcc-4.2 include Dateien in dem Paket.. (z.B. stdio.h)..?


    Peter


    (PS: Bin nun 3 Tage unterwegs..)

  • ??

    Hatte nun doch Xcode 3.1.4 installiert.

    Die include Dateien liegen unter /Developer.

    Das Paket hatte wohl niemand mal getestet..

    Also Finger weg.

    Aber nun kann ich wenigstens C Programme compilieren.

    Als nächstes schaue ich mal nach PIC

    Programmierung.

    Peter