Tastenkappen für Chiclet Tastatur PET 2001

  • Nope, gehört sich sicher andersrum. Beim 2001er kann man jedoch die Tasten in beiden Richtungen aufstecken. :)

  • Als konstruktive Kritik: (wenn man schon so einen Aufwand treibt)

    Also mir fallen am ehesten die nicht passende Schrift der Sondertasten, z.B. RETURN und SPACE auf. Warum dort nicht Microgramma einsetzen, wie im Original? So sind alle Rundungen "off". Dafür sollten alle Sonderzeichen wie ! % ( ) [] " / \ und <> +- nicht Microgramma gesetzt werden, die weichen im Original deutlich ab. Das - ist auch eher ein Halbgeviert. Wahrscheinlich sind alle Sondernzeichen nicht in einem Font zu finden, sondern speziell designed.


    Und das vertauschte Anführungszeichen und die Symbole der Cursortasten stechen ins Auge.

  • Wenns wirklich keinen perfekten Match gibt... kann man die Zeichen nicht nachzeichnen?


    Ich weiß: VIEL ARBEIT. Aber mit einer perfekten Vorlage (am besten eine Originaltastatur aufn Scanner gelegt) ginge das bestimmt ganz gut.


    Ansonsten finde ich die bisherige Umsetzung aber absolut SPITZE!!!

  • Wo ist eigentlich das µ auf dieser Tastatur ? Ich sehe es beim besten Willen nicht.

    Kannst Du auch nicht - ich meinte das Pi. Habe mich vertan :-(


    Ist es Absicht, dass im Original in der ersten Reihe die zweite Taste von links nicht so angeordnet ist, wie die anderen in der Reihe?

    Ist mir auch erst nach dem Fotografieren aufgefallen. Ich habe mal die Tastatur mal abgesaugt und danach die Hälfte der Tastenköpfe aus dem Staubbeutel rauskramen müssen - war eine dumme Idee. Danach habe ich die Taste falsch 'rum aufgesteckt.


    flowerking - wenn Du wirklich noch Arbeit investieren willst, könnte ich Dir von den nicht-Standard Symbolen der Originaltastatur Macrofotos machen. Evtl kannst Du die ja verwenden.

  • Hier der nächste Versuch. Die Texte auf Shift, Run Stop etc. habe ich nicht zufriedenstellend hingekriegt. Da müsste man den passenden Font haben.

    ZahrlAn : Die Vorlage ist jetzt im SVG Format. Ich habe die Datei gezippt, weil das Forum die Endung .svg nicht akzeptiert. Im SVG sind die Schriften als Kurven abgespeichert. Trotzdem habe ich alle Microgramma Fonts, die ich habe mit angehängt.


    Gruß

    Ingo


    PET Tastatur 4.zip

    Microgramma.zip

  • Die Lieferung aus Kanada, meine dort bei COREi64 bestellten Etiketten, ist angekommen. Die erste gute Nachricht - ich musste nichts verzollen, das Paket wurde direkt von DHL bei mir abgeliefert.


    Die Etiketten sind alle von sehr guter Qualität. Material, Maße und Druck machen einen erstklassigen Eindruck. Alle Einzeletiketten sind natürlich sauber und Maßgenau vorgeschnitten. Die Tasten-Label bestehen aus Oracal Folie von OraFol und sind ca. 0,2mm stark.

    Hier im direkten Vergleich mit einer Originaltastatur.


    Ich Blödmann habe es aber tatsächlich geschafft, beim Auspacken die Label zu zerknittern ;(

    Ich hoffe, dass man das nach dem Aufkleben nicht mehr sieht.


    Die Gehäuselabel sind auch sehr gut. Die Folie ist etwas dicker und hat eine leicht rauhe Oberfläche. Auch diese Label sind natürlich passgenau ausgeschnitten und der Druck ist von ausgezeichneter Qualität.


    Leider ist das ganze keine billige Lösung. Aber ich hoffe, dass die jetzt die nächsten 20Jahre halten :-)

  • Hier der nächste Versuch. Die Texte auf Shift, Run Stop etc. habe ich nicht zufriedenstellend hingekriegt. Da müsste man den passenden Font haben.

    ZahrlAn : Die Vorlage ist jetzt im SVG Format. Ich habe die Datei gezippt, weil das Forum die Endung .svg nicht akzeptiert. Im SVG sind die Schriften als Kurven abgespeichert. Trotzdem habe ich alle Microgramma Fonts, die ich habe mit angehängt.


    Gruß

    Ingo

    Hallo.


    Ich liege seit Anfang Februar mit einem Bandscheibenvorfall im Bett und bin deshalb derzeit ein wenig gehandicapt.

    Deshalb die Verzögerung.

    Laut meiner Kollegin sind die Tasten jetzt kleiner auf der Vorlage. Vorher 9x9 mm jetzt 6x6 mm. Ist das gewollt?


    lg

    Andreas

  • Ja, ich glaube, dass ich die Grafikzeichen etwas kleiner gemacht habe. Warum, kann ich jetzt aber spontan nicht sagen. Auch dass die Zeichen jetzt nur noch 6mm statt 9mm groß sein sollen, erscheint mir verdächtig. Das wäre schon ein ziemliche Größenänderung. Heute Abend, wenn ich wieder zu Hause bin, schaue ich mir alles noch mal an.

    Gute Besserung!

  • Ich habe endlich mal nachgesehen. Die Grafiksymbole waren vorher 4mm groß, in der letzten Version waren sie 3,2mm groß. Warum ich das geändert habe, weiß ich nicht mehr, aber ich finde, mit dem originalen Font sieht das etwas stimmiger aus. Auf einem älteren Ausdruck sind die Symbole auch tatsächlich 4mm groß.

    Demletzt hatte ich auch Probleme mit Fusion 360. Dort stimmten nach dem Import ebenfalls die Maße nicht mehr. Das Austauschformat war auch SVG. Eventuell hat Affinity Designer (mein Zeichenprogramm) hier ein Problem?