IBM System p5 550Q Express retten?

  • Hallo,


    ernst gemeinte Frage! Ich bin am überlegen "tun" eine IBM Model 55A mit Storage Disks und Tape-Library zu sichern. Ein richtiger Trum!


    So Retro ist dieses p5 System noch nicht, müsste so von 2005 sein.


    Wer mit IBM Affinität hier der mich dazu motivieren würde, dass Teil nach Hause zu wuchten? Generell ist die Frage ja, wie selten diese Systeme sind.


    Jede Motivation/De-Motivation ist Willkommen.


    Gruss,

    Peter

  • Hallo Peter


    ich halte es mit solchen Sachen so: wenn's mir übern Weg läuft und ich noch Platz habe wird es eingesackt - gerade die Standard Butter&Brot Kisten bzw. einfach häufig vorkommende Systeme kommen fast zu 100% unter die Räder und sind hinterher seltener als so manches Schätzchen.

    Aber extra auf die Suche gehen oder viel (finanziellen) Aufwand stecke ich da nicht rein.


    Ist bei den Autos auch so: mein früher gefahrener und geliebter 76er Ford TAUNUS (total spießige Mittelklassekiste) ist mittlerweile seltener als Käfers, Porsches oder Daimlers...)


    Ich hab immer wieder Kisten von der Firma, für die ich gearbeitet habe (15 Jahre) eingesackt (manchmal auch ne Kleinigkeit bezahlt). OK, einiges weitergegeben.

    Aber trotzdem fristen daher bei mir noch:

    - SUN SPARCstation 20 (Monitor, Keyboard, Zubehör) - musste ich einfach haben: erinnert mich sehr an meine Studiumsanfangszeit: Masern, Mumps und Schnupfen waren dir größten SUNKisten an der TU Berlin - nämlich SPARCstation 20...

    - Hewlett Packard HP 9000 D Class (Monitor, Keyboard, CDs, Manuals)

    - COMPAQ PROLIANT (PC, Server, Dual Pentium Pro, extra HDD Tower PROLIANT)

    - DELL PowerEdge 4100/200 (PC, Server, Dual(?) Pentium Pro 200)

    - DELL PowerEdge 4400 (Server, Dual PIII XEON, 3 Netzteile) mit passemden Festplattentürmsche - lief an zwei PowerEdges

    - DELL PowerEdge 4400 (Server, Dual PIII XEON, 3 Netzteile)

    - DELL PowerEdge 4400 (Server, Dual PIII XEON, 3 Netzteile) defekt

    - DELL PowerVault 120T


    vielleicht großteils keine Klassiker aber immerhin ne kleine Serverübersicht der letzten 20 Jahre...


    viele Grüße


    Rainer


    btw: ich wundere mich gerade, warum ich damit aufgehört habe, aber VMs sammeln schockt irgendwie net so...

    -------------------------------------------------------------------------------
    Suche Rechentechnik aus Deutschland, bzw. Computer Deutscher Hersteller - z.B.

    ANKER, AKKORD, CTM (CTM 70, CTM 9000, CTM 9032), DIEHL/ DDS, DIETZ, FEILER, ISE,
    HOHNER GDC, KIENZLE, KRANTZ, NIXDORF, OLYMPIA, PCS/CADMUS, RUF, SALOTA, S.E.I.,
    SIEMAG, SIEMENS, TAYLORIX, TRIUMPH ADLER - TA, WAGNER, WALTHER, WANDERER,...

    -------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo Peter,


    wenn es nur um den Transport geht: immer. Stell es in eine Ecke und in 5-10 Jahren ist es richtig retro. Seltener als ein C64 ist so ein Turm allemal (gut, ein C64 lässt sich leichter transportieren).


    Eine andere Frage ist der Platz. Ist der knapp, musst Du nach Haben-Will Faktor entscheiden. Dann würde ich es aber immer noch sichern und z. B, bei der nächsten CC als Spende oder Tauschobjekt anbieten.


    Hast Du mal Bilder?


    Gruß, Jochen

  • ... hängt von dem C64 ab, das kann man pauschal nicht so sagen ...

    Den Wert einer seltenen Revision des Motherboards beim C64 kann ich persönlich nicht nachvollziehen. Die Geräte sind bei mir zugeschraubt, im Handling sind diese "tollen Teile" nicht von einem Wald- und Wiesen C64 zu unterscheiden und nur weil ein Board nicht so oft von Commodore verbaut wurde hat der C64 für mich keinen höheren Wert - eher im Gegenteil, wenn das Board nicht ausgereift und deswegen fehleranfällig war. Tolle Seriennummern sind Zahlen mit vielen Nullen entweder vorn oder hinten - mein C128 hat die Seriennummer 000157, der erfüllt diese Bedingung so halb. Vielleicht habe ich auch eine Vorliebe für voluminösere Maschinen...sieh Dir meinen Avatar an, dann weißt Du was ich meine.


    Gruß, Jochen

  • p5 ist eines meiner Themen. Selten sind die nicht, auch kein Vergleich mehr zu "richtigen" alten RS6K Systemen.

    Die 55A besteht aus einigen HEs und zieht reichlich Saft. Frage ist zunächst ob das System mit oder ohne HMC Controller betrieben wurde. Weiterhin brauchst Du ne AIX Lizenz in Papierform für den Betrieb.

    Als Sammlerstück sehe ich eher die Vorgänger wie 7011-250 oder die 3xx-Systeme.

    Die sind auch viel pflegeleichter als die P-Systeme, das sind schon halbe i-Serien

    Ein T42 Rack für Zuhause kannst Du Dir gerne bei mir abholen wenn Du die Kiste wirklich aufbauen willst :D

  • Selten sind die nicht

    NOCH nicht, würde ich sagen. Je voluminöser die Maschinen desto seltener landen sie in (Privat)-Sammlungen.

    zieht reichlich Saft

    im Vergleich mit meiner /3 (380 V Drehstrom bei 10 A) ist sie vermutlich immer noch sparsam. Aber wir betreiben die Kisten ja nicht 24 Stunden am Tag.


    Gruß, Jochen