Beste Software für MFM Harddisk Tests

  • Warum partitionieren Du die Platte nicht mit einem anderen Tool als Fdisk? Ich muss später nachsehen, meine dass der Seagate Diskmanager oder Ontrack DM jeweils LL-Format plus DOS Partitionierung machen.

    Hab ich doch mit Speedstor schon versucht. Das macht das Programm auch super ohne Fehler, nur nach den Neustart erkennt das dos dann die Platte mit nur noch die Hälfte an cylinder und doppelter Head zahl.

  • Für mich hört sich das so an, als ob das BIOS ein CHS-Remapping macht. lässt sich das im BIOS nicht abschalten? Und sei es nur, das du noch CHS-Daten "manuell" einstellen kannst? Die automatischen Re-Mappings sind mir auch schon das ein oder andere mal auf den Senkel gegangen...


    Warum partitionieren Du die Platte nicht mit einem anderen Tool als Fdisk? Ich muss später nachsehen, meine dass der Seagate Diskmanager oder Ontrack DM jeweils LL-Format plus DOS Partitionierung machen.

    Nützliche Sache, wenn man Platten ans laufen bekommen möchte, die das BIOS nicht unterstützt - nur manchmal Kontraproduktiv, wenn das BIOS "entscheidet", mal eben das CHS-Mapping zu ändern, und das auf eine Art macht, das der Boot-Sektor nicht mehr gefunden wird... Da bekommt sogar ein Diskmanager manchmal Probleme ;) .

    Der Diskmanager benötigt ggf. eine Einstellung, damit er in einer "kleinen" Start-Partition liegt, und dann einen Treiber lädt, mit der dann z.B. DOS in der "großen" startet...

  • Für mich hört sich das so an, als ob das BIOS ein CHS-Remapping macht. lässt sich das im BIOS nicht abschalten? Und sei es nur, das du noch CHS-Daten "manuell" einstellen kannst? Die automatischen Re-Mappings sind mir auch schon das ein oder andere mal auf den Senkel gegangen...

    Also im Board Bios hab ich unter User Mode alle daten der Festplatte eingegeben. Soll ich das auf none stellen? oder soll ich das Bios von den Controller abschalten, per Jumper?

  • Also im Board Bios hab ich unter User Mode alle daten der Festplatte eingegeben. Soll ich das auf none stellen? oder soll ich das Bios von den Controller abschalten, per Jumper?

    Es gibt "intelligente" Controller-BOSe, die das PC-BIOS "Überschreiben" können. Ich denke, wenn es dir möglich ist, mal in der Anleitung vom Mainboard nachzusehen, wie die Daten vom MFM/RLL-Controller-BOIS zum tragen kommen. Ich hatte mal ein Bord, bei dem ich den Plattentyp 49 mit CHS = 0,0,0 einstellen musste, damit das PC-BIOS die Coltroller-BIOS-Daten übernommen hat, andere wiederum mussten auf "NONE" gestellt werden, damit sie funktionierten. Ggf. musstest du das ausprobieren, wenn du vom Mainboard keine Info's hast...


    PS: auch bei einem SCSI-Controoler muss im PC-BIOS normalerweise "NONE" eingestellt werden... von daher würde ich damit anfangen--- :)

  • Guten Abend,


    ich habe das Controller Bios abgeschaltet. Habe dann nochmal Partitioniert und danach stand bei Fdisk beim kontrollieren wieder nur 306Cyl. 8Heads. Habe dann einfach mal im System Bios. Die doppelte Zahl genommen 1200Cyl und die hälfte an Heads, also 2 statt 4. Dann im DOS gebootet, fdisk nachgeschaut und er hat die richtige Zylinderzahl angezeigt. Das ist richtig komisch. Konnte aber mit der Config die Platte ganz normal HL formatieren und ohne Sektor Fehler. Somit hab ich eine funktionierende Kyocera K30B ohne Fehler, bei den Alter der Platte, dass macht mich Glücklich.

  • Guten Abend,


    ich habe das Controller Bios abgeschaltet. Habe dann nochmal Partitioniert und danach stand bei Fdisk beim kontrollieren wieder nur 306Cyl. 8Heads. Habe dann einfach mal im System Bios. Die doppelte Zahl genommen 1200Cyl und die hälfte an Heads, also 2 statt 4. Dann im DOS gebootet, fdisk nachgeschaut und er hat die richtige Zylinderzahl angezeigt. Das ist richtig komisch. Konnte aber mit der Config die Platte ganz normal HL formatieren und ohne Sektor Fehler. Somit hab ich eine funktionierende Kyocera K30B ohne Fehler, bei den Alter der Platte, dass macht mich Glücklich.

    So wie du das schilderst, muss das BIOS einen Bug haben. Auf jeden Fall ein ziemlich kurioser Fehler. Aber um mehr freut es mich, das die Festplatte funktioniert... :)

  • ich habe das Controller Bios abgeschaltet


    W6 (Auto Detect)


    über W10 könntest du wohl dann das Controller Bios deaktivieren

    W6 Bedeutet auto deselection. Das kann so bleiben. Da eh nur die eine Platte dran ist.


    Nee es liegt an den Board Bios. Ist vermutlich zu neu. Habe es aber zum Glück hinbekommen wie ich es wollte. Sie ist jetzt Dos Formatiert und liegt mit Controller wieder im Scharank.