8085 Einplatinencomputer - Interesse?

  • Hi.


    Gestern noch 2 Selbstbauprojekte gefunden.


    1. Glue-Logik über GAL16V8; PCB KiCad:

    http://www.malinov.com/Home/sergeys-projects/minimax8085


    2. Reine TTL Logik; PCB Eagle Lite:

    http://www.glitchwrks.com/2010/09/02/8085-sbc

    http://www.glitchwrks.com/2011/10/29/sbc-rev-2


    1. Würde ich verwerfen für mich zum Nachbau, weil ich mich mit KiCad leider überhaupt nicht auskenne und mich da sehr schwer tun würde.

    Außerdem kann ich z.Z. kein GAL16V8 mehr programmieren. Ich will eigentlich auch gar kein Monitor+Serielle IF..


    2. Da finde ich irgendwie die Rev. 1 origineller. Auch habe ich noch 8k SRam's und 8k EEproms da. Die Platinen (beide rev.) sind leider ein paar mm zu groß.

    (Da stellen sich die Platinenhersteller an und es kostet schnell mal das Doppelte!). Da kann ich aber hoffentlich mit Eagle Abhilfe schaffen..


    Wie wäre dann das Interesse an einer Platine. Vorzugsweise 2. Rev. 1? Kosten sollten min. bei 5€, max bei 10€ liegen.

    Bei mind. 3 Interessenten, würde ich mich da dran setzen..


    Peter

  • Hallo Peter,


    Beim genaueren Betrachten finde ich die erste Variante (trotz GAL) die schönste Lösung.

    Sollte das wirklich der Showstopper sein?



    Gruß Jörg

  • Habe jetzt mal zu 1. aus KiCad die entsprechenden Gerber Dateien erzeugt und Platinen bestellt.

    Sollten in ca. 3 Wochen da sein - wenn es keine Rückfragen/andere Verzögerungen gibt.


    Melde mich dann..


    Peter

  • Hallo Peter,


    hier ein Foto von meinem MiniMax 8085 Board.




    Der Reset Taster, der DS1210 und die LED fehlen noch.


    Ich habe das Board sowohl mit einem 4.9125 MHz als auch mit einem

    6.144 MHz Quarz getestet.




    Den Hardware Handshake habe ich noch nicht getestet (RTS und CTS derzeit noch gebrückt).


    Die Leistungsaufnahme beträgt ca. 1.2 Watt.


    Gruß Josef

  • Das MiniMax von Sergey ist ein absolut tolles Board. Sergey hat auch

    ganz interessante andere Projekte z.B. der Zeta2, ein komplettes

    CP/M System mit Monitor Board. Man kann auch Floppy-Laufwerke

    anschliessen.


    Weiter sind auch die IBM PC kompatibln Projekte zu empfehlen.


    Gruss

    Thomas