SDrive MAX - Atari 8-Bit

  • Das SDrive-MAX von Meister kbr ist ein guter Floppy Emulator für die 8-Bit Ataris.


    Einfach zu bauen und auch einfach in der Handhabung.


    http://www.kbrnet.de/projekte/sdrive-max/index.html


    Hier ist eigentlich alles an Infos zu finden, die man dafür benötigt. Bauteilliste, Firmware und STL-Dateien für ein Gehäuse.


    Hab selbst das Gehäuse auf der Seite und auch dieses hier:


    https://www.thingiverse.com/thing:2718842


    Schon ne runde Sache ...

  • ...und sehr preiswert noch dazu. Ich habe mir dazu das Gehäuse drucken lassen und das kabel parallel an ein SIO-Verbindungskabel gelötet. Feine Sache, so habe ich kein Kabel opfern müssen. Vom ABBUC bekomme ich die Club-Disketten, welche dann als erstes über ein SIO-Interface und Seriell-USB-Adapter (FTDI geht gut) auf einem eee 701 Netbook mit WindowsXP und AspeQT landen. AspeQT gibts auch für Linux, aber da bekomme ich es leider nicht compiliert. Von da aus gehts dann auf die sd-Karte und in das SDrive-Max. Man kann das alles schÖn zusammen laufen lassen, nur darf man halt keine Laufwerks-IDs doppelt vergeben.

  • Könnte dann eventuell daran liegen, daß ich keinen Original Arduino Uno verwendet habe, sondern einen China-Nachbau.

  • ..und auch hier hab ich jetzt eeeendlich mal meinen fertig gebaut

    hat ja nur noch das Kabel gefehlt - Gehäuse und Stecker hatte ich schon lange gedruckt


    jetzt hab ich noch die Original-Klammern für den Stecker bekommen, dann wars mal an der Zeit - so, bin gespannt, obs auch geht - hab grad keinen Atari zur Hand

    werd ich heute nachmittag/abend testen

  • Ja das habe ich auch, voll genial das Teil.


    Anfangs, als mir Ataris noch neu waren, habe ich nur das verwendet.

    Inzwischen ist mir das SIO2SD von Lotharek noch lieber ...



    Hast du auch eine UNO-A8?


    Genial das Teil, wenn man nur schnell was zocken will.

  • ähm - ich hab einen Uno R3 drin (also das China-Teil) - und gedruckt isses mit Anet A8

    ...also ein Uno-A8 ? :platsch:

  • Das Uno-A8 ist der kleine Bruder der Ultimate-A8.


    Das Uno-A8 kann praktisch alles was als Cartridge verfügbar ist.


    Das Ultimate kann zusätzlich eine Floppy emulieren.

    Ist aber viel teurer und funktioniert nicht 100% als Floppy.


    Ich finde es besser eine Uno-A8 (für Cartridges) und zusätzlich ein Floppy SD Ersatz (wie SIO2SD oder das SDrive Max).

  • weiss zufällig jemand (bevor ich mich jetzt duch 200 Seiten Threadverlauf im Abbuc quäle) wie das jetzt letztendlich mit der Verträglichkeit des S-Drive-Max am SIO Bus mit anderen Teilnehmern ist?


    also ich hab nur die Shottkey-Diode auf TX rein gemacht (und eine 1N4148 auf +5V) - aber da gabs doch auch mal so eine Schaltung mit noch einem 74xx Gatter ... brauchts das unbedingt - oder wie ist da der aktuelle Stand?

  • ah - danke für die Info ..allerdings is die ganze Seite in Englisch ... da muss ich jetzt wieder zugeben, dass mein Schul-Englisch nun nicht gerade das beste is....


    aber die Bilder sind sehr hilfreich ... bzw. - mein TX und RX-Anschluss is ganz wo anders, als da erklärt wird?

  • z.B. ja - eine 1050 hätte ich auf jeden Fall

    Ich besitze weder Kassette noch Floppy, deswegen stellt sich mir die Frage gar nicht.


    Das Sdrive ersetzt ja 4 Floppy und ein Kassetten Laufwerk.

    Eine zusätzliche Floppy ist daher nicht nötig, es sei denn man will von oder zur Floppy kopieren.


    Ansonsten würde ich halt entweder oder anschließen.