SuperPET-Platine (aus "Kann davon jemand etwas brauchen?")

  • PS: Mit final cartridge 3 im c64 läuft es nicht - ist das normal?

    Bei älteren NODISKEMU-Versionen sind die C64-Schnell-Lader noch deaktiviert. Mit einer aktuellen Firmware sollte es gehen, wobei gerüchteweise die letzte Firmware nicht unbedingt die beste sein muss, insbesondere scheint da SAVE kaputt gegangen zu sein.

  • PS: Mit final cartridge 3 im c64 läuft es nicht - ist das normal?

    Bei älteren NODISKEMU-Versionen sind die C64-Schnell-Lader noch deaktiviert. Mit einer aktuellen Firmware sollte es gehen, wobei gerüchteweise die letzte Firmware nicht unbedingt die beste sein muss, insbesondere scheint da SAVE kaputt gegangen zu se

    Gibt es auch fertige bin/hex Dateien für den Atmel ? Ich hatte eine von Dave Stevenson bekommen, weiß aber im Moment nicht welche Version das ist.

    Kannst du nicht eine Version empfehlen?


    PS: Ich hab gerade gelesen, das noch ein zram-Test aussteht. Das könnte ich mal machen - dafür muss ich nur mal meinen 3008 rausholen... Dort ist eine RAM/ROM Platine wegen der 32kB RAM und das Z-RAM eingebaut.

  • Gibt es auch fertige bin/hex Dateien für den Atmel ?

    Natürlich. Lückenlos bis in's Jahr 2015. FIndest Du alle hier: http://petsd.net/nightlies.php



    Kannst du nicht eine Version empfehlen?

    Leider nein. Die einzelnen BASIC-Versionen unterscheiden sich ja auch etwas in den IEEE-488-Routinen und jeder hat so seinen eigenen use-case. Also muss letztlich jeder seine eigenen Erfahrungen machen.



    Ich hab gerade gelesen, das noch ein zram-Test aussteht. Das könnte ich mal machen

    Gerne! Ich würde dann die Homepage mit Deinen Ergebnissen aktualisieren.

  • Bei älteren NODISKEMU-Versionen sind die C64-Schnell-Lader noch deaktiviert. Mit einer aktuellen Firmware sollte es gehen, wobei gerüchteweise die letzte Firmware nicht unbedingt die beste sein muss, insbesondere scheint da SAVE kaputt gegangen zu sein.

    Die letzten vier Nodiskemus (alle aus 2018) gibt es als bin-Dateien zum Download. Ich habe die alle getestet:

    Die viertletzte läuft im petSD+ gar nicht. Die drei letzten laufen und unterstützen alle Jiffy DOS.

    Keine der Versionen läuft mit einer FC3 (Original). Keine läuft mit einem Fastload-Kernal - ich habe getestet: Exos V3, Beast System, Cockroach Turbo ROM...


    PS: Für mich ist das kein Problem, da ich nur Jiffy nutze - und das funzt ja prima, aber dort steht ja Fast Loader sind aktiviert - was bedeutet das? Nur Jiffy?

  • dort steht ja Fast Loader sind aktiviert - was bedeutet das? Nur Jiffy?

    Das bedeutet, dass ich den fast loader code aus sd2iec in NODISKEMU eingeschaltet habe. NODISKEMU ist ja ein fork, eine Abspaltung von sd2iec und in den Anfängen, als NODISKEMU nur auf Hardware lief, die nur den IEEE-488-Bus hat, aber keinen seriellen IEC-Bus, habe ich den Schnell Lader Code natürlich deaktiviert bw. entfernt gehabt. Was sollte man auf einem PET auch mit 1541 fast load code anfangen?


    Später kam das petSD+, das auch den seriellen IEC bus hat, so dass ich den zuvor entfernten code wieder aktiviert habe. Laut dem sd2iec README soll das FC III auch unterstützt werden: https://sd2iec.de/gitweb/?p=sd2iec.git;a=blob;f=README


    Ich habe aber auch ausschließlich Jiffy benutzt und die anderen mangels know how und verfügbaren test cases niemals getestet.

  • Das die Fastload-Kernals nicht unterstützt werden ist ja vielleicht auch beim sd2iec so.

    Bei der FC3 lädt er Müll - also irgendetwas funktioniert da nicht - ist aber auch egal. Ich hab die beiden petSD+ für meine PETs und CBM2s gebaut ;)


    PS: Kannst Du die SPET Platine ggf. als Kicad oder eagle zur Verfügung stellen?


    Gruß

  • PS: Kannst Du die SPET Platine ggf. als Kicad oder eagle zur Verfügung stellen?

    Mache ich nächste Woche, da habe ich etwas frei. Ich gebe Dir dann Bescheid.


    Ich gebe zu, das war eine sehr, sehr lange Woche, aber immerhin habe ich die Platine jetzt zumindest so weit überarbeitet, dass ich verantworten kann, dass ein neuer Batch davon gefertigt wird. Ich denke, wenn ich schon mal diese Arbeit gemacht habe, dann kann ich auch ein paar Platinen davon bestellen. Möchte jemand? vossi ? joshy ?

  • Was soll die denn kosten, wenn ich fragen darf? Es geht hier doch jetzt um die SPET Platine, korrekt?

    Viele Grüße
    Thomas


    - CHECK64 - C64/C128 (D) Diagnose-Set -> Manuals
    - Anfertigung von Kühlkörperklammern - Kein lästiges Kleben mehr

    - EPROMs auslesen und brennen
    - Veranstaltung Kölner-Retrotreff -> zur Homepage: koelner-retrotreff.de

  • Das ist eine berechtigte Frage, die ich momentan auf den Cent genau noch nicht beantworten kann. Auf jeden Fall wird sie deutlich unter 5 Euro kosten. Ich denke, wir müssen nicht darüber streiten, ob es nun 2,30 Euro oder 3,50 Euro werden.


    Der klassische SuperPET ist ein CBM 8032 von der Stange, der mit anfangs zwei, später einer Zusatzplatine erweitert wurde, die ein 6809-Board enthielten. Diese µMMF-Platine realisiert diese Funktionalität mit etwas modernerer Technik. Damit kann man also einen CBM 8032 zum SuperPET aufrüsten.

  • Folgende Änderungen habe ich vorgenommen:


    - man muss keinen Draht mehr einflicken (yeah!)

    - der unbenutzte 3,3V-Spannungsregler ist raus geflogen

    - die Polarität der Diode wurde getauscht, da der CPLD besser mA sinken als sourcen kann

    - bislang waren 2 jeweils 2-polige Steckanschlüsse auf dem Board. Einer ist jetzt dreipolig, damit man die nicht mehr so leicht vertauschen kann

    - An einem dieser Anschlüsse könnte man jetzt einen Spannungsinverter anschliessen. Vielleicht kann man die Platine damit auf anderen 6502-basierten Rechnern benutzen.

    - Am seriellen Anschluss für Flachbandkabel wurde ein Fehler der Belegung behoben

    - was mal experimentell für W65C02 vorbereitet war, ist raus geflogen

    - man kann jetzt bis zu 512 KB RAM und bis zu 512 KB Flash auf die Platine packen

    - der 6551 hat Kondensatoren am Quarz bekommen, damit er sicher anschwingt

    - ein 7805 wurde durch TSR 1-2450 ersetzt


    ...vielleicht mehr, aber dann habe ich es vergessen 8)

  • Damit kann man also einen CBM 8032 zum SuperPET aufrüsten

    Auch einen 8296? Wenn nicht, bin ich leider raus.

    Viele Grüße
    Thomas


    - CHECK64 - C64/C128 (D) Diagnose-Set -> Manuals
    - Anfertigung von Kühlkörperklammern - Kein lästiges Kleben mehr

    - EPROMs auslesen und brennen
    - Veranstaltung Kölner-Retrotreff -> zur Homepage: koelner-retrotreff.de

  • Wenn 8032 geht, dann geht 8296 in der Regel auch


    Sonst kann man den 8296 ziemlich einfach zurück bauen zu einem 8032.

    Der 8296 basiert ja auf dem 8032. In dem Sinne....... :-)

    Dann würde ich auch gerne eine haben wollen.

    Viele Grüße
    Thomas


    - CHECK64 - C64/C128 (D) Diagnose-Set -> Manuals
    - Anfertigung von Kühlkörperklammern - Kein lästiges Kleben mehr

    - EPROMs auslesen und brennen
    - Veranstaltung Kölner-Retrotreff -> zur Homepage: koelner-retrotreff.de

  • Wenn 8032 geht, dann geht 8296 in der Regel auch


    Sonst kann man den 8296 ziemlich einfach zurück bauen zu einem 8032.

    Der 8296 basiert ja auf dem 8032. In dem Sinne....... :-)

    Dann würde ich auch gerne eine haben wollen.

    Es könnte vielleicht Probleme mit dem Bank Switching des 8296 geben...

    Außerdem ist der Edit-Rom Bereich erweitert?

  • Es könnte vielleicht Probleme mit dem Bank Switching des 8296 geben...

    Außerdem ist der Edit-Rom Bereich erweitert?

    Wahrscheinlich kann for(;;) mehr dazu sagen ...


    ... aber so wie das sehe, liegen beide CPU am selben Bus und werde,- hart gesagt, - "einfach" nur abwechselnd ein- und ausgeschaltet.

    Dabei hat der 6809 eigene ROM und RAM und sie sehen nur ein bestimmtes Fenster gemeinsam.


    http://www.6502.org/users/andre/petindex/superpet.html

  • Quote

    The 64k RAM are mapped into the $9*** address space, with a bank select register in the I/O area providing the necessary uppermost address digit.

    As there is some additional I/O in $EFE0-$EFFF the boards should only be used in 8032 PETs with a 2k $E*** ROM, that leave $E900-$EFFF open address (boards #3a, #3b).


    Also der $9 Bereich ist Zusatz ROM wie beim 8032. Da "!sieht" man die 64KB RAM des 6809 in 4K Schritte.

    -kein Problem-


    Das Zusatz IO liegt im Editor ROM Bereich.

    Auch kein Problem beim 8296.

    Sofern das ROM nicht ausgeblendet wird.



    Es müsste am 8296 gehen.

    Möglicherweise geht die 8296 spezielle Software nicht mehr richtig.

    Man darf also nur 8032 relevante Software benutzen, was kein Problem darstellen sollte.

  • Okay es läuft definitiv am 8296:


    http://mikenaberezny.com/2008/09/01/commodore-superpet/


    Die Umschaltung erfolgt über einen mechanischen Schalter!


    ===


    Die einzige Einschränkung ist der $9 ROM Bereich, der ist dann belegt.

    Das gilt gleichermassen für 8032 und 8296.


    Die 8296 Funktionalität bleibt voll erhalten, solange der Schalter auf 6502 steht.


    Man hat dann am 8296 sogar 64K mehr RAM.

    128K + 64K - also 192KB!!

  • Brauche ich für das Board die gepatchte Waterloo software?

    ja, die ist zwingend erforderlich. Die Software liegt bei den Projektdaten im Unterverzeichnis "software". Den originalen Dongle-Chip zu implementieren hätte ich als Ressourcenverschwendung des CPLD empfunden. Das bleibt dann als Fingerübung dem geneigten Leser überlassen ::pc::

    PS: Ob ich das Board auch in meinen 8032sk in der 64k RAM (also 8096sk) Erweiterung betreiben kann?

    Über diese RAM-Erweiterung weiß ich momentan zu wenig, als dass ich dazu fundiert antworten könnte. Mit den entsprechenden Informationen könnte man das bestimmt passend machen. Die andere Frage wäre dann, ob das Sinn macht, immerhin können auf dieser Platine schon bis zu 512 KB RAM platziert werden. Die alte RAM-Erweiterung taugt dann immerhin noch als Heizung.

    Auch einen 8296? Wenn nicht, bin ich leider raus.

    Das Problem der I/O-Adressen scheint, wie Diddl das schon skizziert hat, durchaus lösbar zu sein. Ob man die ACIA auch im kleineren I/O-Fenster des 8296 unterbringen kann, muss ich mir noch im Detail ansehen, ansonsten wäre sie eben nur im SuperPET-Modus verfügbar.


    Das andere Problem ist, dass beim CBM 8296 keine -12 Volt zur Verfügung stehen, die der RS-232-Teil braucht. Ich würde die Platine gerne anpassen, damit auch das geht. Das spart auch im CBM 8032 ein Kabel auf der Hauptplatine, da dann nicht mehr -9 Volt abgegriffen werden müssen. Für die benötigten zwei MAX232 nebst Kondensatoren habe ich aber so ohne weiteres auf der Platine keinen Platz mehr, das wird eine eher größere Umbauarbeit, die ich nicht mal eben machen kann. Also bitte etwas Geduld.


    Damit kann man auch einen SK-SPET bauen

    Genau so einer steht hier ;)

  • Weil wir jetzt genau 10 Platinen zusammen haben und man bei JLCPCB in Vielfachen von fünf bestellen kann, habe ich jetzt mal die Bestellung abgeschickt. Das soll nicht heißen, dass wer jetzt noch evtl. käme, einfach Pech gehabt hätte, aber ich denke, es ist besser, erst mal diese 10 zu begutachten und zu sehen, wie sie sich machen. Dann kann man ggfs. immer noch welche nachbestellen bzw. Korrekturen vornehmen.


    Ich habe die Platine jetzt auf 2 x MAX232 für das RS-232-Interface umgebaut. Damit müsste sie auch im CBM 8296 verwendbar werden. Damit das geht, musste ich die Platine 5 mm breiter machen, das stört aber nicht. Dateien sind auf github: https://github.com/nils-eilers/uMMF


    Der reine Platinenpreis sind übrigens 2,34 Euro geworden aber über das Bezahlen und Versenden kann man sich später immer noch Gedanken machen. Ich möchte vor dem Bezahlen und dem Versenden erst einmal ein Muster in Betrieb genommen haben. Also spart schon mal Euer Taschengeld!

  • PS: Kannst Du die SPET Platine ggf. als Kicad oder eagle zur Verfügung stellen?

    Mache ich nächste Woche, da habe ich etwas frei. Ich gebe Dir dann Bescheid.


    Ich gebe zu, das war eine sehr, sehr lange Woche, aber immerhin habe ich die Platine jetzt zumindest so weit überarbeitet, dass ich verantworten kann, dass ein neuer Batch davon gefertigt wird. Ich denke, wenn ich schon mal diese Arbeit gemacht habe, dann kann ich auch ein paar Platinen davon bestellen. Möchte jemand? vossi ? joshy ?

    Bescheid....


    Gruß

    André