BASIC Programmer's Toolkit + POWER ROM PAC

  • Beim Aufräumen meiner alten EPROM-Boxen habe ich diesen Baustein gefunden:

    C48179 T2590 (C) 79 8005E, unten drauf steht SINGAPORE und nochmal C48179.


    Es könnte ein ROM mit "The BASIC Programmer's Toolkit" von 1980 von Palo Alto ICs für einen CBM 30xx sein.

    Hat noch jemand so eins? Was für einen Typ müsste ich am Prommer einstellen um es gefahrlos auszulesen?


    Viele Grüße

    Michael

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Vielen Dank für den Hinweis; dieses Handbuch habe ich auch hier. Das Toolkit hatte ich am 12.05.1980 für 248,60 DM gekauft, wusste aber nicht mehr, wie der dazugehörige Chip aussieht. Dann muss ich bei Gelegenheit meinen alten Prommer mal wieder in Betrieb nehmen, damit ich den Inhalt posten kann. Der läuft allerdings nur über den Parallel-Port unter DOS und eventuell Win 9x...


    Außerdem habe ich hier noch das Handbuch zu POWER von Brad Templeton (POWER ROM PAC für 30xx, 40xx, 80xx) in deutsch gefunden, das ich am 24.10.1981 für 178 DM kaufte. Dazu könnte eventuell ein unbeschriftetes EPROM vom Typ 2532 mit goldfarbenem Aufkleber passen. Das lese ich dann auch gleich mal aus, wenn ich den Prommer sowieso in Betrieb habe...


    Und dann kann ich die Toolkits auch noch in meinem 3032 testen...


    Viele Grüße

    Michael

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.

  • Den Chip habe ich gerade ausgelesen (als 2716), es ist tatsächlich "The BASIC Programmer's Toolkit" von Palo Alto ICs drin. Dann habe ich ihn in meinem CBM 3032 getestet und er funktioniert! Hier gibt es weitere Infos und den rekonstruierten Quelltext dazu, hier eine Anzeige und einen Testbericht als PDF-Dateien, hier eine Kurzanleitung als Textdatei, hier das eingescannte Handbuch und hier den Inhalt, der mit meinem ROM-Inhalt übereinstimmt.


    In dem EPROM vom Typ 2532 mit goldfarbenem Aufkleber ist POWER von Brad Templeton (POWER ROM PAC für 30xx, 40xx, 80xx) drin. Auch dieses habe ich in meinem CBM 3032 getestet und es funktioniert! Den Inhalt findet ihr beiliegend. Dazu habe ich allerdings im Internet auf die Schnelle keine weiteren Informationen gefunden, habe aber das Handbuch auf deutsch hier vorliegen: Der Start geht über SYS 9*4096 (36864), der Chip muss in den äußersten Steckplatz (UD3). Die beiden Inhalte bei zimmers.net (http://www.zimmers.net/anonftp…/other/power-rom-9000.bin) weichen deutlich ab und sind eventuell für 40xx bzw. 80xx. Vielleicht findet jemand das Handbuch oder weitere Dokumente dazu im Internet?


    Viele Grüße

    Michael

    Files

    Sammle Computer und Taschenrechner bis ca. 1990 und CPUs, Speicher und Speichermedien aller Art und suche einen Epson FX-80, einen NEC P6, einen NEC MultiSync o. ä. (EGA&VGA) und ein Texas Instruments Notebook TravelMate 3000 von 1991.