S: Bootdisk Image Prof-80 von Conitec

  • Hi...


    ich suche für einen Conitec Prof-80 eine bootfähige Diskette als Image (IMD, TD0, DMK).


    Hintergrund:


    mein Prof-80 funktioniert, leider fehlt eine Bootdisk.

    Auf der bootfähigen Disk ist der Urlader auf den Systemspuren abgelegt. Ohne diesen Urlader wird aus dem Monitor das CP/M+ nicht gestartet.


    Es ist nicht wichtig was sonst noch auf der Diskette ist, der Urlader auf den Systemtracks wird benötigt.




  • Keiner ?

                            Alle gewindosed, geäppelt, commodoristen oder atarisiert ?


    Hinweis für die jüngeren Leser:


    Vorgestellt wurde der PROF-80 in der Computerzeitschrift c't 1984.


    PROF-80: Prozessor-Floppy-RAM-Karte

    Die Prozessor- und Floppy-Karte macht das c't80-Computersystem komplett

    Johannes C. Lotter (conitec)

    Projekt, ECB

    c't 8/84 S. 26




  • Hallo Fritz,


    ich besitze eine Prof-80 !

    Habe ich vor ca. 30 Jahren aufgebaut; funktioniert immer noch.

    Ich habe auch mehrere CP/M Bootdisketten;


    PROF-80, EPROM version 1.3 serial no. #19015


    128K RAM


    Clock failure, 4 MHz system speed is assumed


    press <RETURN> for MONITOR or insert disk into

    drive A and push any other key for CP/M boot


    61K CP/M Version 2.2

    Copyright (C) 13.08.1984 Joachim Hanst

    A>

    allerdings haben diese (3 1/2 Zoll) Disketten ein anders Format als Deine:


    :Check drive A

    Disk format...: mini

    Heads.........: 2

    Density.......: double

    Sector size...: #1024

    Sectors/Track.: #05

    Ready signal..: yes


    Ich benutzte 2 Teac FD35 Laufwerke.


    Die Disketten kann ich unter Linux mit fdutils und cpmtools lesen.

    Ich kann ein komplettes Disk Image (inkl. System Tracks) unter Linux mit 'dd' erzeugen,

    allerdings weiß ich nicht, ob Dir das irgendwie weiterhilft ?


    Ich habe außerdem noch eine 5 1/4 Zoll CP/M 3.0 Boot Disk für die Prof-80 !


    Gruß

    Josef