Apple II Europlus / Inbetriebnahme nach Jahrzehnten

  • Also ich habe heute mittels Handy und 3.5" Klinkenkabel versucht, ein Spiel bzw. Programm auf meinem Apple IIe zu starten.

    Anleitung auf der Homepage habe ich befolgt, die Lautstärke war auf Maximum.

    Als Browser war der aktuellste Chrome in Benutzung.


    Ich bekomme immer den Namen des jeweiligen Spiels angezeigt, allerdings bricht nach einigen Sekunden der LOAD Vorgang mit einem CHKSUM Error ab.

    Auf der Seite wird als Fehlerquelle eine zu niedrige Lautstärke und/oder Systemtöne die dazwischen funken - bei mir war allerdings alles stumm, nur die Medienlautstärke war aktiv.


    Scheint nicht zu funktionieren :(

  • mmm nimm mal Dein Laptop oder PC - den Audioausgang / oder versuche s mit LOFI und nicht HIFI

    anderes Programm versuchen - hatte auch schon bei dem ein oder anderen das Probleme. manche sind halt nicht 100%

  • Hallo Osmodia,


    hast Du das mit ADTpro oder einem anderen Programm probiert (Ascii-Express z.B.)? Mit ADTpro habe ich über die Soundkarte auch keine zufriedenstellende Ergebnisse erreicht, seriell ging dagegen echt gut. Ich habe einen IIc, der hat die serielle Karte ja schon drin. Da musste ich mir nur noch ein Kabel löten.


    Gruß, Jochen

  • Hallo, ich bin neu hier und häng mich gerne mal dran. Mein Nachbar hat mir den Apple IIe seines Sohnes vermacht, der nun eine ganze Zeit lang in der Garage (bei Wind und Wetter) rumstand. Da der Apple mein erster Computer in der Schule war, wollte ich mir das gerne nochmal anschauen. Beim ersten Anschalten gabs natürlich Qualm aus dem Netzteil und ich dachte schon das wars. Nach ein wenig lesen (so kam ich hier aufs Forum) hab ich das ganze dann nochmal probiert, alle Erweiterungskarten ausgezogen und den Apple eingeschaltet. Heraus kommt folgendes Bild:


    Ich hab mal einige der ICs leicht gedrückt bzw angehoben aber so recht traue ich mich da nicht weiter. Hat jemand nen Tipp, wie ich da jetzt am besten vorgehe?

    Die Tastatur geht, aber die Belegung ist AZERTY, wohl aus Frankreich, kann das damit was zutun haben, muss ich da noch was umstellen?



    Schonmal Danke im vorraus!

  • Herzlich willkommen im Forum.


    Wenn Du die Möglichkeit hast überprüf bitte zuerst die Spannungen am Schaltnetzteil ob noch alles da und korrekt ist.

  • Da sind vermutlich die Entstörkondensatoren abgeraucht. Die benötigen heutige Stromnetzte aber eigentlich nicht mehr. Die kannst Du problemlos ersetzten. Kann man im Internett nachbestellen. Oder eventuell einfach ausbauen und draußen lassen. Aber daran denken. Wer an Netzteilen rummacht, kann mit der Versicherung Probleme bekommen wenn die Hütte abbrennt... Darf nur der "Elektriker" ...


  • Wenn Du die Möglichkeit hast überprüf bitte zuerst die Spannungen am Schaltnetzteil ob noch alles da und korrekt ist.

    Nein, wie würde ich da vorgehen?

    Da sind vermutlich die Entstörkondensatoren abgeraucht. Die benötigen heutige Stromnetzte aber eigentlich nicht mehr. Die kannst Du problemlos ersetzten. Kann man im Internett nachbestellen. Oder eventuell einfach ausbauen und draußen lassen. Aber daran denken. Wer an Netzteilen rummacht, kann mit der Versicherung Probleme bekommen wenn die Hütte abbrennt... Darf nur der "Elektriker" ...

    Ja, das hab ich mir gedacht, beim ersten Einschalten dachte ich schon da wäre irgendwas ins Gehäuse gekrabbelt und habs sofort ausgemacht, erst als ich

    von den Entstörkondensatoren gelesen hab, hab ich mich nochmal dran gewagt. Will ja erstmal schauen ob sonst noch was defekt ist, danach würde ich mal nach einem Ersatz suche...


    Und schonmal Danke fürs Willkommen Heißen und Danke für die Infos!

  • Hallo Cliffi,


    es gibt im Netz verschiedene 'Apple IIe repair guides' - such mal danach - ich bin gerade nur am Handy sonst würd ich Dir was schicken. Die Belegung am Stecker vom Netzteil ist dort beschrieben und einfach die Spannungen am Stecker mal bei laufendem Rechner nachmessen und mit den Angaben vergleichen.


    +5V , -5V, 12V und - 12V sollten messbar sein. Viel Glück!

  • Die Tastatur geht, aber die Belegung ist AZERTY, wohl aus Frankreich, kann das damit was zutun haben, muss ich da noch was umstellen?

    Ich würde jetzt erstmal gar nichts machen ... da ja das Einschaltbild (Start-Up Screen) kommt.


    Vorne unter der Tastatur ... außen ... ist ein kleiner Kippschalter ... bitte den mal umschalten ... welches Einschaltbild ist dann zu sehen?


    Bitte dann mal das Gerät wieder ausschalten. Dann beide Apfeltasten gedrückt halten & anschalten ... da musst du dich bitte mal etwas strecken. Nach dem Einschalten geht dein Apple IIe in den bereits eingebauten Diagnose-Modus. Kommt ein OK am Ende?


    Wenn alles OK ist, will dein Apple IIe von der Diskette booten. Also brauchst du die Floppy-Controller-Karte in Slot #6 und ein passendes Apple 5.25 Diskettenlaufwerk ... und eine Bootdiskette mit dem Apple DOS oder ProDOS Betriebssystem.


  • es gibt im Netz verschiedene 'Apple IIe repair guides' - such mal danach - ich bin gerade nur am Handy sonst würd ich Dir was schicken. Die Belegung am Stecker vom Netzteil ist dort beschrieben und einfach die Spannungen am Stecker mal bei laufendem Rechner nachmessen und mit den Angaben vergleichen.


    +5V , -5V, 12V und - 12V sollten messbar sein. Viel Glück!

    Ok, danke schön, hab ich gefunden, muss ich die Tage mal testen.


    Vorne unter der Tastatur ... außen ... ist ein kleiner Kippschalter ... bitte den mal umschalten ... welches Einschaltbild ist dann zu sehen?


    Bitte dann mal das Gerät wieder ausschalten. Dann beide Apfeltasten gedrückt halten & anschalten ... da musst du dich bitte mal etwas strecken. Nach dem Einschalten geht dein Apple IIe in den bereits eingebauten Diagnose-Modus. Kommt ein OK am Ende?


    Wenn alles OK ist, will dein Apple IIe von der Diskette booten. Also brauchst du die Floppy-Controller-Karte in Slot #6 und ein passendes Apple 5.25 Diskettenlaufwerk ... und eine Bootdiskette mit dem Apple DOS oder ProDOS Betriebssystem.


    So, hatte keine Ruhe und habs mal probiert. Nach umschalten des Kippschalters war das EInschaltbild wohl ok, der Test sagte: OK nachdem er

    recht piepsende und krächzende Töne von sich gegeben hat :)



    Was mich etwas nervt ist die Tastaturbelegung, recht ungewohnt, aber anscheinend funktionsfähig, ausser die Delete Taste, welche

    mir nur ein Quadrat anzeigt. Ganz dumme Frage (ist zu lange her..): Hatte der Apple keinen eingebauten Basic Interpreter? ich hab

    mal so ein paar Kommandos eingegeben (10 print "bla" 20 goto 10) aber ich habs nicht mehr gestartet oder gelistet bekommen,

    ich glaube ich muss mir mal ein wenig Literatur zusammensuchen. Diskettenlaufwerke sind 2 dabei, dazu die Floppy Controller Karte,

    nur hab ich noch keine DIsketten, da muss ich nochmal nachfragen. Dazu 3 weitere Karten, wobei eine wohl zum Apple Drucker gehört,

    auf einer steht: Memory Expansion 64k und eine längere ist unbeschriftet. Da werd ich die Tage mal mit ausprobieren, erstmal Disketten

    besorgen :)


    Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für die Hilfe!

  • Ah, ok mein Fehler! PRINT statt print. Das einzig nervige ist, das die Delete Taste nicht klappt, da kann ich nichts mehr korrigieren. da kommen dann diese Schachbrettmuster, was kann das sein?



    Im Karton waren noch ein Paar Handbücher, auch eines über BASIC, da muss ich nochmal reinschauen :)


    Erweiterungskarten: 1mal Floppy Kontroller:


    1mal Drucker, wobei ich nicht weiß ob man den noch in gang kriegt...



    1mal Memory Expansion:



    1mal für mich unbekannt:


    Wenn du mir sagen kannst, welche Slots/Bedeutung wäre das schon hilfreich :)


    Danke!

  • Der Drucker ist ein auf Apple umgelabelter ITOH 8510A.

    Die Dinger sind unverwüstlich, Du hast also gute Chancen.
    Erstmal einen Blick reinwerfen.

    Wenn sich der Druckwagen im ausgeschalteten Zustand hin- und herschieben lässt,

    und auch die Walze sich drehen läßt, ist da schonmal nichts festgegammelt.

    Dann würde ich einfach mal einen Inbetriebnahmeversuch starten:

    Drucker einschalten. Bei der Initialsierung fährt der Druckkopf an den linken Anschlag.

    Wenn das klappt, wieder ausschalten. Papier und Farbband einlegen.

    Dann T.O.F. Taste gedrückt halten, Drucker einschalten, Taste wieder loslassen.

    Damit wird der Selbsttest gestartet, der Drucker druckt dann so lange,

    bis er wieder ausgeschaltet wird, oder kein Papier mehr da ist.


    PS: Die Farbbänder sind immer noch problemlos und günstig zu bekommen, Gruppe 650.

  • Das unterste Bild zeigt eine Z-80 Soft Card für CP/M:


    https://en.wikipedia.org/wiki/Z-80_SoftCard


    Z80-Karten können in jeden beliebigen Slot gesteckt werden ... am besten ist aber Slot #4 normalerweise.


    Slot purposes on Apple II computers:


    Apple II computers come with 7 expansion slots built into their motherboards.

    While there is some flexibility in what each of these slots can do, they are

    generally intended for a relatively narrow, specific function.


    When the Apple II boots, it scans the slots for bootable devices from the

    highest-numbered slots downward. In other words, it first tries to boot from

    slot 7. If this fails, it tries to boot from slot 6, and failing that, it

    tries to boot from slot 5. This is why the primary boot device is typically

    on slot 6, and a secondary drive is on slot 5.


    The most typical slot purposes are listed below:

    Slot 1: Printer interface card

    Slot 2: Modem

    Slot 3: On the original Apple II and Apple II Plus, this slot is usually used

    by the 80-column expansion card to enable 80-column display mode. On the

    Apple IIe, this slot is usually left empty, as the IIe has an auxiliary

    expansion slot which is designed to accept an expansion card which enables

    80-column mode, and the auxiliary slot overrides most cards in slot 3. On the

    Apple IIgs, 80-column display support is built into the firmware and no

    expansion card is required for it, but slot 3 is still reserved for this

    purpose (typing "PR#3" at the Applesoft BASIC prompt will put the IIgs into

    80-column mode) and thus it should be avoided for most types of expansion

    cards except those which will not interact with the computer's firmware.

    Slot 4: Mouse or memory expansion card

    Slot 5: 3.5" disk drive interface card ("Smart Port" on the IIgs)

    Slot 6: 5.25" disk drive interface card ("Disk Port" on the IIgs)

    Slot 7: AppleTalk card or other expansion card ("Your Card" on the IIgs)

  • Die DEL-Taste bei //e funktioniert - und liefert immer diese "grau" Quadrat.

    Das DEL funktioniert auch - nur der Basic-Interpreter weiß damit nichts anzufangen, daher das "graue" Quadrat.

    Zum Editieren mit Links/Rechtspfeil arbeiten, zum Einlesen einer zu Editierenden Bildschirmzeile (also irgend wo oberhalb des Prompt) mit ESC raus/runter-Taste und dann noch einmal ESC.


    Am besten mal mit einem Apple-User treffen und eine Einweisung in den //e geben lassen. Wo lebst du? Ggf. ist das Treffen in der Kölner Bucht eine Möglichkeit zum Austausch? (Ich werde vermutlich kommen)


    Wenn nach Umschalten des Zeichensatzes von ASCII auf GSCII aus "APPLE ][" ein "APPLE $*" wird, dann ist offenbar der Character-ROM defekt, falsch programmiert (eher unwahrscheinlich) oder aber die Datenleitung zum "upper Character set" defekt ROM mal anheben und wieder einsetzen.

    Denn eigentlich müsste dann als Startmeldung "APPLE ÜÄ" kommen (siehe dein erstes Bild). Im GSCII ist der Character($5D) ein "Ü", im ASCII ein "]" ;-)


    .:. lutz

    "There is no reason for any individual to have a computer in his home." Ken Olson, president, chairmen and founder of Digital Equipment Corp, 1977

  • https://www.youtube.com/watch?v=Lhl5djOiwO4&t=883s

  • Hallo Cliffi,


    es gibt im Netz verschiedene 'Apple IIe repair guides' - such mal danach - ich bin gerade nur am Handy sonst würd ich Dir was schicken. Die Belegung am Stecker vom Netzteil ist dort beschrieben und einfach die Spannungen am Stecker mal bei laufendem Rechner nachmessen und mit den Angaben vergleichen.


    +5V , -5V, 12V und - 12V sollten messbar sein. Viel Glück!

    https://www.youtube.com/watch?v=Lhl5djOiwO4&t=883s