Highscreen PC Kompakt Serie III 386-SX - ursprünglich 386er (Mainboard ist noch dabei) - aktuell 486er Mainbord mit Zubehör (Maus, Tastatur, Bildschirm, Handbücher, Disketten)

  • Hallo in die Runde, ich habe mich hier angemeldet in der Hoffnung einen Liebhaber für meinen 386er Highscreen PC (8Mhz, mit Turbo 16 Mhz) zu finden. Ich trenne mich, da ich weder Zeit dafür habe, mir der Platz aus geht und die Kasse sehr sehr klamm ist. Verkauf nur komplett - keine Einzelteilzerhackstückerei


    Gekauft habe ich den Highscreen PC mit einem 386er Mainboard (gebraucht). Leider musste ich bei Ankunft feststellen, dass die Batterie leer ist (klassisches *piep*). Der Versuch die Batterie zu tauschen die zu dieser Zeit noch von Plastik festumschlossen angelötet ist, schlug fehl. Da mir da jegliche sonstige Kenntnisse fehlen holte ich mir ein 486er Board. Der Rechner funktioniert.


    Folgendes ist dabei (siehe Bilder):


    Highscreen Desktop PC 8Mhz/16Mhz - Mainboard 486er (siehe Rechnung)

    Highscreen Mouse

    Highscreen Tastatur

    Highscreen Bildschirm


    Original 386er Mainboard - Batterie leer


    Handbücher:

    "Die Highscreen Desktop Familie"

    "Microsoft MS-DOS 5.0"

    "Mikrosoft Works"

    "Ways for Windows"

    "PC TOOLS Band 1&2"


    Disketten unter anderem:

    "Microsoft Office"

    "Microsoft Access"

    "Microsoft Mouse"

    "FASTART"

    "Microsoft Front Page"

    "Word Perfect"

    "Microsoft Excel"

    "Microsoft Windows"

    "DOS Drivers"

    "MS-DOS Start"

    ...

    Da eine Preisangabe Pflicht ist stelle ich einfach mal 500 EUR in den Raum - ob das nu passend ist oder nicht.


    Standort ist Nähe München

  • Hat das Angebot aus den Kleinanzeigen endlich den Weg hier her gefunden?

    50 Euro + Versand ;)

  • 500 € für einen Massenware-486er, alter Falter. Zugegeben, es scheint kein siffiger Kellerfund ohne Funktionsprüfung zu sein aber der Preis erscheint mir eher passend für 2038 und nicht 2018 :-)

  • Frage an die Koryphäen unter uns:

    Was ist ein realistischer Preis für so ein Bundle?

    -----
    Q:"Können Sie Ihre Maus bewegen?"
    A:"Ich habe keine Haustiere!"
    ... feinste Grüße

  • Der Preis ist so hoch, wie jemand bereit ist, dafür zu bezahlen. 5 Euro ist allerdings sicherlich nicht realistisch.

    Ein realistisches Angebot bewegt sich wohl zwischen 50-100 Euro, wenn der Rechner ein makelloses Gehäuse hat - es sind ja immerhin auch Original-Tastatur, Bildschirm und Software/Handbücher dabei. 500 Euro ist allerdings jenseits von gut und böse...


    P.S.: Massenware waren auch C64 und sogar Apple II ... haben aber auch schon die Wert-Talsohle längst verlassen. Und "Highscreen" ist immerhin eine bekannte Marke, es gab auch schlimmeres wie zusammengeschusterte Taiwan-Rechner aus der Hinterhof-Garage.

    "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."


    ... und schaut auch mal bei meinem Blog vorbei ...

  • Und die Preise gerade für so Retro-PCs sind auch nur momentan so, weil da viele noch ihren ErstPC wiederentdecken und der war nunmal in DLand wohl doch oft von Vobis. IBM PS/2 hatten wohl die wenigsten oder NeXT. ;)


    Ich würde so bis 100EUR momentan hier für realistisch halten. Selbst bezahlen für einen Uralten PC wohl eher nur 25 oder so, hat aber was mit persönlichen (Nicht-)Präferenzen zu tun. Rückbauen aufs OriginalBoard und dieses reparieren muß man ja auch noch. Zustand ist aber schon schön, so wies aussieht.

  • Ui...das ist echt harter Tobak :D


    Ja ich würde diesen tatsächlich auch zwischen 10 ~ max. 100€ eingliedern. Es ist und bleibt ein einfacher Heim-PC ohne großartig nennenswertem "Wert"

    Aber aufgrund des Zustandes und Zubehör ist er auf jeden Fall kein Unding.


    Grüße,

    Marcus

  • Das ist der erste PC den ich mir "damals" gekauft habe, ich meine bei Saturn Hansa im Ihme-Zentrum in Hannover Linden.

    Aus Nostalgie-Gründen würde ich den auch nehmen, aber mir ist der aufgerufene Preis auch viel zu hoch.

  • Es wird sich leider wie so oft an Ebay- Preisen orientiert... Allerdings denke ich mir, was sollen Laien denn anderes tun, als das Modell zu ergoogeln und sich nun mal an den Preisen, die das Internet hergibt, zu orientieren. Solange sich der Verkäufer auf nettem Wege belehren lässt, ist alles gut.


    Gerade die Kompakt Serie III wird noch sehr häufig angeboten. Im Wert steigen vor allem die Modelle der Kompakt Serie II, mehr noch die ersten und sehr seltenen, frühen XT Modelle der Firma Vobis, die unter dem Namen "Highscreen" vertrieben wurden- Ich werde demnächst mal mein System mit OVP aus 1988 hier vorstellen.


    100€ halte ich aber für sehr realistisch, die meisten Geräte sind komplett verbastelt und vergilbt, egal ob durch Nikotin oder UV- Strahlung.

    Schönes Set, hätte ich nicht schon einige Geräte...


    Ich bin ebenfalls der Meinung, dass die Highscreen Geräte nur in Vobis Filialen angeboten wurden. Hatte Saturn- Hansa nicht eigene Geräte?


    LG

    Der IBM Sammler, der ganz vernarrt in seine "Schätzchen" ist! :-)

  • Freut mich, dass ich zu einer regen Debatte über den Wert eines solchen PC's beitragen konnte. Ja ich mag nicht der Computer Sammler o. Ähnliches sein, also für dieses Forum hier ist der Begriff Laie sicher angemessen. Auch freue ich mich über die vielen sehr unterschiedlichen Auffassungen über einen möglichen Preis .


    Orientiert hat sich der angegebene Preis nicht am ergoogeln - wie in einer der Antworten erwähnt - sondern an dem was ich vor ca. 6 Jahren selbst für dieses Bundle bezahlt habe. Wenn ich so eure Meinungen lese habe ich damals - vermutlich aus nostalgischen Gründen - deutlich zu viel dafür bezahlt. Doch fand ich zumindest zum damaligen Zeitpunkt (aktuell habe ich nicht nach Angeboten gesucht) nicht dass es wohl Massenware sei - da es so gut wie keine Angebote für diesen PC gab und da ich ihn unbedingt - in funktionierender Weise, nicht als Bastlerobjekt - da ich das nicht kann war ich wohl bereit das Geld zu zahlen. Leider per Versand und dann die Enttäuschung dass das Board nicht geht. Also weitere 90 EUR für das andere Board ausgegeben - vermutlich auch zu viel wenn ich eure Meinungen lese. Nun ist wie es ist. Mit inzwischen einem kleinen Kind und einem weiteren in Aussicht haben sich die Prioritäten verschoben und es kam der Gedanke Platz zu schaffen und die Haushaltskasse auf zu bessern.


    Für die oben Angebotenen 5 bis 50 EUR bin ich jedoch nicht bereit den PC abzugeben. Da sagt mein Herz bevor ich 50 EUR mehr hab behalte ich ihn lieber selbst. Wenn die Kinder größer sind hat man vielleicht wieder Zeit und Muse dafür.

  • Ich finde, du solltest ihn tatsächlich behalten. Erfreue dich an der antiken Technik, spiele ein paar alte DOS Spiele auf dem schönen Highscreen und lache darüber, wie lang es dauert, bis der RAM hochgezählt ist. :)


    Wenn du möchtest, kann ich mir das Originale Board mal anschauen, ich denke, ich sollte das Batterieproblem beheben können.


    Gruß

    Sascha

    Der IBM Sammler, der ganz vernarrt in seine "Schätzchen" ist! :-)

  • Hallo Sascha,


    Wenn du mir da helfen könntest wegen der Batterie, wäre das sehr schön. Würd ich nicht nein sagen, da ich die ohne-Ende Ersatzmöglichkeiten nicht kenne. Ich spiele normal nur am PC, kann Karten einsetzen/tauschen, Laufwerke einbauen aber von richtig an PCs basteln bin ich weit entfernt. Mein Mann kann es auch nicht. Der macht zwar mehr am PC und sammelt Sachen rund um Amiga - doch das Batterieproblem konnte er auch nicht lösen.

  • Also ich bin auch dafür, die Kiste zu behalten. Ich gebe recht viel Geld für sowas aus, aber über 100.- würde ich auch nicht locker machen.


    Das bessert also eure Haushaltskasse nicht merklich auf. Im Gegensatz verlierst du aber etwas ganz tolles, was du mitunter im Moment nur noch nicht Schätzen gelernt hast. Und glaub mit, mit zwei Kindern brauchst du ein Hobby außerhalb des Familienlebens. ;-)

    PDP-11/34a, IBM System /23, IBM PS2 Mod.25/30/55, Tandon 286, IBM XT 5150, 5160, 5170, Apple 2, ...

  • Da ich in Hannover wohne, müsstest du mir das Board zusenden. Wenn du das möchtest, dann kannst du mir ja eine PN senden. Haben möchte ich dafür nichts.


    Grüße

    Der IBM Sammler, der ganz vernarrt in seine "Schätzchen" ist! :-)

  • Es handelt sich um ein schönes komplett Paket, bei dem alles Zubehör auch passt.

    Besonders das Ensemble von Monitor, maus, Tastatur und Computer machen das System für einen Sammler interessant.


    Obwohl vieles für den Rechner spricht, halte ich den Preis auch für zu hoch gegriffen. Ein entsprechend interessierter Käufer wird sicherlich einen Aufschlag bereit sein zu zahlen aber 500€ ist weit jenseits des Realistischen.


    80€ + 50% Aufschlag halte ich persönlich für angemessen. Das Gerät hat fast Museumsqualität und ist diesen Preis sicher wert, wenn man auch das originale MB wieder hin bekommt.


    Danke jedenfalls für die schönen Bilder :-)


    -Jonas

  • https://www.ebay.de/itm/-/1232…nordt=true&orig_cvip=true

    Highscreen 486 DX2 66 MHz, Bigtower PC mit VLB, Sound, CD-ROM, 20 MB RAM

    112,-


    Hier mal eine m.E. "ehrliche" Auktion von eben. So mal als Vorstellung zu dem was real geht.

    Mit Monitor und allem Zubehör und als kleiner Desktop gehen evtl. auch nochmal 25% mehr, aber danach wirds "Fantasy" - es sei denn man trifft gerade den, der exakt dieses Modell sucht.