Windows 95 nach 98SE updaten?

  • Hallo, das ist alles schon so lange her und erinnere mich nicht mehr ... Ich habe hier einen PC mit Pentium 100 CPU. Der ist vorinstalliert mit allen möglichen Treibern und Software mit Windows 95 (1st edition). Ich würde den gerne aber mit 98SE haben. Kann man das updaten, oder muss neu installiert werden?

  • Es ist keine Bloatware installiert. DIe Installation hat nur, was ich will. Es war noch etwas mehr installiert, so Office-Zeugs, das konnte ich aber sauber deinstallieren. Es wäre nur schwer, manche schon installierte Treiber wieder aufzutreiben, und kostet viel Zeit, das wieder so hinzubekommen. Daher die Idee mit dem Update.

  • Klar, man kann die Update-Version von Windows 98 nehmen. Ich kann mich aber nicht erinnern, ob es eine Update-Version von SE gab.

    Mal doof gefragt, warum willst du upgraden? Auf nem Pentium 100 sollte Windows 95 eigentlich alles können, das 98 auch kann. USB wird der Rechner noch nicht haben, insofern...

  • Doch, der hat USB... Eine PCI-Karte mit VIA-USB-Controller... (NEC geht nicht) https://www.classic-computers.…B-in-MS-DOS-and-Win98.htm Die Beschreibung erwähnt zwar WIn 98, das klappt aber auch unter dem DOS von Win 95 und auch PC-DOS 7, MS-DOS 6.22 usw... (Den DI1000DD.SYS habe ich inzwischen durch aspidisk.sys ersetzt, denn der verwendete Panasonic USB Treiber erstellt eine ASPI-Schnittstelle für USB.)


    Ich kann damit auf FAT16 Sticks bis 2 GB zugreifen, sogar mehrere gleichzeitig. Ist zwar etwas langsam, aber es geht. Schneller als ZIP-Laufwerke aber auf jeden Fall. Außerdem muss ich zum Stick wechseln neu booten, hotplug ist nicht machbar.


    Win 98 wäre schön, weil damit auch FAT32 geht. Bevorzugt die 98SE. Die normale 98SE CD geht nicht, die startet zwar aus Win 95 raus, macht den Scan für die Vorraussetzungen, aber dann meckert sie, dass die Update-CD benötigt wird. Die habe ich nicht und finde auch keine. Wer mich da mal mit der Nase draufstubsen könnte...?


    Außerdem überlege ich gerade, das 1.2 MB HD Laufwerk durch ein 360er zu ersetzen, denn damit kan 22disk besser 40 Track Disks schreiben. Man sieht vielleicht, der Rechner soll die perfekte Diskettenschreibmaschine werden, mit viel Platz und schnellem Datenaustausch mit der modernen Welt...

  • An deiner Stelle würde ich ihn nackig machen und dann mit Win98SE und den NUSB Patch neu aufsetzen.

    Das ganze Thema per Update führt da nicht zum Ziel. Wenn du wegen eventueller Treiber Bedenken hast, so lasse doch erst mal AIDA drauf los und lese die Komponenten aus. Du kiannst ja eine andere Platte für die Neuinstallation nehmen und hast den Weg zurück dann immer noch offen.


    Gruß Jörg

  • WinME wollte ich extra nicht nehmen, weil man das nicht mehr in einen reinen DOS-Modus booten kann.