Alphatronic P2 Netzteildefekt

  • Hallo zusammen,


    habe durch Zufall einen Alpharonic P2 mit 2 Diskettenlaufwerken und Monitor erworben. Vor kurzem habe ich den Rechner mal eingeschaltet um zu sehen ob er trotz seines Alters noch läuft.

    Ich bekam auch ein Bild mit 3 Zeilen Text im unteren Bereich.

    Ich dachte prima der geht! Aber so war es leider nicht! Beim Ausschalten des Geräts flog die Hauptsicherung raus. Beim zweiten Versuch wars genau so. Danach flog die Sicherung schon beim Einstecken des Geräts raus. Ich gehe davon aus, dass das Neztteil defekt ist. Vielleicht ein Kondensator?

    Hat jemand eine Idee?


    Gruß


    Klaus

  • Hm, bei meinem P2 war es der Gleichrichter im Schaltnetzteil. Symptome waren ähnlich.

    Zusätzlich solltest du auch die Tantal-Kondensatoren auf den Einschubplatinen prüfen, die gehen gerne mal auf Kurzschluss, was das Diven-Netzteil des P2 gar nicht mag...

  • Herzlichen Glückwunsch zu der Alphatronic P2!

    War die Erwerbung direkt privat, oder per öffentliche Anzeige an Land gezogen?


    Klar, meist sind bei den Netzteilen aus den 80.-Jahren oft das Problem.

    Leider hatte ich mir helwie44 damals keine elekt. Schaltpläne der P2, P2U gebunkert, schade.

    Etwas Zeit und Glück sollte der Fehler im Netzteil zu beheben sein.


    Software und oder evtl. Floppyprobleme sind eigentlich kein Problem.


    Nach dem Startbildschirm ( als noch das Netztei arbeiteten) sind die

    >MOS-3-033.42D.14G< Signaturen der EPROMs auf dem letzten Stand für <deutsche Tastatur>

    verbaut. User RAM 4000h- FFFFh also 48 kB Test waren durchgelaufen.


    Viele Hintergrund-INFOs zu der Alphatronic P2, P2U ..

    http://www.waltroper-aufbruch.de/AlphatronicP2.php

    sind dort zu finden, aber erst muss das System stabile Power EIN / AUS Zyklen überstehen.


    Viele Erfolg und Grüße

    Helwie44

  • Hallo Herr Wiertalla (Helwie44),


    danke für die Glückwünsche! Bin rein zufällig an das Gerät über Ebay Kleinanzeigen gekommen. Jemand hatte dort etliche Computer, Messgeräte, Fotoapparat, Taschenrechner usw. angeboten. Also bin ich dann mal nach Dortmund gefahren und habe mir das mal so angeschaut. Da ist mir der Alphatronik P2 (Alphatronic PC habe ich schon und der läuft super! War sogar noch ein Schach Cartridge hinter der Abdeckung versteckt!) aufgefallen der noch immer nicht weg gegangen ist und den habe ich mir dann neben 2 HP 87 Taschenrechnern + Drucker, Hameg Ozziloskop, Atari 800xe und Sinclair Spectrum gegönnt.

    Ich dachte erst das der dabei gewesene Monitor von Sanyo nicht Orginal wäre, aber ich habe dieses Modell jetzt auch mal öfters auf Bildern mit dem Alphatronik P2 gesehen, so dass ich davon ausgehe das er seinerzeit so mit verkauft wurde. Der Alphatronik hat auch eine interessanten niedrige Seriennummer nämlich 25.

    Deine Informationen über die Startmeldung hört sich ja schon einmal gut an. Ich werde das mal ganz langsam angehen und vorsichtig nach dem Fehler suchen. Da ich jetzt erst mal in Urlaub gehe werde ich da wohl erst in ein paar Wochen zu kommen, da ich noch bei der Fehlersuchen bei einem Sinclair Spectrum, Sega SC-3000 und bei einem Grundy NewBrain bin. Naja der Spectrum hat mich jetzt schon viel Zeit gekostet, da ich jetzt fast alle ICs (RAMs Z80 CPU), gesockelt und getauscht habe. Das Bild sieht jetzt zwar anders aus, aber von der Einschaltmeldung bin ich wohl noch weit entfernt.

    Ich werde gerne weiter über den Verlauf der Alphatronik P2 Reanimierung hier weiter berichten.

    Noch einmal vielen Dank für eure Hilfe!!!


    Gruß


    Klaus

  • Hallo Klausp und Alphatronic P2 user,


    der SANYO Bildschirm war schon bei der Entwicklung der KISS von sks ( Steinmatz Krischke Karlsruhe) aus Grundausstattung verbaut. Also von der KISS (Entwicklung) -> Übergabe und die Überarbeitung ( TA Farbe) an Triumph Adler Nürnberg, gehörte zunächst der SANYO Bildschirm dazu. Später wurden von TA auch andere kompatible Schirme verbaut. Also offenbar ist diese eine originale P2 Konfiguration.

    Ich werde gerne weiter über den Verlauf der Alphatronik P2 Reanimierung hier weiter berichten.

    Klar - Neugierig wie es weiter geht - und mit Erfolg.


    Grüße

    Helwie44

  • Alphatronic P2 clever Reanimierung


    Hallo Klausp - und Alphatronic Px USER,

    ist die Alphatronic P2 noch im Besitz - oder ist die P2 evtl. weiter gereist ( verschenkt oder verkauft)? Vor einiger Zeit hatte ein FORUM_ES ( spain) USER eine Alphatronic P2 aus Italien erworben.


    Der hatte zunächst klar alles dokumentiert ( SLOTS - Steckverbindungen usw) dann gereinigt. Ganz clever hat er nur die beiden Netzeinschub-Einheiten in Betrieb gesetzt.


    Im Leerlauf - quasi ohne Steckkarten - war die Spannungen +5V, +12V und -12V bereit. Unterlagen über meine kleine Alphatronic P2 - WEB-Sammlung runtergeladen. Nicht schön - aber genau was man braucht.

    Danach hat der jede Einschubkarte die Spannungs-Pins jeweils gegen Null getestet ( Ohmmessungen).


    Bei zwei Karten wurde bei der +5V Linie und bei der +12V Linie ein Kurzschluss gemessen. Die defekten Kondensatoren gefunden und ausgewechselt.

    Dann alles in den Rahmen eingebaut - und Wunder oh Wunder das MOS meldet sich ok!


    Im Moment werden wir (e-mail) per Remote eine 4300h cp/m Diskette zu erstellen.

    Die Bereiche Monitor, DISPLAY, TASTATUR und Speicher scheinen zu funktionieren.

    Nur jetzt noch die Frage - was mit dem Floppycontroller und / oder den Laufwerken los ist.


    Grüße

    Helwie44

  • Hallo Helwie44,


    das hört sich ja klasse an. Ich habe meinen noch, aber leider habe ich noch keine Zeit gefunden mich mal intensiv damit auseinanderzusetzen. Immer kommt was dazwischen und meine beiden kleinen Kinder wollen auch ständig bespasst werden. Hat der User aus Spanien dazu was im Internet beschrieben, das könnte mir vielleicht später weiter helfen oder wen Du seine E-mail mir weiter geben könntest, dann könnte ich Ihn auch man kontaktieren. Disketten für den Alpha (z.B. CP/M)) zu schreiben würde mich auch interessieren. Vor Kurzem habe ich mir ein 5.25'' Zoll Laufwerk besorgt und möchte mir ein Win98 System hochziehen und versuchen Images auf die Disketten zu bringen. (Vielleicht geht das mit Anadisk oder was ähnlichem.) Ich habe da noch keine Erfahrung! Ich habe mir auch mal so Sachen wie SuperDisk Pro oder kyroflux angeschaut, scheint auch interessant. Aber eins nach dem anderen, wenn man schon wenig Zeit hat, Jetzt würde erst mal das Fitmachen des Alphas anstehen!


    Aber noch einmal Danke, das Du dich nach dem Befinden des Alphas erkundigt hast!


    Gruß


    Klaus