Macintosh SE 1/20 Bootet nicht mehr

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute mal den Mac SE 1/20 angeschlossen und war verwundert, dass nur das Diskettensymbol erscheint.

    Ich bin mir sicher das die Kiste noch vor 4-5 Jahren von der Platte gebootet hat.


    Stand die ganzen Jahre eingepackt im Dachgeschoss (Nicht isoliert - Also Kälte und Hitze).


    Wohnt wer in der Kölner Gegend der sich mit einem Mac SE 1/20 auskennt und mal drüber schauen kann ?


    Ich muss gestehen, ich habe von Mac's absolut keine Ahnung...


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Das hört sich ganz nach defekter (Quantum) Festplatte an. Läuft die Platte an? Obwohl selbst das keine Garantie dafür ist, daß sie noch funktioniert.


    Mir sind in den letzten 3 Monaten allein 3 Quantum kaputt gegeangen, genau die gleichen Anzeichen. Siehe auch Beitrag über Quantum Platten hier im Forum.

  • Wenn du in der Nähe sein würdest, könnte ich dir helfen mit meinem Testgerät Apple TechStep), aber so... :nixwiss:

    Erfahrung ist Wissen, das wir erwerben, kurz nachdem wir es gebraucht hätten.


    Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

  • 260km trennen uns :-(


    Naja, selbst wenn ich die Platte ersetzen würde, ich habe keinerlei Disketten und nichts um das System neu aufzusetzen.


    Wie viel könnte ich in dem Zustand für den Mac nehmen ? Dann kommt der halt weg. Mein Herz schlägt zwar für Retro, aber eher die Commodore Linie,


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Ich wohne in der Eifel, etwa 80 Südlich von Köln. Aber du kannst auch zum Treffen in Brühl kommen am 8.12, ich werde auch da sein. Muss ich mir aber erst mal den Passenden Schraubendreher besorgen. Meine sind alle zu kurz.

  • Okay. Dann bringe ich den mal mit :-)


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • u.a. das selbe Problem hab ich letztes Jahr für mich lösen können. Die ausführliche Beschreibung findest du hier im Forum.

    Die Infrastruktur habe ich noch (Linux-Inst. mit entspr. Treibern für Symbios-SCSI-Karte, SCSI-Platten, Kabel etc.). RAM hab ich

    auch noch ne Kiste voll. Melde dich einfach, wenn du was brauchst...


    vg, Peter

  • Der 1/20 hat meistens eine Miniscribe Platte verbaut.

    Von denen habe ich 5 Stück, wovon aber nur noch eine funktioniert.

    Die Quantum Platten sind vergleichsweise einfach zu reparieren.

    Bei den Miniscribe-Teilen klemmen oftmals die Köpfe oder die Steppereinheit verstellt sich wenn der außen liegende Unterbrecher verstellt wird.

    Außerdem sind die Dinger extrem empfindlich auf plötzliches Abschalten, weil die Köpfe nicht automatisch in die Parkposition fahren sobald der Strom weg ist.

    Beides geht oft mit Schäden an den Plattern einher.


    Neue alte SCSI Platte in die Kiste oder gleich auf SCSI2SD (macht die Installation auch einfacher) umsteigen und die Kiste rennt wieder.

  • Die Anleitung von PIT2001 ist super, aber die Frage ist, ob ich mir die ganze Mühe machen sollte.

    Weil wie schon erwähnt, bin eher der Commodore Fanboy. Das war ein Zufall das der SE 1/20 in meine Sammlung gekommen ist.


    Wenn mir jemand dafür noch einen anständigen Preis gibt, gebe ich den lieber weg und stecke das Geld in neue Commodore Hardware :-)


    Werde aber trotzdem mal reinschauen bzw. den mit auf das Treffen in Brühl mitbringen. Vielleicht kriegen wir den da ja recht "einfach" zum laufen.


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • ich habe von Macs ebenfalls kaum Ahnung und bin beruflich damit nie in Berührung gekommen. Trotzdem sind sie natürlich ein Meilenstein in der Computerentwicklung, technologisch wie auch optisch. Wenn ich also mal meinen Urenkeln dereinst erklären will, dass ihre mit semantischer Spracherkennung und was weiss ich nicht alles für AI-Gimmicks ausgestatteten Hypersmartphones auch ihre Wurzeln haben, zeige ich ihnen meinen PET und dann den Macintosh:razz:

    Was ich also sagen will: warum entweder oder, wenn sowohl als auch eine Option ist?;)

  • ich hatte meinen SE neulich auch mal 3-4 Monate ausgelassen - gleiches Problem - leichte Schläge gegen das Gehäuse und suuuuummmmm.

    8)8)8) alles wieder i.O.

  • ich hatte meinen SE neulich auch mal 3-4 Monate ausgelassen - gleiches Problem - leichte Schläge gegen das Gehäuse und suuuuummmmm.

    8)8)8) alles wieder i.O.

    Okay... Also mal mit Anlauf gegen treten :-)


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Manchmal hilft ein Tropfen Öl für den Steppermotor. :)

    Nicht lieber WD40 8)8)8) ? Was ja auch oft helfen soll, sind zusätzliche Lüftungslöcher mit einem 8mm Bohrer...


    colli : Och Schade, wollte mit Anlauf gegen treten :-)


    Ich werde mal am Wochenende reinschauen. Wenn sich nichts tut, kommt der mit nach Brühl, es sei denn ich bekomme den noch veräußert an jemanden der sich gut auskennt.


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Also....


    Habe mit "Gefühl" den Mac angetippt. Siehe da, eine Platte lief auf einmal an.. Aber dennoch scheint die Platte hinüber zu sein.

    Bootet trotzdem nicht. Habe mal aufgemacht und nach den Steckern etc. geguckt. Bleibt aber dabei. Läuft an und Diskettensymbol.


    Aber: Das Gerät macht 4 mal hintereinander ein lautes Brummgeräusch und danach einen durchgehenden Piepton.


    Weiß jemand was das bedeutet ? Gibt es da irgendwelche "Codes" ?


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Was brummt und piepst, die Platte jetzt wo sie läuft oder der Mac selbst?

    Die Platte darf solche Geräusche machen, wenn es sich um ein Miniscribe Laufwerk handelt, der Mac selbst macht bis auf den Einschaltpiepser keine Geräusche.

    Fehlercodes in Form von Geräuschen gabs beim SE nicht.

    Die Platte selbst - sofern es ein MiniScribe ist - gibt Fehlercodes über die LED aus.

  • Also dieses laute "viermal" Brummen hört sich sehr "Mechanisch" an. Danach kommt ein normaler lang anhaltender Piepton, der eher aus dem Lautsprecher kommt.


    Das Lämpchen vorne sieht aus als ob es "Booten" würde. Also wie das HD Lämpchen beim PC, aber irgendwann geht es aus.


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont