3.1-ROMs auslesen

  • Hallo,

    irgendwie bekomme ich es nicht hin, die 4 ROM-ICs aus meinem immer noch toten A420 auszulesen. Die ROMs sind von 1992 und m.W. nach mit OS3.1 bestückt.

    Aber sind sie noch intakt ? Das will ich mit meinem EPROMmer TLC866cs prüfen. Nur finde ich nicht den richtigen TYp: 27C040 und andere 4-MBit-Typen tun es nicht,

    ich komme nur an von ROM zu ROM variierend 4-stellige Chip-ID heran, nicht an den Inhalt. Funktioniert das überhaupt irgendwie mit dem EPROM-Reader ?

    Sind die originalen ROMs überhaupt 8x512KBit-Typen ?

    Gruß

    Mark

  • Wenn ich es richtig gedeutet habe standen LK7a und 7B beide auf 'a' und das heißt ja 4M. Das habe ich nicht angefasst. War und ist sicher immer noch korrekt, da der Rechner vor 20 Jahren ja genau so wie er hier steht, noch funktionierte, das ist verbürgt. Ich wollte halt den ROM unabhängig vom Acorn mal einfach auslesen, das wär mein erster Ansatz. Ich glaube ja nicht , dass er kaputt ist. Oder kann man einfach probeweise mal einen RiscOS2-Satz brennen und mit dem einzig vorhandenen ARM3 ausprobieren ? Welche Größe ist das dann und in wievielen ICs ? 4 x 256K , 4 Stück ? Woher nehmen ?

  • Demnach sollten die ROMs eigentlich als 27C4001 oder 27C040 auslebar sein, aber:

    Laut Datenblatt ist es dem 27C4001 beim Lesen egal, ob an Pin 1 (Vpp) H oder L Pegel anliegt.

    Bei Deinen ROMs kann das anders sein. Möglicher Weise brauchen die da genau den anderen Pegel als den, den Dein Prommer da anlegt.

  • Hallo,

    es hat funktioniert, zum Glück sind die verbauten MASK-Roms der Firma Fujitsu pinkompatibel mit den gängigen 4MBit-EProms a la 27c040 und 27c4001 von dito, AMD und ST.

    Die ROMs scheinen auch inhaltlich in Ordnung ziemlich am Ende aller 4 ist verhackstückter Text.

    Wenn man das quer über die 4 Rom-Images zusammensetzt, kommt sicher was an Meldungs- oder ähnlichen Texten zusammen.

    Ein 32 Bit-Wort muss ich mir ja mit je 1 Byte gleicher Position von ROM1 bis ROM4 zusammensuchen, richtig ?

    Gibt es dafür ein Tool ? Interessant wäre natürlich auch noch ein Verleich zu Online Images vom RiscOS3.1(1)-ROM-Inhalt.A
    Aber ich denke, die ROMs sind in Ordnung.

    Gruß

    Mark