MFA-Galerie

  • Schoene Zusammenstellung!


    MFA 4.1 - Programmierbare Parallelschnittstelle (ohne "Aufbauten")

    Da habe ich eine uebrig.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Ich habe mir erlaubt mal Links zur jeweils passenden Doku zu setzen - ich hoffe das ist ok und im Sinne des Thread Erstellers.


    Peter

  • PeterSieg vielen Dank! Das hatte ich ursprünglich überlegt, aber dann vergessen ...

    funkenzupfer Könntest Du bitte ein Bild hier einstellen?


    Gruß

    Robert


    NCR DMV/Olivetti M20/ITT 3030/DEC Rainbow 100/Siemens PC-D/OlyPeople/MFA 8085/TA Alphatronic

  • MFA 4.3 Programmierbare Parallele Schnittstelle (PPS)


    http://oldcomputers-ddns.org/p…_eprommer_4.3b/index.html




    Die PPS wird auch fuer folgende Erweiterungen verwwendet:

    • Drucker-Interface
    • Zeitwerk
    • EPROM-Programmierer


    Beispiel fuer die PPS mit nachgebautem Drucker-Interface:



    M.E. genauso schlecht wie die Karte im Post #14.

    Mann sollte wenigstens die Ausgangsleitungen (Daten, Strobe, ...) ueber einen Buffer treiben.

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

    Edited 2 times, last by funkenzupfer ().

  • Hallo liebe Forum-Mitglieder,

    lange ist's her, dass ich hier mal wieder unterwegs bin...

    Positiv erstaunt hat mich, dass inzwischen eine eigene MFA-Rubrik existiert. Zum Lesen bin ich noch nicht all zu sehr gekommen...


    Ich habe mich vor Jahren hier einmal vorgestellt und kann sagen, dass ich mit meinen wohl reichlich über 100 MFA-Rechnern und allen Einschüben (oft in schwindelerregenden Doppelmengen...) besitze. Winterzeit ist Bastelzeit... und somit habe ich mal wieder ein wenig herausgekramt...


    Nicht vorenthalten möchte ich hier meine Einschübe, die hier noch nicht erwähnt bzw. illustriert sind.


    Zum Einen seht ihr einen GAL-Programmierer (2 Bilder) und zum Anderen den MC 80C535, der in den 90er Jahren als "Einplatinen-Computer" den 8085-Prozessor-Einschub substituierte (weitere Bilder)...


    Jaaa, teilweise sind die Baugruppen noch in der Original-Verpackung...


    Herzliche Grüße und eine vergnügliche Weihnachtszeit


    ToM

  • Hallo. Prima. Gerne noch weitere Bilder von Karten, die hier noch fehlen. Am besten aber EINEN Post/Beitrag pro Karte. Bei ebay habe ich z.B. Eine Hex-Anzeige und Hex-Tastatur gesehen.

    Sollte zu den Karten auch eine Doku vorhanden sein, so wäre eine gescannte PDF Version fürs Archiv super.


    Peter

  • Ok, beim nächsten Mal werde ich sie separat posten ;-)

    Ja, Dokus liegen natürlich vor, jedoch erst einmal in Papierform... wird demnach ein wenig dauern müssen.

    Ich habe auch noch weitere - "unbekannte" - Original-Einschübe...


    Beste Grüße

    ToM


  • Dokus und Bilder kann ich gerne auf oldcomputers ergänzen - einfach mir zuschicken.

  • 2 kuriose MFA Platinen


    Funktion/Verwendung komplett unbekannt.

    Man beachte den Aufbau (ICs) !




    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • Vom West Deutschen Rundfunk??

    Aktuell im Museum: Mac 128k, Mac Plus 1 MB, Mac Plus 4 MB, Mac SE/30, Apple 2+ und viele mehr...

  • Sind es MFA-kompatible oder gehören sie eher zum RDK ("WDR-Rechner")? Wäre mal interessant zu wissen, was da für ICs drauf werkeln. Vielleicht kann man dann auch sehen, ob buskompatibel :/


    Binär zu Hex(-Darstellung) ??

  • Ich hab die Karten auf der CC2018 aus eine MFA-Restekiste raus genommen.

    Daher meine Annahme, das sie mit dem MFA zu tun haben.


    Ich habe aber gerade mal geschaut.

    Ausser 5V und GND ist am VG-Stecker nichts angeschlossen.


    Ist also MFA- und ECB-kompatibel. :-)

    ;------------------------------------
    ;----- ENABLE NMI INTERRUPTS
    (aus: IBM BIOS Source Listing)

  • ok - dann will ich auch mal:


    ich darf ja jetzt endlich ebenfalls in diesem "elitären" Forums-Unterabschnitt mitreden, da ich mir auch einen MFA zugelegt habe:crazy:


    in meinem Gerät war folgende Karte enthalten:



    Beschriftung auf der Karte:


    IHK Abschlussprüfung Teil1 Herbst 2011 EGS

    IR-Datenübertragung

    Feltron-Zeissler


    hinter dem Loch in der Frontplatte verbirgt sich sowas wie eine Lichtschranke - ich denke mal, man kann damit einen Zähler programmieren


    ....und beim rausziehen aus dem Rack hat sich die labile Frontplattenhalterung jetzt endgültig in "Plastikmüll" verwandelt ::cry::

  • ich habe nun auch eins. Allerdings ist es fast leer. Muss mir erstmal Karten zulegen.

    suche: Teletype model 33 Fernschreiber, S100-Computer, alte Terminals wie VT100, KIM-1, Apple II (1977), Apple Carry Bag, Apple IIGS, Apple III Titan Card, Microsoft Z-80 Card, LogicAnalyzer mit 120 Kanälen und mehr


    Habe vor kurzen ein Diablo-Laufwerk bei einem Sammler gesehen! Das wird auch von Xerox Alto benutzt.

    Wer irgendwo Hardware, Software oder Handbücher zu Xerox Star, Xerox Alto, Datapoint 2200 sichtet - bitte sofort melden :!:

  • Auch wenn ich nicht der Entwickler der Z180 Karte bin/war, denke ich sollte die nun auch in die Galerie. Dank Funkenzupfer gibt es die ja nun auch.



    Ich werde die Tage noch ein Bild hochladen mit der dann dazugehörigen Frontplatte.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88,

    C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX),

    PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, MSX VG8010


    ::matrix::

  • Und dann hier noch die FDC 4.7 Clone Karte...



    Auch hier werde ich die Tage noch ein Bild hochladen mit der dann dazugehörigen Frontplatte.

    Gruß Torsten

    BFZ MFA, ZX80Core, AX81, ZX81, ZX81NU, Spectrum+, Harlequin, VG8010, Amstrad NC100, Cambridge Z88,

    C64, C128D, Amiga 500 & 1200, Atari Portfolio, HP200LX, IBM PC5155, TP755c, T41, PS/2 (Model 40SX),

    PS/2E, Accura 101, Apple //e, Sharp PC1401 & PC1403H, MSX VG8010


    ::matrix::