Defektes Netzteil einer Apple Lisa 1.8 Ampere

  • Hallo,

    ich habe hier das Problem dass das Netzteil meiner Apple Lisa defekt ist. es läuft auf 1.8 Ampere. Es hat niemand ein anderes.


    Bei einem Startversuch gingen Tandal-Kondensatoren hoch auf dem Diskettenkontroller kaputt was wohl zu einer Rückkopplung (fette Stromspitze) geführt hat bis hin zum Netzteil.

    Im Netzteil knallten Sicherungen durch und es brannten zwei Widerstände durch. Beides wurde ausgetauscht. Es tut trotzdem nicht mehr.


    Möglicherweise ist noch mehr beschädigt. ::cry::

    Könnte jemand helfen?

    Derzeit steht es bei Marno. ::solder::

    Derzeit suche ich: Olivetti M21, S100-Computer (spez. Altair 8800), alte Terminals wie VT100, KIM-1, IBM 5160 Mainboard, IBM 5170, Apple II (1977-1978), Apple Carry Bag, Apple IIGS, Apple III Titan Card (schafft Kompatibilität mit Apple II), Microsoft Z-80 Card, TRS-80 Expansionbox, TRS-80 Floppy, günstiges altes Oszi, LogicAnalyzer mit 120 Kanälen und mehr


    Wer irgendwo Hardware, Software oder Handbücher zu Xerox Star, Xerox Alto, Datapoint 2200 zum Verkauf sichtet - bitte sofort melden :!:

    2 Mal editiert, zuletzt von BeniBluemchen ()

  • Korrektur: Die Tantals gingen auf der SUN20 HD hoch, genauer auf dem HDD Controllerboard selbst.


    Das Controller-Schnittstellenboard jedoch sieht soweit heile aus, kann aber mangels Vergleich und Erfahrung mit Typ diesen Boards/HDD nichts weiter testen und prüfen.


    Die Lisa läuft zumindest einwandfrei mit meinem Netzteil (1A). Die HDD dreht auch mit "Normalton" hoch aber beim Bootvorgang hängt die Lisa dann.


    Dazu muss gesagt werden, das originale 1.8A Netzteil war ursprünglich ein USA/115VAC, welches aber umswitchbar zu 230V ist.


    Ich bekomme die Tage originale, papierhafte Schematics zu diesem Netzteil-Modell aus den USA geschickt, da kann ich gern Fotos von machen oder jemand kommt mit Kopierer vorbei ;-)


    Von meiner Seite/Standpunkt kann ich an der kleinen Lisa nichts mehr machen - technisch ist diese gereinigt, konserviert und funktionstüchtig.


    Da darf nun jemand anders weiter machen ::heilig::::solder::::pc::


    Grüße,

    Marcus

  • Wie schauen denn die beiden Transistoren Q1 und Q2 aus? Sicher, dass der Kondensator der Auslöser und nicht Geschädigter des Netzteiltodes waren?


    Schematics fürs Netzteil müssten die hier sein, oder?




    R2 und R33 sind durch. Würde nahelegen, dass Q1/Q2 dann auch gelitten haben, bzw. sogar Auslöser sind.


  • Oh, jetzt wo du es sagst - ja würde mich nicht wundern, wenn da auch noch was im Argen ist. Dennoch, da muss leider jetzt wer anders ran, meine Werkstatt ist für dieses Jahr fertich..hier geht's erst ab 2019 weiter nach Umbau Lötplatz:P


    Grüße,

    marcus

  • Jetzt wo ich genauer hinsehe... seh ich das richtig, dass Regulierung auf dem Logicboard passiert? :huh:

    Die sollte ja aber in Ordnung sein, wenn sie mit einem anderen Netzteil von dir läuft.


    Wie macht man den Umbau auf 230V? Nur die drei Brücken entfernen und eine neu setzen, wie im Schaltplan zu sehen?

  • Jetzt wo ich genauer hinsehe... seh ich das richtig, dass Regulierung auf dem Logicboard passiert? :huh:

    Die sollte ja aber in Ordnung sein, wenn sie mit einem anderen Netzteil von dir läuft.


    Wie macht man den Umbau auf 230V? Nur die drei Brücken entfernen und eine neu setzen, wie im Schaltplan zu sehen?

    Ja einfach Brücken entfernen (2x) und ggfls. Glassicherung tauschen gegen 1.5A statt 3A.


    Einiges an Regulierung passiert tatsächlich im Gerät selbst aber das meiste macht dat Netzteil.


    Grüße,

    Marcus

  • Hall

    Derzeit suche ich: Olivetti M21, S100-Computer (spez. Altair 8800), alte Terminals wie VT100, KIM-1, IBM 5160 Mainboard, IBM 5170, Apple II (1977-1978), Apple Carry Bag, Apple IIGS, Apple III Titan Card (schafft Kompatibilität mit Apple II), Microsoft Z-80 Card, TRS-80 Expansionbox, TRS-80 Floppy, günstiges altes Oszi, LogicAnalyzer mit 120 Kanälen und mehr


    Wer irgendwo Hardware, Software oder Handbücher zu Xerox Star, Xerox Alto, Datapoint 2200 zum Verkauf sichtet - bitte sofort melden :!:

  • Hi Bolle,

    willst Du versuchen es zu reparieren ?


    Ich arbeite oft in Muenchen. Zudem fahr ich fuer meine Lisa ueberall hin.


    Ich wuerd sie dir komplett hinstellen.


    Der Rechner bedeutet mit viel und ich weiss nicht wohin.


    VG

    Benjamin

    Derzeit suche ich: Olivetti M21, S100-Computer (spez. Altair 8800), alte Terminals wie VT100, KIM-1, IBM 5160 Mainboard, IBM 5170, Apple II (1977-1978), Apple Carry Bag, Apple IIGS, Apple III Titan Card (schafft Kompatibilität mit Apple II), Microsoft Z-80 Card, TRS-80 Expansionbox, TRS-80 Floppy, günstiges altes Oszi, LogicAnalyzer mit 120 Kanälen und mehr


    Wer irgendwo Hardware, Software oder Handbücher zu Xerox Star, Xerox Alto, Datapoint 2200 zum Verkauf sichtet - bitte sofort melden :!:

  • Hallo Bolle,

    kannst Du mir denn weiterhelfen ?

    Ich kann Sie dir vorbeibringen.


    KPanic hat meinen letzten Post gelöscht, darum ist es vielleicht besser per Email sich auszutauschen.


    Viele Grüße,

    Benjamin

    Derzeit suche ich: Olivetti M21, S100-Computer (spez. Altair 8800), alte Terminals wie VT100, KIM-1, IBM 5160 Mainboard, IBM 5170, Apple II (1977-1978), Apple Carry Bag, Apple IIGS, Apple III Titan Card (schafft Kompatibilität mit Apple II), Microsoft Z-80 Card, TRS-80 Expansionbox, TRS-80 Floppy, günstiges altes Oszi, LogicAnalyzer mit 120 Kanälen und mehr


    Wer irgendwo Hardware, Software oder Handbücher zu Xerox Star, Xerox Alto, Datapoint 2200 zum Verkauf sichtet - bitte sofort melden :!:

  • Hi Benjamin,


    ich habe bisher noch an keiner Lisa gearbeitet und habe selbst auch keine, kann also auch keine Vergleichsmessungen an einer Funktionierenden machen.

    Viel ist ja an dem Netzteil nicht dran, ich würde auch erstmal nur alle Bauteile einzeln durchtesten können.

    Die Werkstatt ist gerade voll, aber lass uns da im Laufe des nächsten Wochen nochmal drüber reden.


    MarNo84

    Hauts die Sicherung jetzt mit den getauschten Widerständen wieder raus, oder passiert einfach garnichts mehr?

    Sind die unregulierten 18V und 5V Standby noch da, oder auch verschwunden?

  • MarNo84

    Hauts die Sicherung jetzt mit den getauschten Widerständen wieder raus, oder passiert einfach garnichts mehr?

    Sind die unregulierten 18V und 5V Standby noch da, oder auch verschwunden?

    Nee die Sicherung bleibt drinnen aber die getauschten Widerstände werden für meinen Geschmack zu schnell warm/heiß..nicht, dass die da noch rummurksen..war sowieso verwundert, dass die so klein sind im Vergleich..trotz gleicher Werte.


    Wenn ich das richtig gemessen hab waren zumindest die 5V da..aber kA mehr, letzte Messung war damals "außerhalb" normaler Tages/Nachtzeiten xD


    Grüße,

    Marcus

  • KPanic hat meinen letzten Post gelöscht, darum ist es vielleicht besser per Email sich auszutauschen.

    Ich bin davon ausgegangen, dass ein Post, der nur den Wortfetzen "Hall" enthält, ein Versehen war, und aufgeräumt werden kann. Wenn du das als Zensur betrachtest, tut es mir leid.

    Ich habe den Post nun wiederhergestellt. Vielleicht kannst du mir ja erklären, was die Aussagen des Posts ist, damit ich es auch verstehe... ::heilig::

  • Hallo Bolle,

    denkst Du dass Du da was machen kannst oder kennst Du jemanden der helfen kann?

    Ich weiß nicht mehr weiter.

    Derzeit suche ich: Olivetti M21, S100-Computer (spez. Altair 8800), alte Terminals wie VT100, KIM-1, IBM 5160 Mainboard, IBM 5170, Apple II (1977-1978), Apple Carry Bag, Apple IIGS, Apple III Titan Card (schafft Kompatibilität mit Apple II), Microsoft Z-80 Card, TRS-80 Expansionbox, TRS-80 Floppy, günstiges altes Oszi, LogicAnalyzer mit 120 Kanälen und mehr


    Wer irgendwo Hardware, Software oder Handbücher zu Xerox Star, Xerox Alto, Datapoint 2200 zum Verkauf sichtet - bitte sofort melden :!: