Hermes oder DHL

  • Ich muss da mal eine Lanzen brechen für "unseren" hiesigen Hermes-Boten - der hat seine Lieferzeiten scheinbar an die Arbeitszeiten der zu Beliefernden angepasst und bringt daher die Pakete normalerweise gegen Abend - so wie heute z.B. ...


    MfG


    Cartouce

  • Meine bevorztugte Empfangsart ist inzwischen DHL Packstation. Das klappt immer. Und es nervt nicht die Nachbarn, die ständig was entgegen nehmen müssen. Und wenn mal ein Paket so groß ist, dass es nicht in die Packstation passt, oder die Packstation mal voll oder kaputt ist, dann wirds auf der normalen Poststation eingelagert. Man darf nur einen Fehler nicht machen, und die für die Packstation notwendige Kundenkarte - ehem naja - verlegen. Ist mir mal passiert, bis die Neue da war, vergingen dann schonmal 3 Wochen, deutlich langsammer als bei einer sicherheitsrelevante EC-Karte. Immerhin denkt DHL in dem Fall aber soweit mit, dass die Sachen dann so lange in der Packstation liegen bleiben, bis die neue Karte versandt wurde plus ein paar Tage. Aber die Nervosität steigt schon an, wenn man dann vor der Station steht, und sich fragt, ob alles was da inzwischen eingetrudelt ist, noch alles da ist. Was ich hasse, sind eBayverkäufer und Onlineshops, die nicht an Packstation liefern, warum eigentlich? Aber bei uns im Kaff hat DHL auch noch eine böse Überraschung parat, in einem Stadteil gibts ne Rentner-Postfiliale, die hat nur Wochentags zwischen 9 und 11 offen, ich hatte schon 2-3 Lieferungen, die dort abgelegt wurde. da als Arbeitnehmer dran zu kommen, kann schwer sein.

  • Das geht schon lang nichtmehr so wie in den Anfangstagen der Packstation.

    Ich habe bei meiner hinterlegten Adresse bei eBay einfach zusätzlich meine Postnummer eingetragen.

    Wenn Verkäufer nicht in die Packstation liefern wollen lasse ich das Paket eben umleiten nachdem es der Verkäufer aufgegeben hat.

    Funktioniert zumindest solange die Postnummer auch drauf steht sehr zuverlässig.

  • DPD: Um gottes Willen, niemals.

    DHL: Nichts wertvolles verschicken, ich musste einen Anwalt einschalten um den Verlust eines neuen Notebooks ersetzt zu bekommen, und das obwohl ich die extra Versicherung bis 2000 Euro abgeschlossen hatte. Sonst ganz okay, finde ich

    Hermes: Sehr von den beteiligten Personen abhängig


    Meine Waffe der Wahl, auch wenns teurer ist: UPS. Super tracking, halten Zeiten *immer* ein, Pakete werden pfleglich behandelt.

  • Hermes: Sehr von den beteiligten Personen abhängig


    Das gilt einfach generell ...

    hier z.B. werden die Postpakete nicht von DHL bei der Filiale abgeholt sondern von einem Sub - Sub - Sub Unternehmen; ja ja neuer deutscher Wohhlstand usf; aber: je nachdem wie die Leute tagesaktuell drauf sind und wer es ist und v.a. wie viele Pakete es sind (Weihnachten gesehen), wird da auch in den Transporter geworfen. Da hat DHL gar keinen Einfluß drauf, weil sie das ja abgeben und daher haben sie auch gar keine Kontrolle mehr über die "Transportqualität".

  • Also ich kann Hermes auch nicht empfehlen. Ich sollte ein Paket aus Taufkirchen bekommen. Erstmal wird angezeigt 2 Stunden bevor man Pakete nachverfolgen kann. Okay, ist ja in Ordnung. Dann unter FAQ steht schon 5 Stunden und die Wahrheit ist, dass Daten immer nur einmal am Tag nach 9 abends nachgetragen wurden. Da sah ich dann, wie das Paket nach Mühldorf und dann 3 Tage später in Bremen gelandet ist. Ich wohne auch in Bayern und selbst Mühldorf ist die komplett falsche Richtung. Also Angeschrieben über das Kontaktformular (Telefon kostet!) und zwar keine Antwort auf meine Frage bekommen, aber Paket wird schnellst möglich auf 20 Uhr geliefert. Geht natürlich nicht, wenn es in Bremen ist. Am nächsten Tag stand dann zweite Mal sortiert in Bremen und 2 Tage später kam es dann doch an mit Aufkleber Achtung Irrläufer vom Tag meines Kontaktes! Der Fahrer konnte mich nicht unterschreiben lassen, da sein Gerät defekt war und ging einfach. Einzig Positive der Inhalt scheint ganz geblieben zu sein (auch wenn der Versender nicht richtig verpackt hatte). Also bei anderen Anbietern ging die Nachverfolgung deutlich schneller und besser und beim Kontakt wurde auch vorher gelesen, was geschrieben worden ist. Naja, jetzt wird es ja wieder wärmer und ich werd wieder Sachen mit dem Auto abholen, da kann man die Sachen auch gleich vorher prüfen.

  • Mein Pächchen aus Amiland ist seit gestern endlich da, es hat drei Mal den Atlantik überquert, Hemes sei Dank. Dieses Mal kam es per DHL.

  • Also DHL ist bei mir blacklisted.

    Zwei Pakete sind verschwunden. Nun geht die Sache vors Gericht.
    War mal überzeugt von denen - aber so wie die sich verhalten haben als die Pakete verschwanden - möglichst vermeiden.

    DPD - Wieso denn so schlechte Erfahrungen ? Es ist ein deutlich kleineres Unternehmen und ich kenne dort die Depotleitung.
    Sie haben grundsätzlich einen festen Fahrer - ich habe da eine Zustellgenehmigung erteilt mit Haustürschlüssel - es funktioniert reibungslos seit
    3 Monaten. Ich finde die Benachrichtigung zuverlässig, sehr konfigurabel und cool ist das man Pakete Live verfolgen kann.


    Bei DHL waren es zu viele wechsel und am Ende verschwanden Pakete. Nun weiß ich dass es ein Fahrer war.


    Der König ist aber auch bei mir UPS. Feste, ortskundige Fahrer mit dem auch mal was ausmachen kann. IT-Systeme mit vielen Features die auch zu 99.99% funktionieren und online sind.

    Dead End ist Amazon Logistics - Die jungs die da ausliefern verstehen nicht was Wunschablageort bedeutet oder sie denken neben der Mülltonne

    ist der beste Ort für meine Elektrosammlung...


    Hab mal bei einem aus dem Fenster geschaut auf seinen Wagen. War so ein Privat-PKW- Fuhr damit gleich gegen eine Metallbarriere. :rotekarte:


    Schätze die verlaufen sich auch in einer Telefonzelle. Die muss man vor sich selbst schützen.

    Derzeit suche ich: Olivetti M21, S100-Computer (spez. Altair 8800), alte Terminals wie VT100, KIM-1, IBM 5160 Mainboard, IBM 5170, Apple II (1977-1978), Apple Carry Bag, Apple IIGS, Apple III Titan Card (schafft Kompatibilität mit Apple II), Microsoft Z-80 Card, TRS-80 Expansionbox, TRS-80 Floppy, günstiges altes Oszi, LogicAnalyzer mit 120 Kanälen und mehr


    Wer irgendwo Hardware, Software oder Handbücher zu Xerox Star, Xerox Alto, Datapoint 2200 zum Verkauf sichtet - bitte sofort melden :!:

  • Also bei mir ist DHL die beste Wahl. UPS ist eher was für Gewerbetreibende - denke ich.

    Ich bin schonmal bei uns im Ort vom DHL-Mann mit Lichthupe angehalten worden.

    (Wir kamen uns entgegen). Er kurbelt die Seitenscheibe runter und sagt: "Bei Ihnen war

    niemand zuhause, soll ich Ihnen das Paket mitgeben?". Er hat mir dann die Ware durch

    die Seitenscheiben gegeben.

    Das ist doch Service! Naja, so macht das sicher nicht jeder, aber ich find's klasse.