TEAC FD-235HF C110

  • Ich habe anläßlich dieser Anfrage mal nachgesehen und hier noch ein paar TEAC FD-235HF C110 gefunden.

    Diese stammen (natürlich) aus PCs.

    Es gibt einige Lötbrücken, vielleicht sind die Laufwerke sogar für Amiga-Umbauten geeignet?


    Vielleicht kann jemand, der sich mit Laufwerksumbauten für Amigas auskennt, da mal drübergucken:


    Ich sehe da erstmal die folgende Brücken:

    DS0 / DS1 = U1 Pin 6 -> J1 Pin 10 / 12 : Drive Select 0 / 1

    S1, S2, S3 = Frame Ground (Gehäusemasse) Verbindungen

    S4 = U1 Pin9 -> J1 Pin 2 (PC: offen)

    S5 = U1 Pin9 -> ? (PC: geschlossen)

    S6= U1 Pin 8 -> J1 Pin 4 (PC: offen)

    S7 = U1 Pin 31 -> J5 Pin 10 (Laufwerksmotor) (PC: geschlossen)

    S8 = U1 Pin 31 -> J1 Pin 2 (PC: offen)


    J1 Pin34 ist verbunden mit U1 Pin 46.

  • Schau doch mal in die angehangenen PDFs.

    Da steht, was für Amiga umzubauen ist.

    Die Beispiele sind natürlich nur ein Auszug.

    Im a1k / Amiga Foren findet man ggf. genau für einen spezifischen Typen bebilderte Umbauten.


    Peter

  • Kannst vergessen, der controller bringt kein ready signal soweit ich weiß. C110 teacs sind sehr häufig anzutreffen, ich hab hier auch ein paar. Leider nur für den PC zu verwenden.