DEC ALPHAserver 800 5/500 lebt wieder und rennt OpenVMS

  • Hallo,


    den Alphaserver habe ich letztes Jahr in die Hände gedrückt bekommen, leider teilweise gestripped, incl. fehlender TOY und NVRAM.

    Den Toy habe ich durch einen neuen Dallas 12887A ersetzt. Der 1225 durch einen Benchmarq 4010YMA.


    Mit einem Toy mir leerer Batterie geht übrigens gar nichts. Die Floppy steht auf Default 1.2MB müsste für die EISA config disk ECU auf 1.44MB stehen.

    Ins CMOS Setup zur Floppyconfig kommt man auch nicht, da wird dann auf die leere Batterie verwiesen und ein reboot gefordert.


    Für den Mylex Raid braucht es die Config Diskette.


    Das CMOS und ECU konfiguriert man am besten mit der Windows Console am VGA, falls vorhanden. Am VT nervt das und man muss sich die Tastenkürzel merken: F2 ist Ctrl B, F10 ist Ctrl U. ESC ist Ctrl [.


    Habe jetzt extern gebootet und mache ein Image auf das neue Raid.


    Gruss,

    Peter