Imprimis Wren II 94155-96 MFM Festpaltte 80MB will nicht

  • Die Festplatte ist eine wunderschöne 5.25er in doppelter Bauhöhe. Gerne würde ich die einer Benutzung zuführen, aber sie wehrt sich:


    Nach Einschalten dreht die Platte hoch, das Relais klackt und nach knapp einer Minute fährt die Platte wieder herunter. Die Front LED blinkt dann. Die Platte ist nicht ansprechbar. Das Verhalten ist unabhängig davon, ob sie an einem Controller angeschlossen ist.

    Die Platte wurde an einen ST-506 Controller angeschlossen, andere Festplatten haben sich da problemlos einrichten lassen. (NEC D3142 oder SEAGATE ST-225)


    Weiss jemand was das Blinken bedeutet?


    Lieben Gruß

    Volker

    Suche QBUS Diskettencontroller (DILOG DQ 419, MTI MXV22). Ersatzteile und Omnibus Karten für PDP8/E, Unibus Ersatzteile für PDP 11/40

  • Super, danke, hätt ich nicht gefunden.

    Danach sieht es so aus, oder besser hört es sich so an, dass es nicht zu SEEK kommt.

    Hat da jemand Erfahrung mit solchen Reparaturen hier?


    Lieben Gruß

    Volker

    Suche QBUS Diskettencontroller (DILOG DQ 419, MTI MXV22). Ersatzteile und Omnibus Karten für PDP8/E, Unibus Ersatzteile für PDP 11/40

  • Hallo Volker,


    du kannst den Fehler bei der Platte weiter eingrenzen.


    Die Spindel-Geschwindigkeitstests werden, meiner Kenntnis nach, erst nach Freigabe der Köpfe gemacht.

    Der folgende Ablauf ist mir im Gedächnis:

    1. Platte dreht hoch, dauert locker auch mal 10-15 Sekunden

    Fehler 1: Platte fährt sofort wieder runter wenn nicht eine Mindestgeschwindigkeit erreicht wird.

    2. Platte gibt die Köpfe frei. Das muss hörbar sein.

    3. Die Köpfe werden bewegt und die Plattengeschwindigkeit wird getestet.

    Fehler 2: Nach ca. 30 Sekunden fährt die Platte wieder runter wenn der Geschwindigkeitstest fehlschlägt.


    Die Platte weiss nicht, warum der Geschwindigkeitstest fehlschlägt, also Toleranz oder hängende Köpfe.


    Wenn du die Freigabe der Köpfe, bzw. die Bewegung dieser nicht hörst, dann klebt häufig die Verriegelung. Platte aufmachen!


    Du kannst die Platte auch aufmachen und dir anschauen was diese beim starten macht.


    Mach das Bitte in einem staubfreien Raum und auch nur wenn du nicht erkältest bist ;)

    Schau dir auch am Deckel die Dichtung an!


    Gruss,

    Peter

  • Gib der Platte mal einen sanften Schlag mit dem Gummihammer auf der Seite auf der die Platten nicht sind....das ist jetzt kein Witz...


    Ich habe in der VAX4000/300 DSSI Platten von denen eine diesen Schlag benötigt wenn sie lange gestanden hat.

    Die Ursache ist wohl ein Gummi-"bumper" der den Anschlag der Kopfmechanik bildet..der kleistert eben diese offenbar fest.


    Ich habe diesen unsäglichen "Trick" auch vor Jahren irgendwo im Netz gelesen..von selbst wäre ich auf die Idee nicht gekommen.


    ..andererseits, die Köpfe befinden sich auf der Parkspur..es kann nicht viel passieren und ehe man die Mechanik auseinander nimmt

    ist das allemal einen Versuch wert. Kaputt ist die Platte jetzt schon.


    Gruß,


    Holm

  • Das mit dem Gummihammer war mir bekannt, meine Frau ist Anästhesistin...(stimmt gar nicht).

    Hat aber leider nicht geholfen. Nachdem Fritzeflink so nett gelinkt hatte, konnte ich die Einbaulage abschätzen. Aber das half nichts.

    Aber andere als Drehgeräusche und das Relaisklacken gibt es nicht.

    Also werde ich die mal gegen Ende der Woche aufmachen....


    Dusche als Reinraum... fast wie frühere im Bad beim Fotoentwickeln...

    Lieben Gruß,

    Volker

    Suche QBUS Diskettencontroller (DILOG DQ 419, MTI MXV22). Ersatzteile und Omnibus Karten für PDP8/E, Unibus Ersatzteile für PDP 11/40

  • Anästhesistin? Willst Du immer Deine Pilze nicht essen?


    :-)


    Ja Dusche ..oder Küche ohne Anästhesistin, Wassertopf ne Weile brodeln lassen, das bindet den Staub in der Luft..


    Gruß,


    Holm

  • Hallo,

    habe mal vorsichtig unter den Deckel geschaut, die Köpfe bewegen sich. Das hört man aber nicht. Also ist es keine einfache mechanische Blockade.

    Beim Zerlegen und Reinigen der Elektronik, auf 2 Sandwich Platinen, ist erstmal nichts weiter aufgefallen. Alle Steckverbinder habe ich bewegt, ebenso die wenigen gesockelten IC's.

    Fehler bleibt.

    Mal sehen wie das weitergeht.


    Lieben Gruß

    Volker

    Suche QBUS Diskettencontroller (DILOG DQ 419, MTI MXV22). Ersatzteile und Omnibus Karten für PDP8/E, Unibus Ersatzteile für PDP 11/40