A500 Rev6a 2MB Chipram

  • Feeeertig :-)


    Heute meinen Bausatz vom a1k zusammen gebrutzelt. War echt eine üble Löterei. Habe echt gut geschwitzt beim entlöten des alten PLCC Sockels vom Amiga.







    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont

  • Tipp von mir, halt dich auf jedenfall an die Aufbauanleitung. Gerade bei den Präzisionssockeln ist die löterei eh schon schwierig genug, da sind die Tipps für die Reihenfolge aus der Anleitung wirklich Gold wert. Ich habe alle 8 Leisten eingesteckt und dann mit einem Gummiband befestigt, so waren die alle perfekt in einer Linie und ich konnte die inneren aus der Mitte heraus und die äußeren leisten halt von außen recht gut löten....


    Viel Spaß und viel Glück mit deinen beiden Bausätzen.


    P.S.: Beim A500 JP2 und JP7 nicht vergessen. Musste auch erst nachfragen, warum mir nur 0,5 MB Chip angezeigt werden, obwohl die 8375er Agnus erkannt wurde :-)


    --

    Elaay (aka WStyle) - Commodore 4 Ever !

    (4xC64, C128, C128D, Plus4, C16, VC20, 4xA500, A600, A1000, A1200, A3000)


    there are 10 types of people in this world, those who understand binary and those who dont